Samsung Galaxy S7: Mit microSD, wasserdicht und großem Akku

Das nächste Smartphone-Spitzenmodell von Weltmarktführer Samsung zieht natürlich viel Aufmerksamkeit auf sich, entsprechend viele Leaks tauchen dazu auf. Nicht alle bewahrheiten sich, im folgenden Fall ist die Quelle aber eine besonders zuverlässige. mehr... Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S6 Edge Plus, Samsung Galaxy S6 Edge+ Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S6 Edge Plus, Samsung Galaxy S6 Edge+ Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S6 Edge Plus, Samsung Galaxy S6 Edge+

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LANGWEILIG! Mrin z5 bietet die features wo samsung verkackt hat und ne bessere software
 
@cs1005: samsung will ja tatsächlich die hardware nur optimieren. die unterstützung von SD karten + wassser- und staubschutz finde ich super. konzentriert hat man sich angeblich auf das thema software, sprich touch wiz. wollen wir mal schauen ob das Z5 da dann immer noch die bessere wahl ist. langweilig ist diese nachricht sicher nicht, zumal mir bei dem wort langweilig vor allem eine sache einfällt: das design des Z5 - und aller sony ZX telefone davor. ich nutze kein samsung telefon, ich nutze kein sony telefon. ich bin einfach nur sauer weil sony es nicht hinkriegt mal etwas anderes als nen eckigen kasten zu machen. dann würde ich auch das sony telefon bevorzugen. samsung hat meiner meinung nach mit dem edge das schönste telefon 2015 gebaut. mit dem doofen touch wiz. mal gucken wie es weiter geht. langweilig finde ich das nicht :)
 
@Matico:
So verschieden sind die Geschmäcker! ;-)

Ich kann dem Samsung Design nichts abgewinnen. Auch und gerade dem Edge nicht.
Ich ziehe da auch das schlichte, geradlinige Design von Sony vor.

Zumal "anders" und "neu" alleine nicht wirklich ein Kriterium ist, wenn es nicht auch etwas sinnvolles mitbringt?!
Und die Edge-Funktionalitäten sind ja doch eher Spielerein?!
 
@cs1005: noch keine miesere Cam und Software gefunden ;) ich nutze ein Z3.
 
@cs1005: und setzt unverständlicherweise auf micro USB 2.0...
 
Sicher eine gute Idee, den SD Kartenslot wieder einzubauen. Finde es bei Android 6 schon sehr sehr praktisch, die Speicherkarte als internen Speicher einbinden zu können, um den vorhanden Speicher zu erweitern. Warum auch nicht, die meisten Nutzer werden werden die Karte wohl dauerhaft im Gerät lassen und nicht für andere Zwecke benutzen.

Im Titel könnte man noch "wasserfest" mit "wasserdicht" tauschen.
 
@Skidrow: naja...die definition ist ja nicht mehr ganz klar. trotz dieser IP67 sind ja viele anbieter dazu übergegangen, davon abzuraten ihre geräte unter wasser zu nutzen. genau das geht für mich mit "wasserdicht" jedoch einher. so ja auch bei den sony geräten zum beispiel. die nennen sie immer noch wasserdicht, sagen aber man soll sie nicht im wasser nutzen. da finde ich wasserfest fast passender. bei dem rest bin ich komplett deiner meinung.
 
@Matico: dann könnte man vielleicht spritzwassergeschützt nehmen. Wasserfest ist ja eher gemeint, wenn zb ein Farbstift wasserfest schreibt.
 
@Skidrow:
[ ] Dir ist klar was eine IP67 Zertifizierung besagt.

Ich möchte es dir mitteilen. Das bedeutet das Gerät ist vollkommen staubdicht, dieser kann nicht in das Gehäuse eindringen
und es ist wasserdicht beim Untertauchen bis 1 Meter Wassertiefe.
 
@Winnie2: ich glaub schon, dass ihm das klar ist. er hatte nur ein problem mit der wortwahl. und ich habe ergänzt, dass das mit IP67 nicht so weit her sein kann wenn sony selbst davon abgeraten hat, die geräte ins wasser zu bringen bzw. dort zu benutzen. wenn es wirklich wasserdicht bis 1m tiefe ist dann würde sony auch werbung mit klasse unterwasseraufnahmen machen.
 
@Skidrow:
"Sicher eine gute Idee, den SD Kartenslot wieder einzubauen. Finde es bei Android 6 schon sehr sehr praktisch, die Speicherkarte als internen Speicher einbinden zu können, um den vorhanden Speicher zu erweitern."

Ja und Nein.
Eine SD Karte ist als "Datengrab" für Bilder Musik, Filme, usw. - wie eine HDD neben einer SSD im PC - fraglos eine sinnvolle Sache. Gerade wenn man bedenkt, dass man nicht jede App auf die SD verschieben kann und so den Platz für Apps auf dem internen Speicher freihält.

Die neuen Funktionalitäten in Android 6 klingen zwar gut, bergen aber auch ein Problem!
Es gibt keine SD Karten die in ihrer Geschwindigkeit mit den internen Speichern mithalten könnten. Schon gar nicht UFS 2.0!
Bisher ist nicht wirklich bekannt (mir jedenfalls nicht) wie Android 6 diesen zusammengeführten Speicher dann intern tatsächlich behandelt! Ich vermute aber mal, dass nicht mehr als eine Art RAID 0 sein wird.
Und das würde bedeuten die Maximalleistung wird vom schwächsten Glied - also der SD - bestimmt!
Von daher also eher keine gute Idee, denn das würde das gesamte Gerät dann massiv ausbremsen!
 
@OPKosh: mit Sicherheit kein Raid0, eher muss man als Appschreiber definieren was Programmdateien sind und was ausgelagert werden kann. Android verwaltet dann nur. Man könnte auch Teile der App erst beim starten auf den schnelleren Speicher schieben. Ähnlich eines Fusion drive.
 
@Skidrow: was passiert mit dem internen speicher wen die sd karte mal kaputt geht oder ich sie rausehme? Wird das os nicht veewirrt dadurch?
 
und leider mit exynos in DE wie es aussieht :(
 
@neuernickzumflamen: was hast du gegen den exynos? Der braucht sich nicht vor snapdragons verstecken und der aktuelle im S6 ist schneller als der 810 und das ohne Hitzeprobleme.
 
@mongini12: treiber für alternative Roms + exynos = nerfig
 
@ThreeM: genau das ist es, darum hat meine Frau auch note 4 statt s6+ genommen, cm drauf und alles ist gut.
 
Das S6 finde ich schon supuer. Bis auf den Akku. Wenn der tatsächlich spührbar größer wird und dann noch der Sd-Slod könnte das zu DEM Pefekten Smartphone werden. Ist zumindest aus meiner Sicht so. Ich habe wie gesagt biem S6 schon kaum was zu bemängelnt; Kamera, Display, Geschwindigkeit, Design.. einfach alles stimmt. Das war bei den Vorgängern nicht so. Schade das mein Vertrag noch 1,5 Jahre läuft ;P
 
@Driv3r: Sehe ich ähnlich. Allerdings ist das neue Touchwiz in meinen Augen deutlich schlechter als das Android 6.0.1 Design. Alleine die Einstellungen und die Benachrichtigungsanzeige. Aber die Software ist bei Samsung ja eh und je die große Schwachstelle.
 
@Skidrow: Naja also wenn ich mir die Software auf dem S3 oder S2 anschaue- das war ne Katastrophe was die da mit ihrem System voll gestopft haben. Aber beim S6 finde ich vllt hier und da mal etwas was man optimieren könnte in meinen Augen. Im Großen und ganzen aber ist sie schnell und zuverlässig. Was findest du denn an der Benachrichtigungsanzeige nicht so gut?
 
@Driv3r: SChnell schon, keine Frage. Aber mir gefällt das Design einfach nicht. zb dass die Kurzwahltoggles (oder wie man die nennt) immer noch in einer Reihe angezeigt werden. Da finde ich die Vanilla Ansicht mit der nach unten herausfahrenden Ansicht besser. Auch dass man dieses nervige S-Finder und Quick Connect nicht ausblenden kann, würde mich stören.

Oder zb dass die Menutaste für den Appdrawer immer rechts unten ist und sich auch nicht verschieben lässt. Ich hätte den Button zb gern in der Mitte.

Gibt noch son paar andere Dinge, zb finde ich die Wecker/Stoppuhr App scheußlich und umständlich, ist bei Vanilla einfach viel besser gelöst. Und die gesamten Einstellungen finde ich auch ziemlich unübersichtlich.

Generell finde ich das Design einfach hässlich. Zu bunt, zu verspielt, zu groß alles. Vanilla ist schlicht, flach und in meinen Augen einfach hübscher.
 
@Skidrow: Google hat einfach mehr Ahnung von Usability als Samsung, etc. Immerhin kann man sich den Google Wecker im Play Store laden.
 
@Skidrow: Einfache Lösung. Den integrierten Theme Store von Samsung nutzen und Material Design Theme kostenfrei herunterladen :)
 
@Kiergard: Kann mir kaum vorstellen, dass damit grundlegend Änderungen vorgenommen werden.
 
@Skidrow:
den S-Finder und Quick Connect kann man bereits seit Monaten deaktivieren! :) Hatte Samsung nachgepatcht.
 
@Skidrow: Ist eine komplett optische Anpassung.
Sonst weiter nichts.
 
@Driv3r: Ach ja, was mir auch total fehlt: Das Inaktivitätsdisplay, im englischen Ambient Display. Siehst du hier gleich am Anfang: https://www.youtube.com/watch?v=5TyhaOjME5g

Fehlt meines Wissens bei Touchwiz völlig und finde ich überaus praktisch. Deswegen und wegen den Dingen weiter oben bin ich froh, auf meinem S3 seit zwei Jahren cyanogenmod nutzen zu können, und das gibts mittlerweile offiziell fürs S3 mit Android 6.0.1.

Hätte ich die Wahl: Müsste ich mich entscheiden zwischen: mein S3 (mit CM13) behalten oder S6 mit Touchwiz geschenkt, ich würde mich ganz klar zu ersterem entscheiden.

Aber ist natürlich alles Geschmackssache.
 
@Driv3r: Habe das S6 Edge und komme locker über den Tag, das habe ich mit dem iPhone nicht geschaft...
Außerdem hat Android 6 den richtigen DeepStandby, so das er im leerlauf sogut wie keinen Akku verbraucht, ähnlich wie bei Apple, die haben halt nur das Problem wenn du das iPhone wirklich nutzt ist es ratz fatz leer gesaugt..
 
Beim Note 5 hieß es auch dass es ein 4000mAh Akku bekommen soll. Geworden sind es 3000mAh. 220mAh weniger als beim Vorgänger. Danke... nein danke. Aber vielleicht kommt es ja auch garnicht nach Europa...
 
@jesus2k: Wieso sollte das S7 nicht nach Europa kommen???
 
@DON666: Stimmt. Wer ist schon so blöd und lässt sich den europäischen Markt entgehen... warte.. Samsung macht sowas.. ist grade mal 4 Monate her. (Note 5) Dass hat auch keiner erwartet.
 
@jesus2k: Mag ja sein, aber für die Galaxy-"Flaggschiffe" stellt sich die Frage nicht, so ein Unsinn.
 
@DON666: die Note Serie zählt aber auch zu den Flagschiffen...
 
@jesus2k: Ist dennoch Haarspalterei. Du wirst genauso gut wie ich (der noch nicht mal jemals so ein Ding besessen hat) wissen, dass die "Galaxy S"-Modelle IMMER hier auf den Markt kommen und auch groß von allen Providern gepriesen werden. Können wir diese Korinthen-Diskussion bitte beenden? Ist reichlich albern.
 
@jesus2k: solange es keine offiziellen Informationen von Samsung zu den Spezifikationen gibt, sollte man solche Angaben auch immer mit Vorsicht genießen.
 
@jesus2k:
dann mach doch selbst ein akku mit der größe rein. das hab ich beim S6 auch gemacht, keine 3 minuten, war der gewechselt.
die sache ist nur vielleicht die, es sind ja nur 100Mhz bzw 200Mhz mehr als beim S6.....
viel leistungsfähiger wird das S7 also nicht.
Sd-slot und spritzwasser geschützt, wird vielleicht für viele ein wechselgrund sein. Vielleicht.
 
@Ramon31: Beim S6 ist es doch fest verbaut. Und auseinander bauen werde ich so ein teures Smartphone sicher nicht. Außerdem wenn ein grösseres Akku rein gepasst hätte, dann hätten sie es sicher auch eingebaut.
 
@jesus2k:
nein, der ist nicht fest verbaut. Ich hab ein 3000nder akku verbaut, die größe des akkus, ist von den maßen her die gleiche.
1x heißluftfön hinten am cover 3/4 mal rundum und dann geht das backcover vom S6 ab.
vom akku den kleinen klincke stecker abziehen, rausziehen und dann das ganze in umgekehrter reihenfolge. Fertig.
 
@Ramon31: Habe grade mal nachgeschaut. Ich würde garantiert das Glas zerbrechen. Und beim Note 5 dürfte es auch schwerer sein, da dort die Rückseite gebogen ist. Und für einen deutlich grösseren Akku ist dort vermutlich eh kein Platz.
Ich hoffe einfach dass sie beim Note 6 aus den Fehlern lernen. Solange bleib ich beim Note 3.
 
@Ramon31: Die Mhz Zahl sagt nicht unbedingt etwas über die Leistungsfähigkeit des Handys aus. Theoretisch könnte das S7 das S6 um Längen schlagen wenn die CPU & die Software vernünftig optimiert wurde.
 
SD Slot huch ich dachte den will niemand ^^ klappt bei äpple doch auch ohne wieso den dau user mit solch einer technischen möglichkeit wieder überfordern =D
 
@veraeppelt: Den wollen auch nur die laute minderheit. Den meisten ist es einfach egal.
 
@fatherswatch: Den Apple-Kunden, die nichts anderes kennen, vielleicht.
 
@DON666: Habe seit dem HTC Sensation keinen SD-Slot mehr (N4 > N5 > OPO > N6P) und vermisse ihn kein Stück. Viele Forenuser wollen einen SD-Slot und/oder IR aber 99% der Käufer ist es ziemlich egal ob das Gerät einen hat oder nicht.

Ist natürlich nicht verkehrt wieder einen anzubieten aber es wird wohl nicht unbedingt an den paar Usern liegen, die nach einer SD Karte schreien.
 
@DON666: Sinnfreies Apple gebashe.
Bin Android User un bevorzuge einfach den schnellen internen Speicher als die lahmen SD Karten.
 
@Kiergard: Und? Welchen Nachteil hat man dadurch, dass die MÖGLICHKEIT geboten wird, eine SD-Karte zu verwenden? Musst du bei deinen Präferenzen ja nicht tun.
 
@DON666: Ja. Darf gerne drin sein. Hab ich kein Problem damit.
Ich hasse aber nicht automatisch alle Menschen die es nicht brauchen und ritze mich den ganzen Tag weil ichs nervlich nicht aushalte ;)
 
@Kiergard: Nee, wer macht denn solchen Blödsinn?
 
@Kiergard: mir ziemlich egal wie schnell meine musik/filme von der sd abgespielt werden solange sie nicht ruckeln, der tausch der karte ist immer schneller als das neubespielen weil man was neues haben möchte ... und apple gebashe ist nie sinnfrei ^^ es belustigt immer irgend wen ;)
 
Solange ein Smartphone nicht von Cyanogenmod unterstützt wird - ist es nicht interessant für mich oder für meine nächsten. Die Schrottware ( vom Hersteller ) kann mir gestohlen bleiben...
 
Vieleicht ist es ja unmodern gedacht, aber ich will einfach kein Smartphone wo ein Akku fest verbaut ist.Erfordert einfach mehr Fummelei bei einem nötigen Wechsel.Auch wenn Akkus immer besser werden von der Haltbarkeit, wäre es schön von Samsung in der Hinsicht zu alten Tugenden zurück zu kehren.

Schon bei meinem Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 ist es eine Fummelei mit dem entsprechenden Werkzeug den Deckel abzumontieren.

Wenn man grobmotorisch veranlagt ist kann man sich sehr leicht dabei was an den Flachkabeln beschädigen.Alles machbar aber umständlich.Könnte mir vorstellen das viele auch deswegen sich für andere Modelle entscheiden.Aber es scheint so, als machen es langsam alle Hersteller Apple nach, denn so kann man den Kunden noch fester an den Kundendienst binden.Gängige Geschäftspraktik aber für mich einfach unschön, wenn man immer weniger selber machen kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsung Galaxy S7 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles