Facebook hat Experimente mit absichtlichen App-Crashes durchgeführt

Das soziale Netzwerk Facebook hat einem Bericht zufolge Experimente durchgeführt, um den Grad der Abhängigkeit seiner Nutzer auszuloten, dazu zählten absichtlich herbeigeführte Fehler und Abstürze der mobilen App. Die Aktionen sollen zwar schon eine ganze ... mehr... Android, Facebook, App, App-Berechtigungen Android, Facebook, App, App-Berechtigungen Android, Facebook, App, App-Berechtigungen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"... als externer Download-Link..." heißt, FB hat die User aufgefordert, die Installation aus unsicheren Quellen zu erlauben?
 
@max06.net: ist das nicht bei vielen seriösen Apps so? Der PlayStore ist ja nicht das (Pflicht-)Maß der Dinge (wäre ja auch schlimm, Monopol und so...)
 
@xploit: die einzigen seriösen Apps, die dazu auffordern, sind alternative Stores (amazon z.B.) - und da macht das ganze auch Sinn. Aber für FB die Sicherheit des restlichen Systems aufs Spiel zu setzen, ist schon etwas hart...
 
@max06.net: Blödsinn. Gibt genug seriöse Apps die, aus welchen Gründen auch immer, nicht in den Store kommen. Und das ist auch gut so. Und alle alternativen Stores als seriös zu bezeichnen ist an naivität ja kaum zu übertreffen. Da fängt man sich mit sicherheit schneller was ein als wenn man irgendwo ne App lädt die es nicht im Store gibt.
 
@picasso22: Nenn mal bitte eine handvoll Beispiele, mir fällt spontan nichts ein.
 
@Draco2007: Flash, ABP (letzteres wohl unfreiwillig :-) Fehlen noch 3 Beispiele um die Hand voll zu machen.
 
Komisch, ich nutze aus Prinzip nicht die FB-App, sondern gehe grds über den Browser... Falle ich jetzt durch das Raster der Untersuchung?
 
Wenn die FB App abnippelt (bzw. abgenippelt wird), kann sie wenigstens nicht mehr Akku und Datenvolumen leersaugen. Hat doch was gutes, die Aktion :-)
 
@JanKrohn: Es sei denn, der Prozess läuft dann als Zombie auf 100%.^^
 
Wenn die App Mal nicht geht lass ichs eben bleiben. Dieses gefrickel im Browser ist mir zu blöd ^^ Facebook ist zwar manchmal Nice-to-have, aber so dringend brauchen tu ich es ehrlich gesagt nicht.
 
Wenn sie wirklich wissen wollen wie süchtig die Leute sind, sollten sie eine Gebühr von 10€ / Monat bei 24 Monate Laufzeit verlangen.
 
Mir wäre es schon lieb wenn man sie überhaupt komplett löschen könnte, weil ich sie nicht wirklich brauche. Solche Experimente zeugen aber nicht gerade von Respekt vor den Nutzern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check