Lenovo ThinkVision X1: Sehr dünner, fast randloser 4K-Monitor

Im Vorfeld der CES 2016 in Las Vegas hat Lenovo unter anderem einen neuen Monitor mit Ultra-HD-Auflösung vorgestellt. Das Modell mit dem Namen ThinkVision X1 zeichnet sich durch sehr schmale Bauweise aus und erhält das "Eye Comfort"-Zertifikat des TÜV ... mehr... randloses Display, 4K Monitor, Lenovo ThinkVision X1 Bildquelle: Lenovo randloses Display, 4K Monitor, Lenovo ThinkVision X1 randloses Display, 4K Monitor, Lenovo ThinkVision X1 Lenovo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vieeeel zu teuer! werde wohl weiterhin bei Full HD bleiben. reicht mir persönlich aus.
 
@cs1005: Ja ich bleibe auch auf meinem 4:3 CRT, reicht vollkommen aus. Neumodischer Mist hier
 
@RubyDaCherry: Ich hab immer noch schwarz/weiß-Monitor.
 
@iWindroid8: Hätte noch zwei Monochrome-Monitore zu bieten, einen mit Grün und den anderen in Bersteinfarbe!
 
@iWindroid8: 2 Farben? o.O
 
@iWindroid8: Hab sogar einen der nur noch schwarz kann. ;)
 
@Johnny Cache: Dann musst du Stecker rein tun. Rollt er nach links, ist alles in Ordnung, rollt er nach rechts, ist auch nicht schlimm....
 
@RubyDaCherry: Oh ich habe sogar noch einen 14 Zöller Siemens Nixdorf
 
@cs1005: Wer was neues mit viel Leistung haben möchte, darf auch mal etwas tiefer in die Tasche greifen. Ist doch ganz normal und der lauf der Zeit.
Immer diese geiz ist geil mentalität.
 
@cs1005: Nachdem ich neulich das Surface 4 Pro neben meinem 3 Jahre alten 24-Zoll-Full-HD-Monitor stehen hatte, hätte ich letzteren am liebsten in die Tonne getreten, so groß war der qualitative Unterschied.
 
@cs1005: Der "offizielle" Preis wird nur dem Einzelhandel zuliebe so hoch angesetzt, dann kann dieser laut tröten: 50 % billiger!!! und drei Tage später ist er bei 250 Euro...
 
7,5mm, Respect. Muss man bei einer Wandmontage nur noch aufpassen, das man das Ding nicht mal versehendlich übertapeziert.
 
@Roger_Tuff: wird bei den 3 cm unten nicht passieren

https://www.neowin.net/images/uploaded/2016/01/lenovo-thinkvision-x1-02.jpg
 
@steffen2: in der Tat, hätten se mal den USB3-Hub weggelassen, hehe.
 
@Roger_Tuff: dahinter wird die Elektronik sein. Und die kann man nicht weglassen. Und somit hat man Fläche am Rand für die Buchsen.
 
@steffen2: Ist mir doch bewusst, war auch eher nen Spaß!
 
4K-Monitore hören sich zwar auf dem Papier ganz schön an, allerdings sehe ich noch keinen nutzbaren Vorteil. Erstens sind sie (noch) sehr teuer und zweitens gibt es noch immer ein mangelndes Angebot an 4K-Inhalten (mal abgesehen von YT). Man kann nun argumentieren, dass man doch Spiele in 4K spielen könnte bei denen sich die 4K lohnen, wie zum Beispiel Witcher 3, allerdings darf man dabei nie vergessen, dass bei 4K auch viel mehr Leistung von der Grafikkarte gefordert wird, bei gleichbleibenden Einstellungen. Es lohnt sich ja nicht ein Spiel auf 4K mit niedrigen Einstellungen zu spielen. Deshalb kann ich mich da auch erstmal getrost zurücklehnen und warten bis die Preise für 4K-Monitore + High End Graka im dreistelligen Bereich liegen. Ich begrüße es allerdings, dass es auf diesem Gebiet vorwärts geht und wer es sich leisten kann, viel Vergnügen damit.
 
@therealgoblin: bei einem PC klingen 4K nicht nur auf dem Papier gut. Ja sie sind teuer, und die restliche Hardware die man benötigt kostet auch eine ganze Stange Geld. Da man in der Regel zwischen einem halben Meter bis Meter vor dem Bildschirm sitzt machen sich die Mehrpixel schon ganz gut. Von Spielen ganz zu schweigen. Ich kotze z. B. schon seit Jahren dass sich die Entwicklung auf HD festgefahren hat und höher aufgelöste Bildschirme ein Vielfaches von jetzigen 4K Monitoren gekostet haben.

Allerdings kann ich mich nicht mit dem anhaltenden Schlankheitswahn anfreunden. Bei Bildschirmen machen für die breite Masse 2,3 oder 6cm keinen Unterschied. Das gleiche gilt auch für Handys. Viele Geräte würden durch einen halben oder ganzen Millimeter besser in der Hand liegen und hätten mehr Platz für stärkere Akkus. Zumindest würde ich mir den gummierten Bumper an meinem iPhone sparen ;)
 
@therealgoblin: Das ist jetzt aber eine etwas begrentze Sichtweise. Es entstehen auch massive Vorteile durch UHD. Augenschonender, Schärfer. Warum müssen es immer gleich Spiele sein? Foto & Office profitieren enorm durch die höhere Auflösung.
 
@therealgoblin: Ich habe seit einigen Monaten einen 40''-Monitor mit 4k-Auflösung und möchte den nicht mehr missen. Ist auch in Spielen toll (vernünftige GraKa vorausgesetzt).
 
@dodnet: Ein 40 Zoll Gerät mit 4k hat die gleiche ppi (Pixel per inch) wie ein 20 Zoll-FullHD Monitor. Da gewinnt man nur Fläche, aber keine feinere Auflösung. Daher wären 27 Zoll mit 4k schon nice. Zumal Windows und die meisten Programme ja inzwischen auch gut mit Skalierung der GUI umgehen können. Aber fürs Zocken mit 4k braucht man halt wirklich eine aktuelle Grafikkarte. Daher warte ich mit 4k noch.
 
@Runaway-Fan: Ich hatte vorher einen 27'' mit 1920x1200, also noch höherer ppi. Daher reicht das für meine Zwecke. Ich erkenne an meinem 40'' z.B. auf die Entfernung keine einzelnen Pixel. Eine noch höhere Pixeldichte bringt da m.E. keine Vorteile.
 
@therealgoblin: Samsung hat mittlerweile anständige 4k monitore, die für 450euro zu haben sind. eine 970gtx kriegt man auch schon für 300. das sagt jedenfalls der selbst zusammengebaute pc bei mir zuhause. gta5 lässt sich damit auf höhsten grafikeinstellungen spielen. es stimmt schon dass bei aufwändigeren games wie witcher nicht alles hochgedreht werden kann, aber was man nicht vergessen darf ist, das bei so einer auflösung anti aliasing keine rolle spielt und ausgeschaltet werden kann, was einen sehr grossen teil der rechenleistung frisst
 
@therealgoblin: Natürlich hat das Vorteile, gerade auch für Text Inhalte.

Ich hab einen 27" FHD Monitor und kann an Buchstaben oder allgemein runden Elementen die Treppchen zählen. So ein "grobes" Bild geht gerade wenn man lange am PC arbeiten muss auf die Augen und auch ein bisschen auf die Nerven.

Also ich spiele schon länger alleine aus diesem Grund mit dem Gedanken mir einen 4K Monitor anzuschaffen. Auch wenn es ins Geld geht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets