Windows 10: Betatest der neuen universellen Facebook-App gestartet

Microsoft und Facebook haben offensichtlich die offizielle Testphase für die neue, offizielle Facebook-App für Windows 10 begonnen. Eine Reihe von Anwendern kann aktuell die neue Universal-App erstmals aus dem Windows Store herunterladen, wobei ... mehr... Universal App, facebook app, Windows 10 App, Facebook App für Windows 10 Bildquelle: Microsoft Store Universal App, facebook app, Windows 10 App, Facebook App für Windows 10 Universal App, facebook app, Windows 10 App, Facebook App für Windows 10 Microsoft Store

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also über ein kleinen Messenger, der 1-2MB groß ist, würde ich mich freuen. In zusammenarbeit mit dem Notifications Center, eine sinnvolle Sache.
83MB für eine Webseite als App ist... einfach blödsinn.
 
@Thermostat: Also bitte.... heutzutage merkt man doch 83Mb nicht wirklich, bei Plattenkapazitäten im mittleren Gigabyte- bzw. Terrabytebereich...
 
@andygo: Das hat mit merken nichts zu tun. 83MB für eine App signalisiert mir, da ist ein Haufen unnützer Müll enthalten. Ich bin ein Freund von... Effizienz, ich bin ein Minimalist. Weniger ist mehr, unabhängig meiner Möglichkeiten. 10TB Kapazitätsvermögen zu haben ist für mich kein Argument 100MB nicht mehr wert zu schätzen. Oder schmeißt du 100€ ausm Fenster wenn du 10.000 besitzt?
Ich tue das nicht.
 
@Thermostat: Der Großteil davon sind (wie bei so gut wie allen großen Programmen) Bilder/Grafiken. Für Displays mit immer höheren Auflösungen müssen Apps/Programme eben auch höher aufgelöste Grafiken mitbringen, damit es im Vollbild nicht pixelig wird. Und dann braucht eben schon das Facebook-Logo in 4k um die 5MB.
 
@Thermostat: Webseite als App? Was du da lädst ist ein iOS-Port, inklusive vieler Dinge, die die Webseite momentan noch nicht bietet (Stichwort Push-Benachrichtigungen). Über eine UWP-Messenger-App würde ich mich allerdings auch freuen :)
 
@sibbl: Die Pushbenachrichtigungen über die Website scheinen momentan nach und nach bei den Nutzern auszurollen
 
@sibbl: Die Pushbenachrichtigungen gibt es doch, habe es erst gestern in Chrome abgelehnt.
 
Hoffentlich ist sie besser als die 8.1-App, die leider ziemlich schrecklich ist.
 
@adrianghc: FB ist an sich schon schrecklich!
 
Also das als App zu vermarkten ist doch Müll. Da mache ich einfach ein Shortcut der Webseite auf dem Desktop. Das gute ich muss mich nicht Rechten der App auseinander setzen und es bedarf keinem Speicherplatz.
 
@Menschenhasser: rein technisch ist es ein Port der iOS-App und damit wohl doch etwas mehr als ein Shortcut zur Webseite. Aber die übliche App vs. Webseite-Diskussion wird wohl eh nie enden ;)
 
@Menschenhasser: Hat aber einige Vorteile, z.B. Push-Benachrichtigungen, ohne die Website (oder den Browser) ständig offen zu haben. Ich finde zwar nicht, dass man für allen möglichen Quark eine App machen sollte, aber grade für so was wie Facebook finde ich es eigentlich ganz sinnvoll.
 
@adrianghc: Mit WebSockets kann auch eine HTML5-Homepage Push-fähig sein. Zeigen ja schone viele Homepages.

Übrigens, wer sagt denn, das die neue Universal-App nicht sowieso in HTML5 gemacht ist? Immerhin ist das ja offiziell eine Möglichkeit seit Windows 8.
 
@artchi: Ist gut möglich, dass sie mit HTML 5 gemacht ist, aber auch eine HTML-App kann Ressourcen einbinden, die eine Website nicht kann. In diesem Fall scheint es allerdings um den Port einer iOS-App zu handeln.
 
Bin sehr gespannt auf die App, da sie offensichtlich ein Port der iOS-App darstellt - auch wenn momentan unklar ist, ob Microsoft Bridge genutzt wird oder doch eine Fb-eigene 2013 mit der Firma Osmeta eingekaufte Technologie.
 
Nichts neues gegenüber dem Artikel von vor einem Monat... http://winfuture.de/news,89830.html
 
die testapp ist doch schon seit einigen monaten im store und wf hatte glaub ich mal drüber berichtet!? also was ist neu an der meldung?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!