10.000-mAh-Smartphone soll zwischen zehn und 15 Tagen halten

Es gibt sicherlich nicht wenige, für die Laufzeit und somit die Akkukapazität eine besonders wichtige bzw. wichtigste Rolle bei einem Smartphone spielt, mehr noch als Prozessor-Leistung, Auflösung und ähnliches. Diese Nutzer sollten das K10000 des chinesischen ... mehr... Smartphone, Akku, Laufzeit, Oukitel K10000 Bildquelle: GearBest Smartphone, Akku, Laufzeit, Oukitel K10000 Smartphone, Akku, Laufzeit, Oukitel K10000 GearBest

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
10.000 mAh und keine Angabe zum Gewicht?
 
@ITfreak09: oder zum Explosionskrater?
 
@ITfreak09: Und zur Dicke.
 
@ITfreak09: 184g und 9mm (http://gadgets.ndtv.com/mobiles/news/meet-the-android-phone-with-a-humungous-10000mah-battery-776134)
 
@Vollbluthonk: Vielen Dank :)
 
@Vollbluthonk: demfall zu 100% keine 10 000 mah!
 
@Vollbluthonk: Also das ganze Smartphone wiegt so viel wie ein 10.000mah Akku normalerweise, und das für nur 200$ von einem chinesischen No-Name Hersteller, sehr vertrauenserweckend.
 
@Vollbluthonk: 320g und 1,4cm dick !!!
 
Hört sich sehr gut an! Selten braucht ein Telefon mehr als einen 1GHz Quadcore und 2GB Speicher sind zeitgemäß. Das Teil wird mit Sicherheit keine Spieleplattform, aber das brauchen ohnehin die wenigsten. Die Frage ist nur, wie wirkt das 720p Display? Wirkt es körnig, oder ist alles brauchbar umgesetzt? (Vergleich iPhones, die zwar eine niedrigere Auflösung als die Konkurrenz bieten, das Bild aber wirkt scharf) Und wie ist die Performance? Kann das Telefon bei normaler Nutzung flott reagieren, oder gibt es spürbare Latenzen?

Aber bei dem Preis mit Sicherheit eine Überlegung Wert.
 
@bigspid: Für Business Leute und / oder den Ottonormalo, der nur twittert, facebooken oder whatsappen tut und gelegentlich telefoniert, reicht das Gerät mit der angegebenen Leistung auf jeden Fall aus.
Die andere Schicht orientiert sich dann doch ohnehin eher auf die Leistungsmerkmale eines Smartphones und dessen Hersteller und da würde dieses Gerät wohl eher nicht in Frage kommen.
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: whatsappen tuuuuuuuuuut
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: nein TUT es nicht. selbst 2gb ram merkt man schnell. ladezeiten bei app wechsel etc. besonders nervig wenn man bei whatsapp und facebook zur gleichen zeit schreibt (ich weiß ihr nutzt das ja alle nicht ;) ) aber da merkt man es doch sehr deutlich. hatte immer 3gb in den letzen jahren und musste für ein paar monate mit 2 gb arbeiten. -.- es hat so genervt.
 
@Tea-Shirt: wenn du in Whatsapp und Facebook gleichzeitg, hast du also ein Gerät genutzt, welches dir zwei Apps nebeneinander darstellt, womöglich ein Mittelklasse Samsung (2gb RAM lassen das vermuten) und dann meckerst du? Kauf doch was richtiges, dann reichen auch die 2Gb
 
@Tea-Shirt: frag mich gerade was ich hierzu sagen soll und ich besitze "nur" ein Moto G 1. Gen mit 1GB Ram..FB Messenger und Whatsapp klappt super nebeneinander...nur bei Google Maps und Spotify hört der spaß auf :(
 
versteh ich nich... joa, es gibt Smartphones die mit 2000 mAh mit "glück" 1,5 Tage machen... wie kommen die auf 10-15 Tage?
 
@baeri: wahrscheinlich schaltet sich das Ding immer wieder automatisch für eine Stunde aus?
 
@baeri: Du musst das noch umrechnen: Marketing 10 Tage - 10-20% = Realwert. Also ich rechne mit max 8 Tage. Ist bei fast allen anderen Smartphones ja nicht anders mit den Angaben.
 
@baeri: Einerseits hat es deutlich schwächere Hardware, die nicht so viel Strom frisst, andererseits heißt "durchschnittliche Nutzung vielleicht nur 1 h Internet am Tag und 30 min telefonieren.

Aber ich kann das mal hochrechnen - mein S4 hält bei meinem Nutzungsverhalten immer 2 Tage (ich lade das jeden zweiten Tag auf ca. 90 % auf, dann ist es nach 48 h bei 20 % oder so).
Der Akku hat 2600 mAh. das ganze nun mal 4 ergibt also 8 Tage.

Da nun die Hardware wohl weniger Strom braucht als der Prozesoor im S4, würde ich sagen 10-12 Tage bei meiner Nutzung.
Klingt nicht schlecht.

Anwendungsgebiet wäre für mich vor allem Gegenden, wo es nicht viel Strom gibt, oder vielreisende, die auch mal einige Tage ohne Ladegerät unterwegs sind. Oder einfach Leute, die nicht jeden tag aufladen wollen - im Endeffekt schont es ja den Akku, weil man die Ladezyklen nicht so schnell ausnutzt.
 
@pcfan: Du kannst aber die Hardware vom S4 nicht mit der Hardware dieses Gerät vergleichen. Allein schon der völlig komplett verschiedenen SoC.

Auch muss NICHT IMMER die High End Hardware mehr Strom konsumieren, wie die schwache Hardware. Verschiedene Fertigung, Technologien usw.

Man muss aber auch dann so realistisch sein und die Leistung zwischen High End und Low End vergleichen und auswerten können.
 
@baeri: Akkukapazität ist nicht gleich Akkukapazität. Es gibt Smartphones mit 3000mAh-Akku, die eine kürzere laufzeit haben als solche mit einem 2000mAh-Akku. Alles eine Frage der Leistungsaufnahme.
 
@TomW: deshalb habe ich ein Smartphone mit geringer Akkukapazität und hoher Akkulaufzeit als Vergleichswert genommen schlechter geht immer...
 
sowas in zukunft mt nem snapdragon 820 und qhd display ind das teil ist meins
 
Optisch erinnert es mich an Vertu.
 
Ich hätte noch mehr an der CPU gespart um noch etwas Laufzeit rauszuholen.

wenn man nicht gerade 3D gaming machen will, braucht man doch nicht mehr als 2*1GHZ.

Ich weiß schon nicht, was ich mit nur 1*1GHZ alles anstellen soll.
 
@Jazoray: Na ja ist wie beim Desktop PC auch. Die Programme werden mittlerweile auch immer weiter künstlich aufgeblasen, um die immer stetigeren Leistungssprünge der Hardware zu rechtfertigen (Ausnahme hier vielleicht die Spiele).
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Unterstelle keine böswillige Absicht für etwas, das sich wunderbar mit Inkompetenz erklären lässt.

Programmieren wird immer einfacher. Höhere Sprachen abstrahieren die Hardware für den Programmierer. Selbst Speicherverwaltung wird ihm abgenommen.

Schau dir Java, .Net an. Alles wird da von ner virtuellen Maschine gemacht.
 
@Jazoray: Bedenke bitte das da Android drauf läuft, welches nicht gerade für einen Ressourcen schonenden Betrieb bekannt ist. Außerdem werden auch normale Anwendungen immer aufwändiger, Schöner, schneller (Stichwort Material Design und die ganzen Animationen)... Mit nem 1GHz Dual Core wirst du das kaum flott und ruckelfrei dargestellt bekommen. Selbst mit dem Snapdragon 600 1,7GHz Quad Core in meinem M7 liegt zwischen App Start und Reaktion eine fette gedenksekunde.
 
@Cheeses: bei mir läuft alles mit nen 1 GHz Single core super flüssig
 
@Jazoray: Das glaubst du ja wohl selbst nicht, also entweder hat dein Handy die Auflösung einer Kartoffel oder du bist ein wirklich ruckelfreies Android Erlebnis schlichtweg nicht gewohnt. Ich finds auch immer wieder sehr amüsant wenn meine Schwester mit ihrem laut ihr "super flüssigen" Tablet da sitzt, welches Gedenksekunden und Ruckler ohne Ende hat. Und das Teil taktet mit 1,5GHzX4!

Dürfte man fragen was du für ein Gerät hast?
 
@Cheeses: http://www.gsmarena.com/lg_optimus_l4_ii_e440-5487.php
 
@Jazoray: Sag ich ja, Auflösung einer Kartoffel und extrem viele Abstriche im Betrieb. Das ist für mich ehrlich gesagt viel mehr normales Handy als Smartphone. Ich kann dir wirklich nicht glauben das das 100% flüssig läuft. Schon alleine weil JellyBean drauf läuft.
 
@Cheeses: Was meisnt du mit Abstrichen im Betrieb? Ich merke nicht, dass mir irgendwas fehlt.
 
@Jazoray: Damit meine ich z.B. die schreckliche Kamera, den für heutige Verhältnisse unter dimensionierten RAM (da müssen Apps nachladen, nochmal, das kann garnicht richtig flüssig laufen) und den unter dimensionierten Speicher. Was passt auf 4GB alles drauf? Ich knabber ja schon an meinen 32GB.

Versteh mich jetzt bitte nicht falsch, das mag ja für dich ausreichen. Aber richtig flüssig (also ich rede von einem Niveau wie das von einem S6 Edge Plus z.B.) und Smart ist das Gerät nicht, dafür gibt es einfach zu viele abstriche.
 
@Cheeses: ja, da hast du Recht. Ich hätte gern ne Kamera mit Autofokus, damit ich Barcodes scannen kann. :)

und 768 MB ram wären auch nicht schlecht.. 512 werden schnell vollgemüllt. und ich frag mich dabei, von was.

mit dem Internen storage muss man halt n bisschen aufpassen. Aber solang man alles, was man kann, auf die microsd packt, geht das.
 
@Jazoray: Es wird zeit, dass du dir ein neues smartphone besorgst :P Oder hast du vor dein uhrzeitgerät noch weitere 10 jahre zu nutzen? Für weniger stress und gefummel muss man heutzutage nicht mal mehr 300€Ã hinblättern. Siehe das oneplus one oder oneplus x.
 
@FredericD: Es gibt auf dem Markt kein smartphone, welches meinen Bedürfnissen mehr entspricht als mein aktuelles.
 
@Jazoray: Echt? Ich hatte lange einen Snapdragon (QUALCOMM MSM8255) mit 1GHz und 512MB RAM. Ich muss sagen, dass schon neuere Apps, die ja wie immer graphisch aufwändiger wurden, oder simples tabbed browsing nicht so toll liefen. Zwischen Apps zu wechseln hat auch immer etwas gedauert. Der Hammer war aber falls man das smartphone etwas intensiver nutzen wollte. Allein schon Google Maps hat sich derart lange Zeit mit allem gelassen, dass es schon fast unbenutzbar war.
Aber klar, anrufen und SMS lief problemlos. Aber schon die üblichen Messenger liefen nicht mehr rund sobald GIFs, größere Bilder oder ein Video mitgeschickt worden sind.
Ich persönlich kann einen 1GHz single core niemandem empfehlen. Und wem das reicht, dem würde bestimmt auch ein feature phone von Nokia/Lumia mit webbrowser und whatsapp ausreichen.
 
@Stamfy: ja klar, app switching dauert bei mir auch seine Zeit. aber ich warte lieber zwei Sekunden, anstatt Leistung zu haben die fünf Sekunden Akku-Laufzeit zieht. Die zwei sekunden brauch ich sowieso um die richtige App zu finden.
scrollen, GUI-Animationen, und Browser-Tabwechsel gehen hingegen verzögerungsfrei

Und du hast schon Recht: die Zielprogrammierung in Maps dauert quälend lang. Mir egal, ich muss es ja nur ein mal pro Reise machen
 
Ich verstehe die ganzen Leute nicht die Probleme mit ihrer Akkulaufzeit haben... außer S6 Nutzer - das kann ich nachvollziehen da ich das Teil selbst 2 Wochen mal hatte..
 
@McClane: Ist schon nervig, wenn das Handy nach 2 Tagen immer wieder laden muss. Mein erstes Handy hat man Montag früh mit 100% von der Steckdose genommen und hatte am Wochenende noch 40% Saft drauf ;)
 
@TomW: Ja.. früher hat man das Teil zur Reparatur gebracht wenn der Akku keine Woche mehr gelebt hat^^ Alle 2 Tage finde ich total i.o....öfter mache ich das auch nicht mehr, seit ich am Tab spiele^^
 
Ich sags mal so, Bei so kleinen Kraftwerken im Hosentaschenformat hät ich ein bisschen Angst, wenn ich ehrlich bin. Wenn die mal hochgehen gibt's ne kleine Explosion und ich war mal ;). Ich überlass die ersten Modelle also gerne mal anderen ;).
 
Wenn die Ladezeit genau so lang ist wie die Laufzeit, dann braucht man ein 2tes als Wechselhandy. =) Mein Akku hält aktuell 1,5 - 2 Tage je nach Nutzung. Da findet sich schon ne Nacht zum laden, außerdem hat man doch mittlerweile überall die Möglichkeit sein Handy i-wo an die Dose zu hängen, Auto, auf Arbeit etc. Und wenn sie die Laufzeit hätten verlängern wollen hätten sie lieber ein kleineres Display genommen, denn das frisst bekanntlich am meisten Akku.
 
Die neuen X64 MediaTek SOC´s sind wirklich gut, habe selber ein Ulephone Be Pro 2 (5,5z) mit dem 4x1,5GHz und 2GB RAM Rennt wie Sau und kostet Teilweise nur noch 100€ gibts auch ohne Zoll in DE zu Kaufen.
Zwei Freunde von mir haben sich das auch gleich gekauft.

mfg
 
Wenn ein 2000 mah smartphone 1 tag durchhält wird ein 10 000 mah akku 5 Tage durchalten
 
@fabian86: bei smartphones mit Android sicher das maximum!
 
@Romed: Es geht ja hier auch um ein Android Phone!
 
@fabian86: Wenn die Leistungsaufnahme die Selbe wäre. Bei einem Low-End SoC und geringerer Auflösung wird das aber nicht der Fall sein. Da reicht der selbe Akku länger.
 
Der Grund gegen etwas dickere und etwas schwerere Smartphones war noch mal welcher genau? Sicher, es gibt diese Smartphone Nutzer die im Bus und zu Fuß pausenlos auf das Ding starren, dass könnte dann irgendwann einen lahmen Arm geben (obwohl... hmmh... für diese Personen ist das vielleicht ein Muskeltrainig? ;) ) aber in der Jacken- oder Handtasche ist die Dicke und das Gewicht doch eigentlich relativ egal.
 
Gebt den Akku einem Smartphone mit Windows und es hält noch länger! ;)
 
heißt es nicht "Nomen ist Omen" - also andersrum?
 
Die Auflösung ist nicht das Problem. Fast die gleiche hatte das Galaxy Note 1. Aber das Design von diesem Teil ist ja so was von billig und kindisch. Oh Graus!
 
@Reinhard62: Kindisch? Das ist für gamer gemacht. Schau dir die offizielle seite an. Das ist sowas wie ne abklatsche von alienware. Ich finds nicht schlecht. Business-leute benutzen eh alle nur iphones.
 
Solche Handys gibt es doch schon lange. Sie heißen Bluboo x550 und und und. Die haben bislang einen angeblichen 5000 mAh Akku. Das reicht bei mir für 2-3 Tage, mein Kumpel Uli der weniger macht könnt über ne Woche damit hin. Nun 10000. selbst wenn man bei den angegebenen werten den maketingfaktor abzieht sollte das ordentlich sein. Die Hardware scheint bei allen diesen Handys identisch zu sein. Siehe Homtom ht6 und Vkworld Soundso. Alles dieselbe schlechte 8 MP Kamera auf 13 interpoliert und vorne 2 MP. Das Display bei diesen Geräten war übrigens bislang immer top,
Jedenfalls besser als beim Motorola G 3. Generation.
Das einzige was ich zu bemängeln habe ist dieses gruselige Design.
 
Ich hab mir das Ding gekauft. Es ist heute angekommen und es ist großartig. Einzige Nachteile sind das Riesen Format und das Gewicht. Man gewöhnt sich aber dran.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles