Apple soll an einem eigenen mobilen Grafikprozessor arbeiten

Es ist kein Geheimnis, dass der kalifornische Hersteller Apple möglichst viel Kontrolle über die eingesetzte Hardware behalten und die Abhängigkeit von Drittanbietern minimieren will. Deshalb wäre es nicht überraschend, wenn sich das aktuelle ... mehr... Apple, SoC, iPhone 6S, A9 Bildquelle: Apple Apple, SoC, iPhone 6S, A9 Apple, SoC, iPhone 6S, A9 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Ein Hinweis darauf, dass Apple tatsächlich eigene Grafikeinheiten entwickeln könnte, ist das das iPad Pro: Denn dieses setzt dem Anschein nach auf eine spezielle 12-Kern-GPU"
Und die Kerne dieser 12-Kern-GPU stammen wieder um von Imagination Technologies...
Das iPad Pro ist mit Sicherheit kein Hinweis auf dieses Gerücht.
 
Ein mobiler Grafikprozessor - einfach große Klasse! Wer hat sich nicht schon immer gewünscht, einen Grafikprozessor überall hin mitnehmen zu können?! Und so ein Ding passt doch sicherlich in jede Geldbörse. Ich hab es schon immer gewusst: Apple ist einfach genial!
 
@ringelnatz111: haha. :D
 
@ringelnatz111: Naja, mit so ´nem stationären Grafikprozessor kannste ja dein iPad auch nicht überall hin mitnehmen. Kannst dann max. soweit weg gehen damit, wie das Kabel vom iPad zum Prozessor lang ist.
Eventuell kommt man ein Stückchen weiter, wenn man Zwischen Steckdose und stationären Grafikprozessor noch die eine oder andere Kabeltrommel hängt...
Oder halt Autobatterien auf ´ner Sackkarre, dann ist man auch ein bissel mobil.
 
Na ich weiß nicht was man davon halten soll.
Auch wenn Apple die Resourcen und finanziellen Mittel hat, so einfach lässt sich eine GPU nicht aus dem Arm schütteln. AMD (ATI) und Nvidia sind nicht umsonst die letzten beiden großen Hersteller von eigenständigen Grafikprozessoren. Um deren Leistungsniveau zu erreichen und auch halten zu können, muss man sehr viel Geld und Zeit investieren.
Intel zähle ich mal nicht dazu, da dieser Hersteller keine eigenständigen Grafikprozessoren im Programm hat.
 
@Brassel: Nun ja, AMD und NVidia sind im Mobilen Bereich nicht gerade führend. AMD fällt mir auf anhieb gerade garnichts ein. Apple hat schon mit der Maßgeschneiderten CPU gezeigt, dass Sie es hinbekommen, bei weniger Stromverbrauch und einem geringeren Takt, deutlich bei den Benchmarks besser abzuschneiden als andere Systeme, welche einen höheren Takt und mehr Kerne hatte. Außerdem verfügt Apple um genug Geld um sich die passenden Köpfchen zu kaufen um gute Ergebnisse abzuliefern.
 
@FlowPX2: "AMD fällt mir auf anhieb gerade garnichts ein." Von ATi ist doch Adreno (ein Anagramm von Radeon), AMD hat das aber an Qualcomm verkauft.
 
@Brassel: im mobilen Bereich (Tablet Chips) hat Apple NVIDIA bereits weit abgehängt. Der A9X wischt mit dem Tegra X1 den Boden im Moment. Warum sollte das mit einer eigenen GPU nicht klappen? Geld ist genug da um die passenden Leute zu engagieren.
 
@ger_brian: Bei den Prozessoren kann man die Baupläne bei der Lizenzierung einkaufen und dann verändern und das machen alle. Bei den GPUs bringen die Firmen oft eigens Know-How ein, da wäre nur das Mali-Design einkaufbar.
 
@floerido: nein, die meisten lizenzieren das instruction set und designen den restlichen Chip selbst. Fertige Designs sind eher die Ausnahme (SD810)
 
Wie man an der Power des iPad Pro bzw. deren CPU sieht ist es nicht mehr weit bis Intel Cores ersetzt werden können. Das iPad Pro ist in Single Benchmarks schon schneller als so mancher Intel Core. Wenn Apple jetzt noch eine schnelle GPU entwickelt sehe ich in naher Zukunft Macbooks mit ARM. Schneller und stromsparender als Intel. Mir ist es ehrlich gesagt egal welche CPU/GPU in meinem Rechner steckt wenn die Leistung/Energieaufnahme stimmt. Und Intel braucht dringend mal wieder Konkurrenz.
 
@alh6666: Deine Aussage, dass das iPad Pro schneller sei, als so mancher Intel Core klingt ziemlich falsch. So unpräzise wie sie formuliert ist mag sie zwar richtig sein, aber meinst du wirklich die alten Core von 2006? Aktuell ist ja die Core-i-Serie. Meinst du vielleicht diese? Aktuell ist da ja die 6. Generation. Ist das die, die du meinst? Wenn nicht ist deine Aussage wertlos. Was genau meinst du eigentlich mit schneller? Schneller bei gleichem Takt? Schneller bei gleicher Leistungsaufnahme? Werd da doch mal bitte konkreter. Und ganz wichtig: kannst du deine Aussage irgendwie belegen?

edit: Was muss bei einem Menschen verkehrt laufen, dass er eine berechtigte Frage wie diese mit einem Minus bewertet?! Applefanboi? Intel-Hater? Rationale Gründe gibt es ja offensichtlich keine.
 
@conan179: Was? Die Core i Serie ist die aktuelle? Was ist dann mit den Core Ms? Sind das alte Lagerbestände die Intel da verramscht oder haben sie vielleicht doch noch eine zweite Serie? ;) Wenn man schon so klugscheißt, dann doch bitte richtig.
 
@ger_brian: "Was? Die Core i Serie ist die aktuelle?" Ja, definitiv.
"Was ist dann mit den Core Ms?" Ebenfalls aktuell, allerdings ist das eine Serie mit extrem wenig Leistung. Mit der zu vergleichen ist nicht sinnvoll. "Wenn man schon so klugscheißt, dann doch bitte richtig." Ja, mach das nächstes mal besser. Du hast beim Klugscheißen auch die Atoms, Pentiums und Celerons vergessen.

Ist dir eigentlich aufgefallen, dass dein Beitrag komplett nutzlos ist?
 
@conan179: Nein, dein Beitrag war einfach Schwachsinn. Du implizierst, dass die Core i Serie das einzig aktuelle ist, was Intel anbietet, und vergleichst diese aktiv gekühlten CPUs mit den low power passiv CPUs im iPad, obwohl Intel ebenfalls ein Produkt in der selben Kategorie anbietet. Der A9X ist im Bereich eines Core M (in Sachen Abwärme, Leistung und Stromaufnahme) und nicht bei den Core i.
 
@ger_brian: Nein, mein Beitrag war offensichtlich kein Schwachsinn. Dass du so denkst zeigt nur, dass du keine Ahnung von der Materie hast.

Ich impliziere nicht, dass die Core-i-Serie die einzig aktuelle ist, sondern, dass es die einzige ist, mit der ein Vergleich sinnvoll ist. Er schreibt ja "Schneller und stromsparender als Intel.". Wenn er den schnellsten ARM von Apple mit dem langsamsten aktuellen Core-irgendwas von Intel vergleicht, dann ist dieser Vergleich sinnlos.

Ein weiterer Beweis, dafür, dass du keine Ahnung hast ist übrigens dies: "in Sachen Abwärme, Leistung und Stromaufnahme". Dir ist anscheinend nicht klar, dass du dreimal fast das selbe genannt hast. Die Leistung ist doch das Produkt aus Spannung und Strom und fast 100% der Leistung ist Abwärme.

Dass der Vergleich mit Core-M nicht passend ist, sieht man übrigens gut daran, dass das Produkt, welches Apple mit dem iPad Pro quasi kopiert hat, das Surface Pro ist, und da wird kein Core-M verbaut. Das scheint dir aber nicht in deine Argumentation zu passen, da das aktuelle Surface Pro 4 ja selbst im Single-Core-Benchmark besser abschneidet als das iPad Pro. In realistischen Benchmarks ist ja sogar das alte Surface Pro 3 dem neuen iPad Pro deutlich überlegen.
 
@conan179: Wie gesagt, das Surface Pro 4 wird aktiv gekühlt. Ein Vergleich aktiv und passiv gekühlter Chips ist absolut sinnfrei, aber genau dieser Vergleich scheint dir ja hier gut in den Kram zu passen.
Der passende Vergleich für den passiv gekühlten A9X bleibt der passiv gekühlte Core M, der übrigens auch im Surface Pro 4 verbaut wird, falls dir das entgangen ist. Diese Version des Pro 4 wird auch passiv gekühlt, ähnlich wie das iPad Pro. Genau darauf ziehlt der A9X ab und da sind die beiden Chips nicht weit voneinander entfernt.
 
@ger_brian: Fakt ist doch, dass das ARM x86 deutlich unterlegen ist. Eine hochoptimierte Variante, also der A9X kommt knapp an die aktuellen Cores in der leistungsschwächsten Variante heran. Daraus zu schließen, dass ARM in absehbarer Zeit x86 gleichzeitig bei der Leistung und der Effizienz überholt ist doch absolut sinnfrei, da nichts in irgendeiner Weise darauf hin deutet.

Zu deinem Geblubber:

"Wie gesagt, das Surface Pro 4 wird aktiv gekühlt. Ein Vergleich aktiv und passiv gekühlter Chips ist absolut sinnfrei, aber genau dieser Vergleich scheint dir ja hier gut in den Kram zu passen."

Was du mir unterstellst ist so nicht haltbar. Ich hab ihn ja explizit gefragt, was er mit 'schneller' meint. Wie du siehst ist er mir eine Antwort schuldig geblieben. Hast du vielleicht einen Benchmark zur Hand, wo ein A9X mit einem Skylake bei gleicher Leistungsaufnahme des Chips verglichen wird?

"Der passende Vergleich für den passiv gekühlten A9X bleibt der passiv gekühlte Core M, der übrigens auch im Surface Pro 4 verbaut wird, falls dir das entgangen ist." Ist mir nicht entgangen. Hast du Benchmarks, wo aktuelle Core-M (also Skylake) mit dem A9X verglichen werden? Ich hab nur welche gefunden, wo mit Broadwell verglichen wird.
 
@conan179: Natürlich ist x86 ARM überlegen, aber dafür hat x86 auch im Normalfall eine weitaus höhere Leistungsaufnahme. Bei gleicher Leistung und Kühlung im Tabletformfaktor würde ich aber nicht generell sagen, das x86 besser ist. Die COre M von Intel sind ebenfalls hochoptimiert wie der A9X.
mMn sind x86 im high performance bereich überlegen, im passiv gekühlten Tablet Bereich ebenbürtig und in Smartphones ARM unterlegen.
 
@ger_brian: "Bei gleicher Leistung und Kühlung im Tabletformfaktor würde ich aber nicht generell sagen, das x86 besser ist." Würde ich auch nicht sagen. Deswegen fragt ich ja, was er meint und fragte nach entsprechenden Benchmarks.

"Die COre M von Intel sind ebenfalls hochoptimiert wie der A9X." Nein, das sind sie eben nicht. Die CPUs von Intel werden genau in dieser Form in den verschiedensten Geräten eingesetzt. Da kann man die CPU ja gar nicht so optimieren, dass sie so gut mit dem restlichen System zusammenspielen, wie Apple das mit ihren CPUs machen kann.

"mMn sind x86 im high performance bereich überlegen" Das ist wohl jedem klar.

"im passiv gekühlten Tablet Bereich ebenbürtig" Wirklich? Die Benchmarks vom A9X zeigen mMn nur, dass die Single-Core-Performance ähnlich ist, in realistischen Vergleichen sind aber die Intel-Chips schneller- Die Benchmarks, die ich gesehen habe vergleichen aber nur bestimmte Geräte miteinander. Vergleiche der Chips bei gleicher Leistungsaufnahme hab ich nicht gefunden. Hast du welche gesehen? Ein Link wäre toll.

"Smartphones ARM unterlegen" Unterlegen worin? Rechenleistung pro Watt? Dazu würde ich gerne einen Benchmark sehen. Vergleiche bei unterschiedlicher Leistung (iSv Watt) sind ja aus offensichtlichen Gründen nicht sinnvoll.
 
@conan179: Es gab viele Berichte über die Power des A9X im iPad Pro, einfach mal googeln.
 
@alh6666: Diese Benchmarks sagten Vergleichbar mit der 2013er ULV Version des i5. Also hat er gut zwei Jahre Rückständ zur Stromsparversion von Intel.
 
@alh6666: Damit beantwortest du weder die Frage, was du mit 'Core' meintest, noch was du mit 'schneller' meintest. Bitte beantworte auf jeden Fall, was du mit schneller meinst. Das ist sehr wichtig zum Verständnis deiner Aussage. Schneller bei gleichem Takt oder schneller bei gleicher Leistungsaufnahme. Und Google ist keine Quelle. Gib mal konkret den Benchmark an, der deinen krude These belegt!

Bei den Benchmarks, die ich kenne verliert das iPad Pro gegen das Surface Pro 4 im Single Core Vergleich. Bei den allgemeinen Vergeichen verliert es sogar gegen das alte Surface Pro 3 mit dem alten Haswell (4. Generation Core i). Verstehe ich dich richtig, dass du mit "schneller als so mancher Intel Core" meinst "schneller als so mancher Intel Core i aus veralteten Serien, aber langsamer als aktuelle"? Dann ergibt deine Schlussfolgerung "Schneller und stromsparender als Intel." keinen Sinn. Du schließt ja auch nicht aus der Tatsache, dass Bulldozer schneller ist als ein 486er, dass AMD bald bessere CPUs als Intel herstellt, oder?

Oder übersehe ich was? Woraus schließt du "Schneller und stromsparender als Intel."?

Alles in Allem war deine Antwort noch nichtssagender, als dein ursprünglicher Kommentar. Lies dir Kommentare am besten mal kurz durch, bevor du sie abschickst, dann kannst du sowas in Zukunft vielleicht vermeiden.
 
@conan179: Meine Güte, es geht in meiner Aussage nur darum das ARM Cpuz wie der A9X im iPad Pro bereits in Intel Dimensionen vorgestossen ist. Ich finde das klasse!
 
@alh6666: Du bist also nicht in der Lage, deine eigene Aussage zu präzisieren?! Damit ist doch deine ganze Aussage wertlos.

Also angenommen du vergleichst mit den alten Cores (also alles älter als Core I 6. Generation), dann ist der A9X zwar schneller, als die alten Intels, aber daraus kannst du nicht ableiten, dass die ARMs "Schneller und stromsparender als Intel" werden.

Wenn du mit den Core I der aktuellen 6. Generation vergleichst, dann ist deine Aussage einfach nur falsch, da diese ja schneller sind als der A9X, außer vielleicht wenn du mit welchen vergleichst, die eine geringere Leistungsaufnahme haben. Dann ist aber "Schneller und stromsparender als Intel" unsinnig.

So wie ich das sehe ist deine Aussage auf jeden Fall unsinnig. Warum sollte dir jetzt klar sein. Oder beziehst du dich auf etwas anderes?! Kann ja sein, dass deine Aussage nicht blöd ist, dann hab ich vielleicht etwas übersehen. Deswegen geb ich dir ja die Chance deine Aussage zu präzisieren, damit du nicht ganz so blöd da stehst.

Versteh mich nicht falsch, auch ich fände es gut, wenn Intel nach all den Jahren mal wieder Konkurrenz bekäme. Konkurrenz ist immer gut. Offensichtlich gibt es aber aktuell keinen Grund das anzunehmen.
 
Source Fudzilla.. Omg sehr seriös .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich