Kontaktloses Bezahlen per NFC: Jetzt auch bei Aldi Süd möglich

Nachdem die Kunden von Aldi Nord schon seit August kontaktlose Bezahlmöglichkeiten nutzen können, zieht jetzt auch Aldi Süd nach. Einkäufe können in allen Filialen ab sofort auch mit kontaktlosen Kredit-, Maestro- und V PAY-Karten sowie per ... mehr... Aldi Süd, Kontaktloses Bezahlen, Bezahlterminal Bildquelle: Aldi Süd Aldi Süd, Kontaktloses Bezahlen, Bezahlterminal Aldi Süd, Kontaktloses Bezahlen, Bezahlterminal Aldi Süd

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie sieht das denn mit bezahlen per handy aus? Gibt es schon einen Wallet-Dienste-Anbieter, der "weit verbreitet" funktioniert bzw. von den vielen Geschäften unterstützt wird?
Find das Ganze eigentlich sehr interessant und würde das gerne mal ausprobieren, hab aber keine Lust für 5 Geschäfte, 8 Wallet-Apps zu nutzen weil jeder wieder sein eigenes Süppchen kocht :D
 
@Sebaer: es gibt ein gerät für alle: es nennt sich bankomatkarte (bei euch halt ec karte).
 
@freakedenough: Yup, wenn ich bedenke das ich NFC aufgrund akkukonsums nur Bedarfsweise einschalten würde, ist das Smartphone da auch nicht schneller als die EC-karte reinzustecken.
 
@Aerith: die mitm handy rumfuchtelnden leut nerven mich doch eh total, bis die ihre apps offen haben...
 
@freakedenough: Ach die apps muß man auch noch öffnen? Dachte der Mist läuft im Hintergrund.
 
@Aerith: Zumindest bei Android kann eine App automatisch gestartet werden, wenn ein NFC-Signal erkannt wird. Das kann man gut mit dem S-Reader für GiroGo-Karten der Sparkassen testen.
 
@Aerith: du glaubst doch nicht wirklich, dass die technik immer mitspielt und die leut mit technik umgehen können..
 
@Aerith: NFC kostet keinen Akku
 
@HeadCrash: Aber ohne Akku geht auch kein NFC.
Somit ist das für mich eher eine Spielerei als eine echte Alternative zur Bankkarte.
 
@Unglaublich: Na, ob es nun eine Alternative zur Karte ist, will ich gar nicht diskutieren. Solange man das Handy ans Terminal hält und dann am Terminal eine PIN eingeben muss, ist da wirklich sinnfrei. Da kann man auch einfach die Karte ranhalten, was tatsächlich schneller geht, als die Karte ins Terminal zu stecken.

Interessant wird das mit dem Handy eigentlich nur, wenn man dann z.B. statt der PIN gleich mit dem Fingerabdruck oder der Iris bestätigen könnte, was dann wieder schneller als die PIN wäre. Oder wenn das Handy gleich den gezahlten Betrag erfasst, damit man ihn z.B. in einer Haushaltsbuch-App nutzen kann, was ja doch der ein oder andere macht.
 
@Unglaublich: darum haben nfc Kreditkarten auch einen Akku eingebaut
 
@tetam: Das NFC im Smartphone geht nur mit geladenem Akku!
 
@Sebaer: leider haben die meisten dienste nur prepaid solang das so ist wird das nix .Bis sie auch die girokarte als direktes bezahl mittel genutzt werden kann wie über paypal nach auth über eine buchung.
 
@Prismatech: Ist doch bei deiner EC karte auch prepaid - sei denn du bist im overdraft
 
@-adrian-: na verstehst du falsch . bei prepaid must du erst von deinem konto auf das prepaid konto summe x einzahlen was je nach methode und verarbeitung schon mal ne woche dauern kann. und dann hast du die summe erst zurverfügung. wenn wie bei paypal gehen würde wird einmal dein konto (giro) getestet und paypal bucht (per lastschrift) automatisch bei dir ab wenn du darüber bezahlst ohne das du vorher was einzahlen must.
 
Mit dem Handy bezahlen..ganz "Sicher" nicht !
 
Der gläserne Kunde? Nein danke! Es muss NIEMAND wissen wann, wo und was ich gekauft habe. Die Privatsphäre aufgeben für einen minimalen Komfortzuwachs? Ohne mich! Nur Bares ist Wahres :-)
 
@WieAusErSieht: Gibt es schon seit Jahren, nennt sich payback.
 
@WieAusErSieht: Gibt es denn bei Aldi was, wofür man sich schämen müsste es gekauft zu haben (abseits von Medion Geräten^^)?
Was hindert den Discounter daran, dich per Überwachungskamera zu identifizieren und deine Einkäufe aufzuzeichnen?
Wo ist der Unterschied zu Amazon? Die wissen auch genau wo und was du gekauft hast - und da kann es weit über Lebensmittel hinaus gehen (z.B. wissen sie was für Bücher oder Sexspielzeug du gekauft hast).
 
@monte: "Was hindert den Discounter daran, dich per Überwachungskamera zu identifizieren und deine Einkäufe aufzuzeichnen?"
Ähm, das Datenschutzrecht? Die dürfen doch nicht einfach eine Gesichtssymmetriekartei anlegen.
 
@WieAusErSieht: Und Aluminium-Hüte!
 
Ich hab das bei Aldi Nord mit meinem Lumia 930 versucht, als das neu war.
"Brieftasche" hatte ich ja angelegt. Aber da funkte gar nichts.

Meine Miles & More Kreditkarte kann ich ans Terminal halten und damit kontaktlos bezahlen. Ich weiß nicht, ob ich schon jemals bei ALDI unter 25Euro ausgegeben habe. Also werde ich grundsätzlich nach PIN Nummer gefragt.

Bringt mir das alles irgendeinen Vorteil ? Nein. Ob ich die Karte rein stecke oder daneben halte ist so ziemlich das gleiche...

Dann hab ich mal bei Aldi im Berliner Gesundbrunnencenter gefragt, ob schonmal jemand mit "Handy" bezahlt hat. Eine Mitarbeiterin meinte sich erinnern zu können, dass ihr eine Kollegin davon berichtet hätte, dass dies mal einer gemacht hat...
 
@Skystar: Irgendwo muss angefangen werden. Mittlerweile haben sogar die meisten für den Einkauf zuständige Menschen (meist höheren Alters) ein Smartphone. Ob die alle davon Wind kriegen oder Interesse haben werden ist fraglich. Aber die Kids von heute haben ihr Handy doch eh 120% der Zeit in der Hand - von denen wird das in naher Zukunft sicherlich rege genutzt werden.
 
Hier in Australien ist das schon lange etabliert. Hab euch so eine PayWave-Kreditkarte, die ich aber mangels Geld auf dem australischen Konto kaum einsetze. Meine deutsche Kreditkarte ohne Auslandseinsatzkosten ist da einfach besser, leider ohne PayWave.
Wundert mich immer wieder, wie sehr Deutschland bei solchen Dingen hinterher hinkt. Und ja, es ist schneller, als die Kreditkarte immer einzustecken oder durch zu ziehen. Hab ich oft genug bemerkt. Und auch selbst erfahren, als ich die Karte mal vereinzelt für PayWave verwendet hab.
 
@0xLeon: Liegt wohl auch daran dass die Deutschen wohl ein grösseres Misstrauen haben und nicht jeden Bibifax mitmachen, nur weikl es geht.
Untersuchungen haben übrigens ergeben, dass die schnellste Bezahlmethode im Supermarkt immer noch Cash ist.
Warten wir erst mal ab wie sicher das ganze Zeugs ist. Mich gruselt jetzt schon bei dem Gedanken, kontaktlos ohne weiteres zutun (PIN) zu zahlen. Da kannst du regelrecht darauf warten bis sich Kriminelle auf diese Materie stürzen.
 
@LastFrontier: Wer ist denn Bibifax? Kann man sich mit der treffen...?
 
@LastFrontier: Dafür brauch ich keine Studie. Wenn ich die Leute vor mit in der Schlange beobachte: Vieviele Möglichkeiten gibt es, im Supermarkt die Karte erstmal falsch rum reinzustecken? Genau. Viele. Und wie war gleich nochmal meine Pin? Mit Nfc wird das nicht besser. Ne Pin um das Handy zu entsperren... wo issn gleich die App, ... ;-) Cash hin und gut is. Billiger wird's durch NFC auch nicht. Wenn's dadurch nur ein Prozent günstiger würde - die Leute würden sich drum kloppen.
 
@hcs: Naja... also wenn die Omma erstma ihre geldbörse ausschüttet und anfängt die münzen zu zählen... da bin ich mit der Karte 3x durch eh die fertig ist.

Bargeld ist natürlich nicht zu schlagen wenn man es passend parat hat.
 
Warun geht das mit meiner einzigen Karte von Aldi nicht? ... Alditalk ... Das ist nicht Kundenfreundlich!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!