Bericht: Große Änderungen an Cortana für Desktop & Mobile geplant

Laut einem aktuellen Medienbericht plant Microsoft mit dem Windows 10 Update Codename Redstone auch weitreichende Änderungen an Cortana. Auf dem Desktop wird der Assistent von der Startleiste losgelöst, auf Smartphones soll das Feature ... mehr... Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Bildquelle: Microsoft Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Momentan sind mir neue Funktionen so was von Schnuppe. Ich wär schon froh, wenn mein Rechner die letzten Updates "verdaut" hätte. Seit ich die Updates vom letzten Patchday installiert habe, fährt er nämlich nicht mehr runter. Er schreibt zwar, dass er runterfährt, aber nach 20 Minuten zeigt er das immer noch an. Nach allem was ich gelesen habe, könnte es am NVIDIA-Grafiktreiber oder an Treiber von Intel liegen. Muss ich mich morgen weiter drum kümmern. Super!
Neue Software oder Änderungen an der Konfiguration habe ich nicht vorgenommen. Es hakt aber schon seit zwei Wochen. Seit Threshold halt.
 
@Richard Schaller: Aha.
 
@Richard Schaller: Wenn du schreibst, dass es ggf. am Treiber einer "Fremdkomponente" liegt, was hat das dann mit Windows zu tun? Wenn du in dein Benzin-PKW Diesel tankst und die Karre nicht läuft, ist dann der Hersteller des Wagens Schuld oder eher ein anderer?
 
@chris193: Ich weis zwar was du meinst aber der Vergleich ist nicht richtig. Richtig wäre: Du tankst schon immer Benzin, dann holt dein Autohersteller für ein Upgrade deinen Wagen in die Werkstatt und danach nimmt er auf einmal nur noch Diesel.
 
@chris193: Dass der Rechner nicht mehr heruntergefahren ist, lag tatsächlich am NVIDIA Grafiktreiber. NVIDIA selbst schreibt im Support, dass der Upgradeprozess von Windows 10, also auch der Wechsel von einem Build auf ein neueres, dazu führen kann, dass die Software von NVIDIA nicht mehr "absolut zuverlässig" mit dem Betriebssystem zusammenarbeitet. Anscheinend tritt dieser Fehler aber nur bei einer bestimmten Konstellation auf. Sonst würde man wohl häufiger darüber lesen.
Ich habe mich an den Rat von NVIDIA gehalten und den vorhandenen Treiber mit DDU (Display Driver Uninstaller) im abgesicherten Modus entfernt und nach einem Neustart sauber neuinstalliert. Jetzt fährt er wieder normal runter. Sehr seltsam!
Allerdings kann ich den hybriden Startmodus nach wie vor nur temporär aktivieren. Nach jedem PC-Start ist diese Einstellung wieder deaktiviert, sprich der Haken bei "Schnellstart" entfernt. Ich habe diese Einstellung bisher zwar nicht kontrolliert, lese aber überall, dass der Schnellstart standardmäßig bei Windows 10 aktiviert ist. Also warum nicht bei mir? Ich habe KEIN zweites Betriebssystem auf diesem Rechner. Bis vor etwa zwei Wochen hat das mit dem Schnellstart ja auch ohne Probleme funktioniert. Ob es an einem Update von Microsoft liegt? Meine Treiber sind jedenfalls alle up-to-date. Denkbar wäre aber auch, dass ein Update von Acronis (ist auch erst in den letzten Tagen gewesen) eventuell die Größe der Auslagerungsdatei verändert hat. Muss ich morgen überprüfen.
 
@chris193: Habe jetzt noch versucht, den Schnellstart wieder dauerhaft zu aktivieren, jedoch ohne Erfolg. Weder DISM noch sfc haben geholfen. Die Auslagerungsdatei wird vom System verwaltet. Daran kann es also auch nicht liegen. Wenn ich den Schnellstart manuell aktiviere und dann den Rechner herunterfahre, funktioniert das ohne Probleme, d. h. er startet beim nächsten Mal etwas schneller. Tja, warum hat sich diese Einstellung deaktiviert? Eigentlich kann es nur eines der vielen Updates in den letzten 10 Tagen verursacht haben. Da meine ich nicht mal unbedingt Microsoft, sondern auch Acronis, AVG, Nero, NVIDIA usw. Am ehesten tippe ich auf NVIDIA. Die haben so gewisse Probleme mit ihrer Software unter Windows 10 (NVIDIA-Bug-Nr. 1693862). Na egal, ansonsten funktioniert ja alles bestens. Dann eben vorläufig kein Schnellstart mehr - bis zum nächsten großen Upgrade von Microsoft.
Eigentlich gehört der ganze Vorgang nicht zum Thema auf dieser Seite, aber es zeigt, warum sich Microsoft vor Einführung neuer Features oder Änderungen am System mit den großen Software-Anbietern abstimmen sollte. Offensichtlich orientiert sich Microsoft lieber an Apple und diktieren dem Rest, wie deren Software zu funktionieren hat, doch nicht alle kommen den Veränderungen zeitnah hinterher. Also hakt es immer wieder. Keine gute Veröffentlichungspolitik, da dann der Frust über Fehlfunktionen vorprogrammiert ist. "Windows as a service" etabliert sich so als Dauerbaustelle. Für technikaffine Enthusiasten toll, für Otto Normalverbraucher eher lästig. Wenn ich dann daran denke, dass mein Unternehmen Windows 10 im kommenden Jahr einführen möchte... grusel.
 
@chris193: Seit gestern Abend weiß ich nun, dass ich mit dem Problem des sich selbständig deaktivierenden Schnellstarts nicht allein bin:
http://www.deskmodder.de/phpBB3/viewtopic.php?t=16697&p=268354
und
http://www.windows-10-forum.com/threads/haekchen-fuer-schnellstart.20267/

Also liegt es doch wieder an einem Update von Microsoft! Was haben die da wieder falsche gemacht? Hoffentlich kommt da bald ein Patch.
 
na wie immer hoffentlich, ausschalten! Brauche keine real life Wanze...
 
@defenderger: Da gibt es sicher einen schön gestalteten AUS-Schalter im modernen W10-Design und NSA-zertifiziert ;)
 
Cortana ist so wie RTL. Es existiert, aber es interessiert mich nicht.
Die Office 2000 "Büroklammer" konnte man mit 2 Klicks deaktivieren und es war für immer Ruhe.
Cortana oder Google Now sind aber "tief" integriert im System und vor allem lästig.
Sie drängen sich vor und unterbrechen den eigentlich gewollten Vorgang.
Sowas brauche ich nicht.
 
@Skystar: Cortana kannst du genauso mit vier Klicks (hab's grad gezählt) ausschalten.
 
@adrianghc: Nur leider kann man es nicht so deaktivieren dass auch der Prozess ausgeschaltet wird. Ich habs über das Startmenü auch deaktiviert, und Cortana ist weiterhin im Hintergrund aktiv und frisst hier 50 MB Ram. Auch bei der Suche im Startmenü drängt sich links Cortana auf, trotz Deaktivierung. So ist das zumindest bei mir.
 
@CrazyWolf: Du kannst den Prozess stoppen und die Datei umbenennen. ;) Inwiefern die Suche oder ähnliches dann nicht mehr funktioniert, kann ich dir allerdings nicht sagen. Besser vorher informieren.
 
@CrazyWolf: Der Prozess im Task Manager ist einfach nur die Suche in der Taskleiste.
 
@CrazyWolf: Wow die haben den Prozess der suche Cortana genannt. Wie böse.
Aber das dass bei euch Layer-8 Fehler immer noch nicht angekommen ist wundert mich doch sehr
 
@Alexmitter: Oha, Alexmitter hat nun auch endlich ein Exemplar "IT-Witzesammlung der 80er-Jahre" erstanden.
 
@Niccolo Machiavelli: Die Klassiker sind doch die Besten, persönlich habe ich nichts was dich besser beschreibt
 
@Alexmitter: Und das von dem Typen, der nicht wusste, was ACPI ist.
 
@Skystar: Welchen "eigentlich gewollten Vorgang" unterbricht denn Cortana? Ich benutze sie am Desktop/Notebook auch eher selten, aber auf dem Smartphone erinnert sie mich häufig an irgendwelche Kleinigkeiten.

Allerdings ist mir Cortana noch nie in die Quere gekommen und hat irgendwas unterbrochen - wie denn auch? Ist ja nicht so, als würde irgendwo ein Fenster aufspringen...
 
Bleh. Annem Desktop bin ich mitm tippen trotzdem schneller.
 
@Aerith: Auch beim diktieren von SMS usw. ?
 
@PakebuschR: Definitiv. So oft wie die olle deutsche Worte missversteht. Ob ich nun "LANGSAM UND DEUTLICH SPRECHE DAMIT SIE NICHTS FALSCH AUFNIMMT" oder es einfach selber schnell tippe macht keinen Unterschied.
 
@Aerith: Klappt bei mir Wunderbar ohne das ich mir da groß mühe geben muss.
 
@PakebuschR: Schön für dich, ich seh den Sinn annem Desktoprechner trotzdem nicht.
 
@Aerith: Dann arbeite mal an deiner Aussprache.
Denn die Spracherkennung von Cortana, ist mit Abstand
die beste, aller Sprachassistentsprogramme. Und funktioniert
üblicherweise völlig problemlos.
Auch wenn man nicht LANGSAM und ÜBERDEUTLICH spricht.
Ausserdem lernt Cortana ja ständig dazu.

Zustimmen kann ich dir aber, wenn du sagt, dass sie
am Desktop (in ihrer jetzigen Form) nicht wirklich sinnvoll
ist.Das reicht vorne und hinten nicht, was sie da anbietet
Deshalb habe ich sie bei mir am desktop auch wieder
abgeschaltet.
 
@Selawi: Komisch, echte Menschen haben mit meiner Aussprache nie nen problem gehabt. Aber klar, liegt sicher an mir.
 
@Aerith: Barry Kripke?
 
@PakebuschR: Du schreibst SMS am Desktop ?
Denn um Cortana auf einem Desktop-Rechner ging es
hier...nicht um ein LUMIA.
 
@Selawi: Ja , sag der Desktop Cortana einfach mal z.B. "Sende sms an >gewünschter Kontaktname< ...", geht wunderbar, zumindest wenn man ein Win10M Smartphone hat, Win10 zeigt einem auch verpasste Anrufe am Desktop an.
 
@Aerith: Was mich am Smartphone an Cortana nervt ist dass die Ortung für Cortana immer on sein muss. Besser wäre es diese dann aktiviert wird wenn es für bestimmte Suchen von Cortana notwendig ist aber nicht für einfache suchen, da ist es nur ein Stromfresser!
 
@Romed: Ich weis nicht welches Mobile OS du verwendest, aber in meinem wird GPS nur bei Bedarf kurz aktiviert, wobei gleich ein indikator in der Topbar erscheint.
 
@Alexmitter: Windows Phone 8.1, hier kommt als erstes bei aufruf von Cortana anscheinend hast du deine Ortungseinstellungen ausgeschaltet. Wenn du Sie wieder einschaltest kann ich mit der Arbeit beginnen!
 
@Romed: Ja.. ich spreche über Windows Phone 8.1 - 10, hier ist GPS nicht dauerhaft Aktiv, auch wenn du es auf AN setzt. Das sagt nur das es dem System erlaubt ist es überhaupt an zu machen.
Bei Bedarf wird kurz GPS aktiviert vom System.
 
@Alexmitter: Die Position wird aber auch so alle 20 Minuten ermittelt. Das ist insofern nützlich, als das wenn man die position dann braucht, sie schneller gefunden wird. Braucht aber eben auch Akku.
 
@Bautz: Das ist aber so wenig das es zu vernachlässigen ist.
 
@Aerith: Ich auch, ich chatte mit Cortana, sprechen eigentlich eher selten.
 
Ja, so ist es im Leben die einen wollen Cortana nicht, und ich find das Feature klasse, funktioniert aber seit 2 Wochen nicht mehr (Spracheingabe cancelt sofort) - und nein nicht schon wieder einen Hardreset *ggg*, aber egal irgendwann wirds funtzen :-)
 
@teufler: vielleicht ist das Microfon andersweitig belegt *g*
 
Ich würde Cortana durchaus nutzen, würde die eingebaute Windows Sprachsteuerung integriert sein. Ich mag es durchaus, auf meiner Couch zu liegen, Hey Cortana zu rufen und mir einen Witz erzählen zu lassen, aber ne intelligente Browser-Steuerung, öffne Fenster, schließe Programme, diktiere, all das muss mal zusammen passen ... und ich hab auch keinen Bock, erstmal Cortana aktivieren zu müssen ...klappt doch bei Star Trek auch, wenn die sagen "Computer" .... just my 2 Cents
 
Eine echte Neuerung wäre doch, wenn sie Cortana auch für Windows 7 machen würden.
Momentan sehe ich in W10 für mich wirklich keinerlei Verbesserung ggü. W7
Cortana ist das eibnzige was W10 kann was W7 nicht kann.

... nicht das man es brauchen würde, aber ist ein nettes feature...
 
@Johnny Trash: Z.b. Hat Win10 einen drastisch besseren Kernel, Arbeitsspeicher Management und viele andere technische Neuerungen
 
@Alexmitter: was bitte ist ein "drastisch besserer Kernel" und wie macht sich das bemerkbar?
 
@daknol: Treiber Management, Arbeitsspeicher Management, Änderungen der Startroutine und vieles mehr, vieles wurde schon im Rahmen von Windows on Arm erneuert.
Ich konnte ihn bisher nicht in die Knie Zwingen.
 
@Johnny Trash: Live-Kacheln auf dem Startmenü ... die Systemsteuerung wurde zumindest ein wenig aufgeräumt (da ist aber noch arbeit), Multi-Monitor-Unterstützung, Schrift-Skalierung ...
 
@Johnny Trash: Falsch. ReFS kann auch Windows 7 von Haus aus nicht. Und die Storage Pools gibt es unter Windows 7 auch nicht. Und eines kann ich Dir sagen. Für mich waren die Storage Pools alleine wert, von Windows 7 bzw. 8.1 auf Windows 10 zu wechseln.

Klar, die Pools gabs unter Win 8.1 auch schon, aber sie waren noch nicht so ausgereift, wie nun unter Windows 10.

4 x 2TB Platten drin, 6 gespiegelte Spaces eingerichtet und gut ist. Space für Daten, Musik, Schriftverkehr, Filme usw. Wird der Platz zu klein, fliegt ne Platte raus und wird durch ne größere ersetzt. Verreckt ne Platte, fliegt sie raus und wird durch ne ganze ersetzt. Und um das hin und herkopiere kümmert sich Windows selbst.
 
Eine wirkliche Neuerung wäre, wenn sie z.B. den Schalter "Enable in Austria" mal umdrehen.
 
@Tintifax: Das ist aber kein Problem, stelle deine Einstellungen auf Deutsch Deutschland und schon funktioniert Cortana!
 
@Romed: Doch, das ist ein Problem! Ich habs zwar, aber ich will das nicht! Ich will nicht, dass wenn ich eine Telefonnummer "0699..." eingebe, dass das Handy +49 davor schreibt! Ja, ich tipp eh alle Telefonnummern mit +43, und hab (hoffentlich) alle im Adressbuch so. Aber wenn ich eine Telefonnummer per Nachricht bekomm, muss ich jedes Mal herumtippen.
 
@Tintifax: Etwas sonderbar, bei mir macht es kein +49 davor. Hab unter Region bei meinem Lumia Deutschland, Deutsch (Österreich) stehen!
 
Was mich schon die ganze Zeit mal interessiert hat bezüglich Cortana.
Am Desktop kann ich es ja so konfigurieren das sie bei "Hey Cortana" (war doch glaube ich so) anfängt zuzuhören.
Wie regel ich das denn wenn mehrere PCs in direkter Umgebung sind?
Hab im Wohnzimmer nämlich sowohl den normalen Desktop als auch den HTPC stehen...
 
@Master_P.: Dann bekommst die die Anwort in Dolby Stereo :)

Da bleibt wohl nur das abschalten die Funktion oder aber das Micro bei einem der Geräte, das geht meines wissen derzeit noch nicht anders, ist bei der Konkurrenz aber nicht anders.
 
@PakebuschR: Na, vielleicht kann man demnächst seinen Rechner mit dem Rechnernamen ansprechen. Dann nenne ich die Kiste auf jeden Fall: "Computer". Dann braucht Cortana nur noch so ne sexy Stimme, wie der Computer der Enterprise und natürlich auch etwas mehr Sachverstand und schon kann es los gehn. :-)

"Computer, Analyse der Wettersensorenphalanx!" *fg*
 
@SunnyMarx: Mhm und irgendwann sagst du "Computer, Kaffee" und der Computer antwortet "mach ihn dir doch selbst!" :D
 
@Aerith: Das wäre der Moment, wo aus dem Computer eine Drohne würde. Könnte nicht weit fliegen, aber böse aufschlagen. ;o)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles