Nintendo NX: Patentantrag deutet innovative Lösung für Leistung an

Zur nächsten Konsole des japanischen Herstellers Nintendo ist immer noch sehr wenig bis nichts bekannt. Das Unternehmen hüllt sich eisern in Schweigen, es gibt derzeit höchstens einige Spekulationen und Gerüchte. Nun ist ein Nintendo-Patentantrag ... mehr... Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U, Zelda Bildquelle: Nintendo Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U, Zelda Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U, Zelda Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wird zeit. Warte schon lange drauf.
 
Heißt also: Wenns Internet gedrosselt ist, bringt es einem auch nix. Und Drossel bzw "Spezial-Service" kann in Deutschland ja nicht mehr lange dauern.
 
@Blubbsert: ich gehe davon aus, dass Du in de wohnst, warum sollte dein Internet gedrosselt werden? Außer reine LTE Tarife und einzelne volumentarife gibt es so was nicht.. Und Volumen Tarife muss man nicht buchen
 
@flatsch: z.B. bei den o2 Tarifen wird mit Fairuse gedrosselt. Bedauerlicherweise wohne ich in einer WG die so einen Vertrag für 2 Jahre abgeschlossen hat :-(
 
@Testo: das ist natürlich dumm gelaufen
 
@flatsch: Die Telekom hat Pläne (Special-Service) in der Schublade. Haben sie ja schon angekündigt, nachdem die EU die Netzneutralität aufgeweicht haben.

Vodafone hatte eine Drossel. Aber erst ab 60 bzw 10 GB. Die wurde aufgehoben. Fraglich nur wie lange.

Und ich habe nicht geschrieben, dass es jetzt schon gedrosselt wird. Nur irgendwann wird es wohl kommen. Die Konsole braucht ja auch noch, bis sie auf den Markt kommt. Und keiner weiß, wie es dann steht.
 
@flatsch: Meinst Du die Lobbyisten haben sich zum Spaß jahrelang angestrengt um die Netzneutralität aus den europäischen Gesetzbüchern rauszuhalten?
 
@flatsch: Bei Vodafone gibt es z.B. 200 MBit-Tarife nur noch mit Volumenbeschränkung.
 
Ist die Frage wie das mit den Spielen dann funktionieren soll. Gibt es dann zb von Grafik intensiven Spielen nur Versionen die auf einer geupgradeten Nintendo NX laufen? Extra gekennzeichnet? Das macht die Konsolen ja eigentlich mit aus... Konsole zuhause, nur auf das System achten beim Spiel kauf und das Spiel läuft auf jeden Fall.

Ähnlich wie es bei dem optionalen Kinect war/ist. Wäre es zwingend bei jeder Konsole dabei gewesen, hätte es sicher viel mehr Spiele gegeben, die es unterstützen. Dann hat man eine geupgradete Nintendo NX und Spiele kommen trotzdem keine, weil die Entwickler denken es lohnt sich eh nicht für die paar geupgradeten Konsolen das spiel zu portieren.

Aber ok... nächstes mal Artikel zu Ende lesen. Wenns sowas wie Cloud ist, dann ist das ja was anderes. Mal sehen.
 
@RubyDaCherry: "Ähnlich wie es bei dem optionalen Kinect war/ist. Wäre es zwingend bei jeder Konsole dabei gewesen, hätte es sicher viel mehr Spiele gegeben, die es unterstützen."

Glaube ich nicht. Wäre Kinect zwingend dabei geblieben, hätte sich die One so schlecht verkauft, dass vermutlich viele Entwickler überhaupt nicht mehr dafür entwickelt hätten. (Die Wii U hat sich deutlich öfter verkauft und trotzdem sind die Entwickler abgesprungen)
 
@gutenmorgen1: Dem stimme ich zu weil viele gesagt haben ich will keine Kinect im Zimmer stehen haben, zb aus Datenschutzgründen oder weil sie eben die Vorteile die sie bringt nicht nutzen oder gebrauchen können. Deswegen wurde sie ja optional Angeboten bzw auch ohne.
Trotzdem war das ihr Todesurteil weil man so nun praktisch kaum nutzen für hat, außer man spielt den ganzen Tag Sportspiele bzw nutzt eben die Voice Commands.
Die Leute wollten es halt irgendwie nicht, zumindest an der Xbox oder in dem Ausmaß, vllt hat es MS zu gut gemeint mit den vielen Features, wenn man bedenkt wie gut sich die billige und einfache PS Cam verkauft hat.

Ich fand den vergleich nur angebracht, um zu vergleichen, das wenn es eine Hardware Lösung werden sollte, die Entwickler genau so wie bei der Kinect eben sagen, "das lohnt sich eh nicht da Features für mit einzubauen" "kauft ja eh kaum jemand".
 
@RubyDaCherry: ne one ohne kinect ist keine one
 
@Razor2049: Ich kann es nicht wirklich beurteilen, ich hab keine eigene. Aber ich hab einem Freund letztens eine angeschlossen und eingerichtet. Er hat sie sehr günstig bekommen und Kinect war dabei und er wollte Kinect nicht mal angeschlossen haben... liegt immer noch im Karton. Es scheint also auch ohne Kinect eine one zu sein ^^
 
@RubyDaCherry: nur ist die bedienung fürchterlich ohne kinect,,screenshots,andocken, spieleclips. Und wer eine hat und diese nichtmal anschließt hat meiner ansicht nach gehörig einen am sender
 
Keine Ahnung was Nintendo da bastelt, kann alles mögliche sein.

Aber eine andere Idee spukt mir jetzt im Kopf rum, wie könnte man ausrangierte Smartphone als Co-Rechenknecht reaktivieren, dürfte "Massenhaft" Rechenpower zur Verfügung stellen?
 
@Kribs: Schon jetzt dürfte es billiger sein einfach Serverzeit zu mieten. Und das smartphone welches Du nicht mehr brauchst ist idR jenes welches bereits auf mehrerer Jahre alter Technologie beruht. Dieses Rennen gewinnen Cloudprovider, zumal ein smartphone wohl per WLan integriert wird wohingegen man mit Kabeln in Deutschland zu gängigen Serverfarmen eine Latenz von 10ms und weniger haben kann.
 
@Stamfy: Mein Server hat eine Latenz von 1ms nach DE steht in der Kiffer Metropole und ist über Leaseweb mit dem inet verbunden.
 
Hmm, was soll da denn nun patentiert werden? Verteilte Computersysteme sind ja nun vorsichtig ausgedrückt nichts neues. Was ist also die tatsächliche Innovation? Das man sie nun auch bei Spielekonsolen anwendet?
 
Es geht bei Berechnungen der GPU bzw der Physik wohl kaum um Bandbreite, sondern um Latenz. Und wie ein Echtzeitspiel jemals mit der Latenz des Internets umgehen soll, um Berechnungen nutzen zu können, das kann ich mir nicht vorstellen. Da wird ja nicht etwas auf einem Server berechnet und gestreamed, sondern auf der Konsole angestoßen, der Vorgang an Server gesandt, die berechnen, senden zurück und die Konsole muss das Ergebnis anzeigen. Das klingt völlig unmöglich.
 
@DailyLama: Das wird über Vorhersagen geregelt. Schon jetzt würde die Latenz gängigen Onlinespielen zum Verhängnis werden wenn das nicht gehen würde. Und bei Physik kann das System einige Ereignisse ja ohnehin cachen. Das System erkennt ja welche Ereignisse in den nächsten Sekunden überhaupt nur möglich sind.
 
Also ich habe den Patentantrag gelsen und dort steht etwas von "Anomalien" entdecken. Nichts von Leistungssteigerung.
 
Stromkosten Outsourcing? Die anderen Dummen bezahlen für einen? Wie gut dass meine Geräte komplett vom Strom genommen werden bei Nichtnutzung.
 
Hahaha, so wie bei Sim City?
 
Wieso kann überhaupt Nintendo ein Patent anmelden wenn es auf 'Erfindungen' der Community zurückgeht? Das muss doch dadurch automatisch als 'Priot Art' gelten.
Oder haben sie die Diskussionen in Nintendo Foren geführt an welchem sie sich die Rechte sichern?
 
Computer Gerät? Ich schätze, dass es sich um den 3DS handelt, damit man diesen Absatz auch noch einmal deutlich ankurbelt.
 
Oder die Konsole zieht sich Rechenleistung vom heimischen PC?
 
@Toddi: Das passt meiner Meinung nach auch besser als die Cloud-Lösung. Patent... naja, da gäbe es schon vergleichbares.
 
Eventuell ist Nintendo NX ein Streamingdienst? Gerüchte meinen, dass Phil Spencer gerne Nintendospiele auf der XBOX haben möchte... Bahnt sich da evtl eine Zusammenarbeit an?
 
@DARK-THREAT: Dann wären wir ultraviolett los fg :)
 
@DARK-THREAT: nintendo spiele auf ps4 und xbox one - das wäre mein feuchter traum :)
 
@DARK-THREAT: Diese Aussage von Phil Spencer bezog sich nur auf Goldeneye 007! Viele wünschen sich in der Rare Replay Collection Goldeneye 007 N64 version, wegen den lizenzen wird das Spiel aber nie für die Xbox erscheinen obwohl die Leute täglich Phil damit nerven! Darauf antwortete er das er sehr gerne Nintendo Spiele auf der Xbox sehen würde! Also ein Mario oder Zelda wird es ganz bestimmt nie für die Xbox geben! Obwohl, wünschen würde ich es mir!
 
Das Grundgerät könnte für Casual-Gamer günstig angeboten werden. Leistungstechnisch ausreichend für alle Nintendotypischen Spiele (und dem typischen Look).
Um auch Coregamer und 3rd-party-Hersteller anzusprechen, gibt es für diese Personengruppe ein upgrade-kit. Dadurch könnte es dann auch möglich sein, grafisch ansprechende Game für den Nintendo NX anzubieten.
 
Also ich habe mir nun mal den gesamten Antrag durchgelesen und wenn ich das richtig verstehe ist dies ein Patent um einen Software-Profiler für Debugging und Performance Optimizing zu schützen der auch in der Cloud laufen kann.

Ich glaube das hat rein gar nichts mit Spielen oder der Konsole per se zu tun...

Viel Hype um nichts befürchte ich...
 
na fantastisch. die üblichen internetinstabilitäten und dann ruckelt das game, oder geht dann gar nicht mehr? was für ein müll...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.