Windows-App-Entwickler beklagen monatelangen Zahlungs-Verzug

Die Entwickler der relativ populären Windows-App Fhotoroom haben schwere Vorwürfe gegen den Software-Konzern Microsoft erhoben. Über viele Monate hinweg bekämen sie die ihnen zustehenden Gelder nun schon nicht ausgezahlt, erklärten sie jetzt über ... mehr... Microsoft, Windows 8, App Store, Windows Store Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows 8, App Store, Windows Store Microsoft, Windows 8, App Store, Windows Store Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man kann ja blöderweise nicht von Startschwierigkeiten sprechen, so lange wie es den Store schon gibt. Wird wohl bald geregelt
 
@gonzohuerth: Man ey mir ist gerade der Orangensaft aus der Nase gespritzt vor lachen. Weißt du wie das brennt. Schönen Dank auch.
 
@gonzohuerth:
Spätestens mit Windows 11 wird alles besser ;)
 
@Litusail: Wirds nie geben xD
 
@psyabit:
War ja auch eher als Scherz gemeint.
Mit Windows 7.5 wird alles besser, ne doch nicht, jetzt mit 8.0...auch nicht jetzt aber wirklich mit 8.1...mist auch nicht. Aber 10 wird es schon richten ^^
 
"We have to close the App gap". So nun wahrscheinlich nicht.
 
Wenn Microsoft schlau ist, zahlen sie dem Entwickler einen Bonus drauf, als Entschädigung.
 
@adrianghc: Etwas in dieser Richtung wird es sicher geben, vielleicht auch mit neuer Hardware für die Entwickler.
 
@hhgs: Oder anstatt 70% des Erlöses 80-100% für einen bestimmten Zeitraum. Ich denke nicht das Footoroom die einzige App mit den Problemen ist.
 
@Edelasos: Alle Ideen aus Sicht der Entwickler sicherlich zu vertreten, aber schlicht weg nicht umsetzbar. Da werden die Anleger Stress machen, da es am ende deren Geld ist!
 
Ich tippe mal auf Einzelfall. Ich erhalte meine Auszahlungen regelmäßig und meine Fragen dazu wurden immer innerhalb von 2-3 Wochen beantwortet. Bisher haben sich auch noch keine anderen Devs gemeldet... am Ende liegt es vielleicht noch am Entwickler selbst - bzw. genauer gesagt dessen Bankverbindung o.Ä..
 
@sibbl: Das ist sicher ein Einzelfall, sonst hätte man gewiss schon früher davon gehört. Ob's am Entwickler liegt oder nicht wird man sicher noch feststellen, aber ich gehe davon aus, dass die Entwickler ihre Bankverbindung schon mehrmals geprüft haben werden.
 
Ich finde es schon sehr aktraktiv als Entwickler, nur 19 Euro EINMALIG zu bezahlen um Apps zu veröffentlichen. Aber wenn die mit den Zahlungen so hinterher hängen, überleg ich es mir zweimal die Lizenz nächsten Monat zu holen. Ich wollte übernächste Woche eingentlich damit beginnen Apps zu entwickeln. (kleinere Klick-Spiele (Banking-Game mit Aktienverwaltung und Unternehmensgründung), Verwaltungssoftware(Passwörterverwaltung mit Anbindung an einer Desktop-Anwendung für Win7 oder neuer, ggf. mit AD-Anbindung usw), und Radioaktivitäts-Apps (wo ist die nächste Messtation, wie ist die Strahlung an Ort XY, Themen und Strahlendaten in Tschernobyl vllt noch mit Fukushima, AKW Suche in Deutschland usw) - für weitere Vorschläge bin ich offen :P - natürlich alles als Universal App)
 
@annoxoli: "für weitere Vorschläge bin ich offen" - Machste ne anständige Version von Dope Wars, kaufe ich die sogar!
 
@annoxoli: Naja... man zahlt nicht nur 19€ einmalig. Die Zahlen vom Apple-Store sind mir jetzt nicht bekannt, aber bei Google und MS zahlt man 30%, sobald da in irgendeiner Form Geld fließt, bzw. Google/MS behält diese 30% ein. Ich will jetzt noch nicht mal sagen, dass die 30% zu viel sind. Aber wenn ich als Entwickler vor der Wahl stünde, eine Anwendung (inkl. Selbstvermarktung) oder eine App zu programmieren und ich einen Verkaufspreis von 100€ anpeile, sind die 30€ eventuell schon ausschlaggebend. Die Apps kann man in 4 Kategorien unterteilen 1)umsonst, 2)0-5 Euro, 3)5-25€ 4)mehr als 25€. Zu letztere Kategorie sind im Store aber kaum Apps zu finden. (gut, das mit dem Finden ist im Store sowieso so eine Sache, aber das ist ein anderes Thema) Spontan habe ich da z.B StaffPad gefunden, 69€ plus In-App-Verkäufe (Eine App u.A. zum Schreiben von Musik-Noten auf einem Surface Gerät, bzw. ein anderes Gerät mit Stift Unterstützung).
Wäre jetzt die Frage ob es wirklich an den 30% liegt, aber wenn ich mir StaffPad so anschaue, oder von mir aus auch z.B. die OneNote-App von MS, scheint es mir nicht an sowas wie maximal mögliche Komplexität zu liegen.
 
@Lastwebpage: Pfff dafür hat man mit IOS und Android ein riesiges Publikum während WP dahin siecht. Als Appentwickler: 100000 Downloads vom Appstore (IOS/Android) davon 30 % abdrücken oder WP 19 $ die Lizenz und 23 Downloads ^^ Was wäre mir da wohl lieber ?
 
@movieking: Weltweit gesehen, ja.

Beschränkt man aber regional (Vorzeigebeispiel Europa) so sehen die Zahlen doch anders aus. Um so unverständlicher, dass gerade bei regionalen Apps Mangel herrscht. So schließt man - grob - jeden zehnten potentiellen Kunden aus. Ganz davon abgesehen, dass die Konkurrenz unter iOS und Android weit größer ist.
 
@movieking: 23. Das ich nicht lache

http://m.windowscentral.com/vlc-app-windows-phone-has-generated-3-million-downloads
 
@Lastwebpage: Ganz im ernst:
Das ist mir (leider) bewusst gewesen, aber in dem Fall rede ich nur von den einmaligen Gebühren. Ich würde, sofern es rechtlich mit der AGB erlaubt ist, eine extra App erstellen mit dem namen "Entwickler Unterstützung" oder was auch immer, in dem man SELBER bestimmen kann, wie viel ein Nutzer für die von mir angebotenen kostenlosen Apps bezahlen will. Zum mindestens will ich es zeitweise so prüfen. 30% hin oder her.

An eine Android App habe ich mich auch mal "gewagt" - Lizenz für den Store etc alles erworben gehabt, und kurz vor dem release hats meinen Quellcode (warum auch immer) vollständig zerschossen. Das hatte zur Folge, dass ich keine IT-Resse mehr daran hatte.
(nein, leider habe ich KEINE Sicherung durchgeführt).

Aber aus den Fehlern lernt man.
 
@annoxoli: nachdem bisher ein Entwickler davon geschrieben hat, würde ich mich da erst einmal nicht von abschrecken lassen. Das dürfte ein spezielles Problem sein und kein generelles Problem.
 
Wenigstens haben sie ja scheinbar die Ambition einen Windows 10 App zu entwickeln. Das App-Angebot im W10-Store ist wirklich sehr schwach. Ich bin alles andere als ein App-Junkie, aber wenn selbst die Basics wie Amazon, Ebay und Youtube nicht vernünftig abgedeckt sind, da mach ich mir schon Gedanken, ob ich wirklich auf die richtige Plattform setze.
 
@FuzzyLogic: Es gibt die Ebay, Amazon und YouTube-App (zugegeben, die YouTube App ist schlecht, der Rest jedoch nicht). Alle anderen wichtigen Apps gibt es auch.
 
@annoxoli: "Die" YouTube-App gibt es doch nicht, es gibt aber mehrere (auch universelle Apps) von Drittentwicklern und die sind recht gut.
 
@adrianghc: So kann man es auch sehen :P
 
@annoxoli: Funktionell sind die Youtube Apps der drittanbieter fast besser als die Originalen auf den anderen Plattofrmen. Das hat zumindest ein Freund gesagt der alle 3 Betriebssysteme hat.
 
@Edelasos: Hat er dich aber angelogen :)
 
@movieking: Wie das? Bitte nenn mir einige Beispiele die z.B. Tubecast auf WP nicht können aber die Originalen auf iPhone/Android.

Ich habe kein Gerät, deshalb frage ich.

- 360Grad Videos lassen sich mit der offiziellen iPhone App wohl noch nicht anschauen
- Videos können wohl auf beiden Betriebssystemen nicht heruntergeladen werden.
- Bild-in-Bild (Geht das?!) Wenn man ein Video sucht wird das aktuelle kleiner dargestellt?

Was von den 3 dingen geht in den Offiziellen Apps? Habe leider nichts entsprechendes Gefunden.
 
@Edelasos: Nr. 3 geht.
Nr. 2 nicht von Google gewünscht da muss man dann auf Mods umschwenken die dann aber auch mehr können als Tubecast (Download & Qualität und Konvertierung gleich zu Format XY & Untertitel & Adblock usw.).
Nr. 1 doch seit Mai 2015
 
@annoxoli: Ebay und Amazon sind nicht schlecht? Gerade die Amazon-App ist ja wohl mal ein schlechter Witz was Design und Funktionsumfang betrifft. Bei Ebay kann man nicht verkaufen, super. Für Youtube gibt es nur Drittanbieter-Apps, wobei manche halbwegs brauchbar sind. Fakt ist, fast keine wichtige App ist so gut wie ihr iOS bzw. Android-Pedant. Ich mag Windows 10 sehr, aber deswegen rede ich mir doch nicht selbst ein, dass das App-Angebot i.O. ist.
 
@FuzzyLogic: Um ehrlich zu sagen, habe ich niemals Sache via Ebay APP verkauft, sondern setze mich dafür lieber an einem Computer, daher ist mir die fehlende Funktion nie aufgefallen. Das Kaufen via Ebay App ist ohne Probleme möglich, gleicheres bei Amazon. Ich rede mir da auch nichts ein, sondern leite meine persönlichen Erfahrungen weiter.
Was die EbayApp auf Adnroid angeht:
Damit hatte ich bislang mehr Probleme als bei der WindowsPhone App-Version.
Bugs, Fehlerhafte Anzeigen, nicht übernahme der Filterkriterien bis hin zu nicht durchführbarer Bezahlung. Daher kann man da nicht sagen, dass diese besser ist. iOS kann ich nicht beurteilen, da ich seid mehr als 2.5 Jahren kein iOS Gerät mehr nutze.
 
@annoxoli: Verkaufen via App ist heutzutage Standard. Sogar Hausfrauen bekommen das mit ihren Smartphones hin.
Habe Anfang des Jahres meine CD Sammlung verkauft, über Monate und wäre ohne Verkaufsfunktion in der App wohl gestorben. So konnte ich bei Freunden sitzen, egal zu welcher Uhrzeit und dinge machen, die ich sonst erst am nächsten Tag zuhause hätte machen können.
Daher fällt sowas eben doch mehreren Leuten auf... Auch wenn es dir egal sein mag.
 
@RubyDaCherry: Klar ich fahre ja auch zu meinen Kumpels um dann am Handy rum zu fummeln und Sachen zu verkaufen. Wenn das ein Kumpel bei mir machen würde könnte er sofort gehen oder damit aufhören.
Dieses ewige ich muss alles am Handy können geht nur noch auf den Sack
 
@deischatten: Man merkt du hast noch nie was verkauft? Ich hab zb zuhause Fotos von den CD's geschossen und es dann wenn ich gelangweilt rum saß nach und nach eingestellt. Bzw wenn die Artikel ausgelaufen sind, sie wieder neu reingestellt, weil ich es nicht Automatisch machen lassen wollte.
Wenn du mich raus schmeißt deswegen und auch noch so herablassend wirst, fängst du dir eine. Dann bau dir ne Zeitmaschine oder zieh ins Altersheim, zu deinen Artgenossen
 
@RubyDaCherry: Frage mich grade warum Du zu nem Kumpel gehst wenn Du da Ebay Sachen verkaufen willst. Also wenn ich beim Kumpel bin mache ich was anderes als Zeit dafür haben mit dem Handy zu spielen.
Muss auch nicht jeden Dreck im Lokal auf FB posten oder alle 5 min stehen bleiben und nen Bild machen.
Hab nix gegen die Moderne Technik aber viele übertreiben es massiv mit der Handynutzung. Einige kommen ja noch nicht mal im Urlaub ohne aus.
Zuletzt war ich in der Türkei und Abends war die halbe Halle voll weil da kostenloses Wlan war und alle am Surfen war.
 
@deischatten: Weil ich da nicht nur 1-2 Stunden sitze sondern da auch mal den ganzen Tag verbringe und dann hat man auch mal 1-2 Minuten für sich.
 
@RubyDaCherry: Das dann ja was anderes. Dachte Du gehst zum Film gucken oder sowas rüber und hängst dann nur am Telefon :) Sowas kenne ich aus meinem Freundeskreis mitlerweile und das nervt mich voll ab.
 
@annoxoli: "Alle anderen wichtigen Apps gibt es auch." Sehe ich nicht so... Mir fehlen immer noch viel zu viele im Store! Zumal ich third party apps nicht nehme!
 
@annoxoli: Die YouTube-App ist sogar unter iOS schlecht, in dem Fall liegt's also wohl weniger an der Plattform als an den unnützen Leutchen bei Google.
 
Das ist bezeichnend für das Gesamtbild in der Handysparte von Microsoft. Auch ich war treuer Windows Phone User, aber so viele Kleinigkeiten die am Ende genervt haben, haben mich nach zwei Jahren Windows Phone Benutzung wieder nach Android zurück gebracht. Schade eigentlich , denn Potential hat das OS doch die Umsetzung und vor alle dingen dem User ( und anscheinend auch Entwicklern von Apps) unnötig zu drangsalieren geht gar nicht. Bye Bye Microsoft (und das sag ich mit einem weinenden Auge, denn ich hatte Windows Phone geliebt).
 
@spacemanneke: Ich fand das System an sich auch toll... Nur die massig an fehlenden Apps oder zb die fehlenden VPN Protokolle haben mich ebenfalls zurück zu Android gebracht!
 
@Maggus2k: Mir fehlt nichts aber hast schon recht, je nach Nutzungsweise fehlt da schon hier und da was denke aber das wird durch die baldige Möglichkeit iOS Apps zu portieren bald Geschichte sein.
 
@PakebuschR: Kannst jetzt fast jede APK starten auf dem Phone von daher fehlen nur sehr wenige apps.
 
@deischatten: Das war in älteren Previews so, Android Apps auf WP wurde (vorerst?) wieder entfernt aber mit iOS Apps ist das ganze auch sinnvoller.
 
Zahlt einfach Google ein paar Hundert Millionen Dollar, lasst sie die Apps für den Store releasen und schon werden alle anderen ganz freiwillig folgen. Dann hat man zumindest schon mal eine gute Mail App, einen guten Browser, gute Maps und vor allem endlich Youtube mit allen Funktionen. Ist mir schleierhaft wie man mit 3rd Party Youtube Apps leben kann, wo es nicht mal Funktionen gibt wie zb per Knopfdruck das Bild auf den TV zu bringen. (Miracast)
Selbst wenn die Entwickler dann noch Monate für andere Dinge brauchen, kann man wenigstens schon mal damit leben. Aber so hat man einfach gar nichts und nein die MS Apps sind keine Alternative. Siehe wie gerne sie genutzt werden und was für einen Wahnsinns Erfolg der Store hat.
 
@RubyDaCherry: Die Youtube Apps auf WP können z.T. Mehr als die Originalen der Konkurrenz sagt ein Freund.

PS Tubecast kann auf JEDES Gerät Streamen egal ob Apple TV, PS, Xbox, TV oder Verstärker. Es gibt sogar eine Option das nur der Ton übertragen wird. Kann das die Originale Youtube App?
 
@Edelasos: Das glaubst du hoffentlich selber nicht. Wie soll das gehen, wenn es nicht mal per Knopfdruck, das bild auf den TV Bekommt. Was für Funktionen fehlen der originalen App denn bitte?
Ja auf Android gibt es auch genug Streaming Apps ala Tubecast, was hat das mit der Funktion innerhalb der Youtube App zu tun? Gerade das macht das Feature ja aus, man guckt sich was an und klickt dann drauf und hat es Sofort auf dem TV. Nicht eine extra App auf machen, egal ob sie nur dafür gemacht ist oder nicht.

Man braucht auch nicht immer alles schön reden. Irgendwann sollte jedem klar sein das 3rd Party Anwendungen eben keine Alternative sind, egal wie gut sie sind.
 
@RubyDaCherry: Ich kann alles via Tubecast auf jedes Gerät streamen. Auch nur Audio.

Sogar via Facebook ohne Zusatzapp.

Hier 3 Screenshots.
http://1drv.ms/1OSTsMq
 
@Edelasos: Egal wie gut es funktioniert. 3rd Party ist keine Alternative.
 
@RubyDaCherry: Ohne es ausprobiert zu haben...Tolle Einstellung.
 
@RubyDaCherry: Das ist ne ziemlich schwache Einstellung. Wenn es Leute gibt, die Apps teilweise besser(!) programmieren können, als es die Leute machen,die von Unternehmen dafür bezahlt werden, ist mir das nur recht. Bestes Beispiel ist die 9Gag-App von Rudy Huyn für WP. Android und iOS-Version sind einfach nur ne App um die Browseransicht darzustellen(meine ich zumindest), während die WP-App die ganzen Posts selbst darstellt ohne scrollen zu müssen.

Leuten wie Rudy Huyn sollte echt mehr Respekt gezollt werden, da sie deutlich bessere Resultate liefern, als mancher Großhersteller!
 
@Edelasos: Ohja, ich wechsel zu WP weil Android unsicher ist, aber gebe jedem x beliebigen App-Hersteller meine Login Daten von Google und co...
 
@Maggus2k: Schlimmer als Google ist keine Firma. Desweiteren habe ich im Google Account nichts hinterlegt. Das Login ist nur für Youtube. ;)
 
@Edelasos: Rede dir das schön ein, ist mir wumpe! Aber wieso überließt du das "und co" so gekonnt? Einloggdaten von Dropbox, owncloud oder pushover zb?
 
@RubyDaCherry: "gute Mail App"
Man sieht, du hast nie getestet wovon du schreibst.
Die Outlook App kann mehr als die Gmail App.
Ich kann in der Outlook App direkt Tabellen und Aufzählung machen. Find ich gerade in der neusten Gmail App nicht.
 
@Vietz: Ich hab die Outlook App, vllt nicht auf dem Handy aus probiert, aber da ja alles das selbe sein soll inzwischen, geh ich einfach mal davon aus das sie der Desktop App in nichts nach steht und da diese unter aller Kanone war, wird es die Mobile App wohl auch sein. Man ey hört doch mal auf. Dann würden es die Leute doch benutzen wenn es so ein tolle Sache wäre. Immer dieses in die Tasche lügen.
 
@RubyDaCherry: Sieht hat trotzdem mehr Funktionen als die Gmail App auf meinem Tablet. Außer Anhänge kann man dort nichts machen in der App.
 
@Vietz: Es ist auch eine Mail App und keine Office App... lol
 
@RubyDaCherry: Die Outlook App auch nicht... Mein Gott du hast noch weniger Ahnung als ich gedacht habe.
 
@Vietz: Du hast gesagt "Tabellen und Aufzählung" fehlen. WTF? Sowas erwarte ich in einer Office App und nicht in einer Mail App. Schön das es in Outlook dabei ist, aber danach geschrien hat niemand, ansonsten wäre es nämlich auch schon lange in der Gmail App... Man man man. Wäre es so toll wie du sagst würden die Leute freiwillig Outlook benutzen.
 
@RubyDaCherry: Ja tun sie...
iOS iPad -> Top iPad Apps (gratis)
Platz 56 Outlook
Platz 57 Gmail

Auch noch für dich.
http://www.theverge.com/2015/5/28/8673523/best-iphone-email-app-outlook-gmail-apple-mail-ios
 
@Vietz: Netter Test, benutzt wird sie trotzdem nicht.
Wo hast du Liste bitte gefunden? Ich bin eben in den Apple App Store und auf Charts und dann auf kostenlose Apps. Da taucht Gmail als eins der ersten Email Apps auf Platz 77 auf. Von Outlook keine Spur
 
@RubyDaCherry: Auf dem iPad.
iPad: 57 Outlook - 58 Gamil
iPhone: 58 Gmail - 110 Outlook

Wie kommst du bitte darauf das sie keiner Nutz, wenn sie auf dem iPad sogar vor Gmail liegt?!
 
@Vietz: Schade das man das ohne Ipad wohl nicht nachvollziehen kann. Wenn ich an meinem PC auf die Itunes Seite gehe und auf Charts klicke und dann kostenlose Apps, kommt irgendwann Web.de, dann auf 77 Gmail, danach GMX irgendwo und das wars dann auch. Solange ich da kein Outlook sehe, kannst du sagen was du willst.
 
@RubyDaCherry: Was ist denn nicht gut an der W10 Mail App?
 
@RubyDaCherry: Was fehlt den der Mailapp unter Windows 10 was Gmail in der App kann?
 
@RubyDaCherry: Kannst du knicken. Google wird niemals Apps für die Windows Plattformen veröffentlichen. Die offizielle Google Suche App wurde am 18.11.13 ihre Windows Phone App das letzte mal aktualisiert. An Microsofts Stelle würde ich nur App Entwickler bezahlen, wenn sie ihre Windows (Phone) Apps mehrmals monatlich und jedes Jahr aktualisieren, ansonsten sollten die dann kein Geld mehr von Microsoft bekommen.
 
@eragon1992: warum sollten die Entwickler kein Geld mehr bekommen wenn sie diese nicht aktualisieren? Soll Max Mustermann kein Geld mehr bekommen weil seine Taschenrechner-App fehlerfrei ist und über Jahre hinweg immer noch nicht mathematisch festgestellt wurde das 1 + 1 = 5 ist womit er einen Grund hätte es zu aktualisieren?

EDIT: Die von dir vorgeschlagenen Sache würde wahrscheinlich ehr dazu führen das Apps sinnlos umprogrammiert werden. Der Mehraufwand zum prüfen der Apps würde auf langfristiger Sicht steigen und der Downloadtraffic würde auch steigen. Alles unnötig. Never change a running system - speziell wenn es nichts neues gibt.
 
@eragon1992: Auf Gedeih und Verderb aktualisieren, obwohl es nichts zu tun gibt?
 
Das ist ein Problem was viele Großkonzerne haben. Geld überweisen scheint ein komplizierter Vorgang zu sein. Auch beim Steuern zahlen haben so einige ihre Probleme. ;)
 
@Pia-Nist: Einzelfall...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles