PS2-Spiele für PS4 sehen in Europa schlechter aus als in den USA

Zu Zeiten von Röhrenfernsehern waren die Konvertierungsprobleme zwischen dem in den USA und Japan gängigen TV-Standard NTSC und dem in Europa und vielen anderen Ländern verbreiteten PAL ein häufiges Szenario. Und die NTSC/PAL-Problematik feiert nun ... mehr... Rockstar, Gta, GTA San Andreas Bildquelle: Rockstar Games Rockstar Games, Gta, Mobile Games, GTA San Andreas Rockstar Games, Gta, Mobile Games, GTA San Andreas Rockstar Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn man die Titel schon neu verkauft, egal ob das originale PS2 Spiel schon vorhanden war oder nicht, wäre es doch wohl zu erwarten, dass man da etwas mehr Zeit und Mühe investiert und allen ein gleichwertiges Produkt bietet. Die Ausrede mit der Pal Version würde nur ziehen wenn man einfach seine PS2 Disc nutzen könnte.
 
@ITfreak09: Wenn man doppelt so viel Milch haben möchte muss man ein und die selbe Kuh zu exakt der gleichen Zeit nur 2-mal melken. 2 Kühe nebeneinander kosten ja doppelt so viel Futter und Platz.
 
@wieselding: Du sprichst in Rätseln. oO
 
@xploit:
Sony möchte die selbe Kuh 2 mal milken statt doppelt soviel Futter und Platz bereitzustellen

Kommerzielle Interessen > Spielerinteressen in Europa
Könnten sie mehr verkaufen wenn sie sich die Mühe machen würden das entsprechend hinzubiegen? Vermutlich
Übersteigt der Aufwand den zu erwartenden Absatz? Vermutlich
Wird es trotzdem der ein oder anderen in Europa kaufen? Ziemlich sicher.
 
@hezekiah: Danke!
 
@ITfreak09: Erwartest du son Sony wirklich mühe? Die haben das Feature kurz hingerotzt um mit "Abwärtskompatibilität" zu werben. Nicht mehr und nicht weniger.
 
@picasso22: Das hat doch nichts mit Abwärtskompatiblität zu tun. Sony kommuniziert das auch nicht so. Es sind alte Games die für die PS4 veröffentlicht wurden.
 
@psyabit: Ist eigentlich auch nichts anderes als die Virtual Console von Nintendo. Da kann man auch alte Spiele runterladen. Nur dass bei Nintendo die Spiele in der Originalauflösung von früher laufen und nicht in HD.
 
@psyabit: Seh ich ähnlich aber dennoch wird es überall Abwärtskompatiblität genannt.
 
@psyabit: So schaut es aus... Sony hat das ja nicht einmal richtig angekündigt! Dass da jetzt überall das Wort AK in den Mund genommen wird ist einfach falsch!
 
@ITfreak09: Bei Nintendo ist es der gleiche Mist bei der Virtual Console. Zwar nicht unbedingt bei der Bildqualität, dafür aber bei anderen Dingen. Anpassungen? Fehlanzeige. Friss oder stirb.
 
Wie geil, was habe ich mich mit 16 Jahren darüber aufgeregt..und jetzt kommt es wieder :D
Tja, noch ein Punkt mehr an dem man merkt, dass es nur ums schnelle Geld geht. Ansonsten hätte man nämlich versucht vernünftige Portierungen zu bauen..
 
@kazesama: schon übel, dass man mit einem ordentlichen PC (und einer offiziellen PS2 bzw. dessen BIOS) PS2-Spiele aufm PC in bester Qualität zocken kann. Was Sony da abliefert, ist armselig.
 
Das ist doch wieder mal viel heisse Luft um nichts. Gibt es denn heute noch TV-Geräte die kein NTSC können?
Selbst meine alte Grundig-Röhre von 1995 konnte das schon.
 
@LastFrontier: Du hast wohl die News nicht gelesen oder?
 
@LastFrontier: Hast die falsche Seite für deinen Kommentar erwischt, hier wir die PS4 niedergemacht! ;-)
 
@LastFrontier: Du hast das Problem nicht verstanden.

Die emulierten Spiele rotzen nicht die Original-Framerate der alten PS2-Spiele raus (USA: knapp 30 Hz, Europa: 25 Hz), sondern sie haben die Spiele so konvertiert, dass sie mit dem PS4-Output (normal 60 Hz) harmonieren.

Und das ist für ein 29,99 Hz NTSC-Signal, das sie für die US-Version als Basis genommen haben, erheblich leichter / verlustarmer hinzubekommen als mit der 25 Hz PAL-Version.

Jedenfalls wenn man sich keine allzu große Mühe gibt.
 
@LastFrontier: So ist es, das Game läuft in beiden Versionen auf der PS4 mit 30 FPS, einmal wurde von 25 FPS hochkonvertiert, einmal von 29 FPS.

Man braucht eben heutzutage 30 FPS, da es genau die hälfte von dem ist, was ein normaler TV aufnehmen kann (idr. 60 Hz) heißt, es werden immer zwei Frames doppelt angezeigt. So kommt es zu keinen zusätzlichen Rucklern, abseits der Tatsache, dass 30 FPS relativ wenig sind (aber gut, das ist ein anderes Thema)

Das Problem der Pal Version ist nun, dass durch dieses Upscaling der ursprüglichen Framerate, das Frame Pacing nicht korrekt ist (warum auch immer). Sprich, der TV bekommt nicht alle 33,33 ms ein neues Bild (das er zwei mal hintereinander anzeigt), sondern teilweise erscheint das nächste Frame erst nach weiteren 16,66 ms. Somit wird zwar innerhalb einer Sekunde 30 FPS erreicht, die Verteilung der 30 Frames auf das 60 Hz Zeitraster ist aber ungleichmäßig. Frames werden so z.B. 3 Refresh zyklen lang angezeigt agezeigt, während andererseits wiederum ein Frame nur 16,66 ms am Bildschirm zu sehen ist. Durch diese ungleichmäßigheit der Bildausgabe entsteht ein sehr störendes Ruckeln.

Ist übrigens exakt das selbe Ruckeln, wie wenn man z.B. 45 FPS auf nem 60 Hz Monitor anzeigt. Da werden dann auch die Frames abwechselnd mit 16,66 ms und 33,33 ms Zeitabstand ausgegeben bzw. angezeigt. Deswegen verwendet man bei Konsolen auch nur 30 FPS oder 60 FPS. Das ruckeln dazwischen bekommt man nur mit Freesync oder G-Sync Monitoren weg.

Ich versteh aber nicht, warum man nicht gleich die alte PC Fassung als Basis genommen hat, anstatt ein PS2 Spiel in nen Emulator zu packen. Selbst für Mobilgeräte wurden komplett neue Versionen erstellt, die grafisch sogar aufgewertet wurden. Mobil siehts damit fast schon besser aus, als auf PC und deutlich besser als nun auf der PS4. Lächerlich...
 
@Laggy: 60Hz kann ein TV idr aufnehmen?? Wo hast Du das her? Ich habe einen TV mit einem echten 100Hz Panel, ansonsten sind es in Europo meist 50hz Panels.
 
@barnetta: Ne, das stimmt schon so, 50 und 60 Hz kann eigentlich jeder TV. Mir ist bisher noch keiner Untergekommen, der das nicht konnte. Wenn man so nen TV an den PC anschließt, sieht man ja auch direkt, was er unterstützt, das waren bisher immer 60 Hz @ 1080p, die der TV auch akzeptiert hat und so im OSD anzeigt. Selbst mein alter 32 Zöller Samsung konnte das damals (~2008?) schon. Wie gesagt, ich kenn keinen, der das nicht könnte...

Wäre ja auch fatal wenn die TVs nur 50 Hz input akzeptieren würden. Da würde jedes 30 FPS Konsolenspiel extrem ruckeln, da man 30 Frames nicht gleichmäßig auf 50 Hz aufteilen könnte.

24 FPS content bzw. 29,9 FPS content wird übrigens einfach nur beschleunigt auf 25 fps bzw. 30 FPS, was dann wieder perfekt in die 50 Hz bzw. 60 Hz passt, wenn man die Bilder doppelt anzeigt.

Und 100 Hz beutetet beim TV wenig. Normalerweise sind selbst bei den 200 oder 400 Hz Modellen stink normale 60 Hz Panels verbaut, nur die Zwischenbildberechnung ist aufwändiger. Echte 100 oder 200 Hz bekommt man nur bei extrem hochpreisigen Modellen. Wir reden hier von 2000-5000€ Geräten. Meist kann man dann aber auch nur ein 60 Hz Signal an den TV senden.
 
@Laggy: Hä? Was hat das damit zu tun? Ein TV kann auch nur 12,2 fps anzeigen, das muss nicht mit 50 oder 60Hz kompatibel sein. Wenn ich einen Film mit 24p abspiele, dann wird der auch mit 24p wiedergegeben, warum sollte das ein Panel nicht können? Bei einem Videogame kann die Framerate durchaus auch ganz unterschiedlich ausfallen, z.b statt 60fps nur 55fps, das hat aber nichts mit der Refreshrate des Bildschirms zu tun.

Oder verstehe ich Dich da jetzt völlig falsch?

Übrigens gibt es durchaus bezahlbare TVs mit nativem 100Hz Panel, nur muss man die eben suchen. Und sonst haben die günstigen Modelle ein natives 50hz Panel, da werden die fehlenden Bilder (Bei einem 60Hz Signal) einfach interpoliert. Anders in den USA/JP, da sind es dann native 60Hz/120Hz Panels, denn die NTSC Region existiert noch immer.

Oder hast Du etwas anderes gemeint?
 
@barnetta: Du kannst z.B. 45 FPS problemlos auf einem 60 Hz Monitor anzeigen, das ist nicht das Problem. Das Problem ist, dass du 45 Bilder pro Skeunde nicht mit gleichmäßigem Zeitabstand auf das 16,66 ms Zeitraster des Monitors aufteilen kannst. Versuch einfach mal 45 Äpfel gleichmäßig auf 60 Körbe aufzuteilen. Funktioniert nicht, ohne dass du llücken drinn hast, die unterschiedlich groß sind.
Das führt eben zu ruckeln. Wirklich flüssig kann ein 60 Hz Monitor daher nur 60, 30 oder 20 FPS wiedergeben, indem die Bilder 1x 2x oder 3x hinterinander angezeigt werden.

Die Thematik ist leider etwas zu kompliziert, um sie kurz in Worte zu fassen, denke das geht jetzt etwas zu weit....
 
Unser "ultraviolet" wird uns schon erklären wie toll das ist und es sich trotzdem fantastilliardenfach verkauft :P
 
@ExusAnimus: Wie unser Andy nun mal so ist...
 
A) Wie behindert und technisch unbegabt (nichts neues bei Rockstar) muss man sein eine Engine so beschissen zu coden, dass sie eine fixe FPS nutzt? B) hat die PC Version diese Probleme meines Wissens nicht und die gibt es in allen Sprachen. Warum also nehmen sie nicht auf PC Hardware (PS4 und Xbox One basieren auf solcher) auch die PC Version?
 
@JTRch: erstens ist die Engine von GTA 3 bis San Andreas nicht von Rockstar sonder Criterion Software (Renderware) 2. sind das PS2 spiele die man hier auf PS4 "wieder" spielen kann wieso sollten die dafür die PC version nehmen die nicht auf Konsolenarchitektur abgestimmt ist ?
 
@CARL1992: Weil die PS4-Hardware technisch näher am PC als an einer Konsole ist.
 
@Obscurus: Aber die PC Spiele in keinster weise auf der Software Platform der PS4 laufen würden
 
@Obscurus: läuft auf der PS4 Windows ? nein gibts GTA für Linux (ich nehme an das läuft auf der P4 im hintergrund) nein also wäre es m einiges komplexer PC zu PS4 als PS2 zu PS4
 
@CARL1992: Warum jetzt RISC zu x86 einfacher sein soll als x86 zu x86 kannst du mir bestimmt erklären?
 
Werden die Spiele eigentlich wirklich emuliert, oder werden sie wie bei der One mit Anpassungen neu compiliert?
 
@BlackBlood: Die Spiele sind nicht neu kompiliert. Es wird einfach eine virtuelle Maschine heruntergeladen in der die 360 (PowerPC) emuliert wird und sich das Spiel befindet.
 
@Xeroxxx: http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2015-fallout-3-is-an-xbox-one-back-compat-showcase

Es wird wohl mehr geändert als nur ISO+Emu zusammenzupacken. Obs neu kompiliert wird, oder "nur" ein Binary Translate ist, ist eigentlich wurscht. Vielleicht macht sich ja irgendwann mal jemand die Mühe und extrahiert die ISO aus einem XBOne Spiel und versucht die auf einer gemoddeten X360 zu spielen. Dann wird man sehen was es ist ^^
 
@Minty_Insurrect: Thx für die Info.
Denke nicht das Microsoft den Quellcode für alle veröffentlichten Spiele hat. Vill erfahren wir es ja in Zukunft wie es geht :)
 
@Xeroxxx: So ähnlich habe ich es mir vorgestellt, nur das der Entwickler es entsprechend neu compilieren muss und die One dann alle 360 API Aufrufe umleitet zur neuen API, eben um den Aufwand so gering wie möglich zu halten.

Laut dem Artikel verändert ja Microsoft selbst (vermutlich) die Binary via Binary translation. Sehr interessantes Thema. Würde mich interessieren wie genau Sony das umgesetzt hat.

edit: Die Antwort sollte an Minty_Insurrect gehen, sorry ; )
 
Warum nicht nur eine NTSC Version?
 
@rafterman: Weil Sie extra für Dich das Spiel in deutscher Sprache rausbringen wollten und so bei uns die deutsche Version der PS2-Spiele als Grundlage für die Emulation genommen haben .
 
@rallef: Die Sprachinhalte aus der deutschen PAL einfach in der NTSC Version zu ersetzen wäre wohl zuviel arbeit gewesen O.o
 
Sony soll einfach die PCSX2 Emulator Macher fragen, ob sie das nicht PS4 tauglich machen könnten. Die PS4 sollte stark genug dafür sein.
Tja wenn Außenseiter nen besseren Job machen, als die eigenen Leute^^
 
@Mentiri: Um das Problem würde auch PCSX2 nicht rumkommen. Entweder würden die Spiele schlicht schneller laufen (30 statt 25fps oder 60 statt 50 fps) oder es kommt eben zu mikro-rucklern weil einige Frames zweimal hintereinander (oder 50/50 überblendet, das sieht aber auch komisch aus) dargestellt werden müssen.

NTSC mit deutschem Text/Audio wäre da wohl deutlich unproblematischer, weil die Auflösungen heutzutage eh gleich sind, im gegensatz zu damals. Allerdings dürfte das auch nicht so einfach gehen, weil der FPS Unterschied zwischen NTSC und PAL Timing Probleme verursachen dürfte was Audio betrifft. Aber da bin ich mir nicht sicher.
 
@Minty_Insurrect: Denke das Problem würde da eher in der Bedienung der Emulator stecken. PCSX2 kann ne Menge, man muss halt anfangs ne Menge in den Einstellungen "rummachen" damit manches Spiel so laufen soll wie man es erwartet.
Es stimmt schon das es schneller laufen würde aber viele würden den Unterschied sicher nicht bemerken.
Am Ende will es Sony nur so bedienungsfreundlich wie möglich halten. Was verständlich ist, sonst würden die Leute eher nen PC kaufen.

PS: Final Fantasy 10 mit 120FPS, also doppelter Geschwindikeit, gespielt. Wurde das Spiel für alte Menschen gemacht oder wieso ist es so lahm :p
 
Wenn man wenig Geld für die Hardware ausgibt, bekommt man eben auch weniger dafür. PC-Spieler sind nicht besser als Konsolenspieler, PCs als Spielmaschinen aber auf jeden Fall. Alleine wenn ich PAL/NTSC schon höre....damit habe ich mich vor 20 Jahren geärgert, aber doch nicht 2015.
 
@DailyLama: Falls dues nicht mitbekommen haben solltest, es geht hier um eben diese alten Spiele...
 
@EffEll: Und die sehen am PC schlechter aus? Eben nicht.
 
@DailyLama: Du schriebst doch: "Damit habe ich mich vor 20 Jahren geärgert..." Die Spiele sind ja eben aus der Zeit. Allerdings will ich die heutzutage auch nicht mehr spielen. Weder auf PC, noch auf Konsole. Mit meinem PC und der One hab ich da kein Problemmit. Der Playstation Murks kann mir auch gestohlen bleiben. Die 360er Games laufen bestens und die muss ich auch nichtneu kaufen...
 
@EffEll: "Mit meinem PC und der One hab ich da kein Problemmit. Der Playstation Murks kann mir auch gestohlen bleiben" -> Nichts anderes wollte ich damit sagen.
 
@DailyLama: "Wenn man wenig Geld für die Hardware ausgibt, bekommt man eben auch weniger dafür." Das fand ich nur ein bisschen komisch. Die Xbox kostet ja das gleiche. Ist nicht grundsätzlich das Problem der Investitionshöhe ;-)
 
@EffEll: Für das Geld einer X-Box bekommt man einen guten Gaming-PC? Oder hab ich mich da nun vertan?
 
@DailyLama: Für 350€??
 
@EffEll: Genau. Geht nicht. Aber warum dann "Die Xbox kostet ja das gleiche."?
 
@DailyLama: Man... Weil es dieses Problem nur bei der PS4 und nur bei den PS2 Spielen im Download und dann auch nur bei EU Spielen gibt...
 
Kann sich einer noch errinern wie über die Xbox AK gejammert wurde ^^
 
sollte doch mittels eines Patches für den Emulator leicht zu beheben sein indem dieses upscaling einfach nicht statfindet.
Ansonsten so ist doch das Retro Fealing komplett mit alt bekannten Problemen weil die Versionen nicht Technisch sondern nur Sprachlich Angepasst wurden damals.
 
@Freddy2712: Wenn du das tust, siehts noch bescheidener aus.
 
Lokalisierung als Begründung schön und gut...Aber bei GTA waren doch in allen Teilen nur die Untertitel und Menüs lokalisiert, oder habe ich das falsch in Erinnerung? Ein einfacher Austausch der entsprechenden Textdateien hätte dann doch eigentlich genügen sollen?
 
Sorry Sony, aber das ist ja mal ein übler Griff ins Klo. Und dann auch noch die Sache mit vielen fehlenden Musikstücken. So nicht Sony, so nicht.
 
Ich sage nur eines zu Sony "HAHA"
 
Übrigens war die er Xbox auch hier de Playstation Lichtjahre voraus. Während man auf der Playstation und auf dem Nintendo gezwungen war zwischen 50HZ und 60HZ getrennt zu spielen, vereinte die erste Xbox alle TV Normen.

Das Problem war auch das die meisten Capture Karten dachten in Europa gibt es nur 50HZ TVs. So haben die Karten ihren Dienst verweigert wenn man auf 60HZ Pal spielte.

Man nahm einfach die Xbox und mir ihr ging auch das Capturen und aufnehmen.
 
@BufferOverflow: Lichtjahr ist eine Entfernungs- und keine Zeitangabe... ;)
 
@klein-m: In BufferOverflows Kontext spielt das überhaupt keine Rolle.
 
@klein-m: Und genau das hat er auch gemeint! Keine Ahnung wie du auf Zeitangabe kommst ;)
 
Mit der Xbox habe ich mich eindeutig für das bessere Gesamtpaket entschieden. Ich frage mich, ob die Sony-Fanboys immer noch so eine große Klappe haben wie zum Jahreswechsel 2013/14. Dank Abwärtskompatibilität und XBL Gold liegen auf der externen Festplatte, die an meiner Xbox hängen ca 80 Spiele. 4 One- und einen 360-Titel habe ich seit Anschaffung der Konsole im Oktober 2014 gekauft. Davon 2 One- und einen 360-Titel zum Vollpreis. Der Rest war für lau ;) BTW... Rare Replay rechne ich hier als 10 Spiele... nicht 30.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles