Bethesda: Nächstes Spiel hat mindestens die Größe von Fallout 4

Das postapokalyptische Rollenspiel Fallout 4 hat seit der Veröffentlichung vor etwa einem Monat zahlreiche Rekorde gebrochen, viele Gamer sind natürlich immer noch dabei, es zu spielen. Kein Wunder: Der Umfang des Spiels ist gewaltig. mehr... Rollenspiel, Bethesda, Fallout, Fallout 4 Bildquelle: Bethesda Rollenspiel, Bethesda, Fallout, Fallout 4 Rollenspiel, Bethesda, Fallout, Fallout 4 Bethesda

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hauptsache es hat nicht die Engine bzw Grafik von Fallout 4
 
@RubyDaCherry: Jau, habe gestern einem Freund bei Steam zugesehen und für mich entschieden: Nee... War mir irgendwie unterm Strich zu öde. Sowohl optisch als auch spielerisch hat mich FO4 nicht angesprochen. (Wobei ich ein wirklich großer Fan der klassischen Teile war)
 
@RubyDaCherry: kann ich nicht bestätigen. Es könnte zwar hier und da ein paar Sachen besser sein, aber wenn die maximale Auflösung / Settings eingestellt sind, kann ich mich nicht beklagen. Ich erwarte ein Spiel, gerade in diesem Umfang, nicht wie von Crysis.
 
@annoxoli: Sorry aber ich spiele auf Ultra und das sieht unter aller Kanone aus. Als man das erstes mal aus der Vault kommt und die ganzen toten Bäume am Horizont sieht. Einfach schlecht
 
@RubyDaCherry: Ist die Objekt / Grad / Detaildistanz richtig eingestellt?
Bei mir sieht der bzw sah eigentlich sehr gut aus ^^
 
@annoxoli: http://goo.gl/EH6U1k links Fallout rechts Witcher - noch Fragen ?
 
@CvH: hab Witcher nie gespielt, aber das ist echt krass.
 
@annoxoli: Leider merkt man die Limitierung bzw. das Alter der Engine nicht nur bei der Grafik. Die Schleichmechanik, Physik, Animationen, Baumodus, FPS Einbrüche... und hin und wieder deaktiviert sich das Triple Buffering, was einem 30 fps lock gleich kommt.

Dazu hat Bethesda bei den Texturen eine ziemliche Schlamperei abgeliefert.
http://www.nexusmods.com/fallout4/mods/1769/?
 
@RubyDaCherry: Natürlich nicht, es bekommt die Engine von Oblivion, nur die Hardwareanforderungen werden an moderne Zeiten angepasst. ;)
 
@RubyDaCherry: ich verstehe euch nicht die grafik ist doch selbst auf den konsolen spitze
 
@cs1005: lol
 
@cs1005: in Vergleich zu was sieht es Spitze aus ? Grafik Stand 2011/12 dazu richtig richtig schlecht designte Texturen und die dann noch in bescheidener Auflösung. Warum stehen z.B. Gebäude in der Luft wenn man sie an einen Hang baut ? Sicherlich nicht weil die Engine so toll ist ;)
 
@CvH:
Nicht nur Grafik. Auch die Technik ist auf dem selben Stand, sogar noch älter. Z.B. können sehr viele Spiele aus den Jahren 21:9 richtig darstellen. Fallout, welches vor ein paar Wochen rauskam, nicht. Auch hat es immer noch Probleme beim Task switchen. Nur wenig Verbesserung seit Skyrim.
 
@CvH: Man hätte den albernen Baumodus komplett weglassen sollen, eine Homebase in der Hauptstadt und fertig. Lieber ein oder zwei talentierte Drehbuchautoren engagieren, welche ein paar ordentliche Sidequests schreiben und der Hauptstory eine ordentliche Portion Drama verpassen.
 
@Iver: Ich hatte mich auf den Baumodus echt gefreut, nach paar Stunden aber das selbe festgestellt. Überflüssig und gewaltigst schlecht umgesetzt. Wenn das eine Mod wäre, könnte ich den Umfang und die Steuerung inkl der Engine Probleme völlig akzeptieren - aber so ist es einfach nur peinlich :(
 
@CvH: Das ist das eigentlich traurige: Modder hätten es wahrscheinlich besser hinbekommen. ;o)
 
@Iver: beschwert euch nicht hier sondern kontaktiert die entwickler! mir macht fallout 4 spaß so wie ist es. Grafik ist ne nebensache
 
@cs1005: Dass F4 grundsätzlich ein schlechtes Spiel ist, haben wir gar nicht gesagt. Kam von mir vielleicht so rüber, sorry.
 
@cs1005: es würde definitiv mehr Spaß machen wenn es eine vernünftige Technische Umsetzung hätte. Ich mein wenn man ein Bethesda Spiel kauft weiß man das man ein verbuggtes Spiel kauft was selbst nach Monaten nicht ordentlich gepatcht wurde sondern das sich die Community darum kümmern muss, "akzeptiert" man - abgehakt. Bzw wir reden nicht von Grafik so gut wie nie gesehen sondern einfach von Grafik die man 2013 erwarten würde !
 
Hoffentlich eine neue Marke. Ruhig mit etwas mehr Farbe.
 
Ein Elder Scrolls mit mehr Fokus auf ein schnelles und aktives Kampfsystem wäre ein Traum. Ein gutes Gameplay ist mir wichtiger als alles andere und das von Skyrim ist so "basic", dass es mich einfach nicht lange fesseln kann.
 
@Wuusah: Skyrim hat ein aktives Kampfsystem. Wenn man es noch schneller/aktiver machen wöllte würde ich deutlich sagen: Nein Danke, dann kann ich auch Shooter/Mobas spielen gehen. Schließlich erwarte ich von der Elder Scrolls Reihe das sie mir gute Rollenspielmechaniken bieten und nicht flotte Moba oder Battlefield Kämpfe.
 
@Shadi: Aha und das eine steht im Widerspruch zum anderen oder wie? Elder Scrolls hat zwar ein aktives Kampfsystem, aber es ist stumpf. Das wollte ich damit ausdrücken.
 
Ich wäre mal für ein Spiel in entweder der Gegenwart oder SciFi. RPG natürlich. Fantasy ist langsam ausgelutscht und Fallout gabs grad.
 
@EinerVomPack: ja! andere Planeten, First-Person, vielleicht was StarWars mäßiges...
 
@R-S: Bitte KEIN Lizenzspiel dieser Art. Es soll ja bald Mass Effect 4 kommen. Das wäre ein guter Kandidat. WENN die es schaffen das Gute aus Teil 1-3 umzusetzen UND die Welt offener zu machen. Letztenendes war ME doch etwas zu linear.
 
Map von Fallout 4 ist kleiner als von Skyrim welches 2011 erschienen ist, dazu ist die Welt genauso Statisch wie schon bei Sykrim.
 
Wen interessiert die Größe? Die sollen endlich mal vernüftige Leute einstellen die Quests und Stories schreiben können. Was Fallout 4 an Quests zu bieten hat ist ein Witz.
 
Der absurde Hype (ich dachte schon, Witcher 3 wäre übertrieben) und der darauf folgende Verkaufserfolg, ist ihm offensichtlich zu Kopf gestiegen.

Große Welten machen noch lange kein gutes Spiel. Vor allem dann nicht, wenn sie mit Langeweile gefüllt sind.

Fallout 3 war damals etwas Neues und man ist im Ödland hin und wieder auf absurde oder lustige Dinge gestoßen. Jetzt laufe ich nur noch herum, baller auf Raider und arbeite random töte-Guhle-bei-XY Quests ab. Langweilige Begleiter, langweilige Musik und technische Macken tun ihr übriges, mich enttäuscht zurück zu lassen.

Wenn man sich die Metakritiken der User ansieht, dann scheint das Bethesda Konzept "wir basteln einen Open World Sandkasten für Modder mit unserer alten Engine und fertig ist der Hit" nicht mehr wirklich zu ziehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte