Deutsche Telekom: Massiver Netzausfall in Berlin und bundesweit

Die Deutsche Telekom hat aktuell mit deutlichen Problemen in ihrem Netz in der Region Berlin zu kämpfen. Zahlreiche Meldungen über Störungen schlagen derzeit auf verschiedenen Kanälen auf. Bei dem Unternehmen sind die Techniker bereits auf die Sache ... mehr... Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Bildquelle: Telekom Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Isp Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Isp Deutsche Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Auszubildenden der Telekom in meiner Berufsschulklasse werden schon gemoppt xD
 
@JohannesD: Und sind sie nun sauber?
 
@klein-m: Als Telekomer muss man mit nem schlechten Gewissen leben! Da fühlt man sich immer "schmutzig"
 
@LivingLegend: Als wenn die Techniker anderer Provider besser wären. Ich kann da gern die ein oder andere Story zum besten geben. Mit Telekom-Techniker war ich allerdings bisher stets zufrieden.
 
@LivingLegend: Wenn es dich tröstet....
Am Donnerstag war hier in der Gegend (im Südwesten) auch das
Netz von Vodafone zeitweise platt.

Vielleicht sind das die ersten Anzeichen eines Cyberwars gegen DE ...
oder doch er typischen Anzeichen des Niedergangs von DE auf das
Niveau auf eines Entwicklungslandes ????
 
@JohannesD: wut? Wie funktioniert das denn? In den Berufsschulklassen in denen die Telekom vertreten ist sind doch fast immer 3/4 Telekomleute...
 
@JohannesD: Wie so oft, trifft es die Falschen. Wenn überhaupt irgendwer über's Knie gelegt gehört, dann die Manager und Politiker, die das ALLES zu verantworten haben, komischer Weise aber nie für irgendwas zur Verantwortung gezogen werden ...
 
In Straubing auch das gleiche Problem. Telekom.de schwer bis gar nicht mehr erreichbar, viele IP Telefonnummern gehen nicht "online"
 
@Cartman586: Straubing in Niederbayern? ^^
 
Hat sich die NSA ins Netz eingeklinkt um die IP-Telefonie abzulauschen bzw. live dabei zu sein, wie der Bundestag über den Militäreinsatz in Syrien entscheidet und dabei die Koniguration zerschossen?
 
@MaikEF_: Bush ist nicht mehr an der macht, also geht sowas nun professionell.
 
@MaikEF_: Zerschießen braucht man da doch nichts. So oft, wie sich die Provider über schlechte Leitungen beschweren (damit sie endlich drosseln können), reicht so ein bisschen abhören doch bestimmt schon aus, um die Leitungen zum erliegen zu bringen :p
 
@MaikEF_: Da können sie ja auch einfach den Fernseher einschalten. Bundestagssitzungen sind nicht unter Ausschluss der Öffentlichkeit...
 
Zusatz: Die Rufnummer der Telekom 0800 330 1000 ist derzeit nicht mehr erreichbar
 
Das haben sie nun von ihrer ach so tollen VOIP Telefonie. Fällt ein Server aus, sind direkt 100.000X Anschlüsse tot.
 
@redParadise: Bei alter Telefonie sind auch schnell etliche Anschlüsse tot, wenn eine Vermittlungsstelle ausfällt. Das ist also nicht grundsätzlich neu an VoIP.
 
@Kirill: Das Problem ist nur, wenn zukünftig was ausfällt und ich, z. B. Magenta One (o. ä.) habe, dann ist zappenduster. Kein Telefon, kein Internet, kein TV und da ich D1 nutze dürfte das dann parallel auch nicht erreichbar sein (?). Das wäre dann schon ein GAU. Und wenn das mal von bösen Buben und/oder Mädels gehackt wird, dann ist schnell zappenduster landesweit. Schon ein recht schauriges Szenario.
 
@DioGenes: Genau, so mal ohne Internet ist tödlich. Da weiß man ja gar nix mit sich anzufangen. Nutze die Zeit um Prinzen zu zeugen. Endlich mal ungestört!
 
@heidenf: Also, ich kann sehr wohl ohne Internet, TV und Telefon leben (zumindest eine ganze Weile lang). Das wollte ich damit auch nicht sagen. Aber in dem Falle ginge es ja nicht nur um dich. Nur mal so z. B. die ganzen Notrufnummern etc. Was ich damit sagen wollte war, dass man damit ganz schnell einen Großteil der Kommunikations-Infrastruktur lahm legen kann. Und das kann richtig böse werden. Ach ja, und wenn du nur Prinzen (und hoffentlich auch Prinzessinnen) zeugst, wenn das Internet mal nicht geht, stimmt mich das schon bedenklich ;-)
 
@Kirill: Diese Problematik besteht aber bei VoIP Anschlüssen auch, die Fehlerquellen bei VoIP sind deutlich vielfältiger als bei den "klassischen" Anschlussarten und diese art von ausfall (wie hier vorgekommen) ist im klassischen Telefonnetz fast ausgeschlossen - allerdings läuft diesen im Hintergrund ja schon seit Jahren über VoIP...ändert nichts daran das VoIP unzuverlässiger ist und bleiben wird.
 
Potsdam zum Glück verschont! :D Aber im ernst, sowas passiert (zumindest bei mir) sehr sehr selten. Hab im Monat wenn es hoch kommt, nachts vllt mal ein kurzen disconnect. Die Telekom wird das schon so schnell richten, wie möglich.
 
Kann ich in Berlin Mitte bestätigen. Unsere VDSL Business Leitung war von 10:19:13 Uhr bis 10:29:59 Uhr offline. Seit 10:30:00 ist sie wieder Online.

Da es sich aber bei uns nur um eine Failover / Primäre VoiP Leitung handelt, war das kaum zu merken. Lediglich die Telefone unseres Kundensupports sind kurzzeitig ausgefallen, da diese das Gateway gewechselt haben.
 
@Dante2000: Warum erhält man hier für genaue Zeitliche Angaben und Themenspezifische Kommentare "Minusse"? Einfach nur lächerlich.
Hätte ich gegen die Telekom gebasht, wäre es wieder ein Top Kommentar geworden....Kindergarten.
 
"Wo genau das Problem liegt, ist derzeit noch nicht kommuniziert worden."
Ich weiß es! Ich weiß es! Ich weiß es!
Die Telekom ist(!) das Problem
 
@Thermostat: Und bei welchem genialen Anbieter bist du? Da bin ich ja jetzt echt mal gespannt....
 
@thescrat: Ich hab TC als Anbieter und da gabs in 2 jahren nicht einen einzigen Ausfall in meiner Gegend (wurde auch neu ausgebaut :P)
 
@Thermostat: Angeber...
 
@Thermostat: Und ich bin seit 8 jahren bei der Telekom und habe noch nicht einen einzigen Ausfall gehabt. Und weiter? Das sagt weder über die Telekom noch über deinen Anbieter irgendwas aus.
 
@picasso22: 6 Jahre Telekomnetz glichen einem einzigen Ausfall bei mir.
 
@Thermostat: Na das ist doch prima und nur deswegen soll jetzt die Telekom das Problem sein, weil es bei DIR (Einzelfall) Probleme gab?

Ich komme von o2, wo ich teilweise Tage kein Telefon hatte und die Internetgeschwindigkeit (16er auf 8) gedrosselt wurde, damit die Verbindung halbwegs stabil läuft.

Seit ich bei der Telekom bin, kein Ausfall, nichtmal heute! Bei mir waren alle Leitungen da. Bin auch Ausbaugebiet (100Mbit/40Mbit) .... geliefert wird von der Telekom 103Mbit(down)/42Mbit(up).... und das stabil!
 
@Thermostat: Der Neuausbau hilft dir ja viel, wenn ein Server ausgefallen ist .....
 
@Thermostat: TC, mein Beileid haste jedenfalls und wirst an meiine Worte denken, wenn es so weit ist. Hatte 6 Jahre TC und das lief alles andere als stabil, teils tagelange Ausfälle und zu guter Letzt das Kündigungsprozedere.
 
@Roger_Tuff: Und? Ich wohn in einem Neuausbaugebiet TCs, das steht mit dir nicht zum Vergleich. Hier liegt DOCSiS 3.1 technik.
 
haben die irgendwo auf Windows 10 upgedatet?
 
@kingcopy: Hihi. :)
 
Traurig: Hab mich eingeloggt und Störung auf HP der TK direkt geprüft mit sinngemäßem Ergebnis: "An Ihrem Anschluß ist keine Störung ermittelbar, Leitung i.O."

Ja ist klar, deswegen funktioniert auch nix seit heute sehr früh am Morgen - und nicht erst seit 10 Uhr!! :(
 
Die Telekom ist ein Saftladen!
 
@ichbinderchefhier: Kann zwar jedem mal passiere, aber du hast auf jeden Fall recht.
 
In Köln und Umgebung gab es letzte Woche bei NetCologne auch eine Störung, die aber innerhalb weniger Stunden zum Glück am späten Abend behoben wurde. Bei mir funktionierte das Internet aber nicht das Telefon. Ich bin kein Fan von Störungen aber die Anbieter sollten sich darum kümmern dass das Netz nicht (häufiger) Ausfällt, schließlich zahlt der Kunde dafür. Mir ist schon klar das es auch am Wetter liegen könnte.
 
@25cgn1981: Ich bin seit 7 Jahren bei Netcologne, nicht nur krieg ich mehr als versprochen wurde, 21 statt 18, ich hat auch erst 1x nen Ausfall. Und der Techniker kam zum angegebenen Zeitpunkt pünktlich in kurzer Zeit. Mehr kann man nicht verlangen. Und wenn Internet so wichtig ist, gibts Business DSL Verträge, ansonsten gibts klar definierte Ausfallzeiten, wie oft und wann das Ausfallen darf übers Jahr gesehen, und die werden definitiv unterschritten. Wenn du 99.9% garantiert verfügbare Zeit willst, gibts auch dafür entsprechende Verträge, für einen Preis. Und der ist xxxxx mal höher als die 24, oder 39 die du zahlst. Warum soll für Privatkunden was anderes gelten als für Firmen, ich mein lasst mal die Kirche im Dorf. Wenn das jetzt monatelang ausfallen würde, kann man ja mit so Sprüchen kommen, bei sowas muss ich eher lachen.
 
Die ist wohl die (regionale) Drossel die schon durchgesetzt wird ^^.
 
@Seth6699: Das ist die sogenannte Meta-Drosselung. Die stuft dich auf 0 kb/s runter und kappt sogar deine Telefonverbindung ;-)
 
@Dr. Alcome: Was lasst ihr auch eure Frauen telefonieren. Klar kommen so schnell mehr als 10 Gigawörter pro Tag zusammen.
 
Da fragt man sich doch, für was man das Mehr für diese überzogenen Gebühren bezahlt. Echt - sowas darf bei einem Unternehmen wie der Telekom nicht passieren. Dass die keine Rückfallebene haben ist echt der Hammer.
 
@M4dr1cks: Haben sie - die deutsche Post. Schreib halt mal wieder. :)
 
@Diak: XD
 
@Diak: Wenn ich für jeden Ausfall bei der Telekom eine Briefmarke bekommen würde. müsste ich mir um die Preiserhöhung dessen keine Gedanken machen.
 
@M4dr1cks: Gebühren sind Aufwandsentschädigungen. Du meinst evtl. Tarife?
 
@Kwack: Nenn das Ding, wie du es willst.
 
Vermutlich sind zu viele Vodafone-Kunden blitzschnell zur Telekom umgeschwenkt ;D
 
@dodnet: vom einen drosselanbieter zum nächsten? was soll das denn bringen?
 
Normalerweise ist mein DSL bombenstabil aber diese Woche hatte ich seltsame Ausfälle die anders aussahen, als die alle paar Monate üblichen Wartungsunterbrechungen. Eventuell Vorläufer von diesem Problem (und nicht wie von mir gehofft irgendwelche Upgradearbeiten).
 
Wenn das nur in der Südwest Region passiert gibt es keine News hatte im Oktober fast 5 Wochen kein Internet und Telefon.
es waren aber nur die Leute mit noch isdn Anschlüssen betroffen da hat sich auch keiner drum gekümmert erst nach 80euro Hotline anrufen und 4mal Besuch bei der Telekom direkt.
 
@blackY.: 80€ bei einer kostenlosen Hotline? troll?!
 
@Odi waN: Hat wahrscheinlich bei "Gays Online" angerufen... :D
 
@klein-m: dachte auch kostenlos war aber auf der hamdyrechnung auf o2 ganz anderst vermerkt
 
>in Berlin und bundesweit < Was für eine Überschrift...
 
@main: Schau mal auf den Kalender: Es ist Freitag... ;)
 
@main: klingt wie vor dem Mauerfall. Was die bei WF wohl für eine Karte an der Wand hängen haben?
 
@main: Wenn ich auf allestörungen.de so schaue dann war Berlin wohl am meisten betroffen. Vermutlich wollte man das mit der Überschrift nur nochmal unterstreichen
 
@main: Hab ich mir auch gerade gedacht.
 
Seltsam, immer am Wochenende.....ist das tolle update wieder mal in die Hose gegangen....
 
Ah, deswegen ging mein Internet grad nicht. Habe dann den Router neugestartet und nun geht es wieder. Danke für die Info :)
 
Es ist ja wohl klar das da KD/Vod dahinter steckt um die Leute abzuschrecken den Wechsel zu tätigen.
Achja auserdem hat KD/Vod die Drosselung zurückgenommen.
 
hab grad mal im Protokoll meiner Fritte geschaut... zwischen 0945z und 1000z hatte ich kein Netz. PPPoe-Fehler. Danach ging es wieder bestens. (03238, 1u1, BERA23-a1)
 
Vodafone/Kabel Detlef hat auch seit Stunden massive Probleme im Raum Berlin :(
 
meine 50.000 sind noch voll da (1&1 auf telekom), berlin.
 
"Das Netz der Zukunft" Laut Telekom
 
Bin echt Häppy, das ich mit der Telebumm nichts mehr zu tun habe. Jetzt drechsle ich weiter meine Achse des Guten. :-)
 
@cryoman: Weil ein Leitungsausfall ja auch ausschließlich bei der Telekom vor kommt, während alle anderen Anbieter nie Probleme haben... ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles