Microsoft: Surface-Umsatz könnte Lumia-Geschäft bald überflügeln

Der Software-Konzern Microsoft tut offenbar gut daran, in seinem Hardware-Business so viel Wert auf seine Surface-Systeme zu legen. Denn es deutet inzwischen einiges darauf hin, dass er mit diesen bald mehr Umsatz generieren wird, als mit seinen ... mehr... Microsoft, Tablet, Windows 10, Surface Pro 4 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Tablet, Windows 10, Surface Pro 4 Microsoft, Tablet, Windows 10, Surface Pro 4 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wundert mich nicht, gute geräte, die eine Vorreiterrolle spielen gegen "lumias" die im marktvergleich immer schlechter dastehen.
 
@0711: Sind die neuen Lumias nicht genauso gute Geräte mit einer Vorreiterrolle u.a. wegen Continuum?
 
@gettin: Continuum Geräte gibt es erst seit Ende November, die nehmen gerade erst fahrt auf.
 
@gettin: das 550 ist ein lauwarmer aufguss des 640...eigentlich ein überflüssiges gerät wenn man den aufgerufenen preis betrachtet.
das 950 hat continuum und irisscanner, ja continuum ist etwas anderes wie bisherige anzeigemethoden auf großen Bildschirmen aber kein großer sprung und zudem definiert es nicht das dasein der geräte, es ist ein Feature unter vielen. irisscanner behebt nur den mangel der alternativen/schnelleren anmeldemethoden (ob gut oder schlecht sei dahingestellt) die es bei der Konkurrenz in form von fingerscanner schon ewig gibt. Beides sind aber keine durchschlagenden Features die von der breiten Masse herbeigesehnt werden...bei der Kamera mit OIS z.B. des 920 hätte man das in Erwägung ziehen können, auch beim oversampling 808/1020.
Allerdings werden die 950er mit unfertiger Software ausgeliefert
im midrange gibt's gar nix

insofern, nein die lumias haben keine Vorreiterrolle sondern aus guten gründen ein nieschendasein.
 
@0711: Wundert mich schon. So wie Microsoft die Lumia-Reihe vergurkt hat, hatte ich angenommen, dass sie schon lange hinters Surface-Geschäft gefallen wäre. Insbesondere da der durchschnittliche Stückpreis bei Surface-Geräten höher sein dürfte.
 
Ganz im ernst, ich finde die Anschuldigung bezüglich der mageren Appauswahl mittlerweile nicht mehr gerechtfertig. Die WICHTIGSTEN Apps sind definitiv vorhanden, zumal der durchschnitts iOS oder Android User eh nur Facebook, WhatsApp, Twitter und/oder Instagram installiert hat. Vielleicht ein oder zwei spiele. Alle Apps dieser Art bekomme ich auch auf dem WindowsPhone OS, zum teil (ich sage bewusst zum teil) sogar besser umgesetzt beziehungsweise performanter / zuverlässiger. Das ist aber mein Empfinden. Ich nutze die Handys zum Arbeiten (primär) einzig und allein ein SchachApp habe ich installiert. Bei sowas finde ich WindowsPhone tausendmal besser. Gerade jetzt mit der DisplayDock - Geschichte habe ich mehr möglichkeiten als ich mit einem Android Gerät jemals hatte. Anschließen, AppStarten, Präsi halten. Zack, so schnell und einfach ging es vorher nicht. Natürlich gibt es PräsiApps auch für Android & Co aber es ist einfach nicht aufeinander abgestimmt (IMO)

Ich finde die Surface Teile super! Habe selbst ein RT-Gerät, es ist zwar nicht mehr aktuell funktioniert nach all den Jahren aber immer noch ohne Probleme! Sobald mal etwas Geld lockerer wird, wird das nächste Surface mir gehören.
 
@annoxoli: Na wie gut, dass du das so für alle entschieden hast. Microsoft wird dein Statement bestimmt für die nächste Werbekampagne verwenden.
 
@Niccolo Machiavelli: Wieso für alle entschieden".. ich finde..." drückt ne Meinungsäußerung aus, auch wenn Du mit der nicht konform gehst, ist diese genauso richtig oder falsch wie Deine.

Ich finde die Lumia mit WP, besser als Android (ist mir persönlich zuviel Google drin) oder IOS ( ist mir persönlich die Oberfläche zu langweilig und starr) richtig ist es fehlen APPS wie Snapchat .. und auch spezielle APPs werden oft erst später realisiert. Das muss aber jeder nach seinem Geschmack und Vorlieben auswählen.

Fakt ist allerdings ohne Konkurrenz würde sich nichts bewegen und das ist für uns alle ( egal welches OS) gut.?
 
@ichwessnet: Er fängt mit "ich finde" an, nur um gleich im nächsten Satz mit "Die WICHTIGSTEN Apps sind definitiv vorhanden" gleich mal alles wieder über den Haufen zu werfen...
 
@Niccolo Machiavelli: Ein bekannter braucht eine App für sein Garagentor, diese gibt es aber nicht für iOS, andere gibt es nicht für Android demnach gilt diese Aussage wohl für kein OS. Die Masse hat aber eher moderate Ansprüche, dort reicht FB/Whatsapp schon aus.
 
@PakebuschR: Das ist jedem hier klar. Allerdings muss man es auch nicht bestreiten, dass diese Situation ein Windows-Phone-Nutzer deutlich häufiger als etwa ein Android- oder iPhone-Nutzer erleben wird. Falls nicht, freut es mich für ihn. Dann aber gleich mit Behauptungen wie "die WICHTIGSTEN Apps sind definitiv vorhanden" um sich zu werfen, ist jedoch nicht gerechtfertigt.
 
@Niccolo Machiavelli:
Für viele 0815 Anwender ist "wichtige Apps fehlen" gleichbedeutend mit "kein FB/Whatsapp", da sind viele immernoch der Meinung das es die für WP nicht gibt, darunter fällt oft selbst der Verkäufer im Laden.
 
@annoxoli: Genau das ist der Punkt, wenn ich alles habe, was ich brauche, warum wechseln? Dann findet der selbsternannte Experte aus der Familie Windows Phone doof und dann wars das. Und Präsentieren mit Android und iOS funktioniert bestens.
 
@shriker: Ich habe bei Android/iOS nicht alles was ich brauche und ein Großteil der Anwender hat nebenher auch mindestens ein anderes Gerät wo in den meisten Fällen Windows drauf läuft, das passt/ergänzt sich dann doch perfekt. Dem wenig technik interessierten ist das wohl egal aber über kurz oder lang kommt der dann wohl automatisch an ein Windows Phone wie einst zu Android.
 
@PakebuschR: Smartphones und PCs ergänzen sich durch die Cloud, wozu brauch ich da ein Windows Phone? Die meisten die ich kenne, haben ihr Smartphone noch nie mit dem PC verbunden, weil das für sie 2 verschiedene Welten sind.
 
@OttONormalUser: "Smartphones und PCs ergänzen sich durch die Cloud"
- von Android zu Windows aber auch nicht ohne weiteres daher wird das überspielen von Fotos vom Laien auch über USB gemacht und das hat so ziemlich jeder schonmal gemacht.

Dann werden mir am PC/Notebook usw. aber immernoch keine verpassten Anrufe angezeigt/ich kann nicht direkt per SMS anworten, muss Apps zweimal kaufen wenn ich sie auf dem Android Smartphone und eines meiner Windows Geräte benötige, eine Verbindung im physischen Sinne ist dafür auch garnicht notwendig.
 
@PakebuschR: Kommt auf die Cloud an, warum sollte Google Drive und Dropbox nicht funktionieren?
Und ja, der Laie schließt sein SM an, um seine Photos zu übertragen, und nicht um verpasste Anrufe oder SMS zu schreiben (im übertragenem Sinn gemeint, ich weiss, dass er es dazu nicht anschließen muss).

Die Apps die er für Android bereits hat, muss er alle nochmal kaufen, damit sie auf seinem WP überhaupt erst mal vorhanden sind.
Ich hab ja nun ein WP, wüsste aber nicht, welche App ich denn auf dem Desktop überhaupt brauchen würde, die ich auf dem Phone nutze Oo
 
@OttONormalUser: Geht ja auch noch um Termine/Kontakte und geht dann halt nicht ohne Zusatztools. Der Laie konnte bislang keine verpassten Anrufe sehen am PC, bietet auch eine gewisse Bequemlichkeit (warum das Tablet zur Seite legen und das Smartphone aus der Tasche holen wenn das direkt am Tablet geht) und wer weiss was da in Zukunft noch kommt.

Mit den Apps muss man natürlich voher abwägen, mal schauen vielleicht tut sich da ja doch noch etwas bezüglich der Andriod Bridge. Wenn du jetzt auch noch keine App brauchst kann sich das in Zukunft schnell ändern, die in Windows enthaltenen gefallen mir schonmal recht gut, die Spiele kommen bei vielen gut an aber das Angebot muss natürlich weiter Ausgebaut werden.
 
@PakebuschR: Hätte hätte Fahrradkette, ich sehe da keinen Anreiz für den Laien, natürlich darfst du den aber gerne sehen.

Spiele, ja das könnte sein, aber erstens WO sind die unter Windows/WP?
Und zweitens wo sind die, die auch unter Windows am Desktop funktionieren?
Ich habe einiges an Spielen auf meinem WP, und außer Candy Crush gibt es nicht eins als universal App, und CC läuft nicht mal auf jedem Gerät.

Und wie gesagt, warum sollte man in Anbetracht dessen wechseln, wenn es erstens die Apps gar nicht gibt, und man sie sich zweitens nochmal kaufen müsste?

Ich werde jedenfalls kein WP mehr kaufen, weil Mehrwert = 0, auch wenn auf dem PC Windows läuft.
 
@OttONormalUser: Für die meisten würde ein altes Tastenhandy mit Kamera reichen, dennoch holen sie sich überwiegend ein Smartphone.

Natürlich ist das Spieleangebot in universal-app Form noch nicht so groß aber viele in meinem Umfeld haben schon das ein oder andere Spiel auf dem PC, bei unseren Kindern kommt es auch gut an und sind schon einige spaßige sachen dabei.

Wenn man schon ordentlich Geld in Android Apps gesteckt hat muss man sich das natürlich gut überlegen., Wenn es dir keinen Mehrweit bietet geh halt zu Android zurück.
 
@annoxoli: solange es Apps wie Snapchat, Tinder und was sonst noch so bei der Jugend hipp ist nicht auf WP gibt, kann man sehr wohl von einem App Gap sprechen. Auch für spiele Entwickler ist WP wenn überhaupt eine Zusatz Plattform, die irgendwann mal bedient wird.
 
@ger_brian: schön, dass da mal einer über den tellerrand schaut. die meisten windows phone user sagen "ich habe was ich brauche und ne furz app will ich nicht". das ist schon ein statement das den eigenen berdarf widerspiegelt. das ist auch OK. ich nutze selbst ein lumia und vermisse kaum eine app. aber schon alleine die ganze werbung im tv - jetzt für dein smartphone und dann ein ios und android zeichen. es ist nur LOGISCH das die lumias eine randerscheinung sind. ich hoffe so sehr, dass sich das noch ändert :)
 
@Matico: Da muss ich dir recht geben. Das ist auch ein Teil des Problems.
Man bekommt suggeriert, das es nur die beiden Plattformen gibt. Ergo kauft niemand WP und das OS bleibt für die Entwickler weiterhin uninteressant. Ein typisches Henne Ei Problem
 
@ravn83: es ist ja kein geheimnis. man hat einen trend verpennt. man war zu spät. das kostet dann geld. ms müsste die telefone signifikant günstiger machen. das neue lumia sollte nur 499 euro kosten. und man muss den entwicklern geld geben. MS hat die kohle. und sie können es sich nicht leisten, auf mobile geräte zu verzichten. bei der xbox haben sie auch den start versaut und nun geben sie sich richtig mühe. diese mühe ist bestimmt nicht kostenlos...
 
@Matico: Das Lumia hat mit Continuum den anderen Geräten aber einiges voraus, warum sollte man das nun verramschen, hat zuvor ja auch nicht geklappt. Die Apps werden schon kommen, wird in Zukunft sicher mehr Beachtung finden.
 
@PakebuschR: Continuum ist das letzte was ich brauch, und wie ich das so sehe, ist ist es OttoNormalBürger auch völlig Rille.
 
@OttONormalUser: Du meinst wohl eher OttoNormalUser. ;)

Na, im Ernst, Continuum ist ja noch sehr experimentell. So als Bonus sicher ganz nett und sehr viele Leute finden das Konzept an sich sicher interessant, aber ein Kaufgrund dürfte es für die meisten nicht sein.
 
@adrianghc: Mehr wollte ich auch gar nicht sagen ;)
 
@OttONormalUser: Für mich ist es sehr interessant und hier (Posting Matico) geht es um Geräte für 500 Euro aufwährts, da möchte man schon wissen wofür. Der "OttoNormalBürger" braucht auch keine 8Kerne usw., der holt sich ein Mittelklasse Gerät und ist glücklich.
 
@PakebuschR: Sag ich doch, du stellst es aber als Anreiz dar, und für die meisten, die wegen Mittelklasse oder LowEnd eh nicht in den "Genuss" von Continuum kommen, ist es eben keiner.
 
@OttONormalUser: Es ist ein Anreiz sich ein Highend Gerät zu kaufen. Continuum wird über kurz oder lang aber auch bei Mittelklasse Geräten zu finden sein auch auch dort werden sich einige darüber freuen, genauso wie über eine weiter besserte Kamera oder so dessen Bilder man dann bei freunden am TV zeigt.
 
@PakebuschR: Ja, der Marktanteil wird wegen Continuum ins unermessliche steigen, und man wird sich vor Apps nicht mehr retten können..... Oo
 
@OttONormalUser: Das bezweifle ich, schafft nicht mal Apple mit seinen Flaggschiffen aber man muss eben Kaufanreize schafffen auf die Apps hat das eher wenig Einfluss.
 
@annoxoli: Bezühlich den apps. Bin microsoft fan der ersten stunde aber bei den apps fehlt wirklich noch einiges. Hätte schon viele überzeugen können sich eins zu holen wenn ihre lieblingsapps nicht fehlen würden oder ich oft den kollegen gegenüber sagen muss das es das neue spiel mal wieder nicht gibt. Spreche von den amazon prime apps (die aber bald kommen!) clash of clans, hayday, star wars galaxy of heroes apps von sat 1 , rtl um nur ein paar zu nennen.
 
@phips85: Stimmt schon aber das sind schon eher Ausnahmefälle, den meisten reicht FB/Wahtsapp/... was es auch für WP gibt nur gehen diese eben davon aus das es diese Apps nicht gibt, nicht zuletzt weil sie im Handyladen teilweise auch falsch informiert werden.
 
@PakebuschR: Dachte ich auch, bis meine Frau mich fragte, warum es für ihr Handy viele Apps nicht gibt.
 
Da Microsoft zu den Surface immer noch nur Umsätze, aber keine Gewinnzahlen veröffentlicht, ist davon auszugehen, dass selbst bei dieser "Erfolgsstory" am Ende nicht viel rumkommt.
 
@Niccolo Machiavelli: Wird hier mal wieder geschönt, bzw gesagt es gäbe keine Zahlen, weil man irgendeinen neuen Vertriebsweg gefunden hat, wo man keine Zahlen angeben muss oder ähnliches?
Ist Windows 10 ein Erfolg? Anhand der Zahlen eher nicht, aber dadurch das sie es so klever, umsonst, an den Mann gebracht haben, können sie es sich wieder schön reden und sagen die Zahlen sagen gar nichts aus.
 
@Niccolo Machiavelli: Das denke ich aber schon. Bei den Preisen dürfte ne ordentliche Gewinnmarge drin sein. Aber da MS sicherlich auch viel in Weiterentwicklung und Managergehälter Geld pumpt sowie Produktpflege ist der reine Gewinn doch eh nur relativ. Was sagt der denn bitte aus? Umsatz zeigt da mehr über die wichtigkeit und größe des Pruduktes. Wie gesagt; wenn ich nichts in Pflege, Werbung und Entwicklung investiere habe ich einen hohen Gewinn und in 2 Jahren bin ich weg mit dem Produkt. Investiere ich richtig habe ich ggf. ein kleinen Gewinn aber auf lange Zeit gorßen Erfolg. Das taucht aber eher beim Umsatz auf.
 
gibt es überhaupt noch eine sparte wo ms konkrete zahlen nennt? das rächt sich irgendwann mal vor allem bei den Aktionären könnte zu einer Kettenreaktion führen
 
@Ultraviolet: Wenn es so weiter geht, wäre es mir als Aktionier ziemlich egal was die treiben. ;)
http://www.drwindows.de/content/8226-microsoft-aktie-hoehenflug-faellt-bald-rekord.html
 
@Vietz: Fehlen nur noch die Produkte, die den Kurs auch rechtfertigen. Leider hat der Aktienkurs recht wenig mit den Produkten und der Leistung Microsofts zu tun: Die Aktionäre werden seit Jahren vor allem mit Dividenden geködert. Zudem hat Microsoft in den letzten Jahren mehrmals große Aktionrückkäufe im Milliardenbereich gestartet: Eine Prima Methode, den Kurs zu steigern, ohne dass sich an der Situation nennenswert was ändert. Die Dividenden und das in die Aktienrückkäufe geflossene Geld fehlt dann natürlich an anderer Stelle.
 
@Niccolo Machiavelli: Man kann sich auch was einreden.
 
@daaaani: Du bestreitest also, dass Microsoft Aktienrückkäufe durchgeführt hat oder dass Aktienrückkäufe dem Stützen von Aktienkursen dienen?
 
@Niccolo Machiavelli: Das tu ich wo? o.O
 
@daaaani: Dann behauptest du also, dass Aktienrückkäufe zwar dem Stützen von Aktienkursen dienen, ausgenommen bei Microsoft - da sind die Produkte für den Aktienanstieg verantwortlich. Da ich mir angeblich ja was einrede.
 
@Niccolo Machiavelli: Wo tu ich das? Wobei ich mir jetzt schon nicht mehr sicher bin ob du dir oder mir, oder dir und mir was einreden willst.
 
@daaaani: In deiner ersten Antwort an mich vielleicht? Wie gut, dass du es bei deiner Vergesslichkeit aufgeschrieben hast.
 
@Niccolo Machiavelli: Zeig mir bitte nochmal die Textstelle wo ich behauptet habe, dass Aktienrückkäufe nicht den Aktienkurs stützen! Bei deiner ersten Antwort an mich warst du zusätzlich noch der Meinung ich würde behaupten Microsoft hätte nie Aktienrückkäufe getätigt. Scheinst entweder Schwierigkeiten mit dem Lesen, Sehen oder Verstehen zu haben. Mir erschließt sich auch nicht so recht, wieso Microsoft das einzige Unternehmen sein soll bei dem die Produkte den Aktienkurs beeinflussen, wenn du doch da mit einer Ausnahme argumentierst. Allgemein sind deine Argumente doch recht schwach wenn man sich vor Augen führt, dass der Aktienkurz Microsofts doch schon seit einigen Jahren steigt.
 
@daaaani: Du hast behauptet, ich würde mir etwas einreden. Da ich davon schrieb, dass Microsoft Aktien zurückgekauft habe und dass der Aktienanstieg dadurch resultiert, muss es ja eine der beiden Sachen sein, die ich mir deiner Ansicht nach eingeredet habe. Sachen die du offensichtlich anders sehen musst.

Ja, der Aktienkurs steigt seit einigen Jahren: Liegt vielleicht am Aktienrückkauf im Volumen von 40 Mrd., der im Sept. 2013 angekündigt wurde (http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/aktienrueckkauf-microsoft-macht-aktionaeren-milliardengeschenk-a-922841.html) und immer noch läuft (http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Microsoft_Aktie_Anleihe_koennte_Aktienrueckkauf_beschleunigen_guter_Einstiegszeitpunkt_Aktienanalyse-6281142), nachdem vorher ein Programm mit ähnlichem Umfang ausgelaufen war.
 
@Niccolo Machiavelli: Verdammte aktuelle. Der 1. Linke geht auf einen Artikel aus dem Jahr 2013 und der 2. mit dem Konjunktiv in der Überschrift ist ebenfalls alt (Februar 2015)
Aber es ist ja Weihnachtszeit und da nimmt de troll auch mal gerne Spekulatius.
;-)
 
@wori: Klar sind das alte Links. Es sind auch Rückkaufprogramme, die über Jahre hinweg laufen. Da werden nicht einfach mal Aktien für 30 oder 40 Milliarden Dollar an einem Tag gekauft. Wie stellst du dir das vor?

Das Vorgängerprogramm lief beispielsweise vier Jahre von Ende 2005 bis 2010. Wenn wir davon ausgehen, dass dieses nun genauso lange dauert, dann ist der Link aus dem Septemper 2013 noch verdammt aktuell, da wir uns gerade erst in der Halbzeit befinden.

Mal wieder ein klassisches Beispiel, dass Ahnungslosigkeit nicht vor Meinung schützt.
 
@Niccolo Machiavelli: Surface, Azure,... scheinen es wohl sehr wohl zu rechtfertigen.
Azure und AWS sind die schnell wachsende Clouds.
Die Surface Geräte haben einen kompletten neuen Markt erschlossen und jeder vergleicht jetzt 2-1 Geräte mit dem Surface, wie es bei Tablets mit dem iPad gemacht wird.
...
 
@Vietz: Surface ist derzeit eine Black Box. Das solltest du als Aktionär wissen. Und wenn die Hersteller in Bezug auf Erfolge unkonkret bleiben, wie das etwa Microsoft macht, indem sie keine Gewinne sondern nur Umsätze veröffentlichen, stinkt der Braten in der Regel. Auch das solltest du als Aktionär wissen. Azure mag ja derzeit recht gut aussehen, gleichzeitig ignorierst du aber, dass Microsoft hier vor allem ihren eigenen Markt kannibalisiert. Das klassische Lizenzgeschäft von Office und Windows bricht weg. Und dass Microsoft im Cloud-Bereich nochmal einen ähnlichen Marktanteil erreichen kann, wie das eben bei Office und Windows der Fall ist, ist mehr als unwahrscheinlich.
 
Was ist besser: keine Zahlen nennen, oder beschis... Zahlen ausgeben?
beides ist verdächtig.
 
Ein Tablet ohne LTE. Mehr muss man nicht sagen.
 
@Manuel147:
Dann hol dir mal das IPad Pro ;)
 
Bin Lumia 930 user und nutze das letzte win10 build. Ich habe für mich bisher nix vermisst und bin mit win10 mobile sehr zufrieden. Allerdings kann ich - vor allem die jüngere generation - verstehen, dass da ein paar apps fehlen mögen. Für mich dennoch kein grund zu wechseln, da alles da ist was ICH mir wünsche. Bin sehr zufrieden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles