Windows 10 Mobile Insider Preview jetzt für Xiaomi Mi 4 verfügbar

Microsoft und der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi haben heute wie erwartet das erste offizielle und vor allem frei zugängliche ROM von Windows 10 Mobile für die Installation auf dem eigentlich mit Android vertriebenen Xiaomi Mi 4 Smartphone ... mehr... Smartphone, Windows 10 Mobile, Xiaomi, Windows 10 Smartphone, Xiaomi Mi 4, Mi 4 Bildquelle: MIUI Forum Smartphone, Windows 10 Mobile, Xiaomi, Windows 10 Smartphone, Xiaomi Mi 4, Mi 4 Smartphone, Windows 10 Mobile, Xiaomi, Windows 10 Smartphone, Xiaomi Mi 4, Mi 4 MIUI Forum

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sowas für mein Nexus 5 und ich wäre glücklich ^^
 
sollte den weg auf noch viel mehr androiden finden, z.b. das sony z ultra ^^
 
@xanax: Verstehe nicht warum MS sein System so nicht anbietet. Zum selber Flashen...
Klar gäbe es viele Probleme, wegen fehlender Treibern und geschlossenen Bootloadern. Die Leute hätten dann eben Pech und müssten die "nightly" Version nutzen.
Leute mit offenen Boatloadern und Smartphones mit offener Treiber Unterstützung hingegen, könnten sich die richtig gut laufende "normale" Version installieren.
So könnte man sich viel schneller und weiter verbreiten. Aber anscheinend ist MS eher darauf aus, Hardware zu verkaufen, als das System voran zu bringen.
 
@RubyDaCherry: Weil WP kein Bastelsystem ist. Dafür gibt es Android.
 
@iPeople: War ja nur eine Idee und ich denke das sie damit besser gefahren wären und inzwischen weit mehr Martkanteil hätten. Aber wenn man sieht wie Anti die Leute gleich werden, ist es wohl besser, so wie es nun ist. Gott bewahre, das man sich eine custom Tastatur, Launcher oder Rom rauf spielt, so eine Bastelei aber auch.
 
@RubyDaCherry: Marktanteil ist aber nicht das A und O. MS hat eine eigene Handysparte und will diese Dinger verkaufen, und nicht das OS alleine an den Mann bringen.
 
@iPeople: Sind die Prioritäten dann nicht irgendwo falsch gesetzt? Schließlich sollte das Hauptaugenmerk auf dem Store liegen, welcher erst Geld einbringt, wenn er genutzt wird. Und genutzt wird er erst, wenn der Marktanteil oben ist und die Entwickler sich endlich auf den Store einlassen und ihn nicht mehr vernachlässigen. Ansonsten geht doch das ganze Konzept rund um den Store total den Bach runter.
 
@RubyDaCherry: Und das erreicht man, indem man das Feld den Bastlern überlässt? Die C-ROM-Szene hat deutlich bewiesen, dass sie auf die App-Stores der Platzhirsche einen Haufen machen. Schnell würden sich alternative Stores in den Ring werfen, was Deine Überlegung ad absurdum führt. Das Ganze kannst Du schon sehr schön bei Android beobachten.
 
@RubyDaCherry: Das sind ja nun die ersten Gehversuche, vielleicht kommt da noch mehr aber so einfach wie auf dem Desktop ist das bei Smartphones leider bei weitem nicht.
 
@RubyDaCherry: Was sind denn "Smartphones mit offener Treiber Unterstützung"?

Das Problem ist doch, das es keinen Smartphone-Standard gibt, der wenigstens die Basics spezifiziert. Damit W10M überhaupt läuft, muss der SoC erstmal unterstützt werden, also müsste MS schonmal für jeden SoC eine kompatible Version bereitstellen, und dann hoffen, das der Smartphone-Hersteller nur Hardware verbaut hat, für die es auch Windows-Treiber gibt.
 
@Overflow: Naja eben wo die Treiber öffentlich zugänglich sind und eben nicht wie zb bei Samsung, teilweise nicht zu bekommen sind.
Es gibt auf dem Desktop auch auch genug Hardware und Treiber und dennoch funktioniert alles. Deswegen hab ich ja oben geschrieben, Leute mit zb Samsung Handys haben Pech gehabt und müssen eine evtl verbuggte Version in kauf nehmen, aber zb alle Xiaomi und Cos werden mit voll funktionstüchtigen Roms bedient, weil die Treiber eben verfügbar sind. Und schon hätte man Tausende neue Kunden, einfach so..
 
@RubyDaCherry: Versuche mal wenn es einen Windows-Treiber gibt diesen bei einem Linux zu verwenden.

Wir sprechen hier eher über ein BIOS oder UEFI für Smartphones.
 
@RubyDaCherry: Aber was bringen verfügbare Linux(Android)-Treiber, wenn man dann W10M laufen lassen will?
Oder anders gefragt, warum sollte ein Hersteller, der seine Smartphones mit Android ausliefert, sich noch die Mühe machen, eine Windows-Treiber Entwicklung zu finanzieren?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum