Keine 'Vorratsdatenspeicherung' in den USA: NSA gibt das Sammeln auf

Der US-Geheimdienst NSA muss ab Sonntag, 29. November, per Gesetz das Speichern von Telefonverbindungsdaten der eigenen Bürger unterlassen. Der US-Kongress hatte mit dem "Freedom Act", der die neuen Regelungen nach den Anschlägen vom 11. mehr... Nsa, National Security Agency, NSA Logo Bildquelle: NSA Nsa, National Security Agency, NSA Logo Nsa, National Security Agency, NSA Logo NSA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also auf Deutsch: Für uns hier drüben, in Deutschland, ändert sich grade mal garnichts, es wird, wie seit Jahren gewohnt&geliebt, weiter abgegriffen an Daten, was nur irgend geht..
 
@DerTigga: Für die Amis ändert sich auch nichts. Es bleibt alles wie gehabt.
 
@DerTigga: Wer glaubt die Ami´s hören das Sammeln von Daten auf, der ist mal richtig Naiv!
 
Glaubt das jemand?
 
@Dark Destiny: Die würden doch niemals lügen.
 
@Wuusah: und niemals Daten in Massen sammeln nur weil das möglich ist, ne? Wer das glaubt, hat nen Aluhut auf und ist ein Verschwörungstheoretiker - oh Moment...
 
@divStar: "... oh Moment..."? Hast Du Deinen Aluhut verlegt, oder warum Moment mal? ;-)
 
@Kiebitz: sorry - es sollte eine Art "oh wait..."-Übersetzung aus dem Englischen sein - aber dort kommt das besser. Mein Kommentar war purer Sarkasmus, denn die Gegenwart hat gezeigt, dass alles, was technisch möglich ist, auch gemacht wird - von jenen "Organisationen", die außerhalb des Gesetzes zu stehen scheinen (und ich meine damit keine Terror-Organisationen, sondern jene, die ein Staat betreibt - obgleich die Strukturen und Methoden wohl oft ähnlich sein dürften).
 
@divStar: Deinen Kommentar hatte ich sonst schon richtig gedeutet / verstanden. Nur eben mit dem "...- oh Moment..." kam ich nicht ganz klar. Im Übrigen stimme ich Dir auch voll zu.
 
@Wuusah: Stimmt auch wieder. ;)
 
Mich würde mal interessieren was die eigentlich, für Daten, von mir haben. Und welchen Schluss sie daraus gezogen haben.
Allerdings von Deutschland aus keine Chance
 
@Nelethill: ohne dich enttäuschenden zu wollen, selbst wenn die alles von dir haben würden, hätten sie dich wie alle 99,99999% aller anderen als unwürdig der Überwachung eingestuft...
 
@Loc-Deu: Vielleicht benutzt er Verschlüsselungs-Software / -systeme? Vielleicht werden seine eMail-Daten und Co mittels Selektoren / Filtern elektronisch / automatisch abgetastet? Ohne das eine direkte Überwachung stattfindet (vorerst). Vielleicht hat er mehrmals im Internet nach "verdächtigen" Begriffen gesucht wie IS, Terror, Düngemittel (sehr gut für Eigenproduktion von Bomben!)? Vielleicht arbeitet er in einem / einer "interessanten" Firma (sensible Elektronic) / Insttution (z.B. Beschaffungsamt,Bundeswehr usw.)?

VIELLEICHT, und das ist das Schlimmste von allem, vielleicht ist er nur sooooo unverdächtig, wie es nur ein Verdächtiger sein kann. DENN, von wem nichts zu finden ist, der hat gaaaanz klar was zu verbergen! ;-)
 
Zum Glück wollen Provider immer ein richterlichen Beschluss sehen und handeln nicht mit vorrauseilenden Gehorsam.
 
NSA: Wir wollen alle Kommunikationsdaten vom Herrn X
Gericht: Warum?
NSA: Terrorverdächtiger
Gericht: Beweise?
NSA: Geheim.
Gericht: Geht in Ordnung.
 
@yournightmare: Viel anders läuft das hier in Deutschland aber auch nicht.
 
In Deutschland läuft es (zumindest bei der Polizei) übrigens so:
https://blog.fefe.de/?ts=abcbbf4c
https://blog.fefe.de/?ts=abc8573d
https://blog.fefe.de/?ts=abc86dd0
https://blog.fefe.de/?ts=abc848bd
 
@yournightmare: +

Geht noch viel einfacher:

NSA: Wir wollen alle Kommunikationsdaten vom Herrn X
NSA : Fragen wir den BND spart uns das Gericht

:D
 
@yournightmare: Und wieso möchten Sie den die Daten von Herr X? Wie kommt die NSA darauf. könnte mir das mal jemand erklären? Vielleicht zu viele Kleider bei Zalando gekauft?
 
@Edelasos: weil Herr X an die falsche Partei Gelder gespendet hat. Er hat an Demokraten gespendet, er hätte an Republikaner spenden sollen.

Kann aber auch natürlich sein, dass ein Herr X ein Journalist ist, der zu viel über NSA-Machenschaften berichtet hat, wenn sein Informant erstmal in Guantanamo sitzt, dann kriegt Herr X keine Informationen mehr.
 
@yournightmare: Dann hoffen wir doch, dass du nicht der falschen Partei gespendet hast oder deinem Nachbar zu viel über deine nervige Nachbarin erzählt hast. Wir wollen nicht das du noch in Guantanamo landest. ;)
 
@yournightmare: ^^...es folgt, sofortige Stürmung der Wohnung nachts um 4 + Haft auf unbestimmte Zeit in Guantánamo...
 
Dann wird wohl in Zukunft die Datenaustauschpraxis zwischen NSA und GHCQ intensiviert... und alles bleibt beim alten...
 
Paris hat mal wieder eines gezeigt: Der Mensch ist unschuldig solange er nichts gemacht hat. Die Geheimdienste hatten einige der Terroristen schon lange auf dem Radar. Das 2te Problem ist die Kommunikation unter den verschiedenen Geheimdiensten. Da nimmt keiner den anderen wirklich ernst bzw. der kann nichts machen, weil der Mensch ja noch nichts gemacht hat.

Das ist der Grund warum die Überwachung nichts bringt. Der Mensch ist zu "gutmütig" Ob das jetzt gut oder schlecht ist sei dahingestellt.

Aber ich sage es schon lange. Der Mensch ist und bleibt das dümmste Lebewesen im Universum...
 
Zitat eines vorangegangen Politikers "niemand hat die absicht eine Mauer zu erichten" Passt zwar nicht zum Thema aber belegt das nahezu alle Politiker Lügen wos nur geht.
 
@timeghost2012: ein Anderer sagte mal "die Renten sind sicher" (oder "sin sischer")... glaubt heute noch irgend jemand, was das Pack im der Wahlkampf-Periode blubbert?
 
@ZappoB: Es wäre schön wenn man denen glauben könnte, meine Erfahrung ist leider das man denen nichts glauben darf.
 
@ZappoB: "heute noch"? war es jemals anders...? Wahlversprechen waren, denke ich, schon immer dazu da gebrochen zu werden. Das war vermutlich im antiken Athen auch nicht anders ;)
 
@timeghost2012: welcher amerikanische Präsident hat das denn gesagt ? So wie die da drüben sich aufführen, könnte man meinen, sie sind schon dabei den Mörtel für ihre eigene anzurühren..
Siehe die aufgeregten Gouverneurs Statements und darauf folgende Demos gegen: ein paar islamische Flüchtlinge aufnehmen sollen... *fg
 
@DerTigga: Die Mauer in Richtung Mexiko steht ja schon.
 
@rallef: Ich glaube, die gegen die Syrer gebaut werden "müsste", eben bis sich "Amerika" wieder "sicher" fühlt, würde die ehemalige innerdeutsche Grenze noch übertreffen. Inklusive der recht scheinheiligen Begründungen dafür.
 
Die NSA würde mein Vertrauen nur dann gewinnen, wenn sie sich nachfolgerlos auflösen würde.
 
@TomW: Aber selbst dem könntest Du nicht glauben^^
 
@doubledown: Natürlich nicht. Den KGB gibts doch auch noch.
 
Nur dem amerikanischen Bürgern. Dem Rest wird weiterhin Datensammelwut.
Kauft euch lieber VPN und eure privaten Daten ist sicher.
 
@Deafmobil: lol...
 
ja klar, VPN damit gehört man doch zu den Verdächtigen.
Schließlich benutzt man die ja nicht ohne Grund.
 
Wenn alle ihre Daten verschlüsseln würden, würde die NSA und Konsorten ganz schön in die Röhre glotzen....
Jeder kann zum Widerstand beitragen. Man muss es nur wollen.
 
@LastFrontier: klar und die entschlüsseln es dann. die haben nun mal jegliche Möglichkeiten und Technologien. und auch die Rechenkapazität dies zu tun. wird also leider nichts dran ändern
 
@eltonno: Ja - aber nur wenn sie den Schlüssel haben. Aber ansonsten brauchen auch die mit ihren Möglichkeiten Jahre um da was zu machen.
Wenn die Daten verschlüsselt sind, erkennst du zwar einen Datenstrom, weisst aber nicht was drin ist. Suchfilter nach Schlagwörtern greifen da einfach nicht.
Wenn die Überwachung und Entschlüsselung so funktionieren würde, wie das manche glauben oder weissmachen wollen, dann gäbe es keine Terroranschläge.
Die Attetntäter von Paris haben sich z.B. ganz offen ohne Verschlüsselung via Handy unterhalten. Und niemand hats gemerkt......
 
öhh hab ich der 1. April etwa verpennt.
 
Die meisten Terroristen kommen ohnehin aus bzw. über Westeuropa. Eh schon wissen, "Willkommenskultur" usw. Aus Sicht der USA ist es daher zielführender, die Einreise aus dieser Weltgegend stärker zu kontrollieren.
 
@Heimwerkerkönig: Wer sagt das? https://www.youtube.com/watch?v=cHbYk2l9w-E
 
ist schon wieder 1. april???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles