USB Type-C-Kabel: OnePlus bestätigt Problem und erstattet Kaufpreis

Anfang dieses Monats hatte Google-Ingenieur Benson Leung in einem Test gezeigt, dass ein falsch gebautes USB Type-C-Kabel Hardware beschädigen kann und dabei unter anderem auch vor dem von OnePlus verkauften Modell gewarnt. Jetzt hat das Unternehmen ... mehr... OnePlus, Kabel, OnePlus 2, USB Type-C Bildquelle: OnePlus OnePlus, Kabel, OnePlus 2, USB Type-C OnePlus, Kabel, OnePlus 2, USB Type-C OnePlus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das passiert, wenn man sich nicht an Standards hält...
 
Frechheit da natürlich sehr viele nichts davon mitbekommen werden wird dieses Kabel irgendwann an anderen Geräten verwendet. Mich würde Interessieren was dann mit Schäden passiert die durch Unwissenheit Entstanden sind wobei es ja noch nicht so viele Typ C nutzenden Endgeräte gibt aber bestimmt irgendwann da sein werden, so ein Kabel geht ja nicht Kaputt das Funktioniert schließlich über viele Jahre.
Zeigt zumindest was von dieser Firma zu halten ist nur separat verkaufte Kabel werden zurück genommen aber nicht Standard Konforme bleiben im Umlauf und bilden eine Gefahr bei Fast Charging Fähigen Geräten die mit so einem Kabel benutzt werden kann der Akku sogar im schlimmsten Fall Explodieren und die Wohnung in Brand setzen.
Ich hoffe das da eine Klage Welle über die Firma hereinbricht.
Ist ja auch so schwer nach Zertifizierten Standard zu Fertigen.
 
Diese Bastelbude ist doch der reinste Saftladen. Mehr fällt mir nicht mehr ein.
 
@balthazar: Amazon ist auch bei ihren Basics-Kabeln negativ aufgefallen.
 
@balthazar: Gleich mal vorne weg, das Minus ist von mir für deine unqualifizierte Aussage.

Ich selber war schon drei mal von Rückruf Aktionen betroffen und es waren alles große Firmen.

Akku vom Nokia n70, wegen Brand Gefahr.
Akku von meinem HP Notebook, auch wegen Brand Gefahr.
Ladegerät vom Samsung Notebook, was soll ich sagen, wieder wegen Brand Gefahr.

Das sind meine Fälle, aber das sind nicht alle. Alle Firmen sind mittlerweile Bastelbuden und haben den ein oder anderen Rückruf starten müssen.

Hoffe das du und jene die dir für deine Aussage ein Plus gegeben haben verstehen warum du von mir ein Minus bekommst.
 
@dirk0402: was ist daran unqualifiziert? Etwas harsch, entspricht aber der Realität. OP hat in letzter Zeit einige Fehler zugegeben. Und mit ihrem USB-Kabel war, um es mal nett zu formulieren, Bauernfängerei und eine dreiste Lüge.

Zitat:""This isn’t just for OnePlus smartphones — you can use our Type-C cable with any device that utilizes this new standard. " https://blog.oneplus.net/2015/10/the-future-of-connectivity-is-here/

Doof nur, dass man sich nicht an Standards hält und sowas bei rauskommt.
 
@balthazar: Welche Fehler in Bezug auf Technik haben sie den noch zugegeben?
Das waren Fehler auf Bezug von Marketing und Vertrieb. Die sollte man aber einem noch kleinem und am Anfang stehenden Firma auch mal verzeihen. Besonders wenn man sieht wie viel man bei anderen Herstellern für die selbe oder schlechtere Technik abdrücken soll.

Deshalb gleich wegen einem USB Kabel so ausdrücke wie du zu verwenden ist unqualifiziert!

Wie du in meinem vorherigen Beitrag gelesen hast betrifft dieses Rückruf Problem fast alle Hersteller.

Und was gibt es hier jetzt noch zu bemängeln? Einzelkämpfer bekommen ihr Geld zurück weil sie das Kabel ja mit jeder anderen Hardware nutzen wollten. Jene die es mit Gerät gekauft haben bekommen kein Geld, weil das mit erworbene Ladegerät ja auch nur für das Gerät bestimmt war und verrichtet dort ja auch seinen Dienst nach Bestimmung.
Kannst es ja dem Bundesamt für Verbraucherschutz melden, dort wirst du aber die selbe Antwort wie von mir hier bekommen.
 
@dirk0402: was interessieren mich andere Hersteller und deren Probleme, wenn es hier um OP geht. Aber gut, irgendwer muss diesen Saftladen ja in Schutz nehmen. Jedem das Seine ...
 
@balthazar: Ich nehme ihn nicht in Schutz. Wie kommst du darauf?

Ah, brauchst nicht mehr antworten. Hast du ja schon in dem du jetzt noch so ein unqualifiziertest Wort benutzt und damit zeigst das du diese Firma nicht magst.
Was aber dadurch nicht impliziert das ich diese Firma mag oder sie verteidige nur weil ich die Sache realistisch sehe. Was mit einbeziehen muss ob andere Firmen besser sind, was sie nicht sind!

Also warum sollte ich jetzt hier höher Werte ansetzen und dann die Firma runter machen mit Worten wie du!

Aber jetzt sparen ich mir jeden weiteren Kommentar, weil nicht deine Worte unqualifiziert sind, sonder es liegt an der Person die diese Worte benutzt.
 
@dirk0402: Naja, ein Stück weit hat balthazar schon Recht. Nur weil andere auch Probleme haben macht es das ja nicht besser.

Und es macht schon einen Unterschied, ob man ein Problem hat, weil es irgendwelche Schwierigkeiten oder Fehler in der Produktion gab oder ob man sich nicht an einen bekannten Standard hält und anstatt einem 56k Widerstand einen 10k Widerstand einsetzt.

Aber auch so ein Fehler kann von mir aus passieren. Entscheidend ist, wie eine Firma darauf reagiert. Wenn man dann nämlich nur separat gekaufte Kabel und Lade-Adapter austauscht, dann ist das einfach eine Schweinerei..... wenn ich das hier nicht zufällig gelesen hätte, würde ich irgendwann mit meinem OnePlus Ladegerät mein Tablet laden und es damit eventuell beschädigen.... sehr toll.
 
@Andy74: Der Herr hat sich ja nur darüber echauffiert, dass ich keinen anderen adäquaten Begriff für "Saftladen" benutzt habe. Dass bei einem start up nicht immer alles ohne Probleme läuft, dem bin ich mir bewusst. Wenn dann aber dort Leute arbeiten, die von anderen Herstellern hingewechselt sind, kann man durchaus darauf hoffen, dass Qualität und Produkt stimmen. Und hier passt es seit einiger Zeit eben nicht. Fängt an bei Displays, die trotz Fix nicht mehr korrekt arbeiten, über nicht mehr funktionierende Datenverbindungen (Wifi und/oder mobil) bis hin zu nicht der Norm entsprechenden USB-Kabeln.

Aber die machen das ja schon wie die Großen - erst wird totgeschwiegen, dann soll es ein Anwenderfehler sein und zum Schluss gibt man doch zu, es selber verbockt zu haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen