Internet Explorer: Microsoft weist erneut auf Supportende hin

Ein langes Kapitel der Microsoft-Geschichte hat ein offizielles Enddatum: Microsoft weist erneut darauf hin, dass man ab 12. Januar den Support für fast alle Versionen des Internet Explorer einstellt. Unter Windows 7, Windows 8.1 & Windows 10 gibt ... mehr... Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn Edge das Ende vom Lied sein soll steig ich auf Firefox um. Edge ist für mich fast genau so schlecht wie Chrome also bleibt nur noch Firefox. Opera werde ich auch mal testen. Solange Edge kein Pulldown-Menü für die zuletzt eingegebenen Webseiten hat und nicht in mehreren Instanzen durch Klick auf das Desktopsymbol läuft, kann ich den nicht gebrauchen. Schade dass Microsoft ausgerechnet jetzt, wo der IE 1A läuft den Support einstellt.
 
@P-A-O: "und nicht in mehreren Instanzen durch Klick auf das Desktopsymbol läuft"

Das geht seit Windows 10 Version 1511.
 
@adrianghc: danke für die Info, läuft. Fehlt immer noch das Pull Down-Menü neben der Adresleiste
@Unglaublich:ich hoffe es. Stürzt der IE unter Win10 auch bei dir ständig ab? Außerdem bekomme ich, trotz dessen dass ich keine AdOns installiert habe Scriptfehler auf so ziemlich jeder Seite.
@neuernickzumflamen: Chrome ist für mich keine Software die den Namen Browser verdient. Mag sein dass viele juhu schreien aber ich kann mit einem Browser nichts anfangen der mir kein Icon für die Favoriten bietet. Dieses ständige geklicke nervt einfach. Außerdem fehlt auch hier der simple Pfeil neben der Adressleiste für die zuletzt eingegeben Webseiten. Und kommt mir jetzt bitte nicht mit dem herumhangeln im Verlauf und so einen Quatsch. Das konnte jeder Browser noch bevor er Version 1.0 erreicht hat besser. Und das ist bei allen ja schon eine Weile her.
 
@P-A-O: Hmm, ich habe Icons in den Favoriten
 
@wertzuiop123: ich meine ein Icon um sofort die Favoriten zu öffnen.
 
@P-A-O: Du hast etwas falsch verstanden, die aktuellste Version deines Systems wird weiterhin mit Updates versorgt. Bei Windows 7, 8.1 und 10 wäre das der Internet Explorer 11.
Ich persönlich verwende auch den IE.
 
@P-A-O: chrome schlecht? Auf Firefox wechseln? Dachte jahrelange Firefox Nutzer sind auf chrome gewechselt und alles andere war eh nie relevant^^
 
@neuernickzumflamen: Weil er auf das System kam wie die Ask toolbar. ^^
 
@neuernickzumflamen: Bevor ich vom FF auf Chrome wechsle, verzichte ich eher aufs Internet!
 
ich nutze seid gut 4 Jahren Opera für mich gibt es keinen schnelleren und besseren Browser
 
@Ultraviolet: Opera ist tatsächlich genial. Hat alle Vorteile von Chrome, ohne die Nachteile von Chrome.
 
@nayooti: Webkit/Blink! Da hast du deinen Opera Nachteil
 
@Alexmitter: Beide nutzen doch Blink, oder?
 
@TiKu: Ja. Derzeit leider die Engine die sich am aller wenigstens an Standards hält.
 
@Alexmitter: Nein, das wäre Webkit. Außerdem ging es nayooti ja um Chrome vs. Opera und nicht um Opera vs. IE oder Firefox.
 
@TiKu: Blink ist war ein 1:1 fork von Webkit, Webkit steht nun in der Entwicklung und es wird sozusagen nur noch an Blink gearbeitet.
 
@Alexmitter: Stimmt nicht ganz. Offiziell wird Webkit nun allein von Apple weiterentwickelt. Aber ja, viel Entwicklung findet da nicht statt.
 
@TiKu: Es geht um Opera vs. Chrome, nur das es kein wirkliches Opera mehr gibt.
Opera wurde durch Presto beliebt, nun ist es ein Chrominum MOD wie wir ihn so oft schon gesehen haben.
Ihre wichtigste Ressource, die Nerds die Persto liebten sind weg. Und somit alle die Opera empfahlen.

Was Webkit betraf, ja genau das meinte ich mit Stillstand.

Das Problem an Blink ist ja nicht nur das es einfach zum Baukasten mutierte, es setzt eigene Nicht-Standards durch, jeder der schon mal mit einem nicht Webkit/Blink Browser mobiles Internet genoss wird es merken.
Das Internet sollte sich an die Web Standards halten, nicht an Blink.
 
@Alexmitter: Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass Blink neue HTML5- und CSS3-Features ziemlich schnell unterstützt. Anfangs manchmal durchaus buggy, aber das wird in der Regel schnell gefixt. Das ist mir 10x lieber als das was Apple da veranstaltet: praktisch keine Weiterentwicklung. Apple produziert da gerade den nächsten IE6. Ich hoffe nur, dass Safari nie ähnliche Marktanteile erreicht, sodass man ihn ruhigen Gewissens ignorieren kann.
Mobil bin ich übrigens mit Firefox unterwegs. Das einzige, was mich da nervt, ist der offenbar relativ hohe Speicherbedarf.
 
@Ultraviolet: Opera ist bei sämtlichen Tests alles andere als der schnellste und ich kann das im Eigenversuch bestätigen. Die Sicherheit ist auch oft unter dem von Chrome und FF und der Funktionsumfang nicht mal nen Bruchteil von dem des FF!
 
Edge? Was ist das? Ich kenn "bleeding edge"-Software (unter Linux) ...
 
@EinerVomPack: Neues Modewort, siehe Samsung S6Edge, vieleicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!