Xiaomi Note 3 Smartphone: Riesenakku, kleiner Preis, altes Android

Kurz vor dem Ende des Jahres legt das chinesische Startup Xiaomi in Sachen Smartphones noch einmal nach, um mit einem neuen Modell der oberen Mittelklasse zu punkten. Mit dem neuen Xiaomi Note 3 bringt man nur ein halbes Jahr nach dem Vorgänger ... mehr... Xiaomi, Note 3, Xiaomi Note 3, Xiaomi Smartphone Bildquelle: Xiaomi Xiaomi, Note 3, Xiaomi Note 3, Xiaomi Smartphone Xiaomi, Note 3, Xiaomi Note 3, Xiaomi Smartphone Xiaomi

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Von Wikipedia: "Xiaomi was co-founded by eight partners on April 6, 2010" ...

Ich weiss ja nicht, aber hier noch von einer "Startup" Firma zu reden ist wohl langsam nicht mehr ganz zeitgemäß. Sicher, die Firma ist nicht so alt wie Samsung oder Panasonic. Trotzdem, "Startup" sind sie auch nicht mehr. :)
 
@Tumultus: Startup hat aber nix mit dem Alter einer Firma zu tun,sonst wäre ja jeder neue Bäcker ein Startup :-) Das definiert sich eher über " Innovation und Wachstumspotenzial " was ein Bäcker nicht so hat.
 
@malocher: Definition: START-UP
noun
noun: startup

the action or process of setting something in motion, e.g a newly established business.
plural noun: start-ups; plural noun: startups
 
MIUI als Benutzeroberfläche zu bezeichnen ist nicht richtig. Korrekter wäre Aftermarket Firmware, da doch erhebliche Modifikationen abweichend von AOSP vorhanden sind. Außerdem ziehe ich persönlich MIUI 7.0 mit Kitkat 4.4 gegenüber MIUI 7.0 mit 5.1.1 oder AOSP 5.1.1 vor, vor allem wegen dem MobileRadioActive-Bug, der die Standby-Zeit extrem verkürzt.
 
@chillah: Dann musste zu TouchWiz und HTC Sense das Gleiche sagen...
 
@LoD14: Hab ich das Gegenteil behauptet? Kernaussage meines Kommentars war: 4.4 besser 5.1.1 in Bezug auf Energieeffizienz und Stabilität. In Sachen Sicherheit und Features ist 5.1.1 natürlich überlegen. Aber sicherer ist es auch nur, wenn man die neuste AOSP Version nutzt. Von daher fällt dieser Vorteil bei >99% aller Smartphones weg.
 
@LoD14: MIUI ist aber nochmal eine deutliche Nummer eigenständiger als TouchWiz oder Sense. Vergleichbar wäre es mit dem FireOS von Amazon, man hat sich schon ziemlich weit vom Ursprung entfernt.
 
Also das Redmi Note 2 läuft mit MIUI 7 und Android 5.0.2. Das wird hier nicht anders sein. Die News sind somit Quatsch.
 
@iWindroid8: MIUI 7 mit Android 5.x ist weder notwendig noch ist deine Begründung hinreichend. Ich kann mir gut vorstellen, dass hier mit Absicht auf 4.4 gesetzt wird. Die Quelle von WF wäre mal ganz nett zu wissen, denn die Webseite von Xiaomi schweigt sich zu dem Thema aus. Aber mein Chinesisch ist noch schlechter als das des Google-Übersetzers, von daher...
 
@chillah: Wieso sollten die von Android 5.0.2, was auf dem Vorgänger läuft, auf Android 4.4.4 downgraden?
 
@iWindroid8: Was willst du von einer News erwarten, die sogar den Produktnamen falsch schreibt. Das vorgestellte Gerät ist nicht das Xiaomi Note 3, sondern das Xiaomi Redmi Note 3. Dann ist auch die Idee hinter MIUI 7 wohl etwas zu verwirrend, abhängig von der Hardware kann es auf Android 4.4.4 bis zu 5.1.1 basieren. Das letzte Update gab es am 20.11.2015, also ist es auch noch nicht unbedingt so alt.
 
Hoffentlich bald auch mit W10M.
 
überall wird geschrieben die Android version ist 5

nur hier steht 4.4

das gleiche beim tablet
 
Also so wie ich das sehe ist der Unterschied Plastik zu Metall und Sd Kartenslot zu KEINER Speichererweiterung. Da würde ich dann eher das note2 vorziehen. Metall ist auch nicht alles im Leben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!