Audi muss problematische Software in weiteren Autos einräumen

Im dem immer weitere Kreise ziehenden Abgasskandal hat die VW-Tochter Audi nun eingeräumt, ebenfalls Software-Komponenten in ihren Fahrzeugen eingesetzt zu haben, die zumindest in den USA in dieser Form illegal sind. Manipulationen von Tests weist ... mehr... Auto, Autobahn, fahrt Bildquelle: nachhaltigmobil.de Auto, Autobahn, fahrt Auto, Autobahn, fahrt nachhaltigmobil.de

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die europäischen Firmen sollten schnell alles was man finden kann beseitigen, den mit TTIP ist sonst schnell game over!
 
@neuernickzumflamen: In diesem Fall könnten die europäischen Firmen sogar von TTIP profitieren. 1. Laschere EU-Grenzwerte gelten auch in den USA. 2. Gegen das Verhalten der US-Behörden kann wegen wettbewerbsschädigenden Verhalten geklagt werden.
TTIP ist keine Einbahnstraße, was man von den USA befürchtet kann man auch gegen sie einsetzten.
Es geht nur darum, dass sich die Politik der Wirtschaft unterordnet und diese, ihre Macht ausbaut, auf beiden Kontinenten.
 
@floerido: Nur leider würde das umgekehrt kaum so funktionieren. Das zeigt auch schon das politische Verhalten. So wie sich bspw die USA gegenüber D verhält würde es Skandale regnen, wenn D mal mit den USA so umspringen würde...
 
@floerido: das wird anders rum enden, das ist der große Raubzug vor dem ww3, alles sorgfältig geplant.

Ps: Und an alle die mich vor paar Wochen wegen meinen aussagen noch als nazi diffamiert haben, nach dem 13.11 ist wohl klar das ich recht hatte.
Falls ein Mensch mit geschärften sinnen im neuen propaganda Duden der gleichgeschalteten Medien nazi heißt, na dann ist mir das inzwischen egal!
 
@neuernickzumflamen: Die EU und US-Bürger sind gegen TTIP. Es ist alleine im Interesse der Wirtschaft.
 
@neuernickzumflamen: vielleicht kennst du das ja schon längst:
https://www.youtube.com/watch?v=QlMsEmpdC0E
Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ - Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements
 
@neuernickzumflamen: https://pbs.twimg.com/media/CURNSVsXAAAZ97c.jpg:large
Richtig geschärfte Sinne, die Statistik zeigt ja wohl eindeutig WELTKRIEG, kauft euch schon mal den Atomschutzbunker Leute!!! Dazu noch TTIP, ich mein eindeutiger gehts ja wohl nicht oder?! Ich bin doch nur besorgter Bürger, hört auf mich Nazi zu nennen verdammt, das Volk steht hinter mir!!
 
@theBlizz: oje du hast ja über haupt nichts verstanden, es geht nicht um tote sondern um schlüsselereignisse.
Falls du noch nicht bezahlt bist, geh in eine staatliche trollfabrik, da bekommst du Lohn für solch ein stuss!
 
@neuernickzumflamen: Hm Weltuntergänge aus "Schlüsselereignissen" zu berechnen ist doch eigentlich Fachgebiet der Zeugen Jehovas oder? Zum Glück haben wir fleißige Wahrheitskämpfer wie dich als Retter der Menschheit.
Klar bin ich bezahlt, ich bin offizieller Illuminati-Faktenverdreher und kämpfe gegen AfDler und Pegidianer mit Aluhüten, die die einzige Wahrheit erkannt haben. Wer mich bezahlt weißt du ja bestimmt schon. :)
 
@theBlizz: dann ist ja alles gesagt, ausser, hoffe deine familie trifft es mit als erstes wenn es los geht, denk dann an mich :)
 
@neuernickzumflamen: Welche Familie, ich bin ein Alien und im Labor erzeugt worden, sowas wie eine Familie habe ich nicht. Zuerst werden selbstverständlich die Truther beseitigt, damit sie niemanden mehr vor unserer Weltübernahme warnen können, ich hoff mal für dich du bist nicht geimpft und warst die letzten Jahre nicht unter einem Kondensstreifen.
 
Mich wundert es, dass immer noch kein anderer Hersteller außer der VW Großkonzern betroffen ist... Bzw dass da einfach noch nichts ans Licht gekommen ist...
 
@LoD14: man könnte ja munkeln es ist ein Warnschuss an die deutsche Industrie. ..
 
@xerex.exe: Deswegen passiert wahrscheinlich nichts.
 
@LoD14: such doch mal in Google nach "opel zafira abgas skandal", das wird nur nicht so gepusht... warum auch immer... (vielleicht weil es den zafira auch in amerika als Buick und Chevrolet verkauft wird?)
 
@zoeck: Aber nicht als Diesel
 
@zoeck: Vielleicht, weil einen halben Tag da nach ein Widerruf veröffentlicht werden musste? Opel konnte mit dem TÜV beweisen, dass an den Beschuldigungen des Umweltverbands nichts dran ist.

Ähnliches ist auch Springer passiert, als sie mit der Benennung eines BMW von der VW AG Druck nehmen wollten. Da musste auch veröffentlicht werden, dass die Behauptung erfunden war.

Beweise gibt es nur beim VW Konzern.
 
@floerido: du kannst dir das komplette, unabhängige, prüfprotokoll von der Fachhochschule Bernd herunterladen... einfach mal nach "NOx-Emissionsmessung von einem Personenwagen Opel Zafira Diesel, EURO 6b auf dem Rollenprüfstand" in google suchen...
 
@zoeck: Der Test wurde von der DUH (Deutsche Umwelthilfe) in Auftrag gegeben, u.a. wurden bei manchen Prüfungen die Zusatzgeräte für die Abgasreinigung abgeschaltet. Direkt nach aufkommen dieser Meldung, wurde beim TÜV keine Manipulation festgestellt. Folglich Aussage gegen Aussage und damit im Zweifel für den Angeklagten und die Unschuldsvermutung bleibt bestehen.

Es bleibt dabei, der einzig überführte Konzern ist bisweilen Volkswagen. Diese aktuelle Unsicherheit wird natürlich von Trittbrettfahrern ausgenutzt um die Stimmung gegen den Diesel bzw. Verbrennungsmotor anzuheizen.

Edit zur Ergänzung: Mittlerweile hat sich auch die AFHB, auf dessen Prüfstand die Tests für den Zafira durchgeführt wurden, von den Ergebnissen distanziert.
"Die Fakten könnten aus unterschiedlichen Gründen verzerrt, unvollständig oder tendenziös sein"

http://www.autogazette.de/opel/duh/unternehmen/fachhochschule-bern-geht-auf-distanz-zur-duh-537295.html

Es sieht also eher so aus, als wenn die DUH sich den Prüfstand in Bern gemietet hat um den Anschein eines seriösen wissenschaftlichen Tests zu erwecken. Die Testmethoden waren aber nicht wissenschaftlich, z.B. wurde nur ein Wagen getestet.
 
@LoD14: Außer dem VW-Konzern bieten ja auch kaum andere Hersteller Diesel-Fahrzeuge in den USA an (Mercedes, BMW und GM fallen mir da nur ein).
In der EU sind die Grenzwerte so lasch und mit so vielen Hintertüren versehen, das das "Optimieren" auf den Fahrzyklus quasi legal ist, solange man es nicht extrem Übertreibt, wie im VW-Konzern geschehen.
 
@LoD14: Ja, das finde ich auch merkwürdig und trägt einen faden Beigeschmack, denn ich bekomme immer mehr den Eindruck, dass ihr ein großangelegte Schmutzkampagne gegen VW und auch die deutsche Autoindustrie durchgeführt wird.

Nur eben warum sind dann nicht auch Daimler und BMW davon betroffen???

Aber letztlich ist die ganze Sache für mich viel zu undurchsichtig und die Berichte in unseren (offiziellen bzw. Mainstream-) Medien lassen viel zu viele offene Fragen stehen, als dass der Otto-Normalbürger (wozu ich mich in diesem Bereich auch zähle) da wirklich alles durchschauen bzw. (die Hintergründe) verstehen könnte.

Aus meiner Sicht (die sich halt auch nur aus den Mainstream-Medien, Blogs und IT-Seiten wie z.B. WinFuture oder Heise "speist") kann ich jedenfalls nicht verstehen, warum die Abgasaffäre so "aufgebauscht" wird. Dafür besteht doch absolut kein Grund?!

Was steckt also wirklich dahinter? Wieso wird VW hier mit aller Macht in die Knie gezwungen und am Ende vielleicht sogar noch zu einem Übernahmekandidaten? Warum beteiligt sich die deutsche Politik daran und schadet nicht nur VW, sondern auch sich selbst, der deutschen Wirtschaft und den deutschen Bürgern bzw. Steuerzahlern?

Auf diese Fragen habe ich bisher nirgendwo eine Antwort gefunden!
 
@seaman: Dafür besteht kein Grund?

Dieses Verhalten von VW hat das Image der deutschen Wertarbeit stark beschädigt und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland!
Deutschland galt als Zuverlässig, Korrekt, Ordentlich und Ehrlich, wenn der größte Konzern des Landes dieses Werte jetzt beschmutzt, ist das sehr wohl ein triftiger Grund diesen zu untersuchen. Meinst du mit Klüngel und vertuschen könnte man das Image verbessern? Nein, nur mit ordentlicher Aufklärung ist dieses möglich.
 
@seaman: Welche Schmutzkampagne denn? VW hat betrogen, und wurde dabei erwischt. Nicht mehr, und nicht weniger.
Niemand hat VW dazu gezwungen, man hat es nur gemacht, weil es finanziell günstiger war.

VW hat mehrfach gegen geltende Gesetze verstoßen. Muss sich VW nicht an Gesetze halten? Oder warum siehst du keinen Grund, darüber zu reden?

Warum BMW und Daimler nicht betroffen sind? Die haben eben nicht betrogen...
 
Vermutlich geht dies für alle Motoren, welche durch die VAG produziert wurden. Würde mich nicht wundern, wenn es bei Skoda und Seat nicht auch bald so weit sein dürfte.
 
@Fallen][Angel: das wird auch noch kommen.
 
@Fallen][Angel: Da weder Skoda noch Seat in den Usa verkauft werden, kann deren Software auch in den Usa nicht für "mangelnde Beschreibung" bemängelt werden.
 
@Fallen][Angel: Sind bei VW alles die gleichen Motoren, mit ein paar Ausnahmen.
 
@Fallen][Angel: Sind doch schon längst auf der EU-Liste der befallenen Motoren. Wenn von VW gesprochen wird, dann geht immer um den Konzern und nicht nur um die Marke.
 
Wieso werden uhren als Bilder angezeigt? Häh?!
 
@xerex.exe: Weil du darauf klicken sollst! Klicks bringen Geld! Klick drauf! Konsumiere! Los! Nicht nach dem Sinn fragen. Hier geht es nur um Klicks, welche dich glücklich machen sollen! Sei glücklich! Denke nicht, konsumiere!
 
@Fallen][Angel: SOMA für alle!
 
@hhgs: Ne Runde orgy porgy ? :D
 
@Fallen][Angel: iiiihihi - made my day - super Kommentar! Das triffts voll!
 
@xerex.exe: Die Audi-Uhr wird bestimmt auch noch verboten, weil sie geschönte Akku-Laufzeiten verspricht. :D
 
@xerex.exe: Man beachte auch den Porsche. Passend zur Audi-News.
 
@snaky2k8: Ging wohl eher darum überhaupt ein Bild von einem Auto zu zeigen. Und in dem Fall bleibt's ja auch noch im gleichen Konzern ;-)
 
@Dr. Alcome: Die Diesel-Motoren im Cayenne sind von Audi. Alle 3 Liter Diesel Motoren sind von Audi.
 
"Die zuständigen Behörden bemängelten hier, dass diese in der vorliegenden Form [...] nicht ordentlich beschrieben wurde."

Quellcode ausdrucken und hinfaxen.
 
Zu "Zumindest ohne Abgas: Smartwatch von LG und Audi", ist wohl eher ´ne Werbung, vornehmer ausgedrückt `n Product-Placement. Denn ein wirklicher Zusammenhang zum Inhalt der News besteht ja nun nicht. Gibt´s das demnächst auch für Kaffeemaschinen oder Rasierapparate? Nach dem Motto: Nur mit einem guten Kaffee ist es auch im Internet ok. Oder: Mit frischer Rasur bewältigst du das Netz mit Bravour ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles