PowerPoint: Starke Bildanalyse macht Präsentationen viel hübscher

Der Software-Konzern Microsoft hat seine Präsentations-Software PowerPoint mit zwei neuen Features ausgestattet, die es den Nutzern deutlich erleichtern sollen, optisch ansprechende Folien zu erstellen. Die Funktionen werden Designer und Morph ... mehr... Office, Powerpoint, Designer Bildquelle: Microsoft Office, Powerpoint, Designer Office, Powerpoint, Designer Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Werde ich für die nächste Präsentation direkt mal ausprobieren. Sieht ziemlich gut aus.
 
Da habe ich lieber einfach nur par Stichpunkte schwarz auf weiß, als sowas wie die beiden Beispielbilder, wo weiße Schrift auf weißem/hellblauem Hintergrund genutzt wird.
Design darf Funktion nicht im Wege stehen.
 
@Wuusah: Oder weiße Schrift auf schwarzen Hintergrund. Ist mein Favorit. Dabei wird das Auge nicht von dem hellen Hintergrund abgelenkt. Bilder, Videos, Diagramme, etc lassen sich ebensogut einbauen und trotzdem ist das Design sehr schlicht. Man muss nur die richtige Schrift auswählen, sonst kann die Präsentation langweilig wirken.
 
@606alex606: Ich persönlich finde es anstrengend, helle Schrift auf dunklem Hintergrund zu lesen. Insbesondere bei längeren Texten kriege ich da regelmäßig schon fast ein Flimmern in den Augen.

Gut... eine (ordentliche) PP-Präsentation sollte wenig Text beinhalten. Aber auch bei kurzen Texten fällt mir das Lesen da wesentlich schwerer.
 
Ich hoffe das sind Beispielbilder, die zeigen wie man es nicht macht...
 
@606alex606: Also ich finde die Beispiele Ansprechender als so manche langweilige Schwarz/Weiß Präsentation mit ggf. einen Farbigen Streifen der unten durch gezogen wird. Kommt ja immer auf den Zweck und das "Publikum" an.
 
PowerPoint-Päsis waren noch nie hübsch anzuschauen. In Meetings konnte man sofort erkennen, womit sie erstellt worden ist. Vielleicht schafft MS das ja jetzt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen