Windows 10: Warum das Herbst-Update manchmal nicht kommt

Seit gestern Nachmittag läuft die Verteilung von Windows 10 Version 1511, also des sogenannten "Herbst-Updates". Bei manchen Nutzern lässt das erste große Update für Microsofts neues Betriebssystem allerdings noch auf sich warten. ... mehr... Windows 10, Windows 10 Insider Preview, Windows 10 Build 10586, Windows 10 November Update, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update, Windows 10 Insider Preview Build 10586 Windows 10, Update, Windows 10 Build 10586, Windows 10 November Update, Windows 10 Threshold 2, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update, Windows 10 Insider Preview Build 10586, Windows 10 TH2 RTM, Windows 10 TH2 Windows 10, Update, Windows 10 Build 10586, Windows 10 November Update, Windows 10 Threshold 2, Windows 10 Herbst Update, Windows 10 Fall Update, Windows 10 Insider Preview Build 10586, Windows 10 TH2 RTM, Windows 10 TH2

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Warum das Herbst-Update manchmal nicht kommt"
Psychischer Stress, die Angst zu versagen, vielleicht Beziehungsprobleme.
 
@Slurp: Aber ich beiße doch nicht.... viel .. kein Grund sich zu verstecken! ._.
 
@Slurp: Also blaue Pille einwerfen und alles wird gut?
 
@andreas2k: Viagra?
 
@Alexmitter: Ne: "Immer, wenn er Pillen nahm", eine Serie aus den frühen 70'ern.
 
@felix48: Ach so, so alt bin ich nicht. Aber er sagte Blau.
 
@Alexmitter: Tavor 0,5 mg ist blau. :-)
 
da bei mir ebenfalls kein Update angeboten wurde, und diese Punke oben gar nicht stimmen, hab ich zum MCT gegriffen und vom Datenträger dann das Upgrade gemacht. Läuft alles super!
 
@MatzeB: Kann ich einfach installieren ohne das sich irgendwas ändert?
Habe Angst irgendwas zu verlieren, sieht nämlich wie eine Neuinstallation aus.
 
@Aaron 86: du musst nur apps und einstellungen behalten aktiviert lassen bzw. anhaken dann wird das als upgrade gemacht und es bleibt alles vorhanden! es kommen dann nur neue apps hinzu
 
Kommt es bei irgendwem eigentlich über WSUS?
 
@der_ingo: nö, bisher nicht...
 
@der_ingo: Hier vor drei Stunden. Lief ohne Probleme durch
 
Und dann gibt es noch den Fall, dass das Update runtergeladen wird, aber die Installation nicht erfolgt.
Hab hier einen Rechner der hat es runtergeladen und seit dem passiert damit nichts mehr. Eine weitere Suche im WU hilft nicht. Im Software Distribution Ordner liegt aber die ESD fertig runtergeladen.
 
@Hoodlum: Das gleiche war bei mir auch. Nur hat er es wohl nicht ganz runter geladen weil dann ne länger Zeit bei 20% stehen blieb.
Dann kann ne Fehlermeldung und seitdem erscheint das Update nicht mehr in den Einstellungen... :(
 
@Comromeoz: diesen Fehler hab ich auch habt ihr schon ne lösung gefunden wie man es behebt.
 
Wie kann das Update nun im ersten Szenario erzwungen werden? Ich möchte nicht warten bis die 31 Tage vorbei sind.
 
@xdauser117: Du kannst über das Media Creation Tool ein aktualisiertes Windows 10 herunterladen und dan manuell das Upgrade durchführen. Oder du löschst über die Datenträgerbereinigung das alte Windows.
 
@Mobius1991: Danke für die schnelle Antwort. Ist das Upgrade per Media Creation Tool nicht eine Neuinstallation?
 
@xdauser117: im grunde schon ja.. aber wenn du dem media creation tool sagst es soll apps und einstellungen behalten ändert sich im grunde ja nichts.. alles ist exakt wie vorher ausser das halt die neue version drauf ist..
 
@xdauser117: Du kannst die Option alle Programme/Apps und Einstellung zu behalten einstellen. Bzw. das ist per default so eingestellt.

Das "TH2-Update"macht im Prinzip das gleiche, nur bekommst du keine entsprechenden Oberflächen zu Gesicht.
 
@crmsnrzl: ich versuche es mal, danke
 
@xdauser117: Nein. Eine Neuinstallation ist es, wenn alles was vorhanden ist gelöscht wird (zumindest Systemplatte), also zum Zeitpunkt der Installation nichts vorhanden ist. Ansonsten ist es eine Upgrade Installation, wobei Du entscheiden kannst, ob Einstellungen, Dateien, Apps und Co. behalten werden oder gelöscht werden können. Es werden wenn dann aber auch nur die entsprechenden Daten und Dateien gelöscht, der Rest bleibt wo und wie er ist (abgesehen von dem, was verändert wurde/wird).
 
@Mobius1991: Nächste Frage. Wo finde ich in der Datenträgerbereinigung die Option zum löschen von Windows.old
 
@xdauser117: du musst systemdateien mit einbeziehen.
 
@xerex.exe: danke
 
@xdauser117: Oder man macht es einfach mit der Datenträgerbereinigung...die kann das auch.
 
@xdauser117: rechtsklick auf deine systempartition -> bereinigen -> links unten auf systemdateien bereinigen dort dann in der liste alte windows installation anhaken (recht großer ordner)
 
@danomator: diese Option habe ich im Kontextmenü bei einem Rechtsklick auf die Systempartion leider nicht.
 
@xdauser117: erst auf eigenschaften, sorry!
 
@danomator: Habe alles durchgeschaut. Gibt den Button "Bereinigen" niergens.
 
@xdauser117: also wenn ich bei mir (windows 10 pro) auf meine c festplatte rechtsklicke und auf eigenschaften gehe hab ich direkt bei allgemein auf der ersten seite bereinigen..
 
@danomator: bei mir gibt es dieses Button nicht, wieso auch immer
 
@xdauser117: Hast du einen Screenshot?
 
@xdauser117: kannst auch in der windows suche, bzw cortana unten ins textfeld einfach datenträgerbereinigung eingeben, dann erscheint ein fenster mit dropdown.. da wählst du einfach laufwerk c aus wo eben dein system installiert ist und klickst dann im nächsten fenster das aufgeht links unten auf systemdateien bereinigen.. dann fragt es wieder welche partition bereinigt werden soll, erneut c auswählen.. dann hakst du bei "zu löschende dateien" (kann man nach unten scrollen) "alte windows installationen" an und klickst dann unten auf ok..
 
@danomator: habe ich jetzt so gemacht. PC neugestartet und es ist nichts passiert, Update wird mir immer noch nicht angeboten. Wird dann wohl das MCT werden
 
@danomator: Man kann sich übrigens diese doppelten Schritte sparen, wenn man die Datenträgerbereinigung direkt als Administrator startet; mache ich immer so.
 
@Mobius1991: Windows old löschen bringt nichts. Hab ich vorige Woche gemacht, trotzdem immer noch kein Update bei mir.
 
kann mich anschließen, keiner der oberen punkte traf bei mir zu.. version war 10240, win 10 wurde am releasetag clean neu installiert, updates waren alle auf dem neuesten stand, updates wurden nicht zurück gestellt.. trotzdem erzählte windows update das märchen vom aktuellen stand.. hab jetzt mit dem media creation tool ein upgrade drauf gebügelt, ging recht schnell und seltsamerweise sind nach löschen von windows.old und dem esd verzeichnis mit den iso daten nun fast 15 gb mehr frei als vorher.. programme und einstellungen wurden alle behalten, gibt auch sonst keine bugs und probleme.. nur cpu-z hat es aus irgendeinem seltsamen grund löschen wollen beim upgrade.. naja deswegen brech ich mir keinen ab, dass ist nicht schlimm..
 
@danomator: Seltsam, bei mir ist nach dem Upgrade ohne Löschen von Windows.old auch genauso viel Platz übrig wie vor dem Upgrade. Die haben wohl am Speicherverbrauch gearbeitet.
 
schau an, aus was für einem Grund auch immer war "defer upgrades" bei mir angehakt....
 
Mal ne frage wegen dieser 31 Tage warte frist: Das betrifft aber nur die leute die jetzt vor kurzem von Windows 7/8.1 auf Windows 10 geupgradet haben, oder auch für die die vor ein paar Tagen einfach Win 10 noch mal Frisch Installiert haben?
 
@Geralond: nein.. nur die, die noch nen windows.old ordner haben.. nach dem th2 update kann man nämlich über die downgrade funktion nicht mehr auf windows 7 oder 8 zurück, das will ms den leuten halt nicht nehmen.. deswegen musst entweder den ordner löschen oder halt warten.. oder du upgradest mit dem mct das sollte auch immer gehen..
 
@danomator: Sicher, das ein Löschen des Windows.old-Ordners reicht?
 
@crmsnrzl: nicht unbedingt.. bei mir wollte windows update auch kein th2 anbieten bis heute morgen und nen windows.old gabs nie weil ich zum release schon ne frische neuinstallation gemacht hatte.. bin dann den umweg über das media creation tool gegangen..
 
Nein/Nein/Nein.

Hm.
Und nu? hab keine Lust den Rechner via MCT neu aufzusetzen. Viel zu faul gerade.
 
@Aerith: hab ich grad gemacht über die upgrade funktion.. musste absolut nix neu machen, hab halt gesagt es soll einstellungen und apps behalten.. war alles wie vorher, ausser das die version halt die neue ist.. und cpu-z hat es gelöscht weils das nicht mitnehmen wollte.. warum auch immer..
 
@danomator: Installiert der dann nicht die ganzen crap apps wieder neu?
 
@Aerith: doch das macht er.. aber ich glaub das passiert auch wenn über windows update upgegraded wird.. selber mist wie auf meinem lumia, da krieg ich dann auch jedesmal die bild.de app und so n geraffel..
 
@danomator: gnurf... also wieder alles manuell deinstalliern... aber danke für den Input, werd die Möglichkeit im Hinterkopf behalten.
 
@danomator: Jap, das macht er so oder so wieder. Die "Apps" Office Holen und Skype Herunterladen waren auch wieder drauf. (Was doppelt blöd ist, da ich sowohl Office als auch Skype sowieso bereits installiert habe)
 
@crmsnrzl: stimmt die werd ich auch gleich wieder über den jordan deinstallieren :X
aber n paar coole apps sind ja gekommen, zumindest für mich als lumia nutzer..
gibt nun die nachrichten app über die man sms lesen und schreiben kann und ne telefon app.. is schon ganz witzig ^^
aber die skype und office runterladen app is mal wirklich total fürn anus zumal ich auch n office 365 und skype druff hab..
 
@danomator: Über die Nachrichten-App lassen sich leider noch keine SMS schreiben und auch sonst wirkt die sehr unfertig. Aber über Cortana lassen sich jetzt SMS verschicken, wenn man ein W10M-Handy hat!
 
@danomator: Ich habe es gerade mit dem MCT gemacht auf meinem Desktop und habe danach immer noch die 10240 drauf, ganz toll. Was hat der eigentlich die ganze Zeit gemacht?
 
Frauen und Kinder zuerst.

Sowohl Junior wie auch meine Frau haben das bereits installiert.

Ich hab Windows 10/64Pro erst am 03.11. von Grund auf neu installiert. Nicht als Update sondern auf eine leere SSD. Anscheinend muss ich trotzdem warten, auch wenn kein "Windows.old vorhanden ist...
 
Nachtrag: Heute kam das Update dann doch. Ich war ganz überrascht.
Auffälllig ist, dass es nun Probleme mit der Startleiste gibt (Symbolleiste-Quicklaunch). Einige Programme verlieren ihr Icon.
 
wenn man heute von 7 das Update startet bekommt man direkt 10 1511
 
"Um das Update auf Windows 10 Version 1511 zu erhalten, muss man in dieser Situation also einfach in Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update > Erweiterte Optionen die Option "Updates zurückstellen" abwählen und anschließend einen Neustart durchführen"

Naja war bei mir schon abgewählt. Gestern wars da -> Fehler bei 60% -> Klick auf Wiederholen -> Update war weg und tauchte bis jetzt nicht mehr auf XD
 
@wertzuiop123: Bei mir wars genauso bis auf das, dass es bei mir nur bis 20% ging.

Auch mit dem Media Tool funktioniert es nicht... :(
 
@Comromeoz: Gestern ist alles durchglaufen. Auf allen PC's. Hab nichts gemacht
 
Und die Lösung, wenn man keine Lust hat, alle Optionen durchzugehen: Das aktuelle(!) mediacreationtool runterladen (17,6MB - die ältere Version hatte irgendwas 18MB und lädt auch weiterhin -bei mir- die th1-Version herunter) - einen USB-Stick damit vollbasteln lassen und dann darüber upgraden. Wurde gestern schon im 'Es geht los'-Thread erwähnt und funktioniert auch.
 
@Diak: funktioniert auch wenn man jetzt upgraden anwählt im media creation tool und direkt von der festplatte über den esd ordner installiert..
 
@danomator: Hmmm, wusste ich auch noch nicht, danke. ;)

Allerdings, denke ich mal, lädt das Tool dann die erforderlichen Daten ab dem Moment erst herunter und legt entsprechend die Installationsrdner an, oder?

Da ich hier 5/7 Rechner mit Win10 laufen habe (die anderen zwei hatten unter TH1 erheblichen Ärger bereitet, so dass ich das irgendwann nochmal in Ruhe versuchen werde), bastelte ich mir lieber den Stick, von welchem ich das Setup starte(te).

Sobald der hübsche runde Kreis kommt und er anfängt die Files zu kopieren, kann der USB-Stick zum nächsten Rechner wandern - bzw tut er es auch schon. ^^
Ich denke mal, mit meiner 14500-Leitung ist das die etwas schnellere Wahl gewesen.
 
@Diak: ja das stimmt, bei mehreren rechnern macht der usb stick freilich mehr sinn..
ich hab hier nur einen rechner und ne 100k leitung, das iso is da in ein paar minuten gesaugt ^^ bei etwas über 11 mb/s muss man aber schon sagen: gibt genug usb 2.0 sticks die langsamer schreiben und manche sogar lesen.. :D
aber klar bei so vielen rechnern hätte ich auch nen stick erstellt und wäre der reihe nach durch vor ich 7 mal das gleiche runterlade..
 
@danomator: 100k... ich bin gar nich neidisch... nönö :P :D Klar, kommt immer drauf an, was die Leitung hergibt.

Vor Windows10 hätte ich noch gesagt: 'Es schadet ausserdem nicht, wenigstens die ISO noch auf irgendeiner Platte rumfliegen zu haben...'
Aber irgendwie sind ja nun auch dort die Zeiten um, ausser man hat grad eben 2k und will sich im Fall der Fälle nicht rumärgern. ^^
 
@Diak: ach da brech ich mir keinen ab deswegen, hab fast 5 tb and hdds als datengräber und da n ordner mit allen möglichen betriebssystemen (windows 7 sp1, windows 8.1, windows 10, openSUSE, arch linux) drauf.. aber gut das du es sagst, dann kann ich gleich die win 10 iso durch die neue ersetzen.. immer gut wenn man mal zur not ne iso hat..
 
@Diak: Ich habe es gerade mit dem MCT gemacht auf meinem Desktop und habe danach immer noch die 10240 drauf, ganz toll. Was hat der eigentlich die ganze Zeit gemacht?
 
@bumabuma: Wirf mal ein Auge auf die Eigenschaften des MCT-Files. Da hat es die 10.0.10240.irgendwas und eine aktuelle Version 10.0.10586.irgendwas bei Microsoft.

Wenn Du noch die alte Version hattest (oder von woher auch immer jetzt erst geladen hast); die alte MCT lädt auch nur das alte Setup herunter (sagte ich aber auch)...
 
@Diak: ich hatte das kurz vorher von Microsoft herunter geladen. Wie bekommt man den die neue MCT?
 
@bumabuma: Da gab es noch die alte Version zum Herunterladen? Wie bist Du denn über diese gestolpert? -.-

Ich bezog die aktuelle Version via https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 - relativ weit unten steht dort "Tool jetzt herunterladen", welches auch brav die aktuelle Version bei mir lud.

Aktualisierungsgrund: Direktlink zum File gegen Link zur Webseite getauscht ;)
 
Hab hier 3x Windows 10, zweimal davon PC und einmal Surface 3. Auf keinem bekomme ich TH2 obwohl die oben genannten Punkte bei mir alle nicht zutreffen. Naja, mal abwarten, so eilig habe ich es dann doch nicht das ich jetzt das MCT nutzen müsste.
 
Aufm Surface wird es mir heute angeboten, auf den PCs immer noch nicht
 
Win10 InsP version 1511 10565.41736
Bei mir habe ich ein anders Phänomen.
There’s a problem with getting preview builds...
• Your preview build settings need attention. Go to Advanced options to fix this issue.
Reparatur erforderlich.
Danach Neustart erforderlich.
Nach Neustart die selbe Situation.
Mit MCT Iso runtergeladen delta update ist nicht verfügbar nur Neuinstallation ohne private Daten und Programme ( also clean install).
 
Geht auch ohne ISO:

http://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

"Jetzt aktualisieren" klicken.
 
Habe ich etwas verpasst oder warum sind alle so geil auf dein "grosses" Update, welches nichts grosses bietet? Oder habe ich etwas nicht mitbekommen an neuen Features?
 
@JTRch: Updates und Patsches sind das halbe Leben... Ich vermisse den alten Ladebalken... :(
^^
Keine Ahnung, wie es beim Gros der Menschheit ausschaut; Ich persönlich hoffe, nachdem das Patsch bei den anderen Rechnern problemfrei läuft, dass ich nun auch die beiden verbliebenen Rechner mal auf Win10 bringen kann und der störende Rotz vom TH1 dort nun keinen Ärger mehr macht und ich dann Win7 endgültig beerdigen kann, weil die mich störenden Dinge im TH2 behoben worden sind....
 
Was tolles bringt dieses wichtige Saison-Update?
 
@McClane: https://www.youtube.com/watch?v=KXQsLH1C2u0
 
Nach dem Herbstupdate hatte ich kein Hintergrundbild mehr und die verschiedenen Ordneransichten waren zurückgesetzt.
 
@cepni: Da sind sicher noch andere Dinge, die wieder auf "Werkseinstellungen" zurück gestellt worden sind. Bei meinen Schleppis war das PCMCIA deaktiviert, damit das WLAN funktioniert (IRQ-Sharing kennt Win10 wohl nicht mehr und Intel/Fujitsu hat keinen Treiber für die betagten Teile im Angebot)... Jedenfalls war das PCMCIA nach dem Patsch wieder aktiviert und das WLAN eben weg...

Alles nicht so tragisch, höchstens etwas irritierend und ggf auch nervig, wenn man Einstellungen aus TH1 beim TH2 nochmal setzen darf.
 
Bei mir ist doch noch nichts...... Win10 Enterprise....
 
Ich habe Haupt-PC und Mini PC am 29. Juli upgegradet auf Windows 10 pro. Auf meinem Notebook habe ich erst vor höchstens 10 Tagen wegen Einbau einer SSD Windows 10 home nue installiert. Das Noti wurde gestern anstandslos auf TH2 upgegradet. Meine beiden Day-One-Pro-Installationen warten immer noch. Gestern erschien TH2 vorrübergehend auf meinm Mini-PC, wurde heruntergeladen und dann beim Versuch der Installation brach das Upgrade ab. 2x habe ich es runtergeladen. Dann habe ich einen Neustart gemacht, um evtl Fehler auszuschließen (Das Teil ist 24/7 an). NAch dem Neustart wurde das upgrade nicht mehr gelistet. Meine Kiste sei auf dem neuesten Stand. :( Ich warte egtl nur noch auf die Upgrades, um meine PCs für den Umzug einzupacken. Ärgerlich.
 
Ich bekomme das Upgrade einfach nicht, habe alles gemacht was hier an Tipps so steht und die Sachen vom Artikel treffen alle nicht zu. Auch manuell mit ausführen und "wuauclt.exe /updatenow" geht es nicht. Also keine Ahnung was das soll, ich kann mir nur vorstellen das es eben auch in Wellen ausgerollt wird und nicht jeder auf einmal eben dran kommt. Habe mein Win10 auch schon seit August drauf und es ist aktiviert.
 
@JägerMeister: Bei mir genau das gleiche. Windows 10 wurde bereits Anfang August installiert. Alle Tipps hier habe ich schon überprüft. Es wird trotzdem kein Upgrade angezeigt.

Auf dem anderen Rechner habe ich es seit gestern Abend ohne Probleme installiert.
 
@JägerMeister: Einfach das aktuelle MediaCreationTool (https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10) herunterladen, ausführen, dann aktualisiert es genauso. Man hat die Auswahl, nur diesen Computer upzugraden, oder man kann das Image auf USB-Stick/als iso runterladen. Hat bei mir ohne Probleme geklappt, Windows Update macht ja auch nichts anderes...
 
@bigbang514: Weshalb sollte man das MCT verwenden wenn man die ISO direkt runterladen kann?
 
@LarsL: Wenn man die ISO will, kann man sie natürlich auch selbst runterladen, zum einen bietet das Tool die Möglichkeit, gleich das Setup zu starten ("Jetzt Upgrade für diesen PC ausführen") ohne extra nen Stick einzurichten, zum anderen überprüft es die Dateien auch; es gibt nix blöderes als nen Setup-Abbruch wegen beschädigtem Installationsmedium (mir passiert, ob der Fehler jetzt beim Runterladen oder beim Brennen auf DVD aufgetreten ist, kann ich allerdings auch nicht sagen)
 
@bigbang514: Du musst die ISO nicht extra auf DVD oder USB brennen. Einfach die ISO Datei "bereitstellen", Setup starten und schon läuft die Upgrade-Sauce.
 
@bigbang514: jo aber dann lädt er doch einfach das komplette ISO runter oder ?
 
@JägerMeister: das macht Windows Update effektiv auch... bei "Jetzt Upgrade für diesen PC ausführen" lädt er die Daten, überprüft die automatisch und startet gleich das Setup. Klar kann man auch ohne Tool das ISO runterladen, es macht aber kaum Unterschied, da musst man halt selber das ISO einbinden und Setup.exe starten. Windows Update lädt ebenfalls die gleichen Daten (max. in komprimierter Form als ESD), überprüft und startet das Setup, wie es das Tool auch macht... Von daher, warum warten...
 
Mein PC beharrt auch darauf auf dem neusten Stand zu sein.

Der beste Tipp ist wahrscheinlich einfach "Abwarten und Teetrinken ", bis es auf den Servern wieder etwas ruhiger wird. War mit der Aktivierung am Anfang auch nicht anders.

Das Killer-Feature kommt ja ohnehin nicht....
 
@Flanders47: ISO selber downloaden https://www.microsoft.com/en-us/software-download/techbench
 
@LarsL: Danke für den Link, für die Ungeduldigen unter uns sicher ein Weg, aber eigentlich läuft Win10 bei mir momentan schon ziemlich rund, also habe ich irgendwie so gar keine Motivation mehr machen zu wollen, als einmal auf "Jetzt Neustarten" zu klicken, wenn überhaupt ;-).

Und überhaupt sollte das ja einer der "Segnungen" von Win10 sein, dass nun alles nur noch über Windows-Update läuft.

Nach 7 jeweils frisch installierten Windows Versionen in den letzten 20 Jahren, habe ich zu mehr auch eigentlich gar keine Lust mehr, wenn MS hier schon so eine schöne "Update-Hängematte" anbietet will ich mich da auch gerne reinlegen, hoffe nur, die hat kein Loch...
 
Weiss jemand ob man auch die Modern IE VMs updaten kann?
 
Wird denn jetzt bei allen wo im Rahmen des GWX die 10240 Version im Hintergrund runtergeladen aber noch nicht upgegradet wurde jetzt noch die ganze 10585 Version runtergeladen?
 
@LarsL: Ich denke ab sofort wird TH2 runtergeladen. Ob allerdings bereits runtergeladene TH1 ersetzt werden, dazu vermag ich nichts zu sagen.
 
Keiner der drei Punkte trifft bei mir zu.
Ich habe zwei PC's, beide haben von Anfang an Windows 10 installiert und keiner von beiden bekommt das Update. Irgendwas scheint da beim Upgradeprozess nicht zu passen...
 
Tja bei mir wurde es heruntergeladen war dann aber weg. Jetzt sagt der PC er sei auf den neusten stand obwohl dieser es nicht ist aber bei Windows 10 gibt es ja öfters mal grobe Fehler.
 
Ich habe jetzt auch das Update mit dem Tool geladen, wie sehe ich jetzt das ich die neue Version installiert habe ? In der Systemanzeige steht zumindest nichts.

//edit: OMG, ich habe die Version vom Media Creation Tool benutzt, die hier bei Winfuture verlinkt ist im neuen Artikel und habe immernoch Build 10240, obwohl er ewig lang für den Update-Prozess gebraucht hat, ungefähr 3 mal so lang wie wenn ich Win10 frisch vom Stick installiert hatte. Also das kotzt einfach nur an.
 
Eins is Fakt:
Es ist einfach nur peinlich für ein multimilliarden Dollar Unternehmen.....
Bis jetzt sagt mein PC mir: Ihr Gerät ist auf dem neuesten Stand.
Microsoft müsste eigendlich die Ressourcen haben dieses Update Weltweit innerhalb von 2-3 Stunden über die Bühne zu bringen..... Aber wie die Neuerscheinung von Win10 dauert es wieder Tage und es wird ein TamTam darum gemacht, das alle Kriege dieser Welt in den Hintergrund treten....
Merkt eigendlich keiner das das Absicht ist ? :-)
 
Hallo, ich bin mal den Weg gegangen über Windows Update um zu sehen ob das Häckchen bei "Upgrades zurückstellen" aktiv ist. Das Häckchen ist gesetzt, das Problem ist aber - es ist inaktiv. Ich kann das Häckchen nicht entfernen. Windows OLD löschen?? Weiß hier jemand was gemacht werden müsste. Sage schon einmal danke. Gruß Sascha

Nachtrag: Ein Windows OLD Ordner habe ich nicht mehr.
 
bin total zufrieden, die Kiste startet abartig schnell, schneller als zuvor und es geht die Energiesparfunktion sprich mein Monitor geht endlich in die Schlafphase.
 
An alle, die momentan das Problem haben, das TH2-Update über die Update-Suche in den Einstellungen zu finden bzw. zu installieren: Habt Ihr Windows 10 zuvor frisch installiert gehabt oder eine Upgrade-Installation von Windows 7 bzw. 8.1 auf Windows 10 Build 10240 durchgeführt?
Also, ich habe Anfang August von 8.1 auf 10 geupgradet. Einen Monat später hat das Betriebssystem den Windows.old-Ordner erwartungsgemäß automatisch gelöscht. Soweit so gut. Allerdings ist die alte Wiederherstellungspartition von Windows 8.1mit ihren 300 MB immer noch vorhanden. Sie ist nicht automatisch gelöscht worden. Und so habe ich in den Einstellungen von Windows 10 immer noch die Option stehen, zu Windows 8.1 zurückzukehren, obwohl der Windows.old-Ordner längst gelöscht worden ist. Ich vermute mal, dass hier ein Zusammenhang besteht mit dem Problem, das Upgrade auf Build 10585 automatisch angeboten zu bekommen. Kann jemand diese Vermutung bestätigen?
Bei einem zweiten Rechner von mir, den ich von 7 auf 10 upgegradet habe, verschwand mit dem Windows.old-Ordner auch die Wiederherstellungsoption, zum alten Betriebssystem zurückkehren zu können. Bei diesem Rechner bekam ich gestern auch das TH2-Update automatisch angeboten. Installation verlief hier ohne Probleme.
Werde also bei meinem anderen Rechner die alte Wiederherstellungspartition mit der Datenträgerverwaltung löschen und den Rechner neu starten in der Hoffnung, dass damit auch die Option, zum alten Windows zurückzukehren, aus den Wiederherstellungsoptionen verschwindet und ich dann endlich das TH2-Update automatisch angeboten bekomme. Andernfalls werde ich den Umweg über das MediaCreationTool wählen. Eine komplette Neuinstallation möchte ich gerne vermeiden.
 
@Richard Schaller: Hmm hab die Wiederherstellungspartition auch noch herumfliegen. Windows. old Ordner 2 Tage nach dem upgrade manuell gelöscht.

Diese Partition lässt sich vermutlich nicht so einfach entfernen. Über die Datenträgerverwaltung verweigert windows es mir jedenfalls.
 
@Aerith: Zumindest bietet mir die Datenträgerverwaltung im Kontextmenü das Löschen der Partition an. Ausprobiert habe ich es aber noch nicht. Wenn die Partition nicht aktiv genutzt wird, also zum Zeitpunkt des Löschbefehls nicht verwendet wird, müsste das mit dem Löschen eigentlich klappen. Andernfalls habe ich dank Acronis die Möglichkeit, die Systemfestplatte ohne diese Partition wiederherstellen zu lassen. Dann verteilt True Image den frei werdenden Speicherplatz einfach auf die anderen Partitionen der Festplatte. Aber das ist ein Lösungsansatz, der die meisten Usern nicht zur Verfügung steht.
 
@Aerith: Habe soeben die alte Wiederherstellungspartition über die Datenträgerverwaltung gelöscht. Ging ohne Probleme. Allerdings wollte hinterher der Rechner nach einem Neustart das Betriebssystem nicht booten. Nach einem zweiten Start hat es dann aber geklappt - ohne irgendwelche Fehlermeldungen in den Ereignisprotokollen. Läuft jetzt ohne Probleme, doch die Wiederherstellungsoption, zu Windows 8.1 zurückzukehren, ist nicht verschwunden. Und das Update auf Windows 10 1511 (Build 10586) findet er nach wie vor nicht. Jaja, Microsoft... (seufz). Werde demächst das Update/Upgrade über das MediaCreationTool anstossen. Wichtig ist, dass man sich die aktuelle Version des Tools holt. Die Versionsnummer unter Eigenschaften zeigt einem die Nummer 10586, wenn man das Richtige hat. Hoffentlich klappt das dann. Was ich hier aber so lese stimmt mich zuversichtlich. Mich wundert nur, dass mein zweiter Rechner, der von Windows 7 Pro auf Windows 10 Build 10240 aktualisiert worden ist, das aktuelle Upgrade ohne Probleme gefunden und installiert hat. Ob es einen Unterschied macht, welches Betriebssystem man vorher gehabt hat? Aber selbst solche, die eine Neuinstallation als Basis hatten, haben anscheinend gelegentlich Probleme, das Update über die Updatesuche zu finden. Seltsam!
 
@Richard Schaller: Ich habe den Rechner heute sauber neu aufgesetzt, sprich komplett die System SSD plattgemacht (war ohnehin ne vollgemüllte Installation), die 450MB große Wiederherstellungspartition erstellt der auf jeden Fall, ich glaube nicht das die etwas mit dem 8.1 Backup zu tun hatte.
 
@Richard Schaller: Hierm al Informationen wozu diese Partitionen gut sind:
http://superuser.com/questions/915238/what-is-this-recovery-partition-for-on-a-fresh-installation-of-windows-10
 
@Richard Schaller: Habe exakt die gleiche Situation wie du (von 8.1 auf 10 geupgradet, 300MB+450MB Wiederherstellungspartition) und habe auch bis heute nichts angezeigt bekommen. Seit eben findet Windows Update aber endlich die neue Build. Das 8.1 Upgrade scheint also nicht unbedingt ursächlich für die Verzögerung zu sein.
 
@SouThPaRk1991: Aha! Sehr schön! Hast Du es runterladen und installieren können? Gab es dabei keine Probleme? Das wär ja mal eine gute Nachricht! Vielleicht verteilt es Microsoft doch wieder in Wellen, so dass es Manche erst später angezeigt bekommen. So ein Vorgehen strapaziert die Geduld, weil man halt nicht weiß, ob es am eigenen Rechner liegt oder an Microsoft.
Ich werde es in der kommenden Woche nochmal versuchen. Jetzt fahre ich erst mal ein paar Tage weg.
 
@Richard Schaller: Das Upgrade konnte ich erfolgreich installieren. Hat bei mir zusammen mit dem Download etwas mehr als zwei Stunden gedauert. Nach dem Upgrade erschien im Action-Center eine Benachrichtigung, dass Spybot S&D entfernt werden musste und ich musste den Treiber für mein Synaptics Touchpad neu installieren, welchen ich aber schon unter 10240 manuell installieren musste.
 
die option "Upgrades zurückstellen" ist bei meinem schleppi garnicht vorhanden. dennoch bekomme ich kein th2 update
 
ok, jetzt habe ich das upgrade auf dem laptop erhalten- es lädt gerade herunter
 
Es gibt kein "UpDATE zurückstellen", nur ein "UpGRADE zurückstellen" und das sind zwei total unterschiedliche Sachen! Und da das TH2 nur ein Update ist und kein Upgrade, kann diese Funktion keine Auswirkung darauf haben!
 
@Scaver: Bei mir kam kein Update, die Option abgestellt, nach Updates gesucht, Update wird angezeigt.
 
@dodnet: Tja ich bekomme das Update auf den 2 Rechnern und dem Laptop nicht und die Option ist nur auf einem der Systeme aktiv (meinem), auf dem Laptop, da nur Home Version, nicht mal auswählbar!
 
Einfach das ISO runterladen:
http://www.computerbase.de/downloads/systemtools/windows-10/

Auf dieses ISO rechtsklicken und "Bereitsstellen" anklicken (bzw den Namen der ISO, also den aller obersten Eintrag in diesem Kontextmenü).

Setup.exe starten.
 
@Paradroid666: Oder einfach offizielle Medien verwenden, sprich das Media Creation Tool.- Denn CB hat diese ISO ebenfalls mit dem Media Creation Tool selber erstellt, da MS keine eigenen ISOs raus gibt!
 
Bei mir steht bei windows Update "Upgrade auf Windows 10 Pro 1511, 10586; Fehler "

Mir ists wurscht, hatte grad ein "Inaccessable bootdevice" fehler, nachdem ich mit dem AMD tool sämtliche AMD Grafiktreiber entfernen lassen wollte. Dieses Scheißding hat einfach alles ohne Auswahlmöglichkeit entfernt, scheinbar auch die SATA Treiber. Win 10 ist leider so dämlich und lässt sich dann auch nicht mehr per IDE oder USB starten, tolle Arbeit Microsoft! Auffrischen gibt es nicht mehr beim abgesicherten Start, nur ein Wiederherstellungspunkt hat schließlich geholfen. Also in dem Bereich war Windows 7 deutlich und Windows 8.1 ein wenig besser. Meinetwegen kann Microsoft die neue V1511 behalten, solange solche Fehler nicht behandelt sind.
 
bei mir klappte das update auch nicht, es wurde angezeigt heruntergeladen und danach installiert. aber irgend ein fehler trat auf so dass der usprung wieder hergestellt wurde. Besitze ein Medion Akoya S6417...
 
nach diversen startmenü-cortana und audiotreiberabstürzen, die ich nur durch eine neuinstallation beenden konnte, hatte ich jetzt das problem, dass sich v1511 nicht installieren liess...
nun ja, da sich das prob auf die schnelle nicht erklären lässt nur soviel: es hat mit der wiederherstellungspartition zu tun, die mit 100mb zu klein ist. nach der vergrösserung derselben, funzte auch das update...
 
Hab das Upgrade mit den beiden Pro Lizenzen jetzt per ISO gemacht. Funzt alles einwandfrei. Lediglich AMD Treiber habe ich danach neu installiert, weil es mit Quick Stream Probleme gab. Aber jetzt funzt alles zu meiner Zufriedenheit.
 
Holt euch O&O Shutup10 bei Windows Update Activate defering of updates muss es Deaktiviert sein dann geht das Updates auch...
 
ist das Microsoft Zwangs-Update von Windows 7 auf Windows 10 vorbei ?
Seit dem Zwangs-Update-Wahnsinn mache ich keine Updates mehr
 
Hallo, bekam das Update Threshold2 bisher immer noch nicht. Noch mehr Betroffene?

Gruß Michael
 
Hi, hab ein Problem seite dem Herbst-Update : beim Abmelden eines Benutzers lndet Windows in einer Schleife ... "Benutzer wird abgemeldet" läuft und läuft .... Es hilft nichts außer den PC hart auszuschalten. Kennt jemand d Problem oder vielleicht sogar eine Lösung ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles