Apple verliert deutschen Auto-Spezialisten an Volkswagen

Der US-Computerkonzern Apple hat mit dem Ingenieur Johann Jungwirth einen wichtigen Mitarbeiter verloren, der mehrfach im Zusammenhang mit Apples angeblichen Bemühungen rund um die Entwicklung eines Elektroautos genannt wurde. ... mehr... Apple Manager, Johann Jungwirth, Volkswagen Manager, Mercedes-Benz Manager Bildquelle: Twitter / Johann Jungwirth Apple Manager, Johann Jungwirth, Volkswagen Manager, Mercedes-Benz Manager Apple Manager, Johann Jungwirth, Volkswagen Manager, Mercedes-Benz Manager Volkswagen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön das es auch mal Apple erwischt!!!... Und jetzt her mit eurem Minus?
 
@kluivert: So, hab' dir jetzt aus Trotz ein Plus gegeben! Das hast du jetzt davon! ;)
 
@kluivert: Dann wissen wir jetzt, wo die Reise die nächsten Jahre bei VW hingeht.
 
Hey, schreibt lieber über das neue Angebot mit AppleMusic für Android, damit die Trollkommentare im PlayStore nicht abreißen. :-S :-)
 
@wingrill9: Na, immerhin bist du ja an Apple dermaßen interessiert, dass du sogar im Android-PlayStore nachsiehst, was da zum Obst so geschrieben wird... Ich bin zwar einer aus der Microsoft-Fraktion hier, aber so weit gehe ich dann doch nicht.

An dem Spruch "Apple-Jünger" scheint also bei manchen Leuten schon was dran zu sein... ^^
 
@DON666: dazu brauch man nicht in den PlayStore. Die Empörung über die AndroidTrolls war groß und breit in den NewsSeiten vertreten. ;-)
 
VW hat im Moment andere Dinge zu erledigen, die viel wichtiger sind! Dieser kleine "Ablenkungsversuch" ist derart daneben, dass man gleich nochmal eine Milliarde Euro Strafe obendrauf legen solllte! Hier geht es um die Gesundheit unserer Kinder!!!
 
@Lecter: Denkt eigentlich irgendjemand an die kinder???!
 
@GlockMane: nein
 
@Lecter: was schreibst du denn für nen "kack"?
Bei VW geht es lediglich um einen Steuerbetrug... Umweltsünder Fahren da ganz andere rum... Auch wenn der 'bestimmt' Dieselmotor seine Spezifikation nicht einhält Fahren viele Millionen Autos durch die gegend die wesentlich mehr Schadstoffe in die Luft blasen (nur eben [beim Kauf] mit richtig angegebenen Werten) => besonders in Amerika.
Leute die sich Milliarden-Strafen für Großkonzerne wünschen sind einfach nur zu verachten.
=> Die Aktionäre, Vorstände und Manager die jetzt n paar Milliönchen weniger auf Ihren Konto haben juckt das relativ wenig.
Aber was ist mit den Einsparmaßnahmen? Mitarbeiter die bisher in der Automobilindustrie gut verdient haben, verlieren teilweise ihren Job, andere verdienen schlechter... Mitarbeiter die eh schon nicht gut verdient haben müssen sich dann was anderes suchen...

natürlich kann ich Weitblick von niemanden erwarten, aber etwas nachdenken sollte man doch schon bevor man der Deutschen Wirtschaft schadet (die Wirtschaft macht nunmal das aus Deutschland was es ist - und ja wir habens gut)
 
Und was macht er bei VW? Die nächste Betrugssoftware entwickeln?
 
@alh6666: ne, einfach nur auf den Stand der anderen Autohersteller bringen....
 
@alh6666: vw entwickelt sowas doch nicht selbst
 
@0711: Doch. So eine Betrugssoftware zu bauen bekommt jeder Informatiker in 14 Tagen hin, der sich mit KFZ Informatik auskennt. Das ist kein Hexenwerk, wie es die Medien immer darstellen.
 
@SpiDe1500: Trotzdem kommt diese "einst" Testsoftware von Bosch.
 
@SpiDe1500: ich hab nicht gesagt dass sie nicht können
 
Ist das dann schon Industrie 4.1, 5.0 oder was? Ich hab den Überblick verloren. Oder ist das die Digitalisierungs-PR-Kampagne 239.1 alpha? Ich verliere langsam den Überblick mit den Revisionsnummern. Ich mache mir jetzt erstmal nen Kaffee 2.0. Dazu noch ein Honigbrot 4.1.
 
@Seth6699: Hab gerade gesehen, dass es ja gar kein Industrie 2.0 oder 3.0 gab. Verrückte Welt :D
 
@Seth6699: Mein Kaffee ist leider schon wieder leer. Muss wohl ein Leak in meinem Kaffeebecher 3.1 RC3 sein.
 
@Fallen][Angel: Für den Kaffeebecher kam heute ein Bugfix raus -> http://www.herrmann-mg.de/EBAY/klebeband-1327516603-926.jpg ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich