Motorola Moto G Turbo mit 5 Zoll Full-HD-Display & IP67 vorgestellt

Der Smartphone-Hersteller Motorola hat soeben eine neue Variante seines äußerst erfolgreichen Mittelklasse-Smartphones Motorola Moto G vorgestellt. Das sogenannte Motorola Moto G Turbo Edition kommt mit einem wasserdichten Gehäuse und einem fünf ... mehr... Motorola Moto G Turbo, Motorola Moto G Turbo Edition, Moto G Turbo Bildquelle: Motorola Motorola Moto G Turbo, Motorola Moto G Turbo Edition, Moto G Turbo Motorola Moto G Turbo, Motorola Moto G Turbo Edition, Moto G Turbo Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Motorola ist mir seit der Übernahme durch Lenovo recht unsympathisch geworden. Unter der Führung von Google achtete man noch auf ein sehr beschauliches Portfolio und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Da diese Merkmale nun jedoch kaum noch vorhanden sind, ist Motorola ein weiterer durchschnittlicher Smartphonehersteller ohne wirkliche Alleinstellungsmerkmale.
 
@Sensite: Was ich bei Motorola wirklich sehr schätze, ist die Update-Politik und ihr Vanilla-Android. Ich verstehe nicht das sich Leute, die sich schon Android nehmen, sich kein Motorola holen.
Ich hatte damals das Moto G der 1. Generation, ein wirklich schönes Smartphone mit langer Akkulaufzeit, und das Upgrade auf 4.4 hat es auch wie versprochen erhalten, mittlerweile sogar Lollipop. Da hat das Preis-Leistungs-Verhältnis gestimmt.
Wie die Lage jetzt aussieht weiß ich nicht. Da mir dann das OS (allgemein) nicht mehr zusagte, habe ich das Smartphone verkauft.
 
@Unglaublich: Update Politik? Kein Moto E erhält Android 6 Update.
 
@klink: Schade! Dann hat sich die Lage wirklich verschlechtert, siehe meinen vorletzten Satz oben.
 
@Unglaublich: Hat sich stark verschlechtert, Moto G.2 hat immer noch nicht 5.1, Das E.1 & G.1 schon. Edit: Und es ruckelt und ruckeln (G.2) Das G.1 seltsamer weiße nicht.
 
@Sensite: Wobei Lenovo mit der ZUK-Reihe ein ziemlich interessantes Gerät hat. Es wird mit Cyanogen-OS ausgeliefert.
 
Also mein razr i fand ich am Anfang ganz toll, nur ist immer langsamer geworden.
Habe es knapp 30 Monate in Verwendung gehabt bis im April.
Da fand ich Updatepolitik allerdings recht mies.
 
Weiss jemand ob das ein Dual Sim Dual Standby oder Dual Sim Full Active sein wird?
Aber bei dem Preis tippe ich auf ein Dual Standby....
 
gleich mal adriana sicato anrufen
 
Hmm, da hätten sie sich aber das Play und das aktuelle 3. G in Europa echt sparen können. Andere Märkte, andere Modelle...m.E. ein totaler Unsinn.
Hätten von Anfang an machen sollen:
* G Turbo als Update zum 2. G , was dann auch wirklich mehr bietet
* Moto X Pure/Style als Update zum Moto X (2014), ob es dann wirklich 5.7" bräuchte sei mal dahingestellt, 5.2 - 5.5 täten es sicher auch bei der guten "Display-to-Body-Ratio"
* Moto X Force als Ende der Fahnenstange und alle wären glücklich.
Aber nein, in jeden Markt wird ein anderes Modell mit anderen Designmerkmalen und Features geblasen. Für diese müssen auch beim Support Kapazitäten geschaffen werden, denn im Updatefall muss man jedes mal mehrere (laut Motorola bis zu 200 verschiedene!!!) ROM-Versionen je nach Region / Modell berücksichtigen. Hausgemachte Probleme...nicht dass hier Motorola bald die Schlagzahl von Samsung erreicht, die gefühlt jede Woche einen neuen Abklatsch bringen und dann zeitnah das Gerät supportmäßig links liegen lassen. Dann bin ich leider weg von der Marke und muss mir wieder was Neues suchen. Leider gibts momentan nichts Vergleichbares ohne Frickeln zu müssen. Vanilla Android samt den genialen Moto-Apps (auf dem X (2014) und dem Pure/Style) ist echt eine wirklich runde Sache auf wirklich tollen Geräten. Schade, wenn das den Bach runtergeht. Die Sache mit schnellen Updates war mal unter der Herrschaft von Google, man lässt sich aktuell leider wieder etwas mehr Zeit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!