PuzzlePhone-Crowdfunding Start: Modulares Smartphone ab 299€

Auch abseits von Googles bekanntem Projekt Ara wird an der Idee des modularen Smartphones gearbeitet. Per Crowdfunding will jetzt das finnisches Startup Circular Devices ein nachhaltiges Gerät realisieren, das immerhin drei austauschbare Komponenten ... mehr... Smartphone, Modulares Handy, Module, Puzzlephone Bildquelle: Indiegogo Smartphone, Modulares Handy, Module, Puzzlephone Smartphone, Modulares Handy, Module, Puzzlephone Indiegogo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das kann ja nichts werden. Denen im Video traue ich mein Geld auf jeden Fall nicht an.
Wofür??? Alle Zwei Jahre gibt es doch eh ein neues Handy mit dem Vertrag und irgendwann ist auch das PuzzlePhone veraltet, auch wenn man das meiste tauschen kann. Sinnlose spielerei...
 
@RubyDaCherry: "Alle Zwei Jahre gibt es doch eh ein neues Handy"
Wer hat heutzutage schon noch einen Vertrag? Ein Smartphone reicht doch gut und gerne 4 Jahre.
 
@L_M_A_O: Wahrscheinlich mindestens 80% der heutigen Usern?
 
@L_M_A_O: Der Großteil aller Kunden ;)
 
@RubyDaCherry: Mein Smartphone ist etwas über drei Jahr alt. Und nu?
 
@RubyDaCherry: Mein altes GT S5560 habe ich 5 Jahre lang behalten. Nichts Anderes habe ich mit meinem aktuellen Smartphone vor. Wer nach 2 Jahren bereits sein Smartphone ausmustert, ist von der Konsumgesellschaft befallen!
 
@TomW: also ich habe noch nen Vertrag und ich gebe mein altes Smartphone meist einfach an Verwandte weiter (natürlich mit nem ordentlichen Reset vorher).
 
Nö, da wart ich lieber noch auf den Smartphone Bausatz von Lego ;O)
 
Und schon wieder kommt jemand mit dieser Idee an und noch immer sehe ich den Sinn dahinter nicht. Sorgt doch einfach dafür, dass man leicht an den Akku rankommt und benutzt Mal was weniger Kleber und gut ist. Wozu brauche ich ein modulares Smartphone, wenn 95% der Smartphones eh so gut wie identisch sind und sich nur in der Anzahl der Kerne unterscheiden? Als ob die Anwendungszenarien so extrem spezifisch wären.
 
Ob man sich das Betriebssystem auch selbst heraussuchen kann?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen