Windows 10: Der Sign-Off von Threshold 2 soll nun erfolgt sein

Angeblich soll es bereits nächsten Dienstag soweit sein, Microsoft werde das Herbst-Update, das unter dem Codenamen Threshold 2 entwickelt wird, im Rahmen des nächsten Patch-Days zur Verfügung stellen. Das sagen jedenfalls bisher unbestätigte Gerüchte. ... mehr... Windows 10, Startmenü, Windows 10 Insider Preview Build 10576, Windows 10 Build 10576 Windows 10, Startmenü, Windows 10 Insider Preview Build 10576, Windows 10 Build 10576 Windows 10, Startmenü, Windows 10 Insider Preview Build 10576, Windows 10 Build 10576

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt es Infos in welcher Form das "Update" verteilt wird? Wird es wirklich als Update (.msu) verteilt oder wird als als Upgrade verteilt?
 
@Thermostat: der neuste Insider Build lässt vermuten, dass es ein Upgrade sein wird. Nach dem Login kommt doch immer dieser bunte Bildschirm von wegen "Ihre Apps werden eingerichtet" und der neuste Build schrieb dort "Freuen Sie sich auf neue Funktionen" usw. Wäre es ein MSU, würde das vermutlich nicht dort stehen und vermutlich hätte MS das an den Insidern vorher auch getestet, denke ich.
 
@sibbl: Das bedeutet für mich auf Iso warten und eine eigene iso erstellen... verdammt :(
 
@Thermostat: Warum?
 
@DON666: Weil ich vorab Apps entferne, die ich nicht haben möchte.
 
@Thermostat: Kannst du aber auch einfach nachträglich machen, außer du upgradest mehrere Geräte^^
 
@L_M_A_O: Naja, es ist immer gut ein brauchbares ISO bereit zu haben.
 
@Thermostat: Womit entfernst Du die?
 
@sibbl: Das erscheint doch bei jedem Upgrade. Es kann genauso gut sein, das die Jungs bei Microsoft sich nicht die mühe gemacht haben, um die Insider zu langweilen. Ich kann mir gut Vorstellen das eine Insider Build schneller erstellt ist als eine MSU-Datei.
 
@Mobius1991: Nein, der Text an der Stele wurde geändert, es sei denn, ich hab was falsch in Erinnerung.
 
Ist auch bekannt ob nun auch zeitgleich ein Update für 2012R2 rauskommt, mit dem es endlich dann auch mal möglich ist ein Win10 auf dem Essentials zu sichern?
Soweit ich das mal gelesen hatte war dort auch der Herbst angedeutet.
 
@Master_P.: http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=40285
Klapp mal "Details" auf...;)
Gibt's schon seit 29.07. und funktioniert...
 
@mirco_b: Manchmal muss man wohl auch mal die Augen aufmachen. Vielen Dank für die Info und wird direkt mal getestet.
@Rest:
Aber irgendwie würde mich schon mal interessieren warum diese Frage ein Minus wert war/ist.

@Edit(1): Erster Versuch ernüchternd: Es ist ein Fehler aufgetreten, wenden Sie sich an den Netztwerkadministrator...

@Edit(2): Scheinbar doch nicht ganz so einfach wie erwartet und sooo unrecht hatte ich mit dem Datum Herbst wohl nicht, aber es gibt einen "erweitertet" Workaround, denn ich gerade noch teste. Infos unter: http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2015/07/23/client-connector-availability-with-windows-home-server-small-business-server-and-windows-server-essentials-for-supported-client-os.aspx
 
@Master_P.: Ahh, dann wird das Update in die "Connect"-Website integriert...bei mir wollte das KB den Server nicht finden, ich musste die externe Domain eintragen, dann klappte es, seit dem laufen 3 Windows 10 Geräte einwandfrei damit...
 
@mirco_b: Danke noch mal für den Tipp, hat dann gestern Abend doch noch funktioniert.
Hat halt etwas gedauert, bis ich gerafft habe nicht den Connector vom Server zu nehmen, sondern irgendwie den, den das KB local installiert und ins Startmenü gepackt hat ^^
Ein Rechner funzt nu zumindest einwandfrei und somit kann ich ja dann mal anfangen, den Rest auch auf Win10 zu ziehen.
 
Hauptsache, es gibt neben der Möglichkeit über WU auch eine neue, frische ISO für Neuinstallationen bzw. für Inplace-Upgrades von 7 od. 8.1.
 
"Ein Sprung auf Build 11511 ist ebenfalls denkbar"

Stimmt nicht.

Finale Versionsnummern von Windows müssen seit Windows Vista ein Vielfaches von 16 sein.
11511 ist das nicht. Daher war auch die finale Build-Nummer von Windows 8 nicht wie geplant 8888 sondern 9200.

11511 als finale build-Nummer ist daher nicht ungewöhnlich aber denkbar sondern schlicht undenkbar.
 
@freibooter: Gabe hat auf Twitter verlautbart, dass das gefixt wurde.
 
@freibooter: Mal eine ganz ketzerische Frage: Was passiert denn mit meinem PC, wenn Windows mal eine nicht durch 16 teilbare Buildnummer haben sollte? Muss ich dann hinterm Sofa vor der Explosion in Deckung gehen, oder wird das sogar noch übler? Klingt ja, als sei das absolut essentiell für das Funktionieren des Systems. ^^
 
Ich bin mal gespannt, was das Threshold 2 Update für eine Buildnummer haben wird. Ob es Build 10576 bleibt oder ob sie auf 10592 oder höher gehen. Ich würde vielleicht sogar vermuten, dass es Build 10640 werden könnte. Die wäre auch durch 16 teilbar.
Bin auch gespannt, wann das Update dann für Insider kommt. Ob es für Build 10576 nur ein einfaches Update gibt, wo das Wasserzeichen und das Ablaufdatum entfernt werden oder ob im Laufe der Woche noch ein neuer Build kommt.

*Edit: Jetzt soll es Build 10586 als Threshold 2 Update am 10. November geben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!