AMD: Das Catalyst Control Center ist tot, lang lebe Radeon Software

Der Halbleiter-Hersteller AMD hat einen Relaunch seiner Grafikarten- bzw. Treiber-Software bekannt gegeben. Das betrifft nicht nur den Namen und die Optik, sondern auch die Funktionalitäten, letztere sollen vor allem einfacher und übersichtlicher ... mehr... Amd, Treiber, Catalyst, Radeon Software Crimson, Radeon Software, Crimson Bildquelle: AMD Amd, Treiber, Catalyst, Radeon Software Crimson, Radeon Software, Crimson Amd, Treiber, Catalyst, Radeon Software Crimson, Radeon Software, Crimson AMD

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wurde auch Zeit, ich hoffe AMD wird bei der GPU- und CPU-Sparte wieder richtig Konkurrenzfähig. Nach dem Geforce Experience Zwang und anderen Debakeln werde ich wohl in Zukunft auf AMD und nicht mehr auf Nvidia setzen.
 
@L_M_A_O: Da machst du nichts falsch, ich bin seit Jahren zufriedener AMD Kunde im Grafikkarten-Bereich. Preis-Leistungs-Verhältnis = TOP. Die GPUs müssen sich vor der Konkurrenz nicht fürchten.
Und im CPU Bereich wird es mit der neuen "AMD Zen" Architektur auch wieder interessant.
 
@Unglaublich: Nunja eigentlich habe ich damals nur negative Erfahrung mit ATI/AMD gemacht, früher habe ich praktisch nur ATI/AMD GPUs gekauft und bei den letzten Serien(HD5770/HD6850) die ich hatte, hatte ich nur Treiberprobleme. Danach bin ich zu NV gewechselt und alles lief seit dem dort Tipptop.
 
@L_M_A_O: Das war bei dir dann ein trauriger Zufall.
Ich habe mit dem neuen CCC als Treiber nur positive Erfahrungen gemacht.
Jedoch bin ich "erst" seit den richtigen AMD GPUs dabei, ATI GPUs hatte ich keine. Von daher könnten die Probleme von dir damals noch auf ATI zutreffen.
 
@L_M_A_O: bei mir war es anders herum, aber das ist mir Persönlich relativ egal, gekauft wird was zum Zeitpunkt x die beste P/L verspricht und keine Hacken aufweißt.

Derzeit ist dieses Geforce Experience für mich der ausschlagende Teil keine Nvidia zu kaufen. P/L ist ja mehr oder weniger ähnlich, da nehme ich doch lieber die nicht nervende Variante mit AMD. Seien wir mal ehrlich, beide Hersteller haben in den letzten Jahren mehr oder weniger große Probleme mit den Treibern gehabt, da sticht keiner besonders positiv hervor.
 
@L_M_A_O: Und so kanns gehen, ich bin mit der 4890 eingestiegen, zwischendurch die 6950@6970 und jetzt die 290X. Probleme hatte ich noch nie, außer mal wenn der Beta-Treiber installiert war das er kurz nicht reagiert hat.
Allerdings mit der 560ti und einer 9800 irgendwas hatte ich abstürze am laufenden Band.. (Sowohl mit AMD als auch intel cpu *Aberglaube oder nicht*)
 
@CvH: Bin ich fehlinformiert oder war Geforce Experience nicht optional. Habe es ja auch nicht installiert ?

Sollte an re:2 gehen, habe mich wohl irgendwie verklickt :/
 
@L_M_A_O: Hatte mit der 6850 PCS+ (eine vom Hersteller übertaktete) nie Probleme und konnte nach 1-2 Treiber Updates mit Hardware gleichen Nvidia Karten mehr als nur mithalten. AMD braucht halt bisher leider meist 1-2 weitere Treiber Versionen, bis die Karten ihr Potential nutzen können. Preis/Leistung in Bezug auf die reine Hardware... da ist AMD unschlagbar. CPUs waren in letzter Zeit wirklich nicht so der Hit. Da konnte Intel immer besser. Zwar meist auch teurer, aber das hat man dann gemerkt. Ich hab einen recht alten Intel, meine Frau hatte nen AMD der 3-4 Jahre später raus kam und mein Intel knackte den in jedem Test. Jetzt hat auch sie wieder nen Intel (i5).
 
@Unglaublich: Also ich bin wirklich nicht bewandert in der Szene, doch ich habe das Gefühl das Nividia deutlich mehr und früher im Bezug auf Spiele reagiert, was gerade bei Neuerscheinungen extrem wichtig ist.

Es gibt bzw. gab das Problem zwischen AMD und BF4, den sogenannten NPP Memory Leak, und dieser wurde bei machen AMD Reihen u.a. HD5-7xxx glaube ich bis heute nichts gefixt. Ich hab das Problem nicht weiter verfolgt, aber damals haben sich BF4 und Amd sich gegenseitig beschuldigt Verursacher des Problems zu sein. Nividia hingehen hatte kaum Probleme, und die die da waren wurden binnen weniger Tage/Wochen gefixt.
 
@sKelet0n: Nvidia reagiert nicht, sondern Nvidia manipuliert... zumindest unter DX11... bei DX12 ist das nicht merh so einfach, sich in Spielentwicklung einzukaufen und dann die Konkurrenz runterzumanipulieren. Deren Geschäftspraktiken sind für mich ein No-Go. Darum kriegen die auch keinen Cent, den ich kontrollieren kann. Gerade was DX12 und Upgrade auf Windows 10 angeht (vor allem bei alten Karten) sind Nvidia Treiber ein Desaster. Als Kunde sollte man Innovation und Fortschritt belohnen und nicht miese Tricks. AMD's Mantle haben wir überhaupt Low Level APIs wie DX12 und Vulkan zu verdanken. Die haben das erzwungen.
 
@Chris Sedlmair: Interessant was die Leute sich so aus der Nase ziehen. Nvidia ist wohl auch Schuld das AMD seit über ein Jahrzehnt nur rote Zahlen schreiben.
 
@Smilleey: Naja, an Arkham Knight kann man doch sehr gut den Einkauf und den Einfluss von Nvidia erkennen.
 
@floerido: Wie kommst du darauf?
 
@L_M_A_O: Manche Grafikfeatures die nur mit Nvidia aktivierbar sind? Das liegt nicht an der Leistung der Karte, sondern Nvidia hat sich diese Exklusivität erkauft damit ihre proprietäre API verwendet wird.
 
@Chris Sedlmair: Wo hast du denn solche Geschichten her ? Vulkan ist der nachfolger von OpenGL,das hat nichts mit Mantle zu tun. Aber du kannst uns dann bestimmt auch erkären warum AMD Mantle hat fallen lassen nach ihren großen Auftritt ? Achja,und meine GTX 460 läuft soweit super in meinem 2t rechner mit Win 10. Erzwungen....selten so einen Müll gehört...
 
@L_M_A_O: https://www.youtube.com/watch?v=zsjmLNZtvxk
http://www.geek.com/games/futuremark-confirms-nvidia-is-cheating-in-benchmark-553361/
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Nvidia-Grafikkarten-GeForce-GTX-970-hat-auch-weniger-Rasterendstufen-und-L2-Cache-als-behauptet-2529302.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Async-Shaders-Fehlende-DirectX-12-Funktion-auf-Nvidia-Grafikkarten-ein-vollkommenes-Desaster-2801497.html
http://arstechnica.com/gadgets/2008/03/vista-capable-lawsuit-paints-picture-of-buggy-nvidia-drivers/
Gründe um Nvidia unsympatisch zu finden gibts ja wohl mehr als genug.
 
@AndyB1: Ähm doch Vulkan ist im Grunde Mantle...
http://www.pcworld.com/article/2894036/mantle-is-a-vulkan-amds-dead-graphics-api-rises-from-the-ashes-as-opengls-successor.html
Mantle ist gescheitert weil Microsoft mit DirectX 12 schnell genug reagiert hat, glaubst du ernsthaft das Update wäre ohne den Druck von AMD gekommen? Na wenns bei dir läuft muss es ja überall gehn, nochmal die Statistik der Abstürze bei Vista: http://arstechnica.com/gadgets/2008/03/vista-capable-lawsuit-paints-picture-of-buggy-nvidia-drivers/
 
@theBlizz: Die abstürze bei Vista damals,ich glaub geschätzt ~ 30 % kamen durch die miesen Treiber von den Nforce chipsätzen. Und naja....Vista...ich glaube die Diskusion können wir uns sparen :)
Und zu Vulkan,schau dir mal an wer im Konsortium dort mit drinnen sitzt. Ohhhh,da sind ja NV und diverse andere große Hardwarehersteller mit dabei :) Selbst mit OpenGL wäre man schon weiter gewesen damals,nur kaum ein Entwickler unterstützt das noch.
 
@AndyB1: Trotzdem sinds 20% mehr als bei AMD, man kann nicht Microsoft als Sündenbock für schlechte Software hinstellen.
Wow da sitzen über 100 Firmen drin, ändert aber nichts an dem Fakt, dass es auf AMDs Mantle basiert und Nvidia kaum Arbeit damit hatte. Wieso haben sie denn dann bei DirectX 12 so versagt?
Weiter als DirectX wahrscheinlich ja, weiter als Mantle nicht.
 
@theBlizz: Ich meinte mit den Abstürzen bei Vista die NV treiber bei ihren Nforce chipsätzen. Die waren immer ein problem,aber es gab auch inoffizielle treiber die problemlos funktionierten. Und jeder hier weis das sich auch Vulkan nicht durchsetzen wird,außer vllt auf smartphones.
 
@AndyB1: So schnell würde ich Vulkan auch nicht abhaken, Microsoft hat auch nicht mehr die Marktmacht von damals, aber sie werdens wohl schwer haben, da Apple ja nun auch komplett auf ihre eigene Metal-API setzt, wird jetzt wohl vor allem auf die Android/Linux Konsolen ankommen ob Vulkan eingesetzt wird oder nicht.
 
@Unglaublich: Was mich bei AMD stört und weshalb ich damals von der HD 4870 auf die GTX 260² gewechselt bin: Die Performance pro Watt. So lange die das nicht in den Griff bekommen, werde ich nicht wieder in AMD investieren. Ich kauf kein High End, aber unter Last 48% mehr Strom bei der R9 290 gegenüber der GTX 970 (meine aktuelle) im ComputerBase Test damals? Klares "Nein" von mir. FreeSync finde ich auch sehr attraktiv, aber das reicht mir als "Gesamtpaket" nicht.
 
@RocketChef: Dafür sind die Karten aber auch billiger, ich glaub da musst du schon sehr viel spielen, dass der Stromverbrauch ein Problem ist.
 
@theBlizz: So billig ist das eigentlich nicht, da man mehr in die Kühlung und Stromversorgung investieren darf. Momentan kostet die günstigste 970 310€ und die günstigste R9 290 290€. Mit 20€ kommt man da nicht weg um auf das selbe Level zu kommen.
 
@L_M_A_O: Also ich kann es nur Empfehlen, habe vorherr auch Nvidia gehabt.

Habe diese gegen eine Schwächere AMD ausgetauscht und was ist, diese ist viel Leistungsstärker und schaffte problemlos Full HD Optionen
 
Oh ...., das soll jetzt besser aussehen, übersichtlicher und einfacher sein?
Mal abgesehen das man bei der UI zum bedienen hinter den Bildschirm greifen muss, ist das unübersichtlicher (nach den Bildern) als das "alte" CCC.
Werde deswegen meine Präferenz zu AMD nicht wechseln, aber dann lieber nur noch die Treiber installieren (wenn noch möglich).
 
@Kribs: Ja, die ganzen Werkzeuge für Spiele-Produkte (auch Mäuse und Tastaturen) sind total überstylt und Funktionen sind häufig hinter Marketingbegriffen versteckt.
 
So und damit bekommt man nun die dämliche Gamingsoftware zwangsweise übergebraten. Danke für nix!
 
QT schneller als .net? Na da bin ich ja mal gespannt. Verrmutlich nutzt man eher QT, um diese Radeon Software dann auch für die Linux Treiber ohne große Anpassungen möglich wäre.
Wir sollten uns aber freuen: immerhin kein Java...
 
@der_ingo: QT ist an sich tatsächlich schneller. Sind ja nur ein paar DLLs und nativer Code ... im Gegensatz zum riesigen .NET Framework. Also bei mir lahmt das CCC jedenfalls trotz SSD ... wohingegen meine Qt-App flott läuft.
 
Das beste daran ist, das .NET entfällt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen