Batman: Arkham Knight PC: jetzt gibt es den vollen Kaufpreis zurück

Jetzt gesteht Warner Bros Interactive Entertainment die riesigen Schwierigkeiten bei der Veröffentlichung der PC-Version von "Batman: Arkham Knight" ein und zieht echte Konsequenzen. Wer möchte, kann sein Spiel nun zurückgeben und erhält den vollen ... mehr... Warner Bros., Batman, Arkham Knight Bildquelle: Batman Arkham Knight Warner Bros., Batman, Arkham Knight Warner Bros., Batman, Arkham Knight Batman Arkham Knight

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wirklich schade, das der letzte Teil so aus der Reihe fällt. Denn die Reihe an sich war top gewesen.
 
Das nennt man wohl eine klassische Bankrotterklärung. Ich möchte nicht in der Haut des/der Verantwortlichen stecken, die jetzt sicher einen Kopf kürzer gemacht werden.
 
@DON666: Ich fände cool, wenn genau der Idiot mal eine öffentliche Stellungnahme machen würde, was er sich dabei gedacht hat.
 
@Kirill: Genau das gleiche wie EA bei Battlefield 4 und Ubisoft bei Assassins Creed Unity. $$$$$$$$!!!!!!
 
@Kirill: Das wird aber intern ja sicherlich nicht an der BWL-Abteilung, sondern an den Programmierern ausgelassen.
 
@DON666: Verbockt hat es aber die BWL Abteilung, die der Meinung waren dass ein externes Team von sechs(!) Programmierern ausreichend ist um das Spiel auf den PC zu portieren.
 
@Triabolo: Schon klar, deswegen ja auch mein Kommentar.
 
@DON666: Kann man aber nicht oft genug sagen. Ein sechs Mann Team für die PC portierung eines AAA-Titels der als Vorzeigeprodukt vom Hardwarepartner nVidia dienen soll.
 
@DON666: Möglich. Ich habe hier eine Position, in der ich dem Produktmanager sagen kann "Ich bekomme es bis Zeitpunkt X nicht fertig. Tut mir leid, aber es wird nicht veröffentlichungsfertig". Und der Produktmanager wird mich fragen "Ok, bis wann hast du es fertig?" anstatt "Egal, die Kunden sind dumm, denen können wir auch was Halbgares geben".
 
@DON666: Warum sollte dies der Fall sein? Das Spiel hat sehr gute Wertungen erhalten und sich prächtig verkauft, zumindest auf den Konsolen. Die paar tausend verärgerten PC Spieler dürften da nicht weiter ins Gewicht fallen. Würde WB auch wirklich was an der PC Fassung liegen würde man nicht schon jetzt eingestehen, dass es Fehler gibt die man nicht beheben kann / will. Man hat offensichtlich genug Gewinn mit den PS4 und Xbox One Fassungen machen können, dass die Erstattung des Kaufpreises für Steam Kunden nicht ins Gewicht fällt.
 
@ITfreak09: Ja, genau. Die wenigen PC-Nutzer fallen bestimmt nicht ins Gewicht. Komisch, das Rockstar GTA V, wenn auch stark verspätet, auch für den PC auf den Markt bringt. Langes warten, aber es hat sich ja gelohnt. So macht man das! Und da waren dann "die paar tausend" PC-Nutzer zufrieden.
 
@calypso71: Ich war wg. 3 großen Startproblemen bei GTA V am PC erstmal unzufrieden. Bisher das einzige Spiel was ich am PC hatte wo mich Probleme so genervt haben. 2 - 4 Wochen später waren zumindest meine 3 größten Probleme behoben.

Problem 1: Spiel war mehrere Tage nicht von Rockstar herunterladbar (Download fing nach über 90% auf einmal wieder von vorne an wenn es überhaupt mal geladen hatte dank Rockstar Serverüberlastungen). Ein paar Tage später ging es dann endlich...
Problem 2: Spiel startete (unter Windows 10) nicht. Auslöser war die Raptr Applikation. Wenn diese geschloßen wurde dann ging es. Bekanntes Problem, der Rockstar Support half hierbei (nach ein paar Tagen Wartezeit).
Problem 3: Grafikprobleme nach ca. 20 - 30 Minuten Spielzeit mit schwarzen Bildern was es unspielbar machte. Wurde Wochen später gefixt.
 
@calypso71: Sie fallen auch kaum ins Gewicht. Arkham Knight hat sich über 5 Millionen mal verkauft, auch ohne für PC verfügbar zu sein. Für PC wären auch ohne all die Probleme nicht mehr als 100 bis 500 Tausend Verkäufe realistisch gewesen, wenn überhaupt. Arkham City kommt bei den Konsolen inzwischen auf über 10 Millionen Verkäufe, für PC sind es nach all der Zeit 0,51 Millionen.
 
gut das ich keine spiele sofort kaufe sondern erst noch 1 oder 2 wochen warte.
schon zu oft damit auf die schnautze gefallen
 
@AndyM1: 1-2 Wochen? Ich warte meistens lieber 6-12 Monate :D Dann sind auch alle Patches durch :)
 
@dd2ren: Und neben einem funktionierenden Spiel ist nach der Zeit der Preis meistens auch schon um die Hälfte gefallen :-)
 
@dd2ren: Jupp, so sehe ich das auch. Besonders bei den Spielen, die mit Season Pass und DLC kommen, bekommt man später dann ein Komplettpaket fürs kleine Geld.
 
@Seth6699: Skyrim kam mich glaube als legendary Edition 11 Euro im Summer Sale bei Steam. :) Ich fahre damit bestens, denn ich muss zum Glück nicht alles sofort haben und kann ruhig warten bis es komplett ist. :)
 
@AndyM1: Damit schneiden sich die Entwickler und publisher aber ins eigene Fleisch. Ich würde gern den vollen Kaufpreis bei release zahlen, meist kaufe ich dann aber erst wenn die meisten Fehler beseitigt sind und dann ist der Preis um 10 bis 20€ niedriger. Damit machen die nicht nur weniger Gewinn sondern verlieren immer mehr ihren "guten" Ruf.
Solange die Entwickler denken die können einfach einen Konsolenversion von einem Spiel auf den PC klatschen, ohne vorher Performanceprobleme beseitigt zu haben und die Grafikqualität an PC Niveau anzupassen und Bugs zu beseitigen, werd ich das wohl weiterhin so handhaben.
Ich hab mir zB. "the witcher wild hunt erst jetzt gekauft, da Nvidia damals an der Grafikengine herumgepfuscht hat und somit die Performance auf Konkurrenz GPUs verlangsamt hat. nun sollte es laufen, kostet aber nur noch ca. 40€ für den PC.
 
Irgendwie verstehe ich das nicht. Durch die schlechte Portierung und den sehr hohen Anforderungen vergraulen sie sich eine Menge potentieller Käufer und schaden sich dadurch nur selber. Ich würde mir das Spiel ja gerne holen, bin aber nicht bereit dafür noch hunderte von Euros zusätzlich auszugeben. Klar könnte ich mich darüber aufregen, aber wozu? Ich spare Geld und sie verdienen keins. Wer hat denn jetzt den größeren Schaden? Und alle die es gekauft haben, aber jetzt Probleme damit haben, können es zurück geben. Komische Firma.
 
Ich habe mal eine Frage: ein paar Tage vor Re-Release hat jemand auf pcgames einen Link zu einem Keystore gepostet, wo der Steam-Key 9.99€ gekostet hat. Wenn ich das bereits aktivierte Spiel auf Steam zurückgebe, kann es dann passieren, dass Steam mir den dortigen Preis gutschreibt?
 
@gutenmorgen1: Eigentlich kann die Erstattung nur bei über Steam gekauften Spielen funktionieren.
 
@gutenmorgen1: das interessiert mich auch...
 
@gutenmorgen1: übrigens ->

http://steamcommunity.com/games/208650/announcements/detail/128710596369779495

Steam:
For users who were having trouble submitting a refund for the game purchased on Steam, please try your refund submission again. The issue should have now been resolved.

Purchased through gamers-outlet. 
"Unfortunately we cannot issue refunds for games that got already redeemed on steam as we can't re-use your key and sell it to someone else.
I am deeply sorry for any inconvenience this may cause."
 
Was ich nicht verstehe: Es basiert auf der Unreal Engine, was haben die da herumgepfuscht? Und warum wurde Epic-Games nicht zur Hilfe geholt?
 
Als der Vertrag für die PC-Portierung mit dem 6-Mann Team gemacht wurde, hat sich sicher jemand schön auf die Schulter geklopft... bestimmt so 2000% Gewinn, wie ich Manager hasse.

Zu solch einem Projekt würde ich gerne mal die Zeitleiste sehen. Da ist bestimmt irgendwo im hinteren Drittel ein Punkt wo Release steht und dann kann Manns ja noch fertig machen. Die PC-Spieler lassen sich eindeutig Zuviel gefallen. 3 Jahre Early-Access, Unspielbare AAA-Releases, 4-Fach Sicherheitsmechanismen die nur den Käufern schaden...
 
@MOSkorpion: Wenn ein vernünftiges Framework genutzt wird, dann sollte die Portierung auch nicht sehr schwer sein. Es wird die Unreal Engine 3 verwendet, da sollte es mittlerweile recht gut gehen. Ein großes Problem war wohl Nvidia Gameworks, die Konsolen sind Radeon basiert und da musste jetzt irgendwie eine Nvidia Exklusivität rein gefrickelt werden.
 
"Wir haben hart gearbeitet, um das Spiel auf den Standard zu bekommen, den ihr verdient[...]" denkt da mal drüber nach ;D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung