Schrödingers Katze soll Wirkungsgrad von Solarzellen verdoppeln

Schrödingers berühmte Katze steckt auch in Materialien für Solarzellen. Forschern ist es jetzt erstmals gelungen, die Effekte in ihnen genau zu beobachten und somit wesentlich besser zu verstehen. Nun sprechen sie bereits von Potenzialen, die ... mehr... Solarzelle, Solarpanel, Solarmodul Bildquelle: Clearly Ambiguous (CC-BY) Solarzelle, Solarpanel, Solarmodul Solarzelle, Solarpanel, Solarmodul Clearly Ambiguous (CC-BY)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"es ist also elektrische Energie entstanden" ? Energie kann doch nicht entstehen? :D
 
@DerKritiker: Chuck Norris kann Energie erzeugen.
 
@dognose: Sponge Bob kann unter Wasser Feuer machen, dass kann nicht mal Chuck Norris ;)
 
@Scaver: Chuck Norris kann dafür aber Wasser unter Feuer machen.
 
@gutenmorgen1: Das kann doch jeder der weiß, wie man chemisch Wasser herstellen kann. Einfach darüber Feuer stellen... dann ist es "unter" Feuer.
Oder meinst Du "IM" Feuer... das ist ein Unterschied ^^
 
@DerKritiker: Energie nicht, eine bestimmte Energieform kann sehr wohl aus einer anderen entstehen.

EDIT: eigentlich kann Energie auch aus Masse entstehen, z.B. bei Kernspaltung oder Kernfusion.
 
@Link: Wasser entsteht auch nicht aus Eis, Eis ist Wasser in einem bestimmten Zustand.
Selbiges gilt für Energie und Masse.
 
@crmsnrzl: Wohl wahr, aber Wasser entsteht aus wärme das dem (Wasser)Eis zugeführt wird.
 
@Finsternis: "(Wasser)Eis "

Da du schon Wassereis schreibst, weißt du auch noch direkt darauf hin, dass das Wasser bereits in gefrorener Form vorhanden ist. Durch die Zufuhr von thermischer Energie entsteht kein Wasser, sondern das vorhandene Wasser wechselt den Aggregatzustand.
 
@crmsnrzl: Stimmt, ich hätte schreiben müssen entsteht Flüssiges Wasser.
 
@Link: der richtige Begriff müsste auch "freigegeben" lauten. Aus dem Nichts kann auch keine Energie entstehen.
 
@xploit: es steht ja auch nicht, dass es aus dem Nichts entsteht, sondern aus Licht.
 
@DerKritiker: du hast doch selbst geschrieben ,"es ist also elektrische Energie entstanden"
und elektrische energie ist aus der ankommenden licht energie entstanden.
 
@Finsternis: Da ist nichts entstanden, die vorhandene Energie wurde nur umgewandelt und dann freigegeben.
 
@Scaver: Und Elektrische energie enstand durch ein physikalischen prozess , welcher im text beschrieben ist.
 
@Finsternis: Nein, er ist NICHT entstanden. Diese Energie existierte vorher schon. Licht (Photon) = sichtbarer teil der elektromagnetischen Strahlung = Energie! Licht trifft auf Molekül und absorbiert dieses = Molekül nimmt die Energie auf und hat mehr Energie als vorher, das Photon existiert dann aber nicht mehr. Dieses mehr an Energie gibt das Molekül nach einiger zeit wieder ab und diese frei gewordenen Energie ist die, die man dann nutzen kann.
Hier wurde nur Energie in Form von Licht von einem Molekül absorbiert (= umgewandelt) und dann frei gegeben. Es wurde NICHTS erzeugt, was nicht vorher schon da war!
Das lertn man in der 8 Klasse in der Schule, sogar in der Hauptschule... man man man ey -.-
 
@Scaver: Ich hab das gefühl du vernagelst dich und wirst unnötig unhöflich.
Also beende ich das hier. <--Punkt
 
@DerKritiker: Richtig. Energie kann sich nur von einer Form in eine andere wandeln, aber nicht entstehen oder verschwinden.
 
na dann sind wir mal froh dass der wirkungsgrad noch weit von 50% weg ist...
=> weil ansonsten wäre der Wirkungsgrad über 100% was nicht möglich ist ^^
 
@baeri: Willst etwa behaupten Brennwertkessel mit 106% Wirkungsgrad seien eine Marketing-Mogelpackung?!
 
@crmsnrzl: ja.

es gibt keine über 100% Wirkungsgrad denn die heizwertbezogene Betrachtung ignoriert die Wärmeverluste (Kondensationswärme).
Auch der Stromverbrauch einer Heizung ist zu berücksichtigen.
 
@Berserker: Ich bin mir noch unschlüssig darüber, ob das ein Diss gegen mich oder gegen dich ist, dass du den Kommentar ernst genommen hast.
 
@crmsnrzl: Bedenke die Grundregel auf WF: Kein Ironie oder Sarkasmus Tag = KEINE Ironie oder Sarkasmus ^^
 
Moleküle im Silizium? Ich denke das kann man so nicht sagen.
 
@kadda67: Ich glaube Du verwechselst etwas... es gibt sowohl Kohlenstoff, als auch Siliziummoleküle. Das kann man absolut so sagen!
 
@Scaver: Hier wird aber von Solarzellen gesprochen. Im dotierten Silizium gibt es keine Moleküle.
 
@kadda67: Deine Aussage war allgemein gehalten, dann werde genauer!
 
@Scaver: Kann natürlich vorkommen dass mein Kommentar etwas mit dem Artikel zu tun hat. ;)
 
@kadda67: Das kann man aber hier nicht voraussetzen. :D
 
Ohne die vorherigen Kommentare zu lesen.

Wo habt ihr das denn abgeschrieben?
 
Und was ist dann mit dem Urknall? Da ist auch aus dem NICHTS Energie entstande :o)
 
@Emily33: Nö.
 
@Emily33: No.jpeg
 
@Emily33: Das ist etwas, was Wissenschaftler weltweit gern herausfinden würden.
Nach jetzigem Stand hat sich beim Urknall das Universum von einem winzig kleinen (nicht unendlich kleinen), homogenen "Etwas" mit hoher Energiedichte zu einem riesigen, heterogenen "Etwas" mit geringerer Energiedichte aufgebläht.

Den Zustand davor kennen wir nicht, genauso wie den Umstand, ob es überhaupt ein "davor" gab.
Auch wissen wir nicht, ob es aus dem Nichts entstand, sich ins Nichts ausbreitet, ob es aus physikalischer Sicht überhaupt ein Nichts gibt oder geben kann, oder ob das Universum nur ein Nebenprodukt einer 11-dimensionalen Haferschleimpampe ist.

Wir wissen nicht mal, ob wir das jemals wissen können.
 
Der Urknall ist nicht aus dem Nichts entstanden, sondern freigesetzte Energie, die vorher durch die Schwerkraft auf einen unendlich kleinen Punkt konzentriert war. Daraus ist dann während der Expansion und der nachfolgenden Abkühlung langsam die uns bekannte Materie und das Universum entstanden.
 
@Norbertwilde: oder wird sind doch nur Nebenprodukt eines Experiments eines gigantischen Kindes das verschiedene Flüssigkeiten im Bio Unterricht zusammen geschüttet hat.
 
Neuerdings besteht Licht also wieder aus Teilchen, die wild durch die Gegend ballern? Das Konzept von elektromagnetischen Wellen und Feldern, die aus der Quantenmechanik abgeleitet werden, scheint sich also doch noch nicht rumgesprochen zu haben.

Wenn man's schon wissenschaftlich erklären will...
 
Solange die Accu-Technik noch aus dem letzten Jahrtausend stammt ...
 
Eine tote Katze auf das Hausdach binden? O.o
 
@Chris Sedlmair: Eine lebende Tote, wenn schon. :)
 
@crmsnrzl: Mal nachschauen... ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte