Apple hat einen "Geheimplan" gegen den Mittelklasse-Android-Markt

Auch wenn es bisher anders aussah, ignoriert der Computer-Konzern Apple das riesige Segment der Mittelklasse-Geräte im Android-Lager keinesfalls. Während immer wieder damit gerechnet wurde, dass das Unternehmen ein billigeres iPhone auf den Markt ... mehr... Iphone, Apple iPhone, iPhone 6, Apple iPhone 6 Bildquelle: Apple Iphone, Apple iPhone, iPhone 6, Apple iPhone 6 Iphone, Apple iPhone, iPhone 6, Apple iPhone 6 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Apple rockt!
 
@Ice-Tee: Nein, Apple zockt.

Und sie sind dabei, sich zu "verzocken". Die Qualität der iPhones hat seit iPhone 6 nachgelassen, der Support ist schlechter geworden und das iOS hat auch viel mehr Macken als noch vor wenigen Jahren.

Die besten Zeiten von Apple dürften sich langsam dem Ende entgegen neigen, falls das iPhone 7 nicht mal langsam wieder ein "must have" wird.
 
@kerlEF: Meiner Meinung nach, kam nach dem iPhone 4S schon nichts mehr gescheites. Das iOS ist mittlerweile eine Katastrophe.
 
@flooce207: muss sagen - hab zwar nur das 6 plus, aber ist mit abstand das beste bisher (hab schon einige gehabt :) )
welche vergleiche hast du?
 
@bst265: ich bin seit dem 3g dabei und habe aktuell ebenfalls das 6plus und kann der kritik von kerlEF nur zustimmen. War ios anfangs noch klar strukturiert übersichtlich und benutzfreundlich so ist es heute unübersichtlich wenig anwendertfreundlich und derbe verbuggt. ...user eines iphones, das auf unerklärliche weise wie eine Banane gewachsen ist... ich bin ganz gewalltig unzufrieden mit meinem phone, das erste mal in all den Jahren.
 
@merovinger: nun, die meisten Anwender wollen Features und Funktionen, auch wenn sie nicht immer sinnvoll sind. Einstellen/Ausstellen will man dann auch noch. In den Jahren ist da einiges zusammengekommen. Wenn es nicht so unübersichtlich wie die Windows-Systemsteuerung wird, bin ich zufrieden. Als Neueinsteiger kann es mitunter Einarbeitszeit geben, auch bei den anderen Systemen. Die meisten sind aber mit dem System mitgewachsen, so dass die Neuigkeiten schnell erfasst werden.
 
@wingrill9: Hab ja aktuell die Win 10 build am laufen, und da gibt es eigentlich kaum was auszusetzen. Aber es ist mir auch bewusst, dass den ganzen feautures tribut gezollt werden muss. Vieles ist dann aber doch weit oben drüber. Bestes beispiel ist wohl die Einstellung, bei schwachen wlan ins handy netz zu wechseln ....die sich irgendwo in den tiefen von ios befindet. Oder die vielen einstellungen die man vornehmen kann, ohne zu wissen wofür sie überhaupt gedacht sind.
 
@bst265: Hab ich auch und find es klasse! Das beste das ich je hatte.
 
@merovinger: Bitte nenn uns die Bugs damit wir das nachvollziehen könne. Danke!
 
@alh6666: Ich nehme an, du weisst wie das internet funktioniert!?
 
@merovinger: ich glaub, du hast noch nie ein iPhone gehabt - bist ein kleiner Schwindler :)
 
@bst265: jepp und eigentlich gibt es mich auch gar nicht, bin nur eine Erfindung des Internets. PLZ call me merobot
 
@flooce207: Also mein iPhone macht alles was es soll und ist definitiv keine Katastrophe.
 
@LastFrontier: kann ich bestätigen. Läuft wunderbar...
 
@LastFrontier: Meins auch, keinerlei Bugs.
 
@alh6666: keinerlei Bugs ist entweder sehr Naiv, oder du verwendest es nur als Taschenlampe ^^
 
@baeri: Würderst du uns Naiven bitte aufklären was nicht funktioniert bei unserem iPhone?
 
@alh6666: Na, keine Ahnung, aber du bist doch im Apple-Gefängnis! ;)
 
@flooce207: Weil?
 
@kerlEF: Ich habe das 6s und kann nicht nachvollziehen was an der Qualität schlechter sein soll. Und was soll an dem Support schlecht sein? Termin im Apple Store vereinbaren und man wird auf jeden Fall geholfen. iPhone hat einen Fehler? Zack hat man innerhalb von 5 min ein neues. Sag mir einen anderen Hersteller, der so etwas anbietet. Und der Spruch "Die besten Zeiten von Apple dürften sich langsam dem Ende entgegen neigen", ist wie das Murmeltier welches täglich grüßt.
 
@Ashokas: Dann bitte mal bei Amazon die Rezensionen zum iPhone 6 lesen - von wegen, "es wird in jedem Fall geholfen"....
 
@kerlEF: Gute Quelle.... Amazon Rezensionen. Dabei wissen wir das der Großteil der Rezensionen gefaket sind. Ganze Firmen spezialisieren sich um gegen Geld Rezensionen zu schreiben, und Du gibst diese als "seriöse" Quelle an. Nicht das Samsung so etwas schon gemacht hat, in Foren etc. Und für Hater ist Amazon eh die erste Anlaufstelle.
 
@Ashokas: Diese Firmen die Rezensionen schreiben, schreiben für diese Firmen - Positive - Bewertungen. Ich glaube nicht das Apple sich schlechte Bewertungen kauft.

Viel mehr würde dein Text bestätigen das es mehr Fehler gibt als tatsächlich vorhanden. Denn wenn man die Positiven Bewertungen weg lässt - was bleibt übrig? :)
 
@Feii: Es gibt auch Firmen, wie Samsung, wie eine Horde von bezahlten Leuten los schickt, um in Foren die direkte Konkurrenten schlecht zu reden. Geschehen bei dem HTC One M7, als auf einmal plötzlich sehr viele negative Kommentare in Foren gewesen sind, dass das M7 eine total schlecht Verarbeitung hat. Diese negativen Kommentare kamen alles von bezahlten Samsung Leuten. Warum also nicht auch negative Amazon Rezensionen verfassen lassen.
 
@kerlEF: Ihr lasst euch so leicht trollen, einfach traurig.
 
@for_sale: warum? habe sachlich meine Meinung geäußert und die Beobachtungen aus meinem Umfeld und Meinungen meiner über 100 Bekannten wiedergegeben. Es ist für mich nicht notwendig, hier eine Diskussion darüber zu führen. Es gibt sicherlich auch Nutzer, welche mit ihrem iPhone sehr zufrieden sind.
 
@for_sale: Weil?
 
@kerlEF: Immer wieder lustig den Spruch "die besten Zeiten von Apple sind vorbei" zu lesen und dann die neuesten Rekordumsatzzahlen zu sehen wie diese Woche...Wunschdenken entspricht halt oft nicht der Realität...und ja ich weiß, Appleprodukte werden ausschliesslich von willenlosen Applejüngern gekauft... gäääääääähhhhhhnnnnnn...
 
@alh6666: wir reden in 2 Jahren nochmal drüber :)
 
Apple möchte das "Mittelklasse-Geräte-Android-Lager" mit gebrauchten abgelegten iPhone Geräten überzeugen?

Jep, kann nur ein riesen Erfolg werden?!
 
@Kribs: Halte ich auch für einen Witz. Das dumme ist, ich verwette meinen Arsch drauf, dass die auch das wieder zu Geld machen werden. Gibt ja auch genug Leute die Rebuy und Co. Geld überweisen. Das wird quasi Apples soziales Kaufhaus...
 
@Knarzi81: Ad hoc wüsste ich zwar nicht wer deinen Arsch als Wetteinsatz akzeptiert, aber wenn dann wirst du ihn behalten können, sprich stimme dir zu! ;-)
 
@Kribs: Selbst gebrauchte iPhones verkaufen sich wie geschnitten Brot. Na und?
 
@LastFrontier: Habe nichts gegen einen wieder.-/weiterverkauft an Interessierte.

Gewerblich kämen da aber Gewährleistungsansprüche (in der EU) auf Apple zu, was Gebrauchtgeräte verteuern wird im Vergleich zum Privatverkauf.
 
@Kribs: So ein ähnliches Modell gibt es für Autos doch auch. Der Käufer muss sich dann halt überlegen, ob er bereit ist einen höheren Preis dafür zu zahlen, dass er noch Gewährleistung bekommt oder ob er privat und günstiger kaufen möchte. Je nachdem wie viel dann mehr verlangt wird kann das ja durchaus attraktiv sein.
 
@Kribs: Das ist so nicht ganz richtig wie du das fomulierst. Da die Gewährleistungspflicht auf Neuware ( Elekrtonik) z.B in Germany 2 Jahre ist und auf gebrauchte Ware sogar nur 1 Jahr, wäre es somit vollkommen egal. Es wären trotzem nur 2 Jahre insgesamt.
 
@Lordlinux: Habe dich nicht verstanden, auf ein Neues Gerät gibt es 2 Jahre Gewährleistung, auf ein Gebrauchtes vom Händler 1 Jahr, das heißt doch >wenn< die Neugeräte Gewährleistung abgelaufen ist muss Apple trotzdem 1 Jahr Gewährleistung für das Gebrauchtgerät geben.

Anders ausgedrückt, >>kann<< sich die "Gesamt"-Gewährleistung auf fast 3 Jahre verlängern!

Die Neu,- oder Gebrauchtgeräte Gewährleistung sind unabhängig von einander, oder was meinst du genau?
 
@Kribs: Das wäre sicherlich kein Problem. Ich war jetzt zwei Tage bei unternehemn die ausschliesslich gebrauchte Geräte aufbereiten und diese dann weiter verkaufen. Mit 1 Jahr Garantie und allem drum rum.
 
@Kribs: Verstehe sowieso nicht, wie sie jetzt da an mehr Anteile kommen wollen. Denn die Geräte werden doch jetzt schon zum Großteil über Ebay verkauft. Wird sich also nur eins ändern, statt über Ebay, dann jetzt halt über Apple direkt. Aber eigentlich Clever eingefähdelt, so machen Sie Doppeltes Geld je hergestelltes Smartphone.
 
@TobiasH: Man kann ja den eBay-Handel mit Software-Maßnahmen behindern. Ich könnte mir z.B. ein Art SIM-Lock vorstellen, sobald man eine SIM eingelegt hat, dann sind die Geräte gepaart um diesen Lock wieder zu entfernen muss man zu Apple.
 
@floerido: In die Lizenzbestimmungen aufnehmen, dass gebrauchte Geraete nicht an dritte verkauft werden duerfen... In den USA koennte das evtl. sogar rechtens sein.
 
@TobiasH: Die ganze Aktion macht ja nur Sinn, wenn Apple vor hat, den Markt mit Gebrauchtgeräten zu fluten und dadurch deren Preis zu drücken.
Wenn man sich z.B. das 5S ansieht, ist ein Gebrauchtgerät in halbwegs akzeptablem Zustand wenn es hoch kommt gerade mal 100€ günstiger als ein neues Teil.
Das ist natürlich viel zu teuer für das, was Apple vor hat.
 
@TobiasH: Ich weiß nicht ob da ein Zusammenhang besteht, aber ich hab jetztschon mehrfach "Werbung" gesehen mit "Gebrauchsüberlassung" also ein Vertrag wo man das Gerät quasi nur geliehen bekommt.
In dem Zusammenhang frage ich mich. jetzt wohin gehen die Gebrauchten Geräte die zurückkommen, gibt es da schon sowas wie einen "Rückkaufvertrag" mit Apple?
 
@TobiasH: Da profitieren sie halt von der Faulheit der Leute. Genauso wie Rebuy etc. Bei eBay muss man sich ja um Artikelbeschreibung, Versand usw kümmern, das fällt in so einem Fall halt weg. Dafür gibt's auch deutlich weniger Kohle. Hab ich noch nie verstanden warum man das macht, so viel Aufwand ist der eBay Verkauf nun auch nicht... Wenns jetz n 10er wäre bei 300? Warenwert ok, aber das bewegt sich ja in ganz anderen Regionen. Für Apple ists natürlich super ^^
 
@Kribs: Ich freu mich schon auf die ersten Meldungen, wo der neue Besitzer irgendwelche Zugsangsdaten oder schmuddel Bilder / Videos zu sehen bekommt, weil die Geräte nicht richtig aus dem Account gelöscht wurden.
 
@b.marco: Ich weiß es nicht genau, aber die Apple Geräte ID scheint mit vielen Funktionen direkt verbunden (Personifiziert), wie will man die bei allen möglichen Dritt-Anbietern auf "Null" setzen?
 
@Kribs: Rein von der Usability her wäre das ein Fortschritt. ich wollte trotzdem weder das eine noch das andere.
 
nicht mal geschenkt will ich nen iphone in einem haus haben! nein danke!
 
@cs1005: Warum nicht mal geschenkt? Was gefällt dir denn speziell an einem iPhone nicht? Ich glaube, da schwingen viele Vorurteile mit.
 
@muffy: geschenkt würde er ein iphone doch nehmen, behaupte ich jetzt mal. überhaupt, wenns in einem haus daherkommt ;-)
 
@LZ9900: Ja, das Haus behalten, das iPhone zertrümmern. Nein, nicht verkaufen, dann müsste ja wer anders damit leiden). ABer wenn ich die Wahl zwischen Pest (iPhone) und Cholera (Android) hätte, ware meine Wahl erst "offline leben" und falls nicht möglich das iPhone. Auf die Rückseite käme dann natürlich ein Windows-Sticker damit man sich nicht so schämen muss.
 
@cs1005: Weil?
 
@alh6666: weil ich es einfach nicht will und fertig? hatte mal ein Iphone 5 und war nie von der UI begeistert konnte kaum was anpassen usw, konnte mich nie damit Anfreunden.
 
@cs1005: Hört sich an wie der Kommentar eines verbissenen Linux users.
 
@merovinger: *Android
 
@cs1005: da kann ich dir nur Recht geben... Wenn meine Freundin neben mir sitzt und im Wlan surft, funktioniert mein Wlan vom Notebook nicht mehr. Das einzige was hilft, ihr den Wlan Zugang sperren und über Mobile Netz surfen zu lassen, ab da funktioniert wieder alles... Ich habe für dieses Phänomen überhaupt keine Erklärung, da die Last meines Routers in der Zeit in der sie verbunden ist, nicht auffällig hoch ist.
 
@b.marco: Das sind die aggressiven Funkwellen des WLAN-Moduls deiner Freundin. Um möglichst viel Bandbreite für sich zu sichern, interferieren die Funkwellen sämtliche Konkurrenz zu Tode.

In der Natur überleben nun mal nur die stärksten. :3
 
@crmsnrzl: war ja klar, dass da wieder irgendeiner seine unqualifizierten Ergüsse zum Besten geben muss...
 
@b.marco: Und ich wollte nicht, dass du enttäuscht wirst.
 
Alles ist besser als Android. Sogar Apple... kostet mich viel überwindung das zu sagen, aber Android ist nun mal gerade für unbedarfte User eine ständige Gefahr.
 
@Chris Sedlmair: Aber nur eine Gefahr für den Marktanteil von Apple und Microsoft lieber Sedl :D
 
@qmert: Jeder Monat ein Sicherheits-GAU, der sich nicht beheben läßt... dazu der unkontrollierte App-Wildwuchs. Das Teil ist einfach eine Gefahr und sollte überhaupt nicht existieren in der jetzigen Form.
 
@Chris Sedlmair: Hmm, in welcher Form schaden denn die Sicherheitslücken den Usern von Androidgeräten? Gibt es dazu Quellen? Die größte Gefahr bei Geräten die Zugriff ins Netz haben, sitzt doch vor dem Gerät selbst. Selbst ein iPhone User kann sich beim surfen verausgaben ;)
 
@Chris Sedlmair: ohOhOh...wenn das Tiku liest ;-)
 
@Chris Sedlmair: Bin kein Apple-Fan, aber stimme dir da zu. Das Apple-Zeug funktioniert wenigstens (moistens jedenfalls).
 
Ökonomisch gesehen ist die Lösung weitaus besser als den Markt mit billig Phones zu fluten, die in den Geschäften und Lagern zu Staubfängern werden. Resourcenschonend.

Und Apples Generalüberholte Geräte sind vom äußeren Zustand nicht von einem Neugerät zu unterscheiden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles