Sony: Smartphone-Sparte verhagelt die große Party, PS4 legt los

Sony hat es tatsächlich geschafft, seine Bilanzen in die schwarzen Zahlen zu bringen. Dazu haben auch nahezu alle Technologie-Sparten des Konzerns ihren Beitrag geleistet - mit einer Ausnahme: Die Smartphone-Abteilung ist weiterhin ein klares ... mehr... Sony, Sony Mobile, Xperia Z2, Sony Xperia Z2 Bildquelle: Sony Sony, Sony Mobile, Xperia Z2, Sony Xperia Z2 Sony, Sony Mobile, Xperia Z2, Sony Xperia Z2 Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich verstehe das alles nicht.. als das xperia z raus kam bin ich umgestiegen von samsung und seit dem bin ich treuer xperia nutzer. (aktuel: xperia z3) warum muss immer etwas eine riesen werbung machen damit es die masse erreicht.. warum geht die masse nicht auf das gute los?
 
@Tayo_Rulo: Sowas lernt man im Fach Wirtschaftspsychologie ;)
 
@Tayo_Rulo: Weil viel Masse nunmal träge ist, auch im Kopf ...
 
Verstehe nicht ganz warum das keiner kauft, Sony hat die beste Kamera am Markt und der Rest sieht auch sehr gut aus. P/L okay könnte man noch was verbessern aber sonst ? Sony baut im Grunde die Smartphones die wir alle wollen, kaufen tut sie dann scheinbar trotzdem keiner (im großen Maßstab).
 
@CvH: Ich dachte Nokia/Microsoft hat die beste Cam auf dem Markt
 
@-adrian-: ist auch so... aber streite nicht mit fans... ;)
 
@-adrian-: laut dxomark, die wohl unbestritten gegenüber anderen wirklich Ahnung haben, ist Sony immer ganz oben mit dabei bzw ist derzeit ganz oben. Ich habe keine 20 Highend Smartphones um das selber zu vergleichen ;) Und selbst wenn jetzt ein ungetestetes Lumnia besser ist kann Sony mit Platz 2 sicherlich auch sehr gut leben - das würde die Handys nun auch nicht entscheidend schlechter machen.
 
@CvH: Da das Lumia 1020 relativ weit hinten ist kann ich diese Seite nicht ernst nehmen. Wirklich jedes Magazin hat vor 1-2 Jahren noch gesagt dass das 1020 die mit abstand beste Kamera hat und nun tummeln sich dort vorne...naja sagen wir mal zum teil komische Namen. Habe die tests nicht gelesen aber für mich geht das nicht auf.
 
@Edelasos: naja das kann man sehen wie man will, dxo testet halt ausschließlich Bildqualität von Sensoren und Linsen und sind darin auch richtig gut soviel man hört. Wieso ich jetzt deren Urteil anzweifeln sollte gegenüber der Meinung eines Leihen Tech Journalisten von z.B. the Verge, oder, oder ... Ich will jetzt nicht sagen das man sich nicht um 5-6 Punkte nach oben und streiten könnte, aber das macht den Braten nun auch nicht fett. Du musst dir ja nur mal angucken was sie testen, das findest du in so ziemlich keinen Test, da werden meist paar Bilder verglichen und gut ist. Viele Tester haben von Kameras so ziemlich genau 0 Ahnung und das merkt man in den Tests teilweise sehr deutlich. Deswegen glaube ich eher einem Test eines auf Kamera spezialisierten Testers. Im Endeffekt muss ich natürlich auch das glauben was dann dort steht, mangels es selber sinnvoll vergleichen zu können.
 
@Edelasos:
Der entscheidende Teil in Deinem Kommentar ist: "vor 1- 2 Jahren"! ;-)
Wobei das Z1, aus Mitte 2013, auch bereits drei Plätze vor dem 1020 liegt.
 
@OPKosh: Oder ein Google Nexus 6 vor dem Lumia 1020...sorry aber da können die Profis sagen was die wollen aber da wird viele NICHT berücksichtigt. Schon allein die Tatsache, das es eine kleinere Blende hat als das 1020 und bei schlechten Lichtverhältnissen keine guten Fotos macht rechtfertigen eine solche Platzierung nicht meiner Meinung nach.
 
@Edelasos:
Mal unabhängig von den tasächlichen Ergebnis!
Dein Blenden-Argument ist schlicht falsch.
Sowohl die Sony Z-Serie (ab Z1 natürlich) als auch das Nexus 6 haben eine Blende von f2.0.
Das Nokia 1020 hat eine f2.2 Blende.

Ich gehe doch recht in der Annahme, dass Dir bewußt ist, dass die kleinere Zahl die größere Blende bedeutet?!
 
@CvH: Ich habe nicht das Geld um 2 mal im Jahr mein Top Smartphone zu upgraden. Ein neues Smartphone gibt es immer nur zur Vertragsverlängerung. Die Standardverträge laufen 24 Monate. Wenn Sony mehr absetzen möchte, sollten die einfach mal über den Produktzyklus nachdenken. Alle paar Monate ein neues Top Modell bringt es eben nicht.
 
@Akkon31/41: aber was stört das ob du aller 24 Monate dann statt vom Z1 zum Z3 oder vom Z1 zum Z6 ungradest, das kann ja dir relativ egal sein. Nur weil es einen Nachfolger gibt heißt das ja nicht automatisch das du dein Smartphone entsorgen musst.
 
@Akkon31/41:
Wo ist der Unterschied ob Du durch Deinen Vertrag eine Gerätegeneration oder drei aussetzt?
Noch dazu wenn die Unterschiede zwischen den Geräten, durch den kürzeren Zyklus, eher marginal sind.
Den verstehe ich echt nicht!

Ich finde den kurten Zyklus eher vorteilhaft.
Man kann recht preiswert den Vorgänger des aktuellen Modells erwerben ohne dabei große technische Einbußen zu haben.
Ich kann mich jedenfalls nicht darüber beklagen, dass ich mein Z2 im Dezember letzen Jahres für 380€ bekonmen hab!
 
@CvH: Wenn man Sony noch beibringen könnte den Akku wechselbar zu gestalten, könnte ich dem Satz: "Sony baut im Grunde die Smartphones die wir alle wollen" durchaus zu stimmen.
 
@chris899: stimmt das hatte ich ganz außer betracht gelassen, sollte aber die grobe Masse glaube nicht stören.
 
@chris899:
So lange die Akklaufzeit paßt stört ein nicht wechselbarer Akku die Wenigsten.
Und was die Akkulaufzeit angeht gibt es nur wenige die mit Sony überhaupt mithalten, geschweige denn übetreffen können.
 
@OPKosh: Mit der Akkulaufzeit hast du bei den Sony Gerät sicherlich Recht, trotzdem stört mich ein festverbauter Akku auch dann noch. Ich finde z.B. die Compact-Reihe von Sony sehr interessant, da ich meine Geräte aber selber kaufe und dann 4-5 Jahre nutze, käme es mir nie in den Sinn 500€ für ein Z5 Compact auszugeben wo man den Akku nicht wechseln kann. Bei dem Preis sehe ich es einfach als Pflicht und verlange das sich der Hersteller bei der Konstruktionsplanung ein paar mehr Gedanken macht.
 
Sony macht gute Smartphones und diesen ganzen Samsung Hype und Apple Hysterie kann ich schon lange nicht verstehen.
Aber leider sind dies die großen Namen im Geschäft mit der meisten Werbung und vor allem auch mit eigentlich immer einem recht guten Produkt, da ist es leider schwer für die Masse auch mal anderen Anbietern zu vertrauen und ihre Produkte doch mal zu testen.
 
@Balder: Also ich kann Dir da nicht so ganz zustimmen. Mein Z3 hier ist von der Verarbeitung alles andere als toll. Hatte es bis her schon zwei mal einsenden müssen, weil sich das Glas von der Rückseite löst. Mittlerweile verabschiedet es sich wieder so langsam. Also da hab ich eigentlich mehr erwartet.
So wie es aussieht, bin ich da auch nicht der Einzige, der mit dem Problem zu kämpfen hat.
 
@Balder: Geht mir genau so. Ich sitze gerade an einem Xperia z4 Tablet und frage mich, warum ich Sony nicht früher bemerkt habe. Geniales Gerät das mein Ipad Air 2 in die Schublade verbannt hat!
Aber das hat auch nur geklappt weil Amazon so problemlos Geräte zurück nimmt, sonst wäre mir das Risiko eines Fehlkaufs einfach zu hoch gewesen.
 
Ja Sony macht eigentlich gute Smartphones, aber leider sind diese Geräte einfach zu harmlos um gegen ähnlich preisliche anzukommen. Ein aktuelles Xperia kostet kaum weniger als ein Iphone, wer greift da schon zum Xperia. Design-technisch sind die Geräte auch immer aus Plastik, also (im Design) nicht wirklich hochwertig im Vergleich zur Konkurrenz.
Um für den Kunden (bzw. für mich persönlich) attraktiver zu sein, müssten sie entweder billiger werden, oder aber hochwertigere Materialien verwenden, oder sonst ein Merkmal, das sie deutlich von der Konkurrenz abhebt. Ja ok Kamera und Wasserdicht sind OK, aber deswegen auf ein Iphone (das eine mindestens gleichwertige Kamera bietet) zu verzichten?
 
@MiezMau: Plastik? Welches Xperia hat den Plastik? Weder meins (XZ) noch das meiner Frau (XC1) und auch nicht das aktuelle XZ5 hat ein plastikgehäuse?! Vorne, hinten, alles Glas?!
 
@MiezMau: Ein Z5 bekommst für etwas über 500€, für ein IPhone musst doch minimum die Hälfte mehr bezahlen - für das Basismodell. "Kaum weniger" würde ich das jetzt nicht bezeichnen. ;-) Einzig ein günstigeres UND vernünftiges Einsteigermodell fehlt mir preislich im Xperia-Segment.
Und Plastik? Selbst mein Z1C hat schon eine Glasrückseite. Und ob die Seiten dann Plasik oder Alu oder sonwas sind - das Ding steckt bei den meisten eh in einer Hülle, man sieht davon gar nix! Habe auch einige Leute auf Arbeit, die rätselten, ob weiß oder schwarz. Dann haben sies in ein Flip-Cover gesteckt.......
 
@larsh: Glas ist aber auch nicht so das tollste. Ständig Fingerabdrücke und wenn es einmal runterfällt ist es gleich völlig verkratzt. Wäre für mich zumindest ein Grund mir dieses nicht zuzulegen. Das z5 kostet 519 Euro, das iphone 6s 699 Euro, das ist weniger als die Hälfte ( etwa 35% mehr) .. . Das mit dem Einsteigermodell finde ich genauso.
 
Ich hätte mich auch gerne für ein Z3 entschieden, aber nachdem ich die Kundenrezensionen auf Amazon gelesen habe (Spannungsrisse im Display werden nicht auf Garantie repariert) und Sony dann noch Garantieeinschrenkungen bei Wasserschaden bei einem wasserfesten(!) Handy ankündigte, hab ich mich halt für die Konkurenz entschieden. Sorry Sony, aber Suport und respektvoller Umgang mit dem Kunden ist das A und O.
 
Wenn Sony es mal schafft vernunftige Cam's zu verbauen und einige Bugs ausmetzelt dann ist alles Takko achja und zum Thema Kundensupport da sollte auch einiges Verbessert werden.
Und nicht wenn man defekte meldet ach da ist ja nichts oder das Gerät auseinanderbauen und es nachher nicht richtig zusammengebaut und mit neuen Defekten an den Kunden zurück schicken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!