Nintendo enthüllt erstes Smartphone-"Spiel" und es ist eher seltsam

Der japanische Traditionshersteller Nintendo hat sich lange Zeit geziert und sich gegenüber Mobile Games konsequent verweigert. Doch im Frühjahr dieses Jahres musste man handeln, Big N hat die Entwicklung von Spielen für Smartphones und Tablets ... mehr... Logo, Nintendo, Videospiel Charaktere Bildquelle: Nintendo Logo, Nintendo, Videospiel Charaktere Logo, Nintendo, Videospiel Charaktere Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich glaube gar nicht mal, dass das in Japan nicht sogar sehr gut ankommen könnte. Da ist es ja bereits seit langem in, sich virtuelle Freunde "zu halten", denen Frisuren zu machen, Klamotten zu kaufen etc. Hat so ein bisschen was vom alten Tamagotchi.
 
Kommen die Spiele eigentlich auf als Universal App für Windows?
 
@Edelasos: Made my day! :D
 
@Yukan: Was spricht dagegen?
 
@Edelasos: Ein Wort: Nintendo
 
@Edelasos: Nichts... aber wenn der Klempner erst ca. 2017 kommt, dann als UA nicht vor 2020 ^^
 
@Edelasos: Hehe, die Frage ist rhetorischer Natur, richtig? :D
 
@SpiDe1500: Wieso nicht? 150 Mio potentielle Kunden. Man muss es ja für die Xbox nicht freigeben.
 
@Edelasos: Wo hast du die 150 Millionen her?
 
@adrianghc: 110 Millionen Windows 10 User (sind aber wohl schon einige Millionen mehr)

Windows Phone:
Es gibt ca. 1,9 Milliarden Smartphone Besitzern. Microsoft hat einen Marktanteil von 2.6%. = ca 49.400.000 Windows Phone User.
 
@Edelasos: Und wie viele davon sind gerade auf Windows 10 (es sind ungefähr 6%, also grob 3 Millionen) und wie viele werden es überhaupt jemals sein?
 
@adrianghc: Ist ja auch noch nicht released.
 
@adrianghc: Logisch sind es noch nicht mehr. Wie viele es sein werden hängt von MS ab. Ich schätze mit 30-40 Mio ende nächsten Jahres. Zu früh um da genaueres zu sagen.
 
Naja, es hiess ja, dass Nintendo auch für andere Plattformen, Smartdevices was bringen wird.

Das nun mancher davon ausgeht, das nun Mario und Zelda jenseits einer Nintendo-Konsole erscheinen, das war doch nur ein Wunschdenken. Wäre auch ein krasser Fehler von Nintendo und kann deren Hardwareverkäufe gen Null fahren.

Social App mit knuddeligen Avataren, die plattformübergreifend kommunizieren?
Ja, das könnte sehr gut ankommen. In Japan hat nun wirklich alt und jung ein Smartphone (nicht unbedingt die neusten Geräte) und verschickte knuddelige Emoticons/ Chat Nachrichten.
 
Ich sehe es schon kommen. Außerhalb von Japan wird dieses "Spiel" gnadenlos flopen und nintendo kommt spätestens Ende 2016 zu dem Entschluss, dass Smartphonespiele unrentabel sind und keine weiteren mehr herstellen. Der gleiche Fehler den viele Hersteller mit Windows Phone machen (die ganzen low Budget Geräte von Acer usw sind gemeint). Billigen Mist auf den Markt rotzen und sich Wundern dass es keiner will -.-
 
@ExusAnimus: Solange es die Kosten wieder reinbekommt => alles OK. Auch wenn es nur für einen kleinen Markt ist.
 
@ExusAnimus: Na, gerade Acer bringt jetzt doch ein besseres Gerät auf den Markt.
 
@adrianghc: das war ja nur ein Beispiel :) im Nachhinein hätte ich auch Huawei nehmen können, hätte besser gepasst :D
 
Ich weiß nicht was alle hier haben? Schei.. auf Mario (= Jump 'n' Run) aufn Handy - ohne vernünftige Steuerung (ja, Controller / Gamepad / Buttons). Ich glaube Nintendo macht das schon ganz richtig. Ich finde das ziemlich genial. Eine Social App mit Nintendo Miis. Werde ich mir auf alle Fälle runterladen wenns da ist.

Und nicht vergessen: play Nintendo every day!
 
@Tempest: Ich sehe das genau gegenteilig. Das was ich bei Wii und co. nie genutzt hab, waren die Avatars. Ich will nicht das 539. Online-Profil haben. Ich will die Nintendo-Spiele spielen und das evtl. als Fortsetzung. Einfach anschalten und loslegen, wie schon beim Gameboy. Und genau davon bewegt sich alles weg.
 
@Nigg: das kannst du doch heute noch. Spiel einlegen und loslegen! Also was willst du da noch?! Nenn doch mal Spieletitel, die dies nicht tun?
 
@MatzeB: Wie soll ich in mein Smartphone oder meinen PC ein SNES Modul einlegen? Hast du den Artikel nicht gelesen oder die Kernaussage nicht verstanden? Ausserdem sind die Titel nicht für diese Plattformen desigend und genau das ist das, was eben auffällt. Ein Super Mario Allstars in Steam? Mit Friends Support? Das wäre mal was.
 
@Nigg: Ja ok, hast schon recht, Geschmäcker sind eben verschieden. Ich nutze Mii / Miiverse recht intensiv auf meinen O3DSXL / N3DSXL / N3DS. Und wie ich sagte: Zum vernünftigen (mobilen) Zocken habe ich 1000x lieber ein echtes Handheld mit entsprechenden Steuerungstasten.
Ein neues (Handy-) Mario / Yoshi, etc. würde ich mir natürlich auch mal zu Gemüte führen, aber dauerhaft zocken? Neee.

Das Minus hast du übrigens nicht von mir erhalten.

Und nicht vergessen: Eh schon wissen ;)
 
@Tempest: Ich mag auch diese native Steuerung. Das stört halt auch bei den Emulatoren. Ich kann das Miiverse für 03DSXL und co. leider nicht beurteilen, weil ich diese Portables nie verwendet habe (sähe vllt anders aus, wenn ich viel Bahn fahren würde oder Bekannte hätte, die diese verwenden). Was ich meine ist halt, dass es schön wäre, wenn es neue Spiele gäbe, die auch für diese Plattformen wie PC oder Tablet entwickelt würden, unter Berücksichtigung der verschiedenen Steuerungen. Gegen Neuauflagen der alten Spiele hätte ich aber auch absolut nichts einzuwenden. PS: + von mir :)
 
Wobei jetzt "japanisch" und "seltsam" relativ ist...
Ich glaube ein Spiel in dem die Spielfiguren selbst, ohne Eingabe des Spielers, spielen, ist noch verhältnismäßig "unseltsam".
 
Würden sie Klassiker wie Dr. Mario oder yoshi cookie für Smartphones anbieten, hätten sie viel mehr davon. Einnahmen würden keine flöten gehen weil man sie eh nicht mehr kaufen kann und dennoch hatten die Spiele damals ein suchtpotential was man heute mit candy crush vergleichen könnte. Die Spiele könnte man hervorragend mit Touch Eingaben steuern. Aber nintendo steht irgendwie auf die harte Tour :D
 
@ExusAnimus: Auf der einen Seite wäre es schön, aber auf der anderen Seite hat es "Tempest" schon richtig geschrieben. Ohne Controller auf einem Touch Display machen doch die alten Spiele keinen Spaß.
 
@andi1983: und aus genau diesem Grund habe ich diese beiden Spiele genannt. Die wären mit Wischbewegungen super zu steuern ;-)

Beispiel Yoshis cookie https://youtu.be/6T7eRPAII8k

Wischbewegungen wären für dieses Spiel sogar besser als Controllereingaben
 
@ExusAnimus: Ok vielleicht liegts daran dass ich allgemein keine Spiele auf einem Touch Display spielen mag :-)

Für mich gehts einfach schneller, wenn man das Gerät gemütlich halten kann und bleibt mit dem Finger sozusagen dauerhaft über dem Knopf.

Finde es mit dem Touch Display wesentlich umständlicher.
 
@andi1983: bin auch kein Fan von Handyspielen. Etwas einfaches für zwischendurch um Wartezeiten zu überbrücken ist ganz ok, aber mit einem Controller zu spielen empfinde ich auch als viel angenehmer. Am Display fehlt einfach das Feedback, aber für einfache Spiele mit wischgesten für zwischendurch ist es ausreichend ^^
 
Nu kommen die Ballon-Köppe der Wii also auch aufs Smartphone :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles