Videocon & Microsoft stellen ersten "Windows 10 Fernseher" vor

Die indische Firma Videocon hat heute zusammen mit Microsoft die nach eigenen Angaben weltweit ersten Fernseher mit "eingebautem" Windows 10 vorgestellt. Dazu kombiniert man die Technik eines Tablets mit dem Fernseher und lässt darauf Microsofts neues ... mehr... Videocon One Touch TV, Videocon, Windows 10 TV, Windows 10 Fernseher Bildquelle: The Indian Express Videocon One Touch TV, Videocon, Windows 10 TV, Windows 10 Fernseher Videocon One Touch TV, Videocon, Windows 10 TV, Windows 10 Fernseher The Indian Express

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool:D Am interessantesten wäre es aber meiner Meinung, wenn man quasi das neue Xbox One Interface auf dem Fernseher hätte. Am besten das ganze dann mit einem ARM Prozessor.
 
@L_M_A_O: wäre denke ich nicht nur interessant, sondern auch einzig sinnvoll. Vielleicht ist das Ganze ja darauf abgezielt. Mir jedenfalls erschließt sich der Sinn des Gerätes im Artikel nicht ganz, erst recht wo die Steckports dann auch noch nur jeweils von TV ODER PC angesteuert werden können. :S Das hat etwas von Frankenstein, aber bald ist ja auch Halloween :D
 
@L_M_A_O: warum willst den freiwillig ARM oO?
Windows hat doch jetzt sowieso ein Kernel für alle.

Zum Fernseher.
Absolut überteuert!
Man nehme FullHD Fernseher mit 40 Zoll + HDMI Windows Stick. Gleiche Hardware, allerdings um einiges günstiger
 
Ich fasse es ja nicht: 720p-Panel als Neuvorstellung bei 32 Zoll.
 
@bumabuma: Passt doch super für die heutigen Konsolen:D
 
@bumabuma: Mehr kann ich von Sofa aus sowieso nicht erkennen :D
 
@bumabuma: Schau dir mal die neueren günstigen 32 zoll fernseher an. ALLE HD READY :-/
 
Bald ist alles ein Win10-Rechner. Die Strategie von MS gefällt mir extrem gut. :)

Die Frage ist nur: Wann macht MS aus der XBone endlich einen Win10-Rechner mit vollem Win10?
 
@Gordon Stens: Möchte ich z. B. speziell bei der Xbox eigentlich gar nicht haben; mir gefällt es, dass dort ein eigenes UI existiert, das sich merklich vom PC abhebt.
 
@Gordon Stens: Das Problem dabei ist nur dass dadurch nun auch der Fernseher von Viren befallen werden kann.
 
@4Delta: Da würde OSX, iOS, Android, WebOS,... keinen Unterschied machen.
Gibt in allen System Lücken.
 
@4Delta: Wie bei allen SmartTV-Geräten.
 
@crmsnrzl: Ja aber Windows Viren sind weit verbreitet, WebOs Viren hingegen nicht.
 
@4Delta: Dein Satz implizierte aber, dass es vor Windoof-TV-Geräten nicht ging, was nicht stimmt.

Sobald WebOS verbreitet genug ist, wird das genauso heimgesucht.
Mac-Nutzer glaubten auch, sie wären sicher...
Und Android befindet sich gerade auf der Überholspur was das angeht.
 
@crmsnrzl: Aber Linux ist doch sicher!
[/Ironie]

Habe 98 bei jeder dieser Aussagen schon gelächelt, heute kringel ich mich bei solchen sprüchen.

Und ich denke, dass bald genug Fernseher mit WebOS rumrennen, um es zu einem erstklassigen Ziel zu machen.

Und heute im Livestream: Das Wohnzimmer von 4Delta!
 
Cooles marketing build.. kein Tablet modus - kein Adjust des Bildes - Wem will man sowas verkaufen
 
"wobei allerdings ein herkömmlicher Tuner zum Einsatz kommt, der nicht über den eingebauten Mini-PC genutzt werden kann" Hm sehr schade, ich dachte gerade erst: "Cool, Smart-TV mit Windows 10 Basis!" Leider zu früh gefreut. Aber vielleicht springt MS ja mal wieder auf den Entertainment-Zug auf. Das würde das Ökosystem rund machen
 
@Irgendware:
Eher ein Fernseher mit internem HDMI Anschluss für den HDMI Stick von der Firma ^^
 
Grad erst mal die schlimmsten Sachen gefixt, dann kommt schon das nächste Produkt, auf dem sich Windows wie ein Fremdkörper anfühlt.
 
@Niccolo Machiavelli: Schon ausprobiert?
 
ich möchte viel lieber eine box für meinen fernseher. das OS soll bitte die windows 10 version der xbox sein. das wäre mein gerät :)
 
Wozu eigentlich? Windows ist 0 fernbedienungstauglich, das Media Center hat Microsoft ja eingestampft und in der Videoapp kaufe ich eben keine Serien & Co, weil ich dann immer nach der BT-Maus suchen muss weil laut MS Fernbedienungen ja völlig out sind.
 
@Kirill: Genau mein Gedanke.
Da stampft Microsoft ihr Media Center ein und plötzlich kommt ein TV mit Win10.
Konsequenterweise wird der Fernseher im Fernsehermodus ODER im Win10-Modus betrieben.
 
@andy01q: Vielleicht kommt da noch wieder was in Form einer TV App, muss doch aber auch nicht von MS sein.
 
@PakebuschR: gibt doch zattoo live tv
 
@Chris Sedlmair: Oder Magine TV aber meinte eher was für Sat-/Kabelempfang.
 
@andy01q: Womit der TV-Modus zumindest bei mir nie zum einsatz käme. endlich hätte ein TV-Gerät aus sich heraus in meinem Haushalt einen Sinn und nicht nur als Monitor für einen PC oder die Xbox.
 
@Kirill: Dem TV liegt sicher eine Fernbediennug bei und warum sollte das OS nicht dafür tauglich sein, für Photoshop (sowern es denn läuft) nimmt man natürlich weiterhin Maus/Tastatur aber bei den Apps sehe ich da nun kein Problem das umzusetzen, ist doch auch nicht anders als bei Android.
 
@PakebuschR: Ok, dann sag mir bitte, wie ich Groove mit 'ner Fernbedienung, bzw. ausschließlich mit der Tastatur steuere.
 
@Kirill: Wenn ich da so an Smart-TV Denke, da sind auch nur ausgewählte/teils angepasste Apps drauf und viele die die Funktionen auch wirklich nutzen haben eine Funk Tastatur+Maus dran, sind also auch nicht besser geeinget. Hängt alles von der Umsetzung ab, so wie hier ist das natürlich noch nicht optimal aber finde es dennoch interessant.
 
@PakebuschR: Im Ernst? Wow, Käufer kaufen heutzutage echt jeden Mist...
 
@Kirill: Wenn man seinen TV nebenher mal als PC verwenden möchte reicht das doch bzw. bei den Smart-TV braucht man spätestens für den Browser eine Tastatur und kenne niemanden dem das stört, man kann nicht alles über eine Fernbedienung machen zumindest nicht besonders komfortabel.
 
Völlig witzlos das Gerät. Einerseits, da W10 sich nur außerhalb des TV Betriebes einschalten lässt und aufgrund der schrecklichen Hardware. Ein guter Markenfernseher und ein Compute Stick mit Core-m oder Cherry Trail wären nicht teurer, aber viel leistungsfähiger.

Irgendwie schade. Habe damals auf W7 mit DVB-T TV auf dem Media Center geschaut. Wäre das stetig verbessert worden und bei W10 dabei, hätte Microsoft auch ein super OS und könnte durchaus gegen Android TV (völlig verbuggt), Tizen und Firefox OS im Fernseh-OS antreten. Schade, dass sie es komplett eingestampft haben, jetzt gibts nen Markt dafür...
 
@EffEll: Du siehst das meines Erachtens völlig richtig.

Es bringt heutzutage einfach nichts mehr, Smart-Technik, die schnell veraltet und irgendwann wegen EOL nicht mehr weitergepflegt wird, FEST IN einen Fernseher einzubauen. Vielmehr sehe ich es mittlerweile so, daß der Fernseher nur noch für Bild- und Tonausgabe zuständig ist, und die Smart-Technik über HDMI von außen zugeführt wird, denn dadurch wird sie auswechselbar und aktualisierbar, ohne gleich einen neuen Fernseher kaufen zu müssen. Ich denke, DAS ist vorerst die Zukunft. Und ob da von außen ein HDMI-Stick von Amazon, ein Apple-TV-Gerät, ein Windows-10-Mini-PC oder sonstwas angesteckt wird, ist dann einfach geschmacksabhängig und jedem selbst überlassen.

Ich nutze dafür momentan einen Fujitsu-Cube-Rechner über HDMI mit Windows 8.1 Pro inkl. Media Center, werde mir aber demnächst auch mal so einen kleinen Windows-10-Stick-Computer ansehen.
 
@departure: Ne, nicht unbedingt. Bei proprietären Lösungen, also herstellereigenes OS' phast du recht, die Hersteller schwenken jetzt aber um. Habe seit Sommer nen Sony 4k Android TV mit 5.1.1. Zugegeben, extrem buggy, trotz mittlerweile 3 Firmwareupdates. Alle Apps kommen aber aus dem Google PlayStore, sind daher stets aktuell und dadurch ist das Gerät zukunftssicher. Daher meinte ich, dass Microsoft die Chance durch das abschaffen des MC vertan hat, dort mitzumischen. (Android, Tizen, Firefox). Alle externen Lösungen sind mMn nur Notlösungen. Ein Apple TV kann kein DVB und CI+ decodieren, nicht einmal 4K Ausgabe. Weitere Geräte oder aber im Fernseher verbaute Komponenten müssten trotzdem genutzt werden, inklusive der nötigen Armada von Fernbedienungen
 
Für mich sind solche Produkte überteuerter Spielkram. Für das Geld würde ich mir lieber etwas ordentliches und bewährtes kaufen. Und soviel Geld nur für einen Fernseher? bei mir nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.