Bericht: Samsung soll OLED-Displays für kommende iPhones liefern

Laut einem aktuellen Medienbericht soll Samsungs Display-Abteilung Apple aktuell mit ersten Proben von OLED-Displays versorgen, die unter anderem im iPhone zum Einsatz kommen könnten. Ein OLED-iPhone ist aber wohl nicht vor 2017 zu erwarten. mehr... Apple, Iphone, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Apple iPhone 6S Bildquelle: Apple Apple, Iphone, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Apple iPhone 6S Apple, Iphone, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Apple iPhone 6S Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
bericht? welcher die schlagwörter könnte, gerücht usw enthält .. na wie immer für klicks halt :)
 
Zeit wirds. Grauer Matsch darf endlich ein Ende haben.
Ist schön wenn schwarz wieder schwarz ist beim Display.
Bei Samsung Phones kann man ja die Darstellung auf "einfach" stellen. Dann sind auch die Farben nicht mehr so knallig.

Hätte aber lieber gerne bezahlbare Fernseher und Monitore :p
 
Wenn ich mir die Bildschirme im Laden angucke gefallen mir die von Samsung garnicht.
 
@wolver1n: Das liegt aber an der Abstimmung welche Samsung Mobile vornimmt. Die Displays welche von Samsung Display geliefert werden sind nicht schlecht. Apple kann die ja kalibrieren wie sie das möchten. Ist bei Samsung-Fernsehern genauso. Ab Werk und nahezu alle presets grausam eingestellt, aber wenn man sich mal ransetzt und die Kiste kalibriert merkt man dass sie technisch garnicht schlecht ist.
 
@Stamfy: nuja warum nen samsung kalibrieren erst, am besten vernünftigen hersteller kaufen, bei dessen man nicht wochen kalibrieren muss. Und ich hatte selbst nen samsung mal,,war die mkeseste glotze ever, selbst im versteckten menu bei samsung bekommste nur schwer hin die kiste auf ein erträgliches maß zu bekommen
 
@Razor2049: die Samsung Panels sind 1A. In dem Jahr als ich meinen Plasma gekauft habe (2012) hat sich ein Samsung den ersten Platz in Sachen Bildqualität bei einschlägigen Seiten mit einem Panasonic geteilt.
Kalibrieren muss man sowieso alle, out of the box ist kein Panel wirklich gut kalibriert, zumal es ja auch Streuung gibt.
Aber die meisten meinen ja, die knalligen Farben auf Preset 'dynamisch' sprechen für gutes Bild. Deshalb wird es auch in Elektromärkten etc so eingestellt
 
@jakaZ: das wird nicht in den märkten so eingestellt, sondern ist von sauhaufen firmen,mwie eben samsung das voreingestellte preset
 
@Razor2049: 1. Samsungs OLEDs von den derzeitigen Flaggschiffen (SGS6, Note 5) wurden als die derzeit besten Handy-Displays auf dem Markt bewertet.
2. In den Einstellungen die Anzeige von Dynamisch auf Standard stellen dauert nicht Wochen sondern... genau 10 Sekunden.
 
@moribund: du merkst das es oben um tvs geht?""
 
Samsung hat in meinen Augen die besten Displays überhaupt. Wenn OLED jetzt auch noch aufs Iphone kommt.. Dann wirds selbst für mich irgentwann mal interresant. Aber ob Samsung das gut tut wenn die Konkurenz aufeinmal gleichwertige Display hat? :o
 
@Driv3r: Das OLED läßt sich dann Apple mit 200.-€ zusätzlich bezahlen.
Bis zum iPhone 8s wird die 1500.-€ Grenze dann gesprengt. ;-)
 
Oh gott bitte nicht. Wenn apple die hochwertig kalibriert,,aber samsung bonbon look geht absolut gar nicht
 
@Razor2049: Dann stell die Darstellung in den Einstellungen um. Der "bonbon look" ist voreingestellt.
 
@wertzuiop123: ändert dennoch nichts an der fürchterlichen farbegbung und schmink spiegel billig panels was die kisten haben. Hät michnja rasieren können in der möhre
 
@Razor2049: Wie, Apple-Smartphone-Displays sind entspiegelt? Ist mir da mal wieder eine "Apple-Erfindung" entgangen? Ich dachte bis gerade eben, dass ALLE Touchdisplays spiegeln...

Naja, man lernt nie aus. ^^
 
@DON666: ich rede von tvs, da ist samsung ebenso die letzte grütze. Und aufem smartphone bekommste den bon bon look erst recht nicht weg, siehe ja samsungs galaxy würg reihe
 
@Razor2049: Das ist doch eine reine Einstellungssache, wie wertzuiop123 oben schon schrieb, aber du scheinst es ihm ja nicht zu glauben. Und ich kann dazu nichts sagen, da ich kein Samsung-Phone besitze (glaube ihm das aber).
 
@Razor2049: Da du offensichtlich nicht weißt das es auch anders geht; Nimm mal ein S6 und pass die Displayeinstellung entsprechend an. Wenn du dann immernoch bonbon look siehst reduziere die Drogen ;)
 
@Driv3r: jopp ich sehe da imer noch fürchterliche farbgebung
 
Endlich. War nur eine Frage der Zeit, bis Apple einsieht, dass Samsungs AMOLEDs LCDs meilenweit überlegen sind mittlerweile (das war zugegebenermaßen nicht immer so). Auf der Apple Watch haben sie ja auch schon länger ein OLED installiert. Wenn das design diesmal stimmt (das 6/s fand ich relativ scheußlich), dann könnte ich mit dem Gedanken spielen mir ein 7 oder 7s zu kaufen. Mal schauen.
 
@nablaquabla: so ein Quark. In Sachen farbechtheit sind die Samsung oled Lichtjahre von iPhone weg. Wie kann man überzogene Farben toll finden. Bestes Beispiel war ein Foto, bei dem das Blau tshirt am leuchten war!
 
@Fanel:
Dann stell die Darstellung in den Einstellungen um. Der "bonbon look" ist voreingestellt.
 
@Fanel: Nur eine Frage der Kalibration. Satte Farben sind kein Defekt, sondern lediglich die Entscheidung Samsungs, dass sich Menschen davon blenden lassen. Sogar auf Samsung-Geräten bieten sie deshalb auch alternative Modi an. Ich bin mir sicher, dass Apple selbst nicht drauf einsteigen wird. Zudem kannst du dir gerne gängige Websites anschauen -- die Samsung AMOLEDs des vergangen Jahres gelten als die besten Smartphone-Displays, die man kaufen kann (s. displaymate etc). Die Probleme, die du beschreibst sind schon einige Jahre alt.
 
@Fanel: mein reden und das geilste sind die, die dann kommen mit"stell die farbgebung um" ja ne ist klar das macht also nun der endverbraucher weil der samsung mist so toll ist und selbst nicht hinbekommt, so so:)
 
@Fanel & Razor2049: Na da haben sich zwei Experten gefunden!
Ihr quatscht soviel Mist und merkt es nicht mal. ^^
1. Samsungs OLEDs von den derzeitigen Flaggschiffen (SGS6, Note 5) gelten als die derzeit besten Handy-Displays auf dem Markt, und schlägt das iPhone in Sachen "Farbechtheit".
Das sag nicht ich - das sagen die Experten (z.B. http://gizmodo.com/samsung-made-the-worlds-best-smartphone-display-even-be-1724794337)
2. Samsung bietet dabei in den Voreinstellungen mehrere Profile an - unter anderem "Standard", der dem natürlichen entspricht, stellt es aber ab Werk auf "Dynamisch" mit den starken Farben.
Das Umstellen auf Standard dauert übrigens ganze 10 Sekunden.
 
Der Bericht empfinde ich als falsch. Momentan fertigen nur LG und Japan-Display OLEDs. Samsung verkaufte seine OLED Produktion. Sharp und Sony gingen in Japan-Display auf. Philips verkaufte seine Produktion an LG und Japan-Display.

Darum ist es auch wenig verwunderlich, dass die neuen 4K OLED Fernseher von LG kommen.
 
@AlexKeller: AMOLED für Smartphones/Tablets != OLED-Fernseher!
 
Ui, Apple kommt dahin, wo schon die Symbians vor Jahren waren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich