Day of the Tentacle Remastered: Entwickler zeigen erste Screenshots

Entwickler Double Fine hat weitere Screenshots veröffentlicht, die Spieleszenen aus dem Remake von Day of the Tentacle zeigen. Die "Remastered"-Version des Kultspiels bleibt dem Original ziemlich treu und setzt auf mehr Pixel sowie aufgefrischte ... mehr... Screenshot, Double Fine, Day of the Tentacle, Remastered Bildquelle: Double Fine Screenshot, Double Fine, Day of the Tentacle, Remastered Screenshot, Double Fine, Day of the Tentacle, Remastered Double Fine

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das alte Pixelige hat Charme. Die HD Grafik sieht zwar "schärfer" aus, aber irgendwie sind zu viele einfarbige Flächen vorhanden durch mehr Pixel.
 
@Ashokas: Und Laverne ist dadurch auch nicht schärfer geworden...
 
@Ashokas: Stimme da zu. Ich sehe oft, wie Spieler bei NES- oder SNES-Emulatoren die Kantenglättung einschalten, irgendwelche Filter nutzen (hq4x) oder Interpolation, aber ganz ehrlich gesagt gefällt es mir deutlich besser, die pixelige Optik zu haben. Knackig scharf und näher am Original. Das schlimmste, was es gibt, sind HD-Texture-Packs für N64-Spiele... niedriger Polycount, aber die Texturen sehr hoch aufgelöst... das sticht ins Auge, das passt einfach nicht, je nach Spiel verschieden grausam. Einzig gut sind u.a. Cel-Shading-Packs und so.
 
ps4 die remastered konsole.... ich bereue den kauf immer mehr. wo bleiben die kracher?
 
@cs1005: Uncharted? Until Dawn? Bloodborn?
 
@fatherswatch: Infamous "Second Son", Killzone, LittleBigPlanet3, Horizon: Zero Dawn
 
@cs1005: Neben Bloodborne, Disgaea 5 und dem angekündigten Ni No Kuni 2 sehe ich bisweilen auch noch kein Land in Sicht. Auch der Grund, warum ich von einer 300-400€ Investition abgesehen haben. Ganz abgesehen davon, dass Multiplayer kostenpflichtig ist.
 
Maniac Mansion, Zak Mckracken aufm C64 und später Day of the Tentacle aufm Amiga.... das waren noch Zeiten
 
Ich mag die Pixel-Optik tatsächlich lieber. Ich finde es hat irgendwie seinen eigenen Charme, dass die Pixel aufgelöst sind, ich empfinde dass nicht als wirkliche "Unschärfe" oä. Man muss es vielleicht mehr als Stilisierung betrachten als als Limitierung des Mediums.
 
so richtig hauts mich nicht um. die grafik sieht halt "nur geglättet aus", mehr nicht. Hat mich aber damals wie heute nicht gestört. :/
 
Die Pixel-Optik ist grandios. Man kann ja bei "ScummVM" oder "DOSBOX" auch diverse Filter drüberjagen und eine "bessere" Optik rauszuholen, aber jedesmal wenn ichs dann gemacht habe, habe ich mich gleich wieder umentschieden und bin zurück auf original. Es passt einfach besser.
Das ganze hat aber auch mit dem "Gefühl" zu tun, an das man sich dabei erinnert. Gerade "Day of the Tentacle" ist eines meiner schönsten Erinnerungen an die glorreiche Zeit des damals privat noch nicht so verbreiteten PCs. Wie stolz man war, wenn das Game einwandfrei gelaufen ist. Gerade bei diesen damals "graphisch" gigantischen Games hat des öfteren Mal was zuerst nicht funktioniert. Ich weiß es noch wie heute: nicht genug memory; oder kein Sound und/oder keine Musik; oder die Maus hat nicht funktioniert. Kam man im Spiel nicht weiter, Pech gehabt. Tja mal schnell ins Internet gehen und nach ner Komplettlösung schauen, pustekuchen., gab's nicht (zumindest damals nicht in meinem Elternhaus)...
 
Find ich echt gelunden das Ganze!
Sieht dem Original zumindest wirklich ähnlich. Bei Monkey-Ilsand 3 oder Erben der Erde 2 sehen die Figuren den ehemaligen Figuren echt gar nicht mehr ähnlich. Dadurch verliert das Spiel an Charme. Ein paar Pixel weniger stört mich nicht. Auch wenn einige Nostalgier das hier anders sehen. :)
 
@gettin: Es gibt ein Erben der Erde 2?!?!?!?! O_o

Ich stimm dir zu, mir gefällt die Optik des Remakes recht gut. Bald sehr nah am Original. Ich mags!
 
@ThreeM: Ja, is noch nich fertig - aber ist schon seit längerem in der Mache und entsprechende Previews gibts. Und wenn sie die Grafik gut gemacht hätten - nahe am Original - wärs wohl auch einfacher mit der Finanzierung ;)
 
Wow, das sieht jetzt so aus, als wenn ich in DosBox einen Filter drüber legen würde. Viel schärfer ist das nun nicht.
 
@davidsung: Vielleicht trübt die Errinnerung.

Scaler/Filter: http://fs5.directupload.net/images/151024/9f2b63sy.png

HD Remake: http://static1.fore.4pcdn.de/premium/Screenshots/ac/36/92515383-vollbild.jpg
 
@ThreeM: Im direkten Vergleich sieht es tatsächlich besser aus.
 
Also ich weiß nich, da spiel ich lieber das Original. Ist zwar schön, dass sie am Original geblieben sind, die Änderungen sind aber doch sehr, sehr minimal. Vielleicht reißen die Sound-Effekte das ganze raus?
 
Ich werde den Sinn der ganzen Remasterei nie verstehen.
Wir alten Knacker kennen das Original (wahrscheinlich) und werden nicht einen Haufen Dukaten springen lassen, um das Spiel nochmal zu spielen, nur weil es minimal besser aussieht. Außerdem gefällt es uns ja nur weil wir damals begeistert waren, aber wir sind älter und nostalgischer.
Und Jüngere werden es sich nicht zulegen weil es einfach grafisch zu schlecht ist.
Okay, wenn man sich die Indie-Sülze ansieht kann man anderer Meinung sein, aber ich finde so ein Vorhaben ganz einfach sinnlos. Wie wenn ein Künstler seinen größten Hit nochmal aufnimmt und hofft, wieder Erfolg zu haben. Winnetou wird ja auch neu verfilmt. Erbärmlich.
 
@Milber: Ich finde die Remakes deshalb interessant, da sie oft eine auf heutigen Betriebssystemen lauffähige Version des Originals dabeihaben.
 
@ThreeM: Aber auch dann musst Du ein alter Knacker sein um das gut zu finden. Original oder Remake, das ist egal.
 
@Milber: Alt oder Hipster ;)

Aber z.B. meine Nichte spielt ganz gern so alte 2D Adventures. Ich hab ihr mal Simon the Sourcerer gezeigt, danach hat sie eigentlich alle Klassiker gespielt und fand die super.
 
@Milber: Ein point%click lebt doch grundsätzlich nicht von der Grafik und ich denke, es wird auch Fans in den jüngeren Jahrgängen finden
 
@Milber: Deine Kritik wäre bei jedem anderen Spiel berechtigt!

Aber bitte...doch nicht bei Day Of The Tentacle!!!

Meiner Ansicht nach das genialste Point-and-Click-Adventure aller Zeiten. Und von daher, wie und warum auch immer: gönnt jedem, der das Spiel neu kennenlernt, dieses absolute HighLight.
 
@Bengurion: Wetten, dass nur die Alten aus nostalgischen Gründen das Remake kaufen werden?
 
@Milber: wetten nicht? Monkey island ist genauso begehrt gewesen - egal ob 14 jahre oder 40.
 
@MarcelP: Okay, das Argument zählt.
 
Oh ja!
Der staubige Hamster und die Zeitklos! hihi ;-)
"Da sage nochmal einer man könne von Trickfilmen nichts lernen!" ;-)

Ach waren das noch Zeiten! :-)
Das muß ich haben!
 
@OPKosh: Jau, ich werd's mir auch gönnen.
 
Laverne: "Sieh mal, Hoagie, ein Hamster! Genau das, was ich morgen für den Sezierunterricht brauche!"

Hoagie: "Ich glaube, den brauche ich für die Band, Laverne. Du weisst schon, wir könnten ihm den Kopf abbeissen oder so."

Hach, die alten Games hatten immer so schöne böse Dialoge. :D
Ich erinner mich auch noch gern an den schrägen schwarzen Humor bei Sam & Max. ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte