Deutlich: Steve Ballmer spricht über den Kampf mit Apple & Amazon

In einem aktuellen Interview äußert sich Steve Ballmer sehr direkt über die Konkurrenz seines Ex-Arbeitgebers. Amazon ist nach Meinung des ehemalige Microsoft CEO "ein Platz, wo keiner arbeiten will", gegen Apple habe "nur Microsoft" eine wirkliche ... mehr... Steve Ballmer, Ballmer, Microsoft CEO Steve Ballmer, Ballmer, Microsoft CEO Steve Ballmer, Ballmer, Microsoft CEO

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da hat er wohl recht, vor dem Surface hätte ich Samsung für den Gegner gehalten, der zwar sein Potential komplett verschenkt aber es zumindest schaffen könnte. Nun tritt ein Softwarekonzern an und marschiert ziemlich zügig voran.
 
@Yepyep: Also Samsung ist ja kein wirklicher Gegner. Die kloppen ein paar Hardwarekomponenten sehr schnell zusammen aber im Bereich Innovation, Software, Dienst etc. habe die nix zu bieten. Und das Apple der wertvollste Konzern ist, hat ja nun auch nicht mit Innovation zu tun sondern mit einer komplett kranken und kaputten Finanzwelt die mit Wirtschaft schon lange nichts mehr am Hut hat.
 
@FrankZapps: das sie nicht gegenhalten bemerkt man, aber Samsung produziert so ziemlich alles und dies eben nicht unbedingt von schlechter Qualität. Würden sie ihren Handybereich zusammenstreichen und sich auf 3 Klassen beschränken wäre das Updateproblem wahrscheinlich keines, dazu könnten sie Schnittstellen zu anderen Geräten forcieren. Nun kommt MS und auch wenn sie noch aufholen müssen, sie machen sich zumindest weiterführende Gedanken.
 
@Yepyep: Ich denke du hast meinen Beitrag nicht ganz verstanden. Ich finde Samsung ist kein Gegner das die Firma nicht innovativ ist sondern nur ein Geräteschrauber. Ich habe ein WP seit der Version 7.0 und war immer der Meinung das dies das innovativste OF ist auch wenn es noch nicht ganz perfekt ist aber MS ist auf dem richtigen Weg
 
@FrankZapps: ich habe Deinen Beitrag schon verstanden, das sie nicht innovativ sind bestreite ich nicht. Sie produzieren aber gute Geräte was die Qualität betrifft, sie denken eben nicht weiter oder haben zumindest keine Visionen. Wenn ich mit einem Samsung alle andere Geräte steuern könnte ( dabei ist es egal ob es wirklich einen absoluten Mehrwert hätte) würde es einige ins schwärmen bringen. Es wäre dabei doch auch egal ob ich den Kühlschrank/Waschmaschine/Kaffeeautomaten selbst befüllen muss, ich kann fernsteuern und bekomme Daten auf das Handy. MS/Apple stellen vor allem Schnittstellen zur Verfügung und produzieren ein paar Geräte selbst, richtig interessant ist erst das Zusammenspiel mit Drittanbeiter die dieses Ökosystem bedienen. Samsung hat viele Geräte aber kein Ökosystem, selbst wenn sie auf Android setzen.
Das Samsung ins Abseits trifftet bestreitet keiner, sie hätten aber das Zeug zur Aufholjagd, man muss nur wollen.
MS macht es doch vor, OS vorhanden, andere Anbieter bringen nicht die Geräte die sich MS vorstellt, MS produziert selber (jaja, lässt produzieren), gibt Visionen vor wie Hololens.

Und nochmal für Dich, ja MS liegt vor Samsung, ja Samsung bleibt beim schrauben. (Trotzdem würde ich Samsung mehr zutrauen)
 
@Yepyep: OK, was das Potential der Marktverbreitung betrifft und eventuell das finanzielle bin ich bei dir.
 
Ballmer hat recht. Evtl kann man auch von Apple lernen und zieht Windows 10 Mobile eher wie eine Gemeinschaft hoch von überzeugten Konsumenten. Denn die meisten der jetzigen WP Nutzer sind das eh schon, der geringe Marktanteil könnte dabei sogar hilfreich sein und in ein elitäres Selbstbild umgemünzt werden. Und zwar eines, daß sie sich nicht über hohen Preis, sondern über das überlegene Ökosystem definiert. Dürfte ja eigtl eine leichte Übung sein für Marketing-Fritzen. Man nehme ein hundert Euronen Lumia und Vergleiche das mit einem der unzähligen ruckeligen 250 Euronen Androiden. Bei Windows 10 mobile gehört man dann aus intelligentem Konsum zur Avantgarde, nicht wie bei Apple wegen dem Einkommen. Auch ärmere oder sparsamere Konsumenten können Teil davon werden. So mach ich das in meinem Umfeld und von denen will keiner zurück zu Android.
 
@Chris Sedlmair: Mir wäre es lieber, dass es mobile Devices gäbe, auf die man das mobile OS installieren könnte, auf das man Lust hat. Eventuell sogar mit Dual/Tripple-Bootoption.
Aber solch ein Device wird es wohl leider niemals geben.
 
@Chris Sedlmair: bei dem 100 Euronen WP legt MS noch eine gehörige Schippe Geld drauf, das wird nicht ewig so bleiben. Wenigstens haben sie schon vom ersten Surface gelernt und verlangen zumindest in diesem Bereich normale Preise. Auch bei den Androiden wird der Preis langsam steigen, wie jetzt bei den Tablets werden auch in diesem Bereich manch ein Anbieter aussteigen, der Rest wird dann auch versuchen wenigstens kurzfristig eine farblose 0 zu bekommen und mittelfristig schwarze Zahlen zu schreiben.
MS hat wenigstens den schönen Vorteil von Windows und anderer Software und den Vorteil eines Stores erkannt, muß sich eben nur noch auszahlen und die Anlaufschwierigkeiten ausgemerzt werden.
 
Da Apple keine Innovationen mehr bringt sollte das doch einfach sein.
 
@mulatte: wer bringt heute noch große Innovationen?
 
@Rumpelzahn: Continuum+universal Apps sowie der IRIS Scanner sind doch schonmal was. Gestures Beta kommt hoffentlich auch für Win10M.
 
@PakebuschR: so wie Continuum umgesetzt wurde ist es keine Innovation, Universal Apps machen auch nicht unbedingt Sinn, da sich ein mobiles Gerät anders bedienen lässt als ein DesktopPC, da hat man das Win8-Problem, es ist ein schlechter Kompromiss. Auch ein Iris-Scanner ist für Mobilgeräte ungeeignet, hast du mal Face-Unlock ausprobiert? Wenn es zu dunkel ist funktioniert so etwas natürlich nicht. Die Ideen klingen vielleicht erst mal gut, wenn man sie das erste mal benutzt stellt man aber fest wie schrottig es ist und man es gar nicht braucht.
 
@otzepo: Ich finde Continuum ist super umgesetzt, die Videos beeindrucken mich und da sich "ein mobiles Gerät anders bedienen lässt als ein DesktopPC" sind die universal Apps doch ideal da sie sich genau an diese Gegebenheiten anpassen. Der IRIS Scanner soll auch im dunkeln funktionieren. (infrarot)
 
@PakebuschR: Nur eine Anwendung aufhaben die immer im Vollbildmodus ist, der Mehrwert zu einem geklonten Bild ist minimal, da macht ein Stick-PC mehr Sinn, vor allem weil die Box so viel kostet wie vier Fire-Sticks.
Einmal programmieren und auf unterschiedlichen Plattformen laufen lassen ist ja eine super Idee, mal schauen wie es sich durchsetzt und ob die Bedienung sinnvoll ist.
Auch wenn da eine IR-Diode einem ins Gesicht leuchtet stelle ich es mir nicht praktisch vor, man muss das Gerät in richtigen Winkel mit den richtigen Abstand vor sein Gesicht halten, da ist eine vierstellige PIN wohl einfacher einzugeben.
 
@otzepo: Es kann aktuell immer nur eine Anwendung im Vollbild laufen aber das würfte die wenigsten stören, wird aber sicher noch ausgebaut, Wenn dich die Box stört verbindest dich halt kabellos sofern der Bildschrim das unterstützt, den Stick kannst unterwegs auch nicht einsetzen z.B. im Zug oder Bus bzw. auf der Straße. Wie gut sich das mit den Apps umsetzen lässt wurde bereits anhand einiger MS Apps demonstriert.

Warte einfach ab wie sich der IRSIS Scanner macht, man muss doch nicht schon im vorraus in allem was schlechtes sehen, kann mir gut vorstellen das dies eine einfachere und bequemere Art der Anmeldung darstellt.
 
@mulatte: 3D Touch ist aus meiner Sicht Innovation ob man das brauch muss man selbst entscheiden, habe ich so ab noch nirgends nutzen können.
 
nun ja ..das erzählt der ballmer seid je her... er hat über das iphone gelacht.. und einiges falsch eingeschätzt..das problem ist das ballmer kein visionär ist... sondern aus meiner sicht ein 0 8 15 manager der dabei war.. als was großes gegründet wurde.. und daher am stuhl sitzen blieb
 
Ich finde, dass man Google durchaus als Konkurrent ansehen darf.
 
Eine ziemlich nüchterne und realistische Einschätzung. Naja abgesehen von dem Amazon-Seitenhieb. Dieses Unternehmen würde ja sicher nicht funktionieren, wenn alle zwei Jahre das Spitzenpersonal wegrennen würde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!