Microsoft-Quartal: PC-Sparte pfui, Cloud dafür hui, Anleger zufrieden

Das Redmonder Unternehmen hat in der Nacht auf heute die Zahlen zum ersten Quartal des Fiskaljahres 2016 bekannt gegeben. Dabei gab es erstmals eine neue Struktur beim Bericht, grundsätzlich blieb hingegen alles beim Alten: Denn das Cloud-Geschäft läuft ... mehr... Microsoft, Logo, Headquarter Bildquelle: Robert Scoble / Flickr Microsoft, Logo, Headquarter Microsoft, Logo, Headquarter Robert Scoble / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch der Surface Umsatz ist von 1 Mrd. auf 650 Millionen eingebrochen.
 
@Edelasos: Dafür schreibt Bing zum ersten mal schwarzen Zahlen. Das wundert mich eher.
 
@Vietz: Ist Windows 10 zu verdanken, sagt Microsoft.
 
@Vietz: Ich glaube viele sehen jetzt, dass Bing tatsächlich in vielen Bereichen bessere Suchergebnisse bringen kann als google. Aber dafür musste durch Windows 10 den Leuten Bing erstmal gezeigt werden.
 
@gettin: Das wurde Leuten nicht gezeigt sondern vorgesetzt:)
 
@-adrian-: Manche müssen zu ihrem Glück gezwungen werden ;)
 
@Edelasos: Weil die neuen Geräte zu erwarten waren. Das nächste und übernächste Quartal wird interessant.
 
@Knarzi81: Ja da bin ich auch gespannt.weihnachtsgeschäft, neue surfacees surface book und vor allem wie sich die handys verkaufen
 
@phips85: Bei den Handys würde ich keine Wunder erwarten, aber für Surface könnte es das beste Quartal werden.
 
@phips85: Was sollen die Handys im naechsten Quartal machen? Sie haben es nicht mal geschafft die Ausstellungsstuecke zu praesentieren. Windows 10 Mobile ist noch nicht fertig und ein genauen Termin hat man auch nicht
 
@-adrian-: keinen genauen, aber einen sehr wahrscheinlichen Termin. Und der ist noch in diesem Jahr.
 
@HeadCrash: und der auch noch"wahrscheinlich" :)) die meisten nennen Dezember.. da waere ja dann schoen black friday uebersprungen
 
@-adrian-: Das könnte durchaus sein. Aktuell geht man von Ende November/Anfang Dezember aus.
 
@Knarzi81: Ja, völlig richtig. Ich darf aber ein klein wenig präzisieren: Weil alle auf die neuen Geräte gewartet haben, das Surface 3 wurde immerhin im März 2015 vorgestellt, das SP3 im Mai 2014(!).
 
Vielleicht gehen wir nicht mehr von den fetten PC Jahren 2001 bis 2006 aus, sondern passen das Niveau langsam mal an, wir haben bald 2016. Es ist langsam befremdlich die Zahlen im Technik Bereich, der sich schnell entwickelt, - mit Zahlen zu vergleichen die bald 10 Jahre her sind.
 
Der PC-Markt krankt, aber sicher nicht, weil keiner mehr einen PC/Laptop braucht. Ich kenne wirklich niemanden, der seinen PC/Laptop abgestoßen hat, weil er nun ein Tablet etc. hat. Viele sind einfach schlicht noch zufrieden mit dem 5 Jahre alten Rechner. Und selbst wenn man dann mal schaut, ob sich ein Neukauf lohnt fallen einem die Augen aus dem Kopf, wenn man sieht, dass ich z.B. für eine "WD20EARX" (2TB HDD) für die ich vor vier Jahren 60€ gezahlt heute 110€ zahlen soll. Genau dieselbe Platte! Bei Prozessoren sieht es ähnlich aus. AMD hat in den letzten Jahren leider nicht mehr viel Gutes hervor gebracht und Intel ist total überteuert. Mag auch am Euro/Dollar liegen, aber so ist es nunmal.
Speicher kostet auch immernoch mehr als vor vier Jahren und hat sich null verschnellert. Das einzige wo sich vielleicht noch ein wenig getan hat sind Grafikkarten, aber Gamer machen nunmal nicht den großen Markt aus.... Warum soll man also nun 600€ ausgeben, für Kompnenten die eigentlich kaum besser sind als die vom 5 Jahre alten Rechner?
 
@bowflow: Da kann ich deiner Aussage nur zustimmen. Für Ottonormaluser, die sich "erst" vor 3-4 Jahren einen Rechner gekauft haben, gibt es keinen Grund aufzurüsten. Für alltägliche Arbeiten reicht sowas noch sehr sehr lange und Windows 7, das meistverbreitete OS, bekommt noch Sicherheitsupdate bis 2020, und die Leute haben die Option auf Windows 10 zu wechseln.
 
@bowflow: Mich würde mal interessieren, wo du deine Festplatten kaufts! WD20EARX haben noch nie 600€ gekostet. Siehe: https://geizhals.de/?phist=629487
Oder sollte das 160€ werden? Aber im Gundsatz haste natürlich recht. Mein alter I7-980X (gute 4einhalb Jahre alt) mit 24GB im Gepäck ist auch heut noch unter den Top10 der CPUs in Sachen Leistung. Im Verbrauch gäbe es schon Anderes, aber TPM und DRM und sonstige Nutzerknebel sind für meine CPU nen Fremdwort. Sollte Board oder CPU mal abrauchen, I7-990X ist ja noch gut zu haben.
 
@Roger_Tuff: Das sollte 60€ heißen, eine null zuviel (habs korrigiert). Sorry. Also das ist es ja eben. Der "alte Kram" kostet mitlerweile teilweise fast das doppelte. Das ist doch völlig gegen den Trend der noch vor 5 Jahren herrschte, nämlich dass CPU's, HDD's im Preis fallen.....
 
Hier wird wieder "Reibungswärme" gegen "Nestwärme" beim "übern Tisch ziehen" verkauft! Traue nie einer Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Zu meiner Begründung: Windows10 wird derzeit für Nutzer von Win7,Win8 und 8.1 "verschenkt" und Windows 7 musste teuer erkauft werden, mit wenigen Ausnahmen von Vista-Kunden, die das Upgrade kostenlos bekamen, ca. nen halbes Jahr vor Win7RTM. Bin ja auch schneller im Freestyle-Schwimmen (100m) als der amtierende Weltmeister César Augusto Cielo Filho, wenn dieser nen leeres Becken bekommt. Verschenkversion gegen Verkaufsversion, bitte, der Vergleich hinkt. Währe Win10 so toll, hätte ich einen zweistellige Prozentzahl erwartet!
 
Frage: schaut ihr einfach mal so in die Zukunft, also ins Jahr 2016:
1. Das Redmonder Unternehmen hat in der Nacht auf heute die Zahlen zum ersten Quartal des Fiskaljahres 2016 bekannt gegeben....
2. Das erste Quartal des Geschäftsjahres 2016 (1Q16) war eine Angelegenheit, die wohl nur wenige überrascht haben dürfte,....
Oder ist mir eurem Namen auch euer Programm gemeint, die Zukunft vorherzusagen?
 
Frage: schaut ihr einfach mal so in die Zukunft, also ins Jahr 2016:
1. Das Redmonder Unternehmen hat in der Nacht auf heute die Zahlen zum ersten Quartal des Fiskaljahres 2016 bekannt gegeben....
2. Das erste Quartal des Geschäftsjahres 2016 (1Q16) war eine Angelegenheit, die wohl nur wenige überrascht haben dürfte,....
Oder ist mir eurem Namen auch euer Programm gemeint, die Zukunft vorherzusagen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr