Fakten zu Google Fotos: Clouddienst feiert 100 Mio. Nutzer pro Monat

Im Mai hatte Google unter dem Namen Google Fotos einen Online-Dienst für Bilder & Videos vorgestellt, der unabhängig von der Social-Media-Plattform Google+ funktioniert. Zur Feier von 100 Millionen aktiven Nutzern im Monat hat der Konzern jetzt ... mehr... Statistik, Google Fotos, Fakten, Google Photos, Google Foto Bildquelle: Google Statistik, Google Fotos, Fakten, Google Photos, Google Foto Statistik, Google Fotos, Fakten, Google Photos, Google Foto Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Noch nie von gehört, noch nie darauf verlinkt worden.
 
kennt ihr noch die Zeiten wo man einen porn Ordner auf dem Computer hatte? ich hab das alles in die Cloud geschaufelt. Ist der Hammer. Überall genau die Porns haben die man liebt.
 
@MariaBrown: Es ist immer gut von diesem Ordner eine Kopie zu haben. ;)
 
@Unglaublich: das ist ja das chillige. selbst wenn dein haus abrennt - die google account id und pw hat man eh immer im kopf - man kann sprichwörtlich sich zurücklehnen und genießen
 
@MariaBrown: Jaaaaa, wer kennt das nicht... man sitzt in der Bahn und denkt sich, das masturbieren jetzt genau das richtige wäre...
 
@MariaBrown: Stimmt, eine Win-Win Situation für alle Beteiligten. Die Datenkontrolleure bei der NSA freuen sich auch zwischendurch mal einen Pornordner durchsehen zu dürfen, besser als immer nur die langweiligen Urlaubsbilder, Bombenbauanleitungen oder Atomraketen-Codes.
 
@chris899: Gegeben den Fakt das das Bots machen und keine Menschen, ist es chilliger seine Porn Collection an einem Ort zu haben, anstatt im ganzen Internet verstreut.
 
@chris899: Und jedesmal wenn jemand den "Eigene Dateien" Ordner öffnet fällt ein NSA Mitarbeiter lachend vom Stuhl.
 
Google Analysiert ja wirklich alles.
 
@Edelasos: Die Konkurrenz würde auch gerne, hat aber aufgrund einer Entwickler-Exitus leider nur minderwertige Algorithmen zu bieten ^^
 
@Jas0nK: Gerade bei Bildern gibt es eine bessere Suchmaschine.
 
@Jas0nK: Das können andere auch. ;) Sogar via Sprachassistentin. Ich wollte aber mit meinem Post was anderes. Bei Microsoft wäre die Empörung nun RIESIG wegen Datenschutz usw. Bei Google...kein Wort...komisch oder :P
 
@Edelasos: Jop, was die mit neuronalen Netzen zaubern, ist echt Wahnsinn.
 
Ich würde den Dienst ja gerne nutzen aber er ist leider scheisse.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!