Microsofts Windows-Chef macht ab November Pause - Updates davor?

Joe Belfiore, der bei Microsoft für die Entwicklung von Windows verantwortlich zeichnet, wird ab November für rund ein halbes Jahr Pause machen. Vermutlich zeitgleich mit der Veröffentlichung von Windows 10 Mobile und dem ersten großen Update ... mehr... Windows Phone, Windows Phone 8.1, Build 2014, Joe Belfiore Bildquelle: Microsoft Windows Phone, Windows Phone 8.1, Build 2014, Joe Belfiore Windows Phone, Windows Phone 8.1, Build 2014, Joe Belfiore Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool wenn der Arbeitgeber sowas erlaubt. Bei uns wäre das unmöglich ein halbes Jahr zu fehlen und das obwohl es qualifizierte Vertretungen gibt.
 
@DJ_Simon: ich vermute mal du hättest wie ich auch nicht das kleingeld für diese art reise. aber eine grundsätzliche auszeit muss ja nicht immer mit einer reise verbunden sein. dieses halbe jahr wie es oben beschrieben wird macht mich schon neidisch. aber nicht im sinne von missgunst, nur im sinne von das möchte ich auch. denke er hat nen guten job gemacht. ist ja nicht so das er in einer krise geht.
 
@DJ_Simon: Du meinst so wie Elternzeit die jeder Arbeitgeber gewaehrleisten muss? ja ... wird nie erlaubt werden
 
@-adrian-: Setzen 6 - Thema verfehlt
 
@Siniox: Ah okay. Ich dachte der Arbeitnehmer hat Anspruch auf seine Elternzeit. Und hier meint Simon "Bei uns wäre das unmöglich ein halbes Jahr zu fehlen " - in beiden Faellen fehlt der Arbeitnehmer fuer eine Zeit X richtig?
 
@-adrian-: Ja, aber bei der Elternzeit macht der Arbeitgeber das eher zähneknirschend, weil er gesetzlich dazu verpflichtet ist. Müsste man das selbst auf Good-Will-Basis aushandeln, sähe das wohl "etwas" anders aus...
 
@-adrian-: Elternzeit ist die Zeit nach der Geburt eines Kindes und kann bis zu 3 Jahre genommen werden, sein Sohn kommt zur High-School. Belfiore macht einfach nur ein halbes Jahr Urlaub - Sideseeing.
 
@DON666: Trotzdem ist es moeglich zu fehlen.. genau weil die Elternzeit es erlaubt. Dass es hier nicht das gleiche ist, ist ja auch klar
 
@DJ_Simon: Wenn du nicht in Bayern oder Sachsen lebst gibt es für dich die Möglichkeit einen Bildungsurlaub zu machen. Und das Beste: der Urlaub wird auch noch bezahlt!
 
@otzepo: Aber Bildungsurlaub sind doch nur ein paar Tage im Jahr, die dann auch noch "fachfremd" genutzt werden müssen. Und bezahlt werden nur die Urlaubstage, nicht etwa irgendeine Bildungsreise oder Kurse oder so etwas.
 
@HeadCrash: Bezahlt wird nur die Arbeitszeit, klar. Wie Lange das ist hängt vom Bundesland ab. Ich selbst kenne das nur für ehrenamtliche Tätigkeiten, wie etwa Jugendgruppenschein machen oder als Betreuer mitfahren. Bei mir in Niedersachsen ist es eine Arbeitswoche die vom Land bezahlt wird, alles darüber hinaus muss man mit unbezahltem Urlaub lösen.
 
@otzepo: Ah, okay :) Hatte Deinen Kommentar so verstanden, als würde der ganze Urlaub bezahlt und mich schon gefragt, ob ich wohl das Bundesland wechseln sollte :D

Ich finde es nur besonders schade, dass die "Bildung" nix mit Deinem Job zu tun haben darf. Als Programmierer darf man also Bildungsurlaub z.B. nicht in Anspruch nehmen, um eine Woche in eine Programmierer-Bootcamp zu fahren. Eine Woche Strickkurs würden aber z.B. bezahlt :-/
 
@HeadCrash: Das ist wohl damit der Chef einen nicht hinschickt und sich die Zeit vom Land bezahlen lässt und im Anschluss einen Angestellten hat der mehr wert ist. Studienreisen sind in Niedersachsen auch nicht erstattungsfähig lese ich gerade.
 
@otzepo: Sorry, aber mit "hängt vom Bundesland ab" ist nicht richtig. Der Bildungsurlaub ist bundeseinheitlich geregelt, genauso wie der Erholungsurlaub, Elternzeit, Pausenregelungen und vieles mehr im Arbeitsrecht. Die Länder haben hier, im Gegensatz zur Schule und Uni, keine Kompetenzen!
 
@Scaver: gut zu wissen, daher stelle ich meinen Antrag wohl jedes Jahr an die falsche Behörde. Klugscheißer. Welches Bundesgesetz greift denn deiner Meinung nach?
 
@DJ_Simon: in exponierten stellen ist sowas in fast jeder größeren Firma möglich
 
Der Urlaub ist wohl eher für fallout 4 angesetzt. Aber direkt 6 Monate, wow. Ich hab nur 2 Wochen ;)
 
Die Ratten verlassen das sinkende Schiff? Gab doch neulich schon mal ne Meldung von einer wichtigen Dame, dass man schon zu Android tendiert?
 
@windohs: Diese Aussage gab es nicht. Es wurde lediglich die Aussage "Wir gehen da hin, wo unsere Kunden sind" sehr, sehr überinterpretiert ;-)
 
@windohs: Ganz schön feige und beleidigende Ausdrucksweise.
 
Das ist kein Urlaub. Es nennt sich Sabbatical, muss mind. drei Monate andauern und kann nach Anmeldung meines Wissens von jedem Microsoft-Mitarbeiter gemacht werden. Eigentlich ein sehr nettes Konzept.
 
Überstunden abfeiern :-)
 
Könnte man ja auch als "Batterie aufladen" bezeichnen ...
 
@alterknacker: Wenn es gut läuft, bzw schlecht für Belfiore, kommt er hoffentlich in Situationen wo er sich selbst sagt "warum kann das mein Phone/Windows nicht", und macht sich nach der Rückkehr dann ans Werk.
 
@Siniox: Dann hat er nicht aufgepasst, den: WP kann es!
 
Finde ich eine super Sache, sowas zu können. Man hat heutzutage eh das Gefühl, dass man nur ziellos für's Arbeiten lebt, gerade in so riesigen Konzernen wie Microsoft wird man anderswo einfach nur verfeuert. Wer nachgibt, der wird eben rausgeschmissen. Das sollte meines Erachtens nicht der Sinn von Wohlstand sein. Manchmal sollte man sich Zeit nehmen um sich ein Paar wertvolle Erinnerungen anzuschaffen.
 
@nablaquabla: Heutzutage? Noch NIE in der Geschichte der Industrialisierung ging es dem Arbeitnehmer besser. Von unseren Rechten, Arbeitszeiten, Urlaubstagen, Feiertagen, Gehältern, ... haben unsere Großeltern nicht mal geträumt.
 
Der Typ hat echt nen besch*ssenen Geschmack, sonst hätte der nich so ne Frise.
Ja und just dieser Geschmack ist auch in den letzten WinVersionen eingeflossen.
Scnr.
 
@kkarlo: ich dachte immer die frisur hat einen anderen hintergrund, aber da oben ja geschrieben wird das er frau und kinder hat, scheint da wohl nicht viel dran zu sein. da hat mich meine menschen kenntniss, wohl einmal im stich gelassen. für die nase kann er ja nun nichts.
 
@3PacSon: Haha, wenn der schwul wäre, würde Win8/10 nicht so besch*ssen aussehen ;-)
 
Schlechtes Zeichen. Wer sich mit Politik, Diplomatie und Management-Geschwafel auskennt, erkennt gleich dass er nach dem halben Jahr Auszeit möglicherweise "neue, spannende Aufgaben" anderswo gefunden hat. Für Windows insgesamt ein sehr schlechtes Zeichen. Windows ist so weit hinterher, dass da jetzt eigentlich richtig intensiv Gas gegeben werden sollte, nicht ein Chefentwickler der erstmal 6 Monate Urlaub macht. Naja mich wundert irgendwie gar nix mehr. Seit Win7 läuft bei MS halt alles falsch, was nur irgendwie falsch laufen kann.
 
@Jas0nK: Wenn Win10 "fertig" ist kann er sich doch zurücklehnen, dann hinken die anderen hinterher und ist ja nicht so das in den 6 Monaten nun alles still steht bei MS nur weil eine Person Urlaub macht.
 
@PakebuschR: Wie? Der programmiert das nicht alles persönlich? Eine Welt bricht zusammen!
 
Auch wenn die Fürhungskräfte bei MS wie überall überbezahlt sind... die Pause hat er sich bestimmt verdient. Ich denke das letzte 3/4 Jahr war eine Arbeitsmarathon für ihn. Ich gönne es ihm und wünsche ihm eine schöne Zeit mit der Family.
 
Klar, bei MS ist auch nur einer für Updates zuständig. Gibt dann ein halbes Jahr keine Updates.
Sagt mal, wie kommt ihr auf so eine Überschrift ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.