Sony verteilt ab heute System-Update 3.10 für die PlayStation 4

Ende September hat Sony die System-Software 3.0 für seine aktuellste Konsole PlayStation 4 verteilt, drei Wochen später folgt nun Version 3.10. Dabei handelt es sich um mehr als nur ein simples Bugfixing-Update, da es auch einige funktionelle ... mehr... Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Bildquelle: Sony Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die beliebte "USB Music Player-App" ist wieder nicht dabei bzw. reintegriert worden.
Diese App wurde mit Firmware 2.00 eingeführt und erfreute sich großer Beliebtheit, da sie es ermöglichte im Hintergrund Musik zu spielen. Währenddessen konnte man (ohne vorher ein laufendes Spiel beenden zu müssen!!!) problemlos hin und her wecheln. Seit dem 3.00-Upgrade ist es spur- und kommentarlos verschwunden. Danke Sony.
Obwohl viele Beschwerden den Sony-Support erreicht haben, ist jetzt mit der neuen Firmware wiedermal nicht auf die Wünsche der "Players" eingegangen worden.
 
@Aloysius: wenn so eine funktion, obwohl sie genutzt wird, auf einmal weg ist, wird das schon seinen grund haben. erst recht wenn sie gar nicht drauf eingehen und auch keinerlei anstalten machen jemand zu vertrösten bzw es wieder rein zu packen.
 
@3PacSon: Der Grund wird sein das Sony möchte das man Spotify nutzt und vermutlich bekommt Sony was ab vom Kuchen wenn über die PS ein Spotify Premium abgeschlossen wird. ;)
 
@Los Bossos: das kann gut sein! so wird das eben gemacht, da können sich die user dann beschweren wie sie wollen. mein beileid, sowas ist immer ärgerlich.
meine vermutung war aber eher, weil es "usb music player app" heißt, das es hier einen bug gibt, womit man die konsole vllt "cracken" könnte. linuxos und co wurden bei der ps3, ja auch nicht aus spaß an der freude raus genommen.

bei windows 10 zb, fehlt auch der gute alte photo viewer, welcher durch eine photo app ersetzt wurde, damit man bloß apps bzw den store benutzt.
gott sei dank lässt er sich über einen registry, wiederherstellen!
 
@3PacSon: Das ist nicht richtig! Unter Standardprogramme kann man einfach die Foto-App mit der alt bekannten Windows-Fotoanzeige ersetzen.
Das Programm wird in der Auswahlliste sogar schon angezeigt, man muss es nur noch auswählen. ;)
 
@Unglaublich: nur wenn man ein upgrade durchgeführt hat, wird es da angezeigt. ansonsten muss man einen registry eintrag vornehmen, damit es da überhaupt erst angezeigt wird. es gibt genug tutorials, die nicht aus lust an der freude geschrieben wurden und einen sinn haben... :)
 
@Unglaublich: Sorry, die alte "Fotoanzeige" ist nach einer kompletten Neuinstallation von Windows 10 NICHT in der "App-Auswahlliste", nach einem Win10-Upgrade von Win7 komischerweise schon, wie "3PacSon" schon erwähnte. (Eventuell gibt es auch Unterschiede in den verschiedenen Windows 10-Versionen, bei der Home-Version ist es jedenfalls so.)
Nach einer Win10-Neuinstallation muss man die Fotoanzeige selbst unter Standardprogramme aufsuchen und festlegen, also nicht in der neuen "Einstellungs-App", sondern in der klassischen Systemsteuerung. Man kommt aber auch über die "neue" Systemsteuerung dorthin.

Klicke auf "Einstellungen" => "System" => Reiter "Standard-Apps". Da dann auf den Punkt "Standardeinstellungen nach App festlegen" klicken.
Im neuen Fenster links die Liste nach unten scrollen und "Windows-Fotonzeige" suchen und anklicken.
Rechts dann auf "Dieses Programm als Standard festlegen" klicken.

Wer nicht selbst Hand anlegen und suchen möchte, kann ja mal folgendes Tool ausprobieren:
"Winaero Tweaker" v0.3.2.1; damit geht es wunderbar und sogar noch mehr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!