Mediamarkt & Saturn stellen neuen Tarif mit Data-Sharing vor

Ein gemeinsames Datenvolumen mit mehreren Freunden, Bekannten und Verwandten teilen: Mit dieser Idee wollen Mediamarkt und Saturn Kunden für einen neuen Tarif gewinnen. Der Super Select Tarif wird dabei zusammen mit Telefónica realisiert. mehr... Mediamarkt, Super Select, Mobilfunktarif Bildquelle: Media Markt Mediamarkt, Super Select, Mobilfunktarif Mediamarkt, Super Select, Mobilfunktarif Media Markt

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Entweder bin ich zu dumm ... oder kann ich da kein Smartphone mit dazu wählen?
 
@xerex.exe: Doch. Links in der Mitte "kombinierbar mit allen Smartphones und Tabletts"
 
@mil0: ja aber wenn ich auf den tarifgenerator gehe krieg ich nie ne auswahl.
 
Hm schwankte von interssant bis unschlüssig aber das einzige was da geteilt wird ist das datenvolumen? Kann das sein? So sieht das zumindest nach dem tarifgenerator aus und dann wird's schon wieder ziemlich uninteressant.

edit
steht ja auch im text, pro sim.
 
@0711: Wieso, was sollte sonst geteilt werden?
 
@Scaver: z.B. auch die Minuten/sms?
Die reinen datentarife sind jetzt nicht so interessant, 1gb mit 15cent/Einheit Tarif gibt's z.B. bei discotel für 6,99...den Tarif 2x ist man z.B. billiger als jetzt hier bei mm mit dem 1gb Tarif mit 2. sim (die monatlich bezahlt werden muss) die fast so viel kostet wie der discotel Tarif ansich.
Die Aufpreise für telefonie/sms sind bei mm/Saturn jetzt auch nichts besonderes.
 
@0711: Finde ich eher sinnlos. Für jene, die so eine Daten-Sharing Tarif brauchen, die nutzen eh eher Skype und Co. als "richtige" Anrufe und SMS.
Zumalo man in vielen Fällen eh für Anrufe und ggf. für SMS noch ne Flat hat. Wenn man dies noch nutzt, dann lohnt sich das auch.

Und nein, Tarife mit mehreren Rufnummern, wo man auch inklusiv Minuten oder SMS teilen kann, gibt es nicht. Die sind immer pro Rufnummer.

Der Sinn dahinter ist ja, in einer Zeit wo Datenverbindungen immer wichtiger sind, aber gerade in Deutschland oft noch sehr teuer ist, eine Alternative zu finden, um kostenlose Erhöhung der Volumen oder Preissenkungen für aktuelle Tarife zu umgehen.
So können z.B. Partner (meine Frau und ich haben das auch bei Unitymedia) ihren Datenvolumen zusammen legen... was nur Sinn macht, wenn einer mehr braucht als "normal" und der andere weniger. Da muss jeder wissen, ob das also etwas für einen ist.
 
@Scaver: "Und nein, Tarife mit mehreren Rufnummern, wo man auch inklusiv Minuten oder SMS teilen kann, gibt es nicht. Die sind immer pro Rufnummer." ja ist so, bringt nur dann keinen preislichen Vorteil also wofür sollte ich dann überhaupt teilen wenn ich (wie in meinem beispiel) das doppelte fürs gleiche Geld bekomm? Ich sehe in den Tarifen eben kein preislichen Vorteil auch in dem fall von "einer braucht mehr wie der andere"....diesen zustand gibt es eben auch bei telefonie
 
@0711: Der Vorteil ist, wenn Person A mehr Datenvolumen braucht, als er/sie zur Verfügung hat und Person B sein Volumen nicht ausreizt, so kann Person A davon profitieren.
Darum und nur darum geht es.

Wenn ich das Datenvolumen von meiner Frau und mir teilen würde, könnte ich öfter mal an die Grenze kommen, meine Frau hingegen selbst dann nicht. Also nutze ich so bis zu 70% und meine Frau meist so um die 25% des verfügbaren Datenvolumens.
Merkste? Da müsste ich dann mein eigenes Datenvolumen aufstocken, um klar zu kommen oder mehr nach Hause ins WLAN verlegen (ist unterwegs halt unmöglich)... und das würde extra kosten. Meine Frau hingegen würde ihr Volumen niemals auch nur annähernd ausreizen.

Dass das nicht für jeden interessant ist, kann ich durchaus nachvollziehen. KEIN Angebot ist für alle brauchbar, deswegen gibt es so viele verschiedene.
Aber es KANN finanzielle Vorteile bringen... muss es aber. Siehe mein Beispiel.
 
@Scaver: "Darum und nur darum geht es."
-> ich schrieb der Tarif ist ziemlich uninteressant.
Was habe ich für einen Vorteil wenn sich zwei Personen die sich 1 GB teilen gleich viel zahl wie wenn 2 Personen je 1 GB nutzen können? Das "Zusammengehörigkeitsgefühl?
Bei meinem Beispiel hat jede Person immer 1 GB zur Verfügung egal was die andere Person macht (können im Extremfall also gemeinsam 2GB verbraten), bei MM haben beide Personen zusammen 1GB (können im Extremfall max 1 GB verbraten).
-> genau deshalb sagte ich, das Angebot lohnt nicht...weil es am Markt eben Angebote gibt die genau das zulassen zum gleichen Preis wie der MM Tarif.

"und das würde extra kosten"
MM Preis für 2 Personen mit insgesamt 1,1GB (Tarif M): 14,98€ (24 Monate Laufzeit)
Discotel Tarif für 2 Personen mit je 1GB: 13,98€ ( monatlich kündbar, sonst n gutes stück billiger )
In meinem Beispiel hast du immer 1GB zur Verfügung...bei MM hast du nur 1GB zur Verfügung wenn deine frau gar nicht surft, Zahlst aber gleich viel. Ich sehe hier weder finanziell noch sonstwo einen Vorteil, das Angebot ist schlicht nicht gut. Eventuell

die anderen vergleichbaren Tarife:
MM Preis für 2 Personen mit insgesamt 2,2 GB (Tarif L): 19,98€ (24 Monate Laufzeit)
Discotel Tarif für 2 Personen mit je 2GB: 19,98€ (monatlich kündbar, sonst gutes stück billiger)
MM Preis für 2 Personen mit insgesamt 5,5 GB (Tarif XL): 24,99€ (24 Monate Laufzeit)
Discotel Tarif für 2 Personen mit je 5 GB: 27,98 (24 Monate Laufzeit)
Der XL wäre ohne andere Anbieter zu betrachten der einzige Tarif der für 2 Personen irgendwie interessant sein könnte.

Du könntest jetzt natürlich noch anbringen dass, das "Zusammengehörigkeitsgefühl" ein enormer Vorteil ist....aber die Tarife selbst sind recht uninteressant.
 
@0711: "Was habe ich für einen Vorteil wenn sich zwei Personen die sich 1 GB teilen gleich viel zahl wie wenn 2 Personen je 1 GB nutzen können?"

Das ist ja nicht der Fall. Vergleichbare Tarife haben dann 2 GB die sich auf 2 Personen aufteilen.
Ja, es gibt immer Tarife, die unter Umständen noch günstiger sind.
Aber wenn ich Vergleiche, dann bei gleicher Qualität... und über discotel z.B. finde ich nichts postivies, aber massig negatives.
Oft zu lesen: Am Ende sind die Preise im Vertrag viel höher als auf der Webseite. Klar kann man von so einem Vertrag sofort zurück treten, aber die Methoden werden deutlich. Die Qualität ist als Reseller von O" mit niedriger Priorität auch nicht die Beste. Die Anzahl der Kunden dürfte auch überschaubar sein.

Wenn discotel gute Qualität liefern würde, hättest Du Recht.

Und wenn Du es ganz billig willst. Ich zahle für meinen Tarif für 2 Personen im Monat 0,00 Euro. Ist geschenkt, da ich Unitymedia Premium Kunde bin. Und nein, das ist nicht im Tarif mit eingerechnet, denn Premium Kunde war ich schon, bevor dieser Bonus neu dazu kam.
Billiger geht immer... naja fast... billiger als 0,00 Euro wird schwer ;)

Habe nun auch mal nachgeschaut. Discotel 1 GB 12,95 € egal ob im Plus oder Smart Tarif. Das x2 damit jeder 1GB hat = 25,90 € (ka wie Du auf 13,98 € kommst, ich nehme die Daten die auf der discotel Page stehen!).
MM damit jeder 1 GB hat 14,99 € + 4,99 für 2. Karte = 19,98 €.
Da finde ich MM schon günstiger als discotel.
 
@Scaver: die preise kommen über die discosurf Tarife, die ähnliche einheitenpreise haben wie die mm Tarife (14cent bzw 15 Cent) und nicht die mit 7cent preisen.
http://www.einfachmobil.de/start/data/ einfach irgend n discotel Datentarif nehmen

Bezüglich interessantem Tarif hab ich nicht von irgendeinem Tarif gesprochen sondern von dem hier in der News.

"und über discotel z.B. finde ich nichts postivies, aber massig negatives."
könnte man über mm fast auch sagen, drillisch ist bekannt, funktioniert meist. Würde es nur um Daten gehen, wird man auch bei 1&1 notebooktarifen günstiger wie bei mm sogar im d netz fündig (allerdings dann 20cent/Einheit für telefonie/sms). Qualität liefert jedenfalls weder discotel noch mm, dank o2 netz.
 
Neu ist das nicht, habe ich bei Unitymedia schon lange und die sind Reseller von O2 (die bieten das auch schon länger an).
Ich habe 2 (von 3 möglichen) Sim Karten (eine für meine Frau und eine für mich), mit verschiedenen Rufnummern aber wir teilen unser Datenvolumen.

Die Telekom bietet so etwas ebenfalls schon länger an.

Neu ist hier wirklich nur, dass es nun Saturn und Mediamarkt anbieten, aber auch hier genau wie Unitymedia über O2 (Telefonica Deutschland).
 
Der erste verbraucht die 11GB an einem Tag und die anderen schauen doof ;-)

Also ich weiß nicht, so Sachen mit anderen Teilen, oder Sachen mit anderen zusammen kaufen, waren noch nie mein Ding.
Bei sowas mag es ja noch gehen, aber dann Sachen mit anderen teilen, wenn dann mal was defekt ist, dann gehts los mit dem Krieg. Dann lieber was eigenes haben und man hat Ruhe.
 
@andi1983: Nunja, man muss schon wissen, ob es für die eigene Familie, WG oder was auch immer sinnvoll ist. Meine Frau und ich teilen uns auch das Datenvolumen und wir kommen damit sehr gut klar. Wir brauchen es eh nie auf.

Wenn man natürlich Kinder hat, die mitten im Smartphone Alter sind und das Montaskontigent schon an einem Tag auf brauchen (definitiv machbar ^^), dann sollte man sich das noch mal überlegen ^^
 
solange man nach verbrauch des schnellen datenvolumens mit 64kb/s surfen muss ist das alles mist!
 
@stf: Warum? Ob Du nun 2x 500MB hast oder 1x 1000 MB die sich alle teilen... man muss halt schauen, dass man es nicht übertreibt.

Der Vorteil ist, meine Frau und ich brauchen unser Datenvolumen nie auf. Aber es wechselt immer mal, wer wie viel verbraucht. Mal sie mehr, mal ich mehr. Wenn ich nach oben genannten Beispiel mal 600 brauche, dann hab ich die auch zur Verfügung. Klar hat meine Frau dann nur 400 von "ihren" 500, aber da kann man ja miteinander reden.
Besser wie wenn meine 500 voll sind und ich für die letzten 100 schauen muss, was ich mache und meine Frau im selben Zeitraum nur 300 oder 400 braucht und der Rest ungenutzt verfällt.
Es macht schon Sinn, dass ich das, was sie nicht benötigt mit nutzen kann, wenn ich es benötige und umgekehrt.

Man muss halt miteinander reden und es darf nicht einer alles für sich nutzen.
Und klar geht es nicht, wenn man zu Dritt ist, jeder benötigt im Monat ca. 500 (also 1,5GB) und man teilt sich dann zu Dritt nen 500 MB oder 1GB Tarif.
 
Hier sollte Mann ganz genau prüfen ob das zu einem passt. 42 M/bit/s ist die max Geschwindigkeit in einem UMTS Netz. Es steht nirgendwo das LTE inklusive ist. Ich gehe also mal davon aus (wie bei 1und1 mit Vodafone) das hier keine Datennutzung im LTE Netz möglich ist. Wenn das der Fall ist ist der Tarif Schrott... Alle Provider rüsten nach und nach auf LTE um. UMTS wird da teilweise im ländlichen Raum für zurück gebaut... als viel Spaß beim surfen mit Edge...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Metros Aktienkurs in Euro

Metros Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr