Volksverhetzung: Anzeige gegen mehrere Facebook-Manager

Die Lösch- oder besser gesagt Nicht-Lösch-Praktiken des sozialen Netzwerks in Deutschland sind längst zu einem Politikum geworden. Doch wer Facebooks Umgang mit hetzerischen Beiträgen verfolgt, der weiß vermutlich, dass sich außer halbgarer ... mehr... Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Bildquelle: Facebook/Christophe Tauziet Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook/Christophe Tauziet

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Volksverhetzung ist so ein breiter Begriff... Wundert mich nicht wirklich, dass er missbraucht wird.
Rein vom logischen her kann man auch die Medien und Politiker deswegen anklagen, da sie eine Gruppe von Menschen als Nazis, Pack, etc öffentlich beschimpft, was im Grunde nur auf eine Minderheit zutrifft und damit andere Menschen gegen sie aufbringt.
Nur wenn das so logisch und unkorrupt wäre, hätte wir sehr viel mehr Klagen gegen den Staat und Medien.
 
@Freudian: Deutsche Politiker rufen zur Tötung von Nazis (oder von Menschen die sie als solche Ansehen) auf?

Wäre mir neu.
 
@crmsnrzl:
Wenn es nur um diese Aufrufe gehen würde, würde ich nichts sagen.
 
@crmsnrzl: der Begriff "nazi" auch einfach der neue mundtot machher weil die freie Meinungsäußerung nur noch auf dem Papier existiert.
 
@neuernickzumflamen: "mit der migratonswaffe den genozid durchsetzen", "illegalen Invasoren", "zionistischen Landesverräter"

-.-

Inwiefern haben die "zionistischen Landesverräter" (wie du sie nennst) denn zur Tötung von "Deutschlands letzter Bastion" (wie du sie nennst) aufgerufen?
 
@crmsnrzl: ich sage mich wundert da nichts mehr, mehr nicht.
 
@neuernickzumflamen: Mal ganz abgesehen von der Wortwahl, welche Dich als Neonazi outet: "Migrationswaffe" "Genozid (an den Deutschen)" "zionistische Landesverräter" ist es völlig wirr, was Du hier schreibst! Was soll denn das heißen, die Flüchtlinge haben die "zionistischen Landesverräter" eingeladen?

Mag sein, dass Du hier nur trollen willst und solch ein Blödsinn ist es mir auch nicht wert, eine Strafanzeige gegen Dich zu stellen, trotzdem sollte WF Deinen Kommentar und die Antworten löschen, weil es einfach widerlich ist, solchen Dreck hier zu lesen.
 
@neuernickzumflamen: solange du nun nicht die Meinung vertrittst, das du dich zurecht bzw. Fakten basiert wunderst..alles gut.
 
@Bengurion: das hat mit nazi nichts zu tuen, ich stehe für kein Land, nur für mich!
Das Problem ist das system, aber das ist zu komplex für die Kommentare hier.
Es ist alles ein künstlich geschaffens, lange im voraus geplantes sceenario, mit dem Abschluss Ziel eine Weltregierung zu installierten.
In diesem perfiden Spiel sind die Flüchtlinge auch nur Bauernopfer, weswegen aber trotzdem unaufhaltsam ein bürgerkrieg noch innerhalb der nächsten 5 Jahre in ganz Europa entfacht wird.
Man bekommt das ganze nur nicht so schlimm präsentiert in unseren einseitig manipulierten Propaganda Medien.
 
@neuernickzumflamen: also die übliche Ausrede gewisser Gruppierungen, das sie, wenn man sie nur endlich mal genug supporten würde, ganz bestimmt ein "besseres" System bieten / aufbauen würden.
 
@DerTigga: das liegt nicht am deutschen system, das liegt an den Drahtziehern, welche für Krieg und Ausbeutung verantwortlich sind.
Die größten mir bekannten Aggressoren sind die Zionisten, welche über den Umweg USA die Welt terrorisieren.
Überlegt man mal welche Länder woanders einfallen und dort morden fällt mir spontan nur Amerika und Israel (landklau) ein.
Der Rest versinkt ohne direkte Angriffe in deren künstlich geschaffenen Chaos (alle anderen Konflikt Herde).
Es müsste alles von Grund auf neu designt werden, dies wird mit der one world Regierung auch irgendwann passieren, aber das bedeutet nur, wir haben den Kampf verloren um selber souverän zu sein und ein für das Volk gesundes system zu schaffen.
ZB aktuell: Schaut man sich an wie viel die USA (die angeblich guten) in einem Jahr in Syrien (angeblich) gegen (ihr selbst geschaffenes) IS geschafft haben (nichts), und dagegen was Russland in paar tagen (die angeblich bösen) nach Hilfe Gesuch der syrischen Regierung geschafft (viele Präzisionsschläge) haben, muss man sich spätestens mal fragen ob man sich nicht doch noch mal an den PC setzen sollte und mal ohne rosa Brille sein wissen über die wahre Rollenverteilung in dieser Welt aufbessern sollte.
Nichts ist wie es scheint, erst recht nicht wenn es von den Massenmedien kommt, dort kann man direkt gar nichts erfahren, außer mit Vorwissen zwischen den Zeilen.
Man sieht allein schon am Beispiel Russland USA, wie verzerrt unser Weltbild durch Massenmedien ist, denn hier stellt sich unser Besatzer immer gut dar (logisch beim medialen Bestimmungsrecht), und Russland ist immer böse, jedoch wüste ich jetzt spontan kein Land wo die zum plündern einmarschiert sind. Usw usf.
Wie schon erwähnt das ganze geht sehr weit zurück, ist sehr komplex, und es ist alles so perfide geplant das eigentlich nur noch das Drehbuch abläuft welches für uns alle paar Jahre als überaschende neue Ereignisse (und die dazugehörige Meinungsmache) wahr genommen wird.
 
@neuernickzumflamen: Mit der Ausbeutung hast du völlig Recht. Da war gestern spät abends nen lehrreicher Film im Fernsehen, wieso Senegalesen keine andere Wahl mehr haben, als dem illegal vor ihrer Küste weggefangenen Fisch quasi hinterher zu reisen, wenn sie nicht verhungern wollen. Das sie aber dennoch keine Chance auf Asyl in Deutschland haben, da aus nem (angeblich) sicheren Herkunftsland stammen, ist das eigentlich schlimme daran.
 
@neuernickzumflamen: Sorry, dieses Geschwurbel von der zionistischen Weltverschwörung ist genau solch ein Schwachsinn wie die "Nazis auf der Rückseite des Mondes".
Du solltest weniger solchen Schund wie "Die Protokolle der Weisen von Zion" lesen. Das ist, auch wenn Du hier laufend die Komplexität Deiner wirren Thesen betonst, viel zu einfach.
 
@crmsnrzl: noch mal zur Wortwahl, sie war vielleicht zu hart getroffen, aber der Inhalt bleibt gleich, und betrifft auch jedes andere europäische Land.
Die Meinungsmache der Propaganda Medien schwingen die "nazikeule" zum neusten NWO event leider als Speerspitze, darum kommt es wenn man seine Worte nicht eingeschüchtert und sorgfältig auswählt zu Missverständnissen.
Denkt an die heutige Diskussion wenn in den nächsten Jahren das Kartenhaus zusammenfällt (wird dann für rosa brillen Träger als eine aufbereitete news im TV gesendet).
Kann euch sogar sagen welche events unausweichlich kommen, mehr Hass, Euro crash, Steuer Erhöhung (auch wenn die Gutmenschen im TV anderes behaupten), Bürgerkrieg, zwangsenteignung, uä.
Halt mal, Gebeude werden ja schon gepfändet, und die deutsche Bank hat ja Gesten auch ein Schachzug (wahrscheinlich das Kapital per trick abgesetzt) in Richtung Kollaps gemacht.
Edit: das Drehbuch läuft einfach ab und hat mit Gesinnung und Zugehörigkeit nichts zu tuen, das ganze Weltgeschehen ist inzwischen so unbeherrschbar das man als sein ganz eigener Kopf am besten fährt, keine Flagge, kein glaube, nur wissen ist macht, darum wird der für die Elite gefährlicen Masse dieses auch in Form einer Mauer aus TV und Bildzeitung verwehrt.
 
@Bengurion: was für eine Verschwörung?
Es gibt dies bezüglich keine Verschwörung, und Nazis auf dem Mond ist völlig aus dem Kontext gerissen.
 
@Bengurion: Hier, die 27 Euronen solltest du mal in deine Bildung investieren. http://www.amazon.de/Die-Israel-Lobby-amerikanische-Au%C3%9Fenpolitik-beeinflusst/dp/3593383772

Aber was soll man von jemandem erwarten, der sich Ben Gurion nennt.
 
@Traumklang: Eigentlich wäre jetzt anzumerken, dass ich zehn Jahre in ein Hochschulstudium gesteckt habe und Du mir da sicherlich nicht mit einem Buchtipp für 27 Euro kommen brauchst.

Aber was soll man von Jemandem erwarten, der Probleme mit einem Nick hat, welcher den ersten israelischen Premier ehrt.

"Der Tod von sechs Millionen Opfern erlegt uns die größte Pflicht unserer Geschichte auf, ein solches Unglück nie wieder geschehen zu lassen. Wir können unsere Väter und Mütter nicht auferwecken, aber unsere Pflicht ist, zu sichern, dass solches Unheil nie wieder geschieht."
(David Ben-Gurion anlässlich seines Besuches des UNRRA-Lagers in Eschwege am 16.10.1946" - Wikipedia)
 
@Traumklang: und zu Deinem Buchtipp

http://www.deutschlandradiokultur.de/antisemitische-verschwoerungstheorie.986.de.html?dram:article_id=153752
 
@neuernickzumflamen: Hättest Deinen Beitrag nicht zu editieren brauchen. Man liest den NPD-Flyer auch so heraus. Gib Dich nicht auf, lerne selber zu Denken und dem Alkohol zu widerstehen.
 
@iPeople: ihr versteht nicht das diese Migranten/nazi Geschichte nur das neuste event ist, das ist auch heikel alles um jetzt mit den umdenkem anzufangen.
Das ganze läuft schon seit vor dem letzten Weltkrieg und hat mit einer bestimmten Bevölkerung nichts zu tuen, eher einer Gruppierung, aber von den wahren Feinden der freien Welt hört man ja offiziell nichts zB Rothschilds.
Dennoch wird es durch die Immigranten (ich kann nichts dafür) zu so großen Unruhen hier kommen das selbst die Bundeswehr im Inland legitim wird, darum brauchen die ja auch neue Waffen für den urbanen Krieg (für rosa brillen Träger hieß das event "g36 nicht treffsicher).
Frag mal die Merkel in welchen ja welches event kommt, die musste als mitwisserin bzw Mittäterin die NWO roadmap haben.
 
@iPeople: bin übrigens nüchtern, Scheibe am Handy falls es wegen der Schrift ist...
 
@iPeople: aber das ihr die wahren Gründe/täter nicht sehen könnt und Ziel gesteuert auf anderen Sachen rum hackt ist auch ein Produkt der präventiven Programmierung euer Köpfe.
Ihr könnt nur die infos vom TV weiter tragen, und das wäre im Moment die nazi keule, für ein weitreichendes Spektrum reicht es nicht ohne selbst zu denken.
Ich kann nur wiederholen, wissen ist macht und das wird der Masse verwehrt dank Massenmedien.
Würden alle die Wahrheit wissen und sich zusammen tuen könnte die heutige Elite nicht weiter existieren.
Darum müssen sich in allen Konflikt Herden auch Bauernopfer bekriegen, hier werden es wohl tatsächlich sogenannte Nazis gegen Moslems sein, ist am einfachsten da hier eine Streit Partei schon mal installiert gewesen ist.
Aber in dieser Islamisierung agenda werden auch andere Staaten unter gehen und dort sind andere Völker, die zieht die nazi keule nicht, aber es wird dort parallel zu hier das selbe passieren, wie nennt ihr dann dort die andere Streit Partei in diesen Konflikt?
So jetzt mal nachdenken!
So und jetzt mal von vorne, richtig wenn es dort nicht geht, geht das hier auch nicht, also muss man die schuldigen wohl woanders suchen, aber pssst den tip hast du nicht von mir.
 
@neuernickzumflamen: Ich kanns nicht wirklich begründen wieso...aber so irgendwie .. stelle ich mir die gehirnliche Machart derjenigen, die andere Menschen zum Selbstmordattentat mithilfe eines Sprengstoffgürtels überreden wollen / können, sehr ähnlich zu dir und deinen verdrehwurschtelten Plappereien vor..
 
@neuernickzumflamen: Du hast die Landung der Aliens vergessen zu erwähnen, deren Ankunft durch die Regierungen der Welt geheim gehalten wird.
 
@DerTigga: wir warten einfach ab, die NWO roadmap wird abgeklappert, Deutschland ist auch nur ein Punkt auf der Zeitlinie.
Es werden noch viele events weltweit kommen, jedes als was einzelnes schlimmes, aber es gehört alles zusammen, und ist nicht plötzlich zufällig.
Aber um Zusammenhänge zu erkennen darf man nicht so engstirnig sein.
Diese Welt läuft leider anders als man es wahr haben möchte.
Ich beschäftige mich seit Mitte-Ende der neunziger mit so genannten Verschwörungstheorien, die meisten sind inzwischen verschwörungstaten!
Alles was jetzt plötzlich neu erscheint wurde schon mindestens 1995 Detail genau gesagt.
 
@neuernickzumflamen: wir ? nö. Du. Ich halte nämlich absolut nichts von entsprechenden Machwerken, wie z.B. denen, die ein gewisser Kopp Verlag bzw. dort tätige Schreiberlinge schon seit Jahren absondern.
 
@DerTigga: schau mal zB das ist von 1996 und beschreibt exakt unser jetzt!

https://youtu.be/Np6VJV315OU

Augen- Ohren- Mund- zuhalten wird auf Dauer nicht helfen!
 
@neuernickzumflamen: 1,2 minuten habe ichs ausgehalten, dann konnte ich den Mauszeiger nichtmehr daran hindern, den Humbug abzuwürgen..
 
@DerTigga: Leute die ihre Augen nicht zum sehen gebrauchen, werden sie sehr bald zum weinen brauchen!
 
@neuernickzumflamen: Bleibt nur zu hoffen, das kein Hakenkreuz oder ähnliches auf den Taschentüchern für die Lachtränen prangt...
 
@crmsnrzl: Linksextremisten machen das. Die wollen Deutsche umbringen lassen.
 
@jediknight:
Welcher (linksextremistischer) Politiker ruft zur Tötung von (vermeintlichen) Nazis auf?
Name? Quelle? Und er wurde nicht zur Rechenschaft gezogen?
 
@crmsnrzl: Schon mal was von der bezahlten Anti(deutschen)Fa(schisten) gehört?
 
@Gunni72: Das ist keine Antwort auf meine Frage.
 
@crmsnrzl: Sandro Smolka, Bürgerschaftsabgeordneter der Linkspartei in Rostock z.B., der auf einem Schild während einer Demo die "Entsorgung der besorgten Bürger" forderte.
Dafür wurde er jetzt von einem AfD-Mitglied angezeigt.
 
@crmsnrzl: Oder ein Herr Joschka Fischer von den Grünen 1982 in der Frankfurter Linkspostille Pflasterstrand, der meinte "Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen."
 
@Wjerewulf: Na dann scheint er ja zu Rechenschaft gezogen zu werden.
 
@crmsnrzl: Die Anzeige gegen Herrn Smolka könnte womöglich auch der Afd Versuch der Bildung einer Art von ausgleichen sollendem Gegengewicht sein, nämlich gegen die Aufregung um und wegen jenemwelchen einen hölzernen Politiker-Galgen durch die Demo Tragenden ?
 
@Gunni72: was fürn ding!?
 
@Freudian: Ist ähnlich wie mit dem Wort Umweltverschmutzung. Da gibts auch immerwieder Leute, die der Meinung sind, das sie das bzw. sowas noch längst nicht begangen haben.
Oftmals sind die sogar identisch mit denjenigen, die sich so richtig ordentlich aufregen können, weil in irgend ner Innenstadt von nem Polizisten oder ähnlichem aufgefordert werden, ein paar Euro an die Staatskasse abzugeben. Einfach nur deswegen, weil ihren Müll nicht an den nächsten freien Mülleimer abgegeben, sondern einfach in der freien Natur fallen lassen haben.
Dieses frei Fallen lassen dürfen Gefühl scheint aber Teil der Facekook Wohlfühl-Kaminzimmer Kultur zu sein, nach dem zu urteilen, wie schwer die sich tun, da für Besserung zu sorgen.
 
@Freudian: Also meiner Meinung nach ist das in den einschlägigen Gesetzen eindeutig genug definiert... auch wenn manche das gerne weiter gefasst sehen wollen als es ist.
 
Wenn Facebook auf blöd macht und FB USA die Verantwortung übernimmt, haben die Kläger aber schlechte Karten. Denn in den USa herrscht die uneingeschränkte Meinungsfreiheit. In der EU aber nicht. Und schon gar nicht in Deutschland.
Diese Hexenjagd gegen alle, die sich auch nur kritisch zur Flüchtlingslage äussern geht einem langsam auf den Senkel.
Bund, Länder und Lommunen haben keinen Plan und der doofe Bürger hat gefälligst das maul zu halten. Tatsächlich sind die Flachpfeifen jene, die glauben wir können hier unbegrenzt jeden und alles reinlassen.
 
@LastFrontier: Diejenigen, die sich tatsächlich nur "kritisch zur Flüchtlingslage äußern" haben auch nichts zu befürchten. Komischerweise lese ich dieses Argument häufiger. Meistens von Leuten (möchte dir hier aber nichts unterstellen), die dann ein paar Minuten später den nächsten, tatsächlich ausländerfeindlichen, Kommentar irgendwo abgeben.
 
@RebelSoldier:
Die haben nichts zu befürchten? Schonmal was von Political Correctness gehört und was passiert wennn man davon abweicht???
 
@RebelSoldier: Ach nein?
Was bewegt einen Mann nach so vielen Jahren aus seiner Partei auszutreten, wenn es nicht darum geht, dass er seine Meinung nicht frei äußern darf?

http://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/20151015/parteienstreit-truemper-tritt-aus-spd-aus

Setzt mal die rosa Brille ab, in Deutschland läuft gerade etwas ganz gewaltog schief und damit meine ich nicht die Leute, die besorgt auf der Straße stehen!
 
@LastFrontier: "Bund, Länder und Lommunen haben keinen Plan"... aber Du? Dann bitte ab in die Politik mit dir und mach es besser!
Und alles und jeder wird nicht rein gelassen. Es darf auch nicht jeder hier bleiben, der her kommt. Das Problem ist eher, dass die Abschiebungen und Co. nicht konsequent und schnell genug durchgeführt werden, wenn es Leute gibt, die eben nicht unter das Asylrecht fallen.

Und bitte immer bedenken... auch bei uns könnte es wieder Krieg geben (hatten wir schon oft genug, 2 davon waren Weltkriege!). Wir wollen auch Hilfe von anderen Ländern, wenn wir fliehen!
 
@Scaver: Ach komm, mit uns will doch keiner Krieg spielen. Wenn wir krieg spielen wollen, müssen wir selber anfangen.
 
@Scaver: Interessanterweise wurde genau der letzte Absatz ab und zu in die Diskussion gebracht und leider nicht weiter verfolgt.

Anstatt der Wortwahl "Flüchtling" gab es den Anstoß "(Heimat)Vertriebene" zu benutzen.
 
@LastFrontier: Die "uneingeschränkte Meinungsfreiheit" hört in den USA beim Aufruf zu Straftaten auch auf. Kurz: "Alle Schwarzen sind doof" geht aber "Bringt alle Schwarzen um" wird auch dort strafrechtlich verfolgt.
 
@LastFrontier: Kennst schon den ersten Grundsatz des Grundgesetzes? Und wenn der gebrochen wird, hat das für diejenige sicher nichts mit Meinungsfreiheit zu tun. Wenn jemand nicht in der Lage ist sich adäquat auszudrücken, dann muss man demjenigen halt mal die gesellschaftliche Ettikette aufzeigen. Fängt bei dir ja schon an mit "maul halten" und "Flachpfeifen". Auf der Ebene kann man doch nur den Kopf zu machen. Das nimmt doch keiner ernst, junge.
 
@blume666: Ach - du meinst die AGB der BRD Verwaltungs GmbH die uns von den Alliierten diktiert wurde und stillschweigend als Verfassung tituliert wird?
Nicht mal das bringt die Regierung auf die Reihe. Obwohl sie gemäss Grundgesetz seit 20 Jahren dazu verpflichtet wären. Auch die Situation wie sie jetzt mit den Flüchtlingen vorherrscht, ist ein hausgemachtes Problem und Pro und Contra sind derzeit 50:50 mit immer mehr tendenz zu Contra.
Es hat schon seinen Grund warum die etablierten Parteien täglich an Zuspruch verlieren. Eine Tatsache die irgendiwe ignoriert oder schöngeredet wird.
 
@LastFrontier: Du kannst bei Bildlesern und ARD/ZDF-Glotzern nicht wirklich viel ausrichten. Die haben dieses System so tief verinnerlicht, dass sich wirklich dran glauben.

Ich finde hier ständig übelste Beschimpfungen von gewissen offenkundig linksfaschistischen Usern, die in keiner Weise weggeminust werden, aber kaum stellt man mal kritische Fragen im Interesse des deutschen Volkes, wird man hier abgestraft und wegzensiert. Deren willentliche Ignoranz, Offenkundigkeiten zu akzeptieren spricht Bände.

Parteienaustritte im grossen Stil sind nur ein Symptom dass hier was schief läuft.
Ich habe in den letzten vier Monaten 2 Personen kennengelernt, die auch aus ihrer sogenannten Volkspartei ausgetreten sind wegen eben solcher Gründe. Da wird schon an der Basis der Maulkorb verteilt.

Auch die Verkaufszahlen der sogenannten "Etablierten" Schmierenpresse spricht Bände. Damit deren Dreck überhaupt noch jemand liest, liegen deren Schundblätter mittlerweile an jedem Flughafen und Fernbahnhof gaaaanz unauffällig aus. Auch in den ICE und IR Zügen kommt man kaum noch an dem Schund vorbei.
 
@Traumklang: Deswegen bin auch kein Vereinsneier und entziehe mich jedweglicher Organisation; egal ob privat oder staatlich organisiert.
Das übliche Parteienmodell ist ein Baukasten von vorgestern. Nur die Parteien und Politiker schnallen das nicht.
Ich schaffe an, zahle Steuern und mache das auch gerne. Und der eine oder andere wird da auch locker mit durchgezogen. Überhaupt kein Problem.
Wenn unsere Bundeskanzlerin und einige Lakaien meinen, hier könnte jeder und alles unbegrenzt, unkontrolliert in unser land strömen, dann werde ich sauer.
Und wenn man dann noch kritisiert oder komische Fragen stellt und als Pack, Rassist oder Nazi bezeichnet wird, dann ist das Fass einfach voll.
Sicher muss man Menschen in Not helfen - aber das was da abgezogen wird, ist eine einzige Farce eines Kopflosen Hühnerhaufens.
Dieses unser land hat schon lange keinen Auftrag mehr, keine Führung sondern nur noch Stimmvieh das man entsprechend der Situation anfüttert.
Blöde nur wenn das Vieh oder ein grosser Teil davon das Futter verweigert.
Und Tatsache ist nun mal, dass die Vorstellungen aller Politiker weit von der Realität entfernt sind, was Umfragen ja auch täglich bestätigen.
 
Interessante Frage, "Mitschuld durch unterlassen einer Zensur"?
Finde ich Richtig, es muss Grenzen geben ab der es Unmenschlich wird, die Unmenschlichkeit egal von wem sie begangen oder >>Geduldet<< wird muss bestrafbar sein!

Ja ich würde mich freuen, wenn Vorstände und oder Aufsichtsräte und oder Manager genau so in Haftung genommen werden, wie die die unter deren Leitung/Verantwortung Verbrechen begehen.

Ich würde mich auch freuen, wenn Politiker in Regierungsverantwortung genauso in Haftung genommen würden, aber das ist Utopie, schade eigentlich.
 
@Kribs: Nur das Facebook Germany gar nicht für eine Duldung oder eventuelle Zensur verantwortlich ist.

Aber vielleicht lösen wir dieses Problem künftig ja mit Netzsperren, die dann bei schwersten Straftaten wie diesen zur Anwendung kommen. Ich freu mich schon auf diese Zeiten.
 
@0711: Hat er nicht (?), als oberster Repräsentant für FB in D. finde ich hat Er schon, gehört zur Jobbeschreibung, zumindest müsste Er sich bei der Firmenzentrale in Irland oder den USA dafür einsetzen/eingesetzt haben das sie sich an Deutsche Gesetze halten zumindest in D..

Ach du, hau doch nicht gleich mit dieser Todschlagargumentation um dich, wobei Netzsperren genau so schnell umgeh bar sind wie sie eingeführt werden.

Aber wegsehen ist genauso schlimm wie Dulden, eine Welt ohne Gesellschaftliche/Rechtliche Grenzen bringt sich selbst um (Wörtlich gemeint).
 
@Kribs: Ne muss er nicht. Sein Job ist es, sich um die Werbung in Europa zu kümmern. Mehr nicht. Die anderen Bereiche von Facebook gehen ihn nichts an. Er ist ja nicht oberster Repräsentat von FB in DE, sondern nur oberster Manager/Chef der Werbe Sparte von Facebook. Wenn der denen in Irland oder gar den USA sagen will, was die zu tun haben, ist er arbeitslos und zwar schon 1 Tag später!

Damit will ich das Nichtstun von FB nicht gut heißen oder verteidigen. Nur klarstellen, dass hier der falsche ins Visir genommen wird.... und wieso? Weil man von DE aus nicht an die anderen ran kommt, weil man keine anderen rechtlichen Möglichkeiten hat, außer eine Netzsperre einzuführen und Facebook zu blocken.
 
@Scaver: Das ist so nicht richtig, er ist Gesellschafter der Facebook Germany GmbH, als Mitgesellschafter ist man genauso haftbar wie ein Firmeninhaber, was er ja ist auch wenn es eine Tochterfirma ist.

Lese dir mal den Link durch unter:
Außenhaftung der Geschäftsführer
https://www.rhein-neckar.ihk24.de/recht/handelsrecht/Gesellschaftsformen/GmbH/Haftung_Geschaeftsfuehrer/946742#2
 
Gratis Publicity für diesen hervorragenden Anwalt, alle machen mit, alle so yeeeaaaahh
 
Es ist eigentlich ganz einfach. Die Politiker bekommen langsam Angst vor der Masse an Aufstand. Denn das Dummhalten von Menschen die immer alles geschluckt haben ist in Zeiten des Internets nicht mehr so einfach zu bewerkstelligen. Die Leute machen sich mittlerweile selber ein Bild davon was um sie herum geschieht. Alles was den Politikern „gefährlich“ erscheint wird in ein „rechtes“ Licht gerückt und unsere Medien feuern immer fleißig drauf los. Wir „das Volk“ dürfen uns von unseren sogenannten Volks-Vertretern nicht immer ins Bockshorn jagen lassen. Denn nur gemeinsam sind wir stark und davor haben „die“ Angst. Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und sage, dass der Anschlag auf die OB ein sogenanntes Bauernopfer war. Denkt mal darüber nach.
 
@bluedragoon: Ich bin völlig überzeugt davon, das es in Deutschland Millionen von Menschen gibt, die auch ohne Politiker soweit denken können und wollen, das sie Extremisten jeglicher Machart erkennen und aussieben. Der Bauer, der die OB auf seinem Altar opfern wollte, gehört ausgesiebt.
 
@DerTigga: Da gebe ich dir völlig recht. So etwas darf in einem Rechtstaat nicht vorkommen. Es ist nur ein sehr, sehr, sehr komischer Zeitpunkt, dass so etwas ausgerechnet jetzt passiert. Und das zeigt auch sehr gut wie manipulativ mit uns umgegangen wird. Denn wenn du denkst es geht nichts mehr, kommt irgendwo ein Nazi her!
 
@bluedragoon: Tja...wer kann denn was dafür, das nicht zur Abwechslung mal die (Neo)Nazis rausgeschmissen werden, statt die Flüchtlinge ? Oder zumindest Halbe-Halbe ? Würde doch schließlich, zumindest wenn man nach deiner Argumentation geht, einiges von jenenwelchen "manipulativen Hilfsmittelchen" für Politiker unnutzbar machen ?
 
@bluedragoon: Ich hab ein Problem das nachzuvollziehen bzw. weigert sich mein Verstand das Wahrzuhaben:

" dass der Anschlag auf die OB ein sogenanntes Bauernopfer war."

Willst du damit sagen das dieser miese Heimtückische Anschlag gegen Henriette Reker ein Stellvertreter Anschlag ist, der sie stellvertretend getroffen hat weil der Attentäter zu Feige war sich an sein eigentliches Ziel zu wenden?

Oder willst du damit andeuten das es ein Wahlpolitisches Manöver war um Stimmen zu fangen?
 
@Kribs: Ich glaube eher, das er damit meint, das eine seiner Ansicht nach drohende Meinungsverschiebung der deutschen Öffentlichkeit GEGEN die Flüchtlinge durch das sie opfern aufgehalten werden sollte bzw ins Gegenteil verkehrt werden sollte.
Das sie deswegen "geopfert" wurde, das das als eine Art Deich gegen Sturmfluten dienen sollte. Die ich allerdings so garnicht anrollen sehe...
 
@DerTigga: Danke das habe ich dann doch glatt übersehen:

"Versuchter Mord, durch einen Fremdenfeindlich gestimmten Möchtegern Deutschlandretter, an einer angehenden Oberbürgermeisterin, minimiert die Fremdenfeindliche Stimmung in D. bzw. steigert die anti Rechts Stimmung!?"

Das ist so schräg das es fast klappen könnte.
 
@Kribs: Es hat doch geklappt, ein Parteilose OB (Gesponsert von CDU,FDP und den Grünen) hat die Wahl gewonnen. Wie schwer sie verletzt ist / war wird dir von der Presse erzählt. Und das erste was sie macht, wenn sie genesen ist, ein Zeichen gegen Recht setzten. Ganz im Sinne der Politiker die sie gesponsert haben. Wie unsere Politiker über uns denken. Einfach mal bei Google - Gysi Nazi - eingeben und sich das Video anschauen. Viel Spaß.
 
@bluedragoon: Der Chef des Krankenhauses hat es erzählt und nicht nur die Presse.
 
@DerTigga: Oh Super, der fährt jetzt bestimmt einen neuen BMW. Dir wird etwas berichtet und du Glaubst. Das ist der Stoff aus dem Geschichte gemacht wird.
 
@bluedragoon: du hast vergessen den Beweiß zu erbringen, das der gelogen oder übertrieben hat. Fang lieber damit an, statt davon ablenken zu wollen, das du das garnicht beweisen kannst.
 
@DerTigga: Es gibt keine Beweise. Das war schon immer so. 9/11 - Kennedy - usw. Wir werden es nicht erfahren den es ist einen Verschwörungs-Theorie.
 
@bluedragoon: Eben. Es gibt keine Beweise dafür, das was anderes Zustand ist, als was er sagte.
Wieso du dir so dringend wünschst, das Frau Reker bei weitem nicht so schwer / schlimm verletzt wurde, wie sie es faktisch ist, verstehe ich allerdings beim besten Willen nicht.
 
@DerTigga: Wir hoffen doch das sie wieder ganz genesen wird. Ich will dieser Frau nichts böses. Nochmal - Theorie
 
@bluedragoon: Hier kannst du dir eine diesbezügliche Chronologie durchlesen: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/ob-wahl-in-koeln-henriette-reker-klar-vorn-aid-1.5478509
 
@Kribs: Deine Meinung dazu kannst du dir selber bilden. Aber man musste zeigen, das eine erhebliche Gefahr von Rechts ausgeht. Nach meiner Meinung hätte es jeden treffen können aber es musste schon etwas Besonderes sein. Denn für Hinz und Kunz interessiert sich niemand. Es ist einfach eine Verschwörungs-Theorie. Meinungen zu bilden zeichnet einige Leute aus die nicht wie die Lemminge hinter der Masse herrennen und sich in den Abgrund stürzen. Wir werden manipuliert und das erheblich. Ich sag nur das Unwort des Jahres LÜGENPRESSE.
 
@bluedragoon: Irgendwie ist deine Meinungsäußerung Ambivalent?

Gut du schreibst "Gefahr von Rechts", stimmt, wurde lange übersehen oder ignoriert.
Gleichzeitig nutzt du selbst die Rechte Rhetorik "manipuliert" durch die "LÜGENPRESSE".

OK, ich stimme dir zu das die Berichterstattung sehr einseitig negativ geworden ist, "Überlastung" oder " Überforderung" usw. , gleichzeitig hat die erfreuliche Bundesweite Hilfsbereitschaft kaum noch eine Resonanz in den Medien.
Auch das Politiker sich einen Scheiß um den einzelnen Menschen in diesen Land scheren, ist kaum zu bestreiten.Aber daraus eine Verschwörung zu konstruieren die einen Mordanschlag beinhaltet, nur um die "Masse" in eine Richtung zu lenken ist selbst für mich Hart zu kauen, dabei liebe ich Verschwörungstheorien.
 
@Kribs: Wie sagte einmal ein Meister Detektiv, Eliminiere alle Beweise und das was überbleibt, ist es auch noch so unwahrscheinlich, ist die Lösung. Nochmal - Theorie
 
@bluedragoon: Wenn du Sherlock Holmes meinst, dann lautet das Zitat richtig: "When you have excluded the impossible, whatever remains, however improbable, must be the truth." oder auf deutsch "Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag." wenn schon Zitate dann aber richtig ;)
 
@bluedragoon: Andererseits, wer aus der Politik wäre so dumm sowas anzuleiern, wenn er das nächste Opfer von Nachahmungstätern werden könnte.
 
@noComment: Nachahmer wird es nicht geben, denn jetzt gibt es wieder einen Grund mehr uns noch mehr zu überwachen und den Personenschutz für unser Politiker zu erhöhen. Nochmal - Theorie
 
@bluedragoon: Die paar Personenschützer... das ist doch garnichts gegen die Massen an Deutschen, die die Flüchtlinge schützen :-p
 
@bluedragoon: "Denn das Dummhalten von Menschen die immer alles geschluckt haben ist in Zeiten des Internets nicht mehr so einfach zu bewerkstelligen" .... und deshalb kommen die Dummen jetzt aus ihren Löchern und verbreiten ihren braunen Bullshit?
 
@iPeople:
Das sind eigentlich ganz normale Menschen. Es gibt genug Interviews im Internet, die das zeigen. Dass die MSM sich die Doofköppe raussuchen, die da auch natürlich mit drin sitzen (auch auf deiner Seite übrigens, die sogar fordern alle Deutschen umzubringen), und solche paar Ausrufe von Millionen an die große Glocke hängen, ist doch Teil der Agenda. Und du fällst voll drauf rein. Sonst biste hier immer der Skeptische (egal ob gerechtfertigt oder nicht), und hier wirkst du wie das stereotypische Propagandaopfer.
 
@Freudian: Sorry, aber solange die "ganz normalen" Menschen diese braunen Krakeler in ihren Reihen dulden, mit ihnen marschieren, ist das alles ein und die selbe Soße.
 
@iPeople: also wem nicht der *rsch auf grundeis geht, wenn neben einem ein offensichtlicher nazi "spaziert", dem ist wohl kaum noch zu helfen bzw. kann sich nicht als "besorgter" bürger herausreden
 
@iPeople: Traurig ist, dass bei vielen das Medienverständnis wohl unausgebildet ist. Da wird einem Blog der innerhalb eines Tages veröffentlicht werden kann, mehr geglaubt als ein aufwendigen Journalismus, der seine Aussagen auch mit Indizien oder Beweisen belegen muss, weil sonst der Presserat ärger macht.
 
@floerido: Es wird sich das rausgesucht, was zum eigenen Weltbild passt. Und Fakten haben diese Pegida-Hohlköpfe noch nie interessiert.
 
@bluedragoon: es ist noch viel einfacher als du denkst, die verschwörungsschwachmaten und sogenannten besorgten bürger haben es hierhin auch schon geschafft. das pack goes online
 
Nur so der vollständiger halber, dass meint ein Anwalt dazu:
http://www.internet-law.de/2015/10/ermittlungsverfahren-gegen-facebook-manager-wegen-hasspostings.html
Das Problem ist also, dass irgendwelche Manager die falschen Adressaten dieser Anzeigen sind, da diesen der Inhalte kaum im Einzelfall bekannt sein dürften. Rein rechtlich könnte die Sache also im Sande verlaufen.
 
ich weiss nicht, was ich von löschung halten soll. einerseits sollte man den schwachmaten keine bühne bieten, andererseits kann man nur so die feinde der demokratie und des rechtsstaats sowie deren braune suppe im kopf auf dem schirm haben. schlimmer wäre es wohl, wenn alles gelöscht und unter den teppich gekehrt wird, und man dann am ende dann doch völlig "überrascht" feststellt, menge x an menschen vertritt rassistische gedanken, und alle schaun sich vermeintlich dumm an, und fragt sich wie das nur passieren konnte, nur weil es nicht ausgesprochen wurde
 
@palim: Es gibt allerdings auch Leute, die sich auf den Standpunkt stellen, das es ohne / bei stärker / erfolgreicher gelöschten Radikalisierungs Videos und entsprechenden Aufrufen viel weniger Selbstmordattentäter, IS Anhänger usw usw geben würde. Mag nicht 100% auf Facebook passen, im Grunde gehts aber in diese Richtung.
Wenn sich also mehr oder weniger starke Extremisten (wegen wieder gelöschten Ein und Beiträgen) untereinander nicht mehr so schnell erkennen können, fällt so manche Gruppendynamik, wie gegenseitige Aufstachelung und deren handgreifliche Umsetzung wie z.B. Häuser / Unterkünfte anzünden, (hoffentlich) viel geringer aus ?
Sozusagen (Neu)Infektionsrisiko (für / bei Frischfleisch / Nachwuchskräften) durchs löschen gesenkt ?
Ich denke, das ist eine der Zielsetzungen, des die Manager verklagen wollens...
 
@DerTigga: zumindest in sachen gruppendynamik haste recht...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles