StarCraft 2: Südkorea erlebt Déjà-vu in Sachen Wettskandal

In Südkorea haben PC-Spiele-Wettkämpfe bzw. professionelles Gaming den Stellenwert eines Volkssports, insbesondere der Blizzard-Titel StarCraft genießt enorme Popularität. Diese Beliebtheit schlägt sich auch am Umstand nieder, dass das ... mehr... Blizzard, Starcraft 2, StarCraft II, Blizzard Starcraft 2, Legacy of the Void Bildquelle: Blizzard Blizzard, Starcraft 2, StarCraft II, Blizzard Starcraft 2, Legacy of the Void Blizzard, Starcraft 2, StarCraft II, Blizzard Starcraft 2, Legacy of the Void Blizzard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Richtig so !
 
Wenn die bei der FIFA mal so brutal durchgreifen würden ...
 
@windig: Der ganze Fußball stinkt bis zum Himmel. Das ist nicht nur die fifa.
 
@Thermostat: Formel 1 doch das gleiche... alles gekauft oder anderen unfairen mitteln bestimmt (Stichwort: schieb ihn weg) :P
 
@McClane: Das gilt wohl für jeden Profisport. Geld und Gier. Da werden Menschen im 2-3 Stelligen Millionenbetrag gehandelt, das ist einfach nur noch abartig.
 
Wie im alten Rom..
Nicht Brot und Spiele für dem Pöbel sondern Konsum und Fußball
 
Wäre es nicht einfacher das absichtliche Verlieren komplett zu legalisieren?
Gerne direkt nach Spielstart per gg+concede.
Würde dann doch dazu führen, dass kein intelligenter Mensch mehr wettet wenn er davon ausgehen muss, dass sein Gegenüber dieselbe Wette ohne weiteres mit 10 weiteren Menschen abschließt und sich dann seinen Ausgang erkauft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

StarCraft 2 im Preis-Check