Samsungs Galaxy S7: Details zum starken Innenleben sickern durch

In der vergangenen Woche tauchten erste konkrete Vermutungen zu den Spezifikationen des kommenden Samsung-Flaggschiffs Galaxy S7 auf - und nun scheint sich die Gerüchteküche komplett auf das Gerät einzuschießen. Von verschiedenen Seiten sind ... mehr... Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S6 Edge Plus, Samsung Galaxy S6 Edge+ Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S6 Edge Plus, Samsung Galaxy S6 Edge+ Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S6 Edge Plus, Samsung Galaxy S6 Edge+

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und durch drei unterschiedliche Prozessoren wird der Update Vorgang verlangsamt. Spitze. Ist ja nicht so, dass es damals schon beim S2 unterschiedlich schnell voranging. Und das S4 auch verschiedene Prozessoren hatte. Und dann wird irgendein Modell links liegen gelassen, weil oh Ressourcen und so. Samsung hat wieder alles richtig gemacht.
 
@bmngoc: Also ganz ehrlich. Wer sich noch ein Samsung kauft und gleichzeitig auf Updates fuer sein Telefon hofft, dem ist leider nicht zu helfen! Und ich glaube auch langsam, dass es die Leute so langsam gemerkt haben das man von Samsung nach einem Kauf links liegen gelassen wird. Ich bin selber lange ein Kaeufer der Galaxy Modelle gewesen, aber das hat sich seit letztem Jahr erledigt. Jetzt schaue ich mich nach Alternativen um.
 
@Calippo: man muss sich nur die richtige version kaufen, dann hat man auch keine probleme. bekomme für mein s4 monatlich updates. immernoch.
 
@3PacSon: Bitte in welcher Version gibt es denn von Samsung Monatliche Updates?
 
@Calippo: http://www.sammobile.com/firmwares/database/GT-I9505/ das i9100 (s2) bekommt übrigens auch noch updates! wie alt ist das nun? 5 jahre?
 
@3PacSon: Und wo gibt es da monatliche Updates? Jedenfalls nicht in der Deutschen Version
 
@Calippo: ...und selbst wenn: Wer weiß denn bitteschön dann bei Verkaufsstart, welche Version die "richtige" sein wird?
 
@Calippo: dann sind es in der deutschen version, eben alle 3 monate. ändert nichts daran, das es weltweit min monatlich ein update gibt.
 
@DON666: Ich habe das nicht gesagt mit der richtigen Version. Ich bin eh kein Kaeufer mehr von Samsung Produkten.
 
@DON666: Niemand, außer man findet heraus hinter welcher SN welche Version befindet ^^ kA ob da schon jemand recherchiert hat.
 
@Calippo: Nee, ich habe deine Aussage ja lediglich "ergänzt".
 
@3PacSon: Was interessieren mich andere Laender? Schlimm genug, das Samsung es nicht gebacken bekommt, ein Modell auf der ganzen Welt zur gleichen Zeit upzudaten. Da vergehen Monate bis es alle zur Verfuegung haben.
 
@Calippo: wenn man unfähig ist schon, ja.
 
@3PacSon: Laut der URL hat das 9100 DBT sein letzte Update im Februar 2013 erhalten.
Desweiteren habe ich einen Bekannten der sein Note3 Android 5 Update, 6 Monate nachdem seiner Mutter erhalten welche ebenfalls ein Note3 besitzt.

Sich hier auf die Firmwares der Flashgemeinde zu beziehe ist nicht fair. Soll man nun von jedem erwarten mit ODIN rumzuspielen ??

PS : was mein Bekannter auch getan hat ... mit dem Fazit dass das Gerät zerschossen war. Aber zum Glück kennt er einen Nicht-Unfähigen ....
 
@3PacSon: Genau was habt ihr denn alle, für das 5 Jahre alte S2 gibts ein 3 Jahre altes Update, die Angreifer brauchen ja auch Jahre bis sie die veröffentlichten Exploits ausnutzen also macht dem armen Samsung nicht so einen Stress, 2018 ist dann auch der Stagefright Fix da...
 
@3PacSon: Wenn man unfähig ist dann tätigt man eine Aussage "bekomme für mein s4 monatlich updates. immernoch" und postet dazu einen Link, der dieser Aussage widerspricht.

Das S4 hat nie monatilch Updates bekommen. Das ist ein Update, das dann in unterschiedlichen Sprachen und für unterschiedliche Mobilfunk Anbietern raus gebracht wird (Für Branding etc.). Das dauert bei Samsung einfach so ewig. Und nur wenn es viele Updates sind heißt es nicht, dass es gute Updates sind.

Das S4 hat zwei Major Updates bekommen: Auf 4.4.2 und auf 5.0.1 Und beide liefen nicht so besonders gut und viele hatten bugs.

Warum beschwerst du die über MS und Windows die ganze Zeit, aber Samsung scheint alles richtig zu machen?

Was spricht denn dafür, wenn ein Modell (sei es S4 oder S7), drei oder vier Varianten haben, die alle einen anderen Prozessor haben?
 
@henne_boy: Wieso wurde dann Ende August die stagefright Lücke geschlossen, wenn es bisher angeblich erst zwei Updates kamen?
Windows 8 hat also im gesamten Zeitraum auch nur zwei Updates bekommen, wenn es nach deiner Logik geht?
 
@henne_boy: und Samsung macht bei weitem nicht alles perfekt und richtig, wenn die Alternativen aber noch schlimmer sind, hat man nun mal nicht die Riesen Auswahl. Wieso gibt's im mobile Modus eigentlich kein edit Button hier...
 
@henne_boy: von welchen Bugs redest du denn da und wieso sind die bei mir nicht aufgetaucht bzw warum verbreitest du lügen?
 
@DON666: wenn du bei verkaufsstart ein gerät kaufst bist du eh raus aus dem kreis der der wissenden und brauchst eh keine updates weil du eh keine ahnung hast was ein changelog ist.
 
@3PacSon: hhmm sehr interesanter Link, der zu einem völlig anderen Model führt, und dann kommt dann noch dazu, das die ganzen Updates auf dieser Seite, eigentlich alle die selbe Version sind, nur für unterschiedliche Sprachen und Carrier. das hat mit Updates im eigentlichen Sinn nix zu tun. Aber was anderes habe ich von deinem Wissen nicht erwartet.
 
@3PacSon: du bekommst updates von google im play store, nicht von samsung.
 
@leander: Nein direkt von Samsung. Ich rede nicht von play Service Updates etc
Schau dir den link oben an. Nur weil sich an der Android Version nichts ändert, heißt das nicnicht das es keine Samsung eigene Bug und security fixes gibt.
 
@Calippo: also mir sind die updates sowas von egal. die software meines tvs update ich ja auch nicht ständig. wenn ein gerät läuftdann läuft es. grad was die custom roms angeht sind meist eben nicht die aktuellsten android versionen die stabilsten und schnellsten ;) aber dem casual nutzer der nicht mal das hintergrund bild ändert odre den launcher wird das nicht intressieren. der denkt ohh ein neues android ... bestimmt kann ich jetzt keine fotos von meinem essen auf instagram posten oder meine gefühlslage in meinem facebook status (für die leute die es nicht germerkt haben, das war mit absicht überspitzt gemeint)
 
@Tea-Shirt: Zum Teil heftige Sicherheitslücken, die monate- oder jahrelang offenbleiben, sind natürlich auch sowas von egal. Die bösen Buben nehmen bestimmt Rücksicht darauf, dass es für bestimmte Modelle keine regelmäßigen Updates gibt und verschonen diese. Dem Casual Nutzer macht es ja nichts, wenn dann jemand fremdes über sein Gerät Telefonate führt, einkaufen geht und Zugangsdaten mitschneidet, denn sein Essen auf Instagram kann er ja dennoch ungestört weiter posten. ;)
 
@mh0001:
Also mein s6 hatte stagefright schneller geschlossen als die Besitzer der neuen Motorola Handys es hatten.
 
@Calippo: Ich auch: mein Galaxy Nexus war Ruck Zuck das Mikro defekt. Das hatten scheinbar mehrere, wenn man das Internet abgrast. Dazu der doch etwas schwache Updatesupport!
 
@Calippo: Mir gefällt das S6 Edge extrem Gut. Updates brauche ich nicht. Mach ich selber
 
@Calippo: Blödsinn es kommen oft Updates. kauf dir eins dann weißt du wie es wirklich ist. Nach S4 schwirren hier jetzt S5 und das geniale S6 Edge rum und die hatten beide schon Updates.
 
@Calippo: Schon paradox, Samsung ist mit den Updates und Support nicht der schnellste Anbieter. Aber wenn es um die Vielfalt und Aktualität der Modifikationen wie z.B. den bekannten CyanogenMod angeht, so bekommt man immer sie neusten Mods in großer Vielfalt. Bei LG, HTC oder Sony gibt es da bisher leider nicht so eine große Auswahl, gerade an Custom-ROMs mit denen man komplette Kontrolle über jede einzelne Funktion des Mobilfunkgerät, der Apps und Funktionen drüber hinaus hat was den Datenschutz betrifft.
 
@Calippo: ist das nicht bei allen Android Geräten so? also ich hab auf meinem erst vor kurzem das update auf 5.0 Lollipop bekommen - Marshmallow werde ich sowieso vergessen können da es ja kein "Flaggschiff" ist ;) (Samsung Galaxy A3)
 
Erstaunlich, dass die S Geräten immer noch einen Vorab-Hype bekommen, wobei sie mittlerweile längst im Durchschnitt beginnen zu versinken. Und hinterher sich nur noch mäßig verkaufen. Die S Reihe ist schon lange nicht mehr DAS Android Handy, sondern nur noch ein Android Handy unter vielen.
 
@LoD14: Ich weiß ja nicht welche Quellen du so anzappfst, (chip?) aber das S6 ist ein erfolgreiches HighHend Handy. Oder wie du sagst: DAS Andoird Handy. Von Samung zumindest... Das S4 und 5 war das, was den Hype auch nicht verdient hätte. Aber seitdem S6 gehts wieder Bergauf. Mäßige verkaufszahlen würde ich das nicht nennen.
 
@Driv3r: "Der weltweit größte Smartphone-Hersteller hat weiterhin mit Umsatzrückgängen zu kämpfen. Samsung schätzte die Nachfrage nach Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge anscheinend falsch ein – und schloss das zweite Quartal 2015 vermutlich deutlich schlechter ab als noch im Vorjahr."

https://www.turn-on.de/news/galaxy-s6-verkaufszahlen-samsung-erwartet-gewinnrueckgang-34926
 
@LoD14: Ja und weil sie nicht das erreicht haben was sie erwartet haben sind die Verkaufszahlen schlecht? Das ist relativ. Alleine betrachtet sind sie schon sehr gut. und nicht mäßig. Die Erwartungen waren einfach zu hoch. http://www.zdnet.de/88235680/galaxy-s6-samsung-chef-dementiert-schwache-verkaufszahlen/
 
@Driv3r: Was soll er denn sonst sagen? "Ja, es stimmt, wir haben Millionen von Geräten an die Telkos ausgeliefert, die aber keiner haben will. Darum werfen wir noch Gratis-Tablets hinterher, damit die Leute vielleicht Mitleid haben und unsere Geräte abkaufen."?
 
@LoD14: das s6 ist jedenfalls besser und günstiger als das kommende Google Nexus 5x.
 
hoffentlich kommt hier die Qualcomm Version, damit man zur guten Hardware auch ein gutes OS flashen kann ^^
 
20mp Kamera hmmmm. Die mit 16 im S6 macht schon unglaublich gute Bilder.
Lieber mal ein bisschen die Softwarw verbessern. 1080p 240fps slow motion sollte für so einen 8 Kerner kein Thema sein :D
Oder gar 4k mit 120fps.
 
@Kiergard: Für gute Kamera und schnelle und hochaufgelöste Videos mit Slow-Motion da gibt es etwas von Apple. Das iPhone 6S zum Beispiel... ;) Und was Leistung der Prozessoren angeht… Auch da ist das iPhone 6S ganz Vorne: http://tinyurl.com/ou8jusu
 
@TheRealJimPanse: Hätte eher an Sony gedacht
 
@wertzuiop123: Sony war mal früher ganz groß. Aber in den meisten Tests schneidet die Kamera von iPhone in der Regel immer am besten ab…
 
@TheRealJimPanse: Kann eigentlich nicht klagen. Hängt vom Modell ab. http://www.dxomark.com/Mobiles
Und in den meisten Tests sind wohl eher die Lumias vorn und die vom G4 ist auch ganz nett. Aber nicht dass die iPhone-Cam schlecht wäre. Gehört dennoch zu den besten.
 
@wertzuiop123: Dxomark kann halt nix das ist das Problem.
 
@wertzuiop123: Am Ende werden es ohnehin Nuancen sein, weil es halt nicht so viele Zulieferer in dem Segment gibt und deshalb überall ähnliche Hardware verbaut wird.
 
@Kiergard:
Ach wirklich?
Weil Dir dessen Ergebnisse nicht passen?
Ich wette, die testen sowas schon deutlich länger und professioneller als Du! ;-)
Die ganze Kameraindustrie erkennt deren Kompetenz an.
Aber was wissen Canon, Nikon, Sony und Co. schon von Kameras, richtig?
Hör auf Dich lächerlich zu machen.

Hier mal ein Tipp zum Thema SP-Kameras! (ab ca. 7:00) ;-)
https://www.youtube.com/watch?v=w92WoMaDPbY&index=4&list=PLB6EEAB088CC23D9B
 
@TheRealJimPanse: Hab beide hier und das Galaxy S6 is mir dennoch lieber :)
Das iPhone verhaut die Farben zu oft. Vor allem mit rot hat es irrsinnige Probleme (Kirsche oder sowas).
Geht zu oft ins violette über.
Einfach mal googlen (iphone poor camera quality). Ist seit iOS8 so und Apple schaffts nicht das zu beheben.
 
@TheRealJimPanse: Ja auch nicht schlecht, aber nicht besser.
 
@TheRealJimPanse:
"Für gute Kamera und schnelle und hochaufgelöste Videos mit Slow-Motion da gibt es etwas von Apple."

Wirklich?

http://www.dxomark.com/Mobiles/Apple-iPhone-6s-review-Solid-and-compelling-performance/Apple-iPhone-6s-vs-competition

;-)
 
Und wenn das Galaxy S7 draußen ist, wird Apple es mit dem iPhone 7 in den Boden stampfen… Also was soll' dieses hypen von unveröffentlichten Produkten. Macht mal lieber einen Test wie sich die aktuellen Modelle so schlagen. Da finde ich bei Anandtech spannendere Artikel, die das aufzeigen:http://tinyurl.com/ou8jusu
 
@TheRealJimPanse: Wie sich die aktuellen Modelle schlagen? Aufjedenfall besser als das Iphone :D. (siehe Benchmarks im Internet)
 
@Driv3r: Was liest du so? ComputerBild? Schau dir doch mal meinen Link an und dann reden wir weiter. Und außerdem sind Benchmarks bei Samsung und anderen Androids komplett gefaked. Das ist wie bei VW, da werden die Prozessoren kurzfristig für Benchmarks nach oben gefahren aber in Real-Life sind diese nicht mehr so potent, weil sonst die Kisten abrauchen würden...
 
@TheRealJimPanse: Das viele Benchmarks gefaked sind bei Apple und Samsung und Sony und wie sie alle heißen ist im Marketingbereich normal. Aber es gibt halt auch noch unabhänige Tester und vorallem Apps zum zuhause nachmachen. Glaub mir; die Hardware ist schneller beim S6. Ob du das hören willst oder nicht. Ob das letzendlich im Alltag genutzt wird ist natürlich eine andere Frage. Bei 90% der Nutzer wahrscheinlich nicht. Dazu gleicht Apple ja vieles über die angepasste Sortware wieder aus. Aber eig. gehts ja ums S7; und ich bin mir sicher dass das Iphone es wieder nicht schafft es in den Boden zu stampfen.
 
@Driv3r: Ja man merkt, dass du es nicht begriffen hast. Apples Benchmarks sind nicht gefaked. Das kannst du direkt auch mal in realem Leben sehen, ein iPhone hat noch nie geruckelt. Und die Anwendungen laufen flüssig. Die Hardware beim iPhone 6S ist schneller. Warum sollte ich es dir glauben, wenn es genügend unabhängige Tests gibt und diese sich sogar mit meinen eigenen Erfahrungen decken?

Hier einige Links die meine Behauptung stützen, falls du es mir nicht glaubst:
http://tinyurl.com/ou8jusu
http://tinyurl.com/q7y6aad

Und noch ein Mal, es geht nicht um die Benchmarks. Die Hardware von Apple und damit meine ich alles, Kamera, Display, Design, Gehäuse, Multitouch, Sensor, Sound etc. ist einfach das Geld wert. Und besonders wichtig auch die Zufriedenheit bei der Nutzung. Die Sicherheit und die Einfachkeit sind imho mir das Geld wert und sogar mehr. Hier ein schönes Beispiel, warum Android das Problem ist (auch hier hat das iPhone die Nase vorn):
http://tinyurl.com/oq5wlwt
 
@TheRealJimPanse: Du machst die Leistungsfähigkeit der Hardware also am Ruckeln fest? Dann kläre ich dich mal auf; das ist reine Softwaresache. Das IOS ist definitv gut optimiert keine Frage. Aber die Hardware íst trotzdem langsamer. Was ja an sich doch nicht schlimm ist. Wegen der guten Software eben. Aber kein Ruckeln? Mein Ipad muss nach 4 Tabs ständig nachladen. Mein S6 rennt wie sau. Das sind meine Erahrungen. Beide Geräte haben ihre vor und Nachteile. Rein Hardwaretechnisch ist es aber fakt wer hier mehr hat. 4gb Ram gegen 2gb Ram. Ist doch offensichtlich. Nur in der Praxis für Ottonormalanwender eben unspührbar und egal. So solls ja im besten Fall auch sein.
 
@Driv3r: Also ich habe hier auch ein iPad 1 das ist sehr alt und hat natürlich bei vier Webseiten das Nachsehen (wir reden hier aber von Hardware die mehr als 5 Jahre alt ist) ;) Ansonsten genau das meine ich ja, warum immer solche Argumente hergeholt werden, dass ein Smartphone besser ist, nur weil seine Hardware angeblich besser ist?! Das sieht man doch, Apple ist einfach am besten zu bedienen und ob mein Benchmark 10.000 oder 11.000 Pkt holt ist mir total egal. Daher bevorzuge ich Apple, schon alleine wegen der Sicherheit, weniger Sicherheitslücken und auch wegen aller Funktionen die mein Arbeiten erleichtern. Alles aus einer Hand, kein Frickeln und auch kein Herumschrauben… ;)
 
@TheRealJimPanse: Das sind halt deine Erfahrungen die ich auch nachvollziehen kann. Mir zb. bietet das ios zu wenig. Es ist mir zu einfach gehalten. Mir fehlen auch die Widgets von Android auf dem desktop usw.. Und so hat jeder seine vorlieben. Das was du eben geschrieben hast sehe ich auch so. Warum also dieser Kommentar mit "in den Boden strampfen"? Ein Smartphone ist immer so gut wie es der User findet. Egal was drin ist. Und wenns auf den Inhalt bezogen war dann ist die Aussage halt potenziel falsch. Weil dann wären wir wieder bei Benchmarks.
 
@TheRealJimPanse: Wenn die Iphones in der Vergangenheit so toll wären würden nicht so viele auf jedes Neue geifern. Mit dem 6S hört man das das Iphone nun schnell läuft, die Kamera endlich mehr Pixel hat und besser ist und Multitasking besser funktioniert weil nun endlich Apple so gnädig war ein GB mehr RAM zu spendieren. Das waren also alles Dinge die nicht optimal liefen aber trotzdem behauptet wurde es wäre so.
 
@Driv3r: Das ist aber egal, das iPhone verkauft sich wie geschnitten Brot. Der Kunde möchte eine einfache, intuitive Lösung für seine alltäglichen Aufgaben. Und was nützen einem die besten und geilsten technischen Daten, wenn das Feeling nicht stimmt? Apple setzt nach wie vor Maßstäbe in Sachen usability, das neue ForceTouch ist wieder eine solche Sache und macht die Bedienung des Systems noch einfacher. Und da gucken die meisten Kunden drauf. Nicht auf Antutu-Benchmarks und Co. Die sind (sorry) fast nur für Geeks interessant.
 
@LoD14: iTunes
 
@DeeZiD: iDontunderstand
 
@TheRealJimPanse: Hardware ist doch bei allen Herstellern bei ihren highend Geräten gut, viel wichtiger wäre wie die Unterstützung für AOSP Roms ist...
 
@neuernickzumflamen: Die Hardware ist auch gut, aber es wird ja grundsätzlich immer diese iPhone Hardware ist schwach propagiert. Besonders in Deutschland. Was soll ich aber mit einem Golf der 300 PS hat, aber sich nicht vernünftig fahren lässt. Apple ist defacto das einzige Unternehmen was alles maßgeschneidert aus einer Hand liefert, daher sind die iPhones in meinen Augen die beste Wahl, sie funktionieren einfach und werden von Apple regelmässig mit neuesten iOS Releases über Jahre aktualisiert. Zudem ist es so, dass der Preis der Geräte absolut gerechtfertigt ist, den Apple ballert das meiste Geld in die Entwicklung. Daher profitieren sogar die Android-Nutzer davon, weil die anderen Hersteller nur das was Apple entwickelt nachbauen oder sogar 1-zu-1 kopieren. Das die Materialkosten immer als Hauptkosten aufgeführt werden ist eine Milchmädchenrechnung. Was glauben die BMW-, Audi- oder Mercedes-Fahrer hier, dass Ihr Auto so an Material kostet? Einen Bruchteil des Verkaufspreises. Und beschweren die sich immer, dass diese Autos so teuer sind? In der Regel nicht…
 
@TheRealJimPanse: lol + facepalm

Sorry Leute, ging nicht anders...
 
@TheRealJimPanse: Naja die sind nicht mal mit dem 6S an der Kamera des S6 dran und mit dem S7 wird der Abstand wieder größer. Dann kann ein Iphone optisch überhaupt nicht mit einem Edge mithalten und FastCharge oder drahtlos laden kennen Iphones erst recht nicht. Da fragt man sich was die überhaupt besser können, stimmt, nix. Und zum Schluß der größte Makel das iOS. Jedes Smartphone ohne iOS ist besser als eins mit.
 
Mal sehen, ob die neuen Geräte dann mal mehr als 3 Apps im RAM behalten können, was auf einem Nexus 5 von 2013 so viel besser funktioniert als auf einem s6/note5 aus 2015.
 
@ger_brian: wie sage ich immer zu meiner Frau, was sagt der Software chef wohl morgens zur entwicker Abteilung bei Samsung?
An die Arbeit, die neuen Geräte haben wieder mehr RAM, der muss voll werden, den denkt an unser Firmen Motto, kein gerät verlässt das Werk ohne zu ruckeln! xD
 
@neuernickzumflamen: Hahaha :D Könnte passen :P
 
@neuernickzumflamen: RAM ist zum Benutzen da. Keiner hat was davon, wenn er nicht voll ist. Wie das dann verwaltet wird, ist ein anderes Thema...
 
ich hoffe auf den audio-chip bzw. endlich mal stereospeaker. das ist der wahrlich eine einzige grunde noch bei HTC Mx zu bleiben, um auch nebenbei musi in ansprechender quali hören zu können (nein, kopfhörer trage ich zu hause net..)
 
@palim: Du hörst zu Hause mit deinem Handy Musik? Echt? Es gibt sowas wie Lautsprecher (vorzugsweise von Teufel, bitte nicht mit Logitech ankommen) mit Bluetooth, dagegen hört sich jedes HTC an wie ein schlechter Witz.
 
@SpiDe1500: natürlich, aber ich schlepp diesen klotz sicher nicht permanent durch die gegend. zumal streamen auch wieder saft frisst, über den ein smartphone nicht unendlich verfügt. zu hause auf die schnelle ist aber auch nur EIN szenario.
 
@palim: Dafür habe ich im Haus Qi-Ladestationen und entsprechend überall da Lautsprecher, wo ich Musik hören will (bei mir Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche und Hobbykeller - aufn WC brauch ich noch keine Mucke ;P). Aber okay, ich versteh schon was du sagen willst - mir persönlich ist die Qualität von (auch Stereo-)Handylautsprechern einfach zu schlecht.
 
@SpiDe1500: Wobei über Bluetooth häufig ein stark komprimiertes Signal übertragen wird. Im Auto hört sich z.B. egal bei welchem Gerät die Klinkenverbindung deutlich besser an als die Bluetooth-Verbindung.
 
@palim: Ich nutze den Speaker von meinem Smartphone effektiv eigentlich nie. Selbst auf dem Laptop versuche ich das möglichst zu vermeiden, denn auch da haben die Teile keinen besonders schönen Klang. Kopfhörer sind da doch die ideale Lösung. Mit deinen Ansprüchen kriegt man die doch schon für ein Paar Euro.
 
@nablaquabla: einfach mal die frau/freunde spontan geschnappt, raus an den see/fluß, das handy für die musi in die mitte gelegt und schon geht der spaß los...mehr will ich doch gar nicht bzw ich will nicht, dass ich dann mit der powerbank und externer box wieder gleich das nerd-programm abfahren muss. einfach machen ohne großen umstand, designed for real life heisst das dann wohl neudeutsch ;-) ausser frage steht wohl, womit ich das bessere ergebnis erziehlen würde
 
@nablaquabla: Ich schon, und zwar als Freisprecheinrichtung im Auto wenn das Firmenhandy die Bluetoothfreischprecheinrichtung schon belegt hat.
Mit dem BlackBerry Passport hört sich fast besser an als das gequäke was da VW verbaut hat.
Mit dem IPhone war es ganz schlimm, nix verstanden wegen dem Scheißsound aber dafür reinschreien müßen damit am anderen ende überhaupt was ankommt.
 
@nablaquabla:
Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum manche Leute zu glauben sheinen, dass man mit einem SP eine Party beschallen können müßte! ;-)
 
Das Innenleben kann noch so stark sein, solange Samsung den Akku fest verbaut, es nicht wie das S5 spritzwasserfest ist und solange es nur diese komische Edge Version geben wird kann Samsung das Teil gerne behalten.
 
@petperpan1977: Mal ein Edge in der Hand gehalten und probiert? Ich mußte es auf der IFA ständig in die Hand nehmen weil mir die Optik so gefiel mit dem Eindruck des rahmenlosen Displays. Kurz darauf habe ich es meiner Frau geholt, weil die auf schicke Sachen steht. Männer brauchen das natürlich nicht wirklich, denen reicht einfache Optik mit ordentlichen Features.
 
@petperpan1977: ja, solange der Akku festverbaut und kein SD Kartenslot drin ist, kommt mir so ein Ding nicht ins Haus! Da bleib ich solange beim Note 4. Mich ärgert es schon, dass die beim Note 5 auch schon so anfangen. Ich möchte meinen Speicher selbst erweitern und nicht gleich ein neues Gerät kaufen. Genauso wie mit den Akkus. Man möchte ja einen Ersatzakku dabei haben, falls der erste schlapp macht. Einfach Akku wechseln, Gerät wieder hochfahren, fertig und weiter gehts :)
 
@MatzeB: Ja das kein Speicherkartenslot ähnlich dem Simkartenslot implementiert ist istwirklich negativ.
 
@mulatte: ja und so groß ist son speicherkartenslot ja nun auch nicht und passt da locker mit rein :/
 
Das S6 wurde am 1. März 2015 vorgestellt, dann kurz darauf das S6+ und nun kommt schon wieder der Nachfolger? Viel zu viele Smartphones haben Samsung und co. Blickt da noch jemand durch? Wie ist es mit Support von aktuellen Android? Was ich gelesen habe auch nicht so prickelnd, selbst bei High-End Modellen. Nach 2 Jahren ist spätestens Schluss. Wer macht da noch mit? Dann hat noch das Modell unterschiedliche Prozessoren: ein Horror beim Finden von Fehlern und zum rooten. USB Typ C ist sicherlich gut! Aber 20 MP Kamera? Bildrauschen?!
 
@zivilist: bin voll und ganz Deiner Meinung. So ein GTI-Faktor wie 20MP Kamera sind dem allgemeinen Handyproll aber voll wichtig und dieser wird herzlich wenig vom Bildrauschen wissen. mir reichen 8-12MPixel im Handy völlig aus wenn sie dafür wenig rauschen. Eine DSLR wie zB die Canon EOS 6D hat auch 20MPixel allerdings verteilt auf einem Sensor der Größe 36x24mm (KB). Ergebnis: geringes Bildrauschen.
Und nebenbei sind 20MP Bilder auch recht groß um sie zu verschicken am Handy...
 
@zivilist: Die Gerüchte für das S7 kommen jetzt auf. Das Produkt wird aber vermutlich zu den üblichen Zeiten erscheinen und nicht ein halbes Jahr früher.
 
Wer kauft eigentlich den Samsung-Exynos-Müll noch? Dafür wird es nie funktionierende Custom-ROMs geben, und wie wir alle wissen bedeutet kein CustomROM = nie wieder Updates für das Gerät.
 
@Jas0nK: Nie wieder Updates? Du hast keine Ahnung würde ich sagen.

Wie lange soll ein Smartphone denn überhaupt halten? Nach 2 Jahren drängelt sich eh so langsam der Wunsch nach was Neuem auf. Maximal 3 Jahre dann schauste ernsthaft nach was anderem. Dann legste für ein 6 Monate altes S6 nur 400€ hin. Noch preiswerter geht HighEnd-Smartphone nicht, also wozu braucht man 30 Updates?
 
@Jas0nK: Stimme dir zu. Ohne Qualcomm werde ich mir das S7 nicht zulegen. Touchwiz taugt nach wie vor nichts und wirkt regelrecht antiquiert...
 
@DeeZiD: Was bedeutet denn eigentlich Touchwiz genau. Samsung strickt eine abgeänderte Version der Android-UI. Das sieht man aber nur in den Settings, die sind anders geordnet und im Controlpanel das man runterziehen kann. Wo genau ist da was antiquiert? Ansonsten kann man die Apps hin und her schieben wie man will (im Gegensatz zu iOS) und wenn ich sehe wie meine Frau das Edge bedient finde ich die Samsungimplementierung von sinnvollen Funktionen sehr durchdacht.
Zum Schluß geht jeder Launcher zu installieren (im Gegensatz zu iOS) und alle anderen Hersteller haben auch ihre eigene Version der UI.
An welcher Stelle soll Touchwiz denn jetzt eine Verschlechterung sein?
Hast du ein S6 und kannst mitreden? Weil Samsung sein Touchwiz ja auch immer wieder anpasst.
 
Ich habe ein S4... und Samsung hat es geschafft... ich kaufe mir keinen Nachfolger... Das Telefon hat so viele Zwangsanwendungen, das OS belegt fast 50 % Speicher....
Nein... es gibt auch andere Anbieter...
 
@Kevin17x5: Ja, das nervt mich beim S5 auch... alles schon voll, fuer mich nur noch wenig uebrig.

Natuerlich kann man das alles saeubern - aber nur unter Verlust der Garantie.

Da ist es interessanter einfach was anderes zu kaufen. Das hab ich bei Apple auch schon so gemacht. Macht aber Sinn, Apple mag dumme Leute viel lieber als Kunden. Die kann man auf einem sehr schmalen Pfad eingrenzen. Das spart Zeit und Geld.

Samsung lernt das jetzt auch.

Dank der Fortschritte in der Manufaktur von kleinserien koennen wir vielleicht bald unsere eigenen Handys bauen.
 
Ohne MicroSD karten Slot ist Samsung fuer mich gestorben, voellig egal was sie sonst so machen.

Das ist praktisch fuer mich - spart mir ne menge Zeit die ganze Hype zu lesen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles