Konsolen-Absatz zieht in Deutschland noch einmal kräftig an

Die Hersteller von Spielekonsolen können in diesem Jahr noch einmal mit einem glänzenden Weihnachtsgeschäft in Deutschland rechnen. Die Zahl der Verbraucher, die sich ein solches Produkt zulegen wollen, liegt noch einmal um gut 10 Prozent höher als ... mehr... Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4 Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4 Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geht total an mir vorbei. Interesse an einer Konsole nicht existent.
 
@Thermostat: War auch mal meine Einstellung bis ich mir eine PS4 geholt habe. Seitdem starte ich meinen Tower nur noch für Kreative Arbeiten :D
 
@psyabit @Knerd: Ich finds finanziell nicht attraktiv. Teure Spiele, kein Garant das sie auf der Nachfolgerkonsole noch laufen... das ist nichts was ich unterstützen möchte.
 
@Thermostat: Spiel wieder verkaufen! Jo die Preise sind bei Release schon happig. Ich kaufe nur im Sale ein...
 
@psyabit: Diese "Verkaufskultur" ist nicht so meins.
 
@Thermostat: Verstehe ich, bin ja eigentlich auch eher der Sammler :D
 
@psyabit: Ich würde sogar heute nur noch ausleihen empfehlen. Das Game für ein paar € für 1 Woche ausleihen und dann durchzocken. Z.B. Verleihshop kann ich sehr empfehlen. Günstiger kommt man meines Wissens nicht weg, wenn man auch immer die aktuellsten Games zocken möchte. So spart man mMn auch sehr viel Geld.
 
@Thermostat: Solltest du dir aneignen, denn sie funktioniert in beide Richtungen. Die meisten Spiele erhälst du Gebraucht einige Wochen nach dem Release bereits entsprechend günstig (~20%+). Glücklicherweise ist nicht jeder so dämlich auf 'Gamestop-Deals' zurückzugreifen wenn es darum geht für sich schlechten Tauschhandel zu betreiben.
 
@Thermostat: Kauf die Spiele gebraucht, sind dann sehr günstig :) Und dank Xbox Live Gold habe ich inzwischen mehr Spiele kostenlos bekommen als ich für bezahlt habe :D
 
@Thermostat: Wusste gar nicht das the Witcher 2 noch auf meinem Windows 95 PC läuft. Danke dir für die info. Gleich mal installieren ?
 
@Edelasos: Ging es in seinem Komemntar darum, dass "neue" Spiele auf ganz alten Konsolen laufen? Nein?
 
@Thermostat: Danke für die Info!
 
@HatzlHotzl: Gern ;)
 
@Thermostat: Ging mir auch so, bis mir mein Cousin 2011 seine alte Xbox 360 geschenkt hat :)
 
@Thermostat: Habe durchaus Interesse an einer Wii U. Ich liebe ja den PC...aber einige Nintendo Excklusives sind schon cool.
 
@GarrettThief: Kann ich dir nur empfehlen ^^ Ich gebe meine nicht mehr her ^^
 
Geil, wie bei mir.
 
Ich drücke der XBox in Deutschland feste die Daumen. Egal wie mies sie am Anfang war MS zaubert gerade einiges aus dem Hut. Und ein ausgeglichener Markt in DE sollte für alle besser sein. Dieses quasi Monopol der PS4 ist für niemanden gut :)
 
"Inzwischen ist das Interesse allerdings bei den 40- bis 49-Jährigen am größten"

DAS kann ich so mal gar nicht bestätigen. Vorweg: ich habe auch eine Konsole, eine PS3 (und ich habe aus dem Fehler gelernt!).

Warum sollte ich mir eine Konsole kaufen?

- zu teuer (Konsole, Zubehör, Spiele)
- zuwenig Leistung im Vergleich mit einem halbwegs brauchbaren/spieletauglichen PC
- zu hoher Stromverbrauch des Gesamtsystems (also mit Bildschirm/TV)
- zu unflexibel / nicht aufrüstbar (HDD mal außen vorgelassen)

Was bleibt denn da noch übrig? Die paar Exklusivtitel die man an einer Hand abzählen kann, von denen mich am Ende vielleicht 2 oder 3 ausreichend interessieren (wenn überhaupt), um sie überteuert zu kaufen? Auf der PS3 war'n das grad mal "Uncharted" und "Last of us". Nur weil die Folgetitel nur noch für die PS4 erscheinen werden, werde ich mir den überteuerten Staubfänger nicht auch noch in's Wohnzimmer stellen.

Alles andere was ich dafür mal an Spielen oder Zubehör gekauft hatte, war eher so nach dem Motto "na wenn die Konsole schonmal da ist, muß man ja mal was dafür anschaffen...". Seh ich aber auf Dauer keinen Sinn drin, ganz ehrlich.

Also ich will niemandem seine Konsole madig machen, aber die obige Behauptung KANN so nicht ganz stimmen, sonst müßte ich ja jetzt erstmal losrennen, neue Konsole kaufen.

Nö.

Ich hätte die PS3 auch schon längst wieder abgestoßen, wenn ich dafür ein akzeptables Gebot bekäme. Aber dank des Betruges seitens Sony (beworbene Funktionalität durch FW-Update nachträglich entfernt) hat das Ding massiv an Wert eingebüßt. DEN Fehler werde ich also garantiert kein zweites Mal machen. Das war dann der Punkt an dem ich aufgehört habe, Geld in dem Teil zu versenken.

Der einzige Vorteil einer Konsole der mit spontan einfällt ist, daß man sich in der Regel nicht sein System mit irgendwelcher madigen DRM-Grütze versaut. Aber das allein reicht mir nicht als Kaufanreiz.

Das Geheimnis des gestiegenen Absatzes ist wahrscheinlich das Gerücht (und nichts anderes ist es), daß der PC-Markt immer wieder mal tot ist. Wer wird das wohl in die Welt gesetzt haben... ein Schelm wer böses dabei denkt. ;)
 
@starship: Wie kommst du auf die Idee weil du eventuell in die Altersklasse der 40-49 jährigen gehörst und keine Konsole mehr magst, das es jetzt bei allen so ist?
 
@HatzlHotzl: Ich kann das wissenschaftlich widerlegen: gehöre selbst in diese Altersklasse, hab mir vor fast einem Jahr eine Xbox One geholt, und ich mag und nutze sie. ;)
 
@starship:

- zu teuer? Die Geräte gibts zwischen 300 und 450 je nach Bundle. Die sind überhaupt nicht teuer
- zu wenig Leistung? Ja Was denn nun weniger Preis oder mehr Power?
- zu Hoher Stromverbrauch? Im Vergleich zu was? Sicherlich nicht im Vergleich zu einem hochgezüchteten Gaming-PC
- zu unflexibel / Nicht aufrüstbar? Das macht eine Konsole aus: Immer die selbe HArdware, auf die die Spiele optimiert werden.

Also irgendwie widersprechen sich die Hälfte der aufgeführten Punkte Gegenseitig. Oder es ist einfach Blödsinn.
 
@Chris Sedlmair: 300 bis 450€ für Bundles empfinde ich persönlich alles andere als günstig. Gerne kann man sich noch mal unterhalten wenn es 200~300€ sind und die Konsolenspielebibliothek auch genügend Titel enthält, die einen interessieren.

Wer einer PS3 allerdings nichts mehr abgewinnen kann bzw. diese ausschließlich für 1-2 Exklusivtitel erworben hat - und dann gehypten Titeln zuliebe - wird voraussichtlich sowieso einige Prioritätsprobleme besitzen.

Für die PS4 bspw. reizt mich derzeitig ausschließlich Disgaea 5, Bloodbourne und Ni No Kuni 2. Persona 5 kommt glücklicherweise noch für die PS3. Das macht derzeit 3 Titel. Sicherlich kein ~350€ Investment wert (ohne die jeweiligen Titel).
 
@Chris Sedlmair: "Also irgendwie widersprechen sich die Hälfte der aufgeführten Punkte Gegenseitig."
Nope. Im Gegenteil. Punkt 1 und 2 sind 2 Seiten der gleichen Medaille. Zu teuer für die gebotene Leistung oder zu wenig Leistung für den verlangten Preis. Das Preis/Leistungsverhältnis ist ihm zu schlecht.

"Ja Was denn nun mehr Preis oder mehr Power?"
WENIGER Preis UND mehr Power.
 
@crmsnrzl: Ein ordentlicher Gaming-PC fängt preislich beim Doppelten an. PCs für 300 Euronen oder 400 (inl. alle PC Komponenten + Gamepad) eignen sich kaum zum spielen aktueller AAA Titel. die Konsolen sind gut für ihren Preis. Erst wenn es um die Spiele geht, kann der PC wieder beim Preis punkten. Für die beden Xboxen habe ich bisher ca 10 Spiele gekauft, davon nur 2 akutelle AAA Games für die One. Der Rest im Sale oder im Rahmen von Games with Gold für Xbox Live Gold Mitglieder. Wer mehr erwartet für den Preis hat unrealistische Vorstellungen. Wer mehr Power verlang von den Konsolen, sollte auch nicht verschweigen, daß sie dann teurer sein müssen.
 
@Chris Sedlmair: Ob unrealistisch oder nicht musst du mit starship klären, widersprüchlich sind gelisteten Punkte jedoch nicht.
 
@starship: "Also ich will niemandem seine Konsole madig machen, aber die obige Behauptung KANN so nicht ganz stimmen, sonst müßte ich ja jetzt erstmal losrennen, neue Konsole kaufen. "

Welche Behauptung kann nicht stimmen? Dass die Interessensgruppe der 40-49jährigen am Größten ist? Die sagen ja nicht, dass 100% dieser Altersgruppe mit dem Gedanken spielen, sich eine derartige Konsole zu kaufen, sondern dass diese Altersgruppe einen 29%igen Anteil an den Gesamtkaufinteressenten haben. Nicht mehr und nicht weniger.
 
Schade, mit einer Preisreduzierung ist dann wohl erst mal nicht zu rechnen.
Aktuell weiß ich sowieso noch nicht wie ich in Zukunft zocken werde. Für meine Xbox 360 erscheinen die aktuellen Spiele nicht mehr und mit meinem 6 Jahre alten Gaming-Notebook kann ich auch nichts aktuelles mehr zocken.
Neue Hardware sollte es aber schon bald mal sein. Entweder ein Gaming-PC mit Monitor, wobei ich dem PC Dank dem ganzen DRM und Accountzwang eigentlich komplett den Rücken gekehrt habe oder eine neue Konsole, wobei mir diese Generation nicht besonders gut gefällt. Noch komme ich mit meinen nicht durchgespielten Xbox360 Spielen etwas über die Runden.
 
@chris899: kauf dir ne One und mit hoher Wahrscheinlichkeit kannste da deine 360 Games weiter zocken und die neuen Games die nicht mehr für die 360 erscheinen sowieso. Das rundere Paket haste hier auf jeden Fall, im Gegensatz zur PS4, die nur Gaming kann und will.
 
@lurchie: Meine Tendenz ging ehrlich gesagt bisher mehr zur PS4. ^^
Nur Gaming ist auch das ich will, auf den ganzen Streaming und Social Media kram kann ich gerne verzichten.
 
@chris899: die PS4 ist zwar als reine Zockerkonsole beworben worden, ist aber mittlerweile auch zur Multimedia-Box mutiert.
 
@chris899: "wobei ich dem PC Dank dem ganzen DRM und Accountzwang eigentlich komplett den Rücken gekehrt habe"
Welche Besserung erhoffst du dir da von Konsolen? o0
 
@crmsnrzl: Habe ich irgendeine Änderung bei der neuesten Konsolengeneration verpasst ? Was hat sich den an dem Spiel ins Laufwerk legen und anfangen geändert ? Das man zwingend Accounts bei verschiedenen Systemen braucht oder gar immer online sein muss, davon habe ich noch nichts gehört.
 
@chris899: Wenn du Online spielen willst, musst du zahlen. Außerdem ist 'CD/DVD rein und spielen' sehr subjektiv Aufgrund langer Installationszeiten, Ladezeiten wie auch enormen (Day-1) Patches.

Prinzipiell sind Konsolen alles andere als anwenderfreundlich. Zumindest nicht mehr im Vergleich zu der (S)NES/Playstation1/2 Generation.
 
@moeppel: Online spielen interessiert mich nicht, habe ich mit meiner 360 auch nicht gemacht.
 
@chris899: Das ist in Ordnung, ändert aber nicht an dem Fakt, dass du jährlich 60€ blechen müsstest, wolltest du Onlineunterstützung von Spielen nutzen. Dabei ist es meines Wissens völlig irrelevant in wie weit das Spiel tatsächlich Netzwerkaufwand verursacht. Sprich ein Dark Souls oder Disgaea 5 ist genauso davon betroffen wie ein Battle Field / Call of Duty X.

Für mich persönlich steht es ebenfalls außer Frage so einen Dienst zu finanzieren, nicht zuletzt da ich ja bereits einen Internetanschluss bezahle.
 
@chris899: Das geht schon los bei "Spiel ins Laufwerk legen und anfangen".
Da warst du aber einige Jahre weg.
Und DRM-frei? Scherzbold.

"Das man zwingend Accounts bei verschiedenen Systemen braucht oder gar immer online sein muss, davon habe ich noch nichts gehört."
Zeige mir bitte das Spiel, welches am PC Always-Online-Zwang hat und auf Xbox/PS nicht, dann kaufe ich dir das Argument ab.
 
@crmsnrzl: Ok, dann sag mir doch bitte welches DRM-System man bei den aktuellen Konsolen über sich ergehen lassen muss, würde mich sehr interessieren.
 
@chris899: Welches? Im Prinzip alle, die man auch auf dem PC hat. Die Entscheidung DRM zu verwenden und in welcher Form, liegt bei den 3rd-Parties, Ubisoft, EA, usw.
Das hat an der Stelle noch nichts mit PS4, Xbone oder Windoof zu tun.

Ich bin bei Konsolen jetzt nicht immer am Puls der Zeit, aber es wäre mir neu, dass man raubmordkopierte Spiele auf der Xbox360 einfach so spielen könnte ohne die Konsole zu "präparieren". Auch für die aktuelle Generation wäre mir das neu. Was meinst du, woran das liegt?

Darüber hinaus ist der Kopierschutz auf der CD/DVD/Bluray selbst bereits DRM.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles