Shooter-Spektakel Overwatch: Blizzard gewährt Einblick per Stream

Der Spielehersteller Blizzard hat 17 Jahre lang kein komplett neues Spiel mehr auf den Markt gebracht, sondern nur bestehende Grundlagen weitergeführt. Angesichts dieser Spanne lässt man sich mit dem neuesten Projekt etwas mehr Zeit - doch nachdem ... mehr... Blizzard, Online-Shooter, Overwatch Bildquelle: Blizzard Blizzard, Online-Shooter, Overwatch Blizzard, Online-Shooter, Overwatch Blizzard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Rein von der Optik her und vom Trailer sieht es aus wie ein 0815 Free2Play Billig Shooter. Mals sehen was das fertige Spiel dann zu bieten hat.
 
@xcsvxangelx: bei dem trailer frage ich mich was die zielgruppe sein soll. 10 jährige? hab ja nix gegen comic look, aber das sieht so kindisch aus.
 
@Mezo: Naja, ich bin sehr erwachsen, aber das Video ist ja mal wirklich gut. Sieht aus wie ein Pixar Film, und der spricht in der Regel alle Altersklassen an. Und witzig isser auch noch.
 
@LivingLegend: hab kurz mal diese beta angespielt gehabt und ich fand es zu kitschig. Nunja wirkliche TripleA Spiele werden mit wirklichen Neuentwicklungen erwarte ich von Blizz eh nicht mehr.
 
@xcsvxangelx: Welche Beta spielst du denn bitte? Es gibt keine Beta! Die Alpha steht nur Profiteams offen, sonst kommt da aktuell keiner rein. Du musst schon auf ner Blizzard Veranstaltung gewesen sein ums spielen zu können.
 
@LivingLegend: auf der blizzcon '14 ja. Soll auch Leute geben, die sich das tatsächlich antun. Beta war übrigens der falsche ausdruck. Sry mein Fehler.
 
Ich finde es ehrlich gesagt zum Kotzen das Blizzard immer mehr ins Free to play Geschäftmodell abdriftet. Der unendliche DLC-Wahn und immer mehr free to play-Spiele versauen mir langsam aber sicher die Lust aufs zocken.
 
@alh6666: stimme ich zu. blizzard spricht mich mittlerweile überhaupt nicht mehr an.
 
@alh6666: Sie haben zwei F2P Spiele. Eines ist ein Kartenspiel, das andere ein moba. Um konkurrenzfähig zu sein müssen diese beiden F2P sein. Für Overwatch ist noch überhaupt nicht gesagt worden, was für ein Geschäftsmodell es haben wird. Es könnte F2P werden, muss es aber nicht.
Deren "großen" Spiele sind bisher nicht F2P und werden es so schnell wohl auch nicht werden.
 
@Wuusah: es wird sicher f2p. tf2 ist es auch und da blizzard seit längerem schon f2p verfolgt kann man davon ausgehen, dass overwatch es auch wird.
 
@Mezo: sicher ist es, wenn Blizzard sagt was es ist.
 
@Wuusah: wie ich solche kommentare liebe. wenn man 1 und 1 zusammen zählen kann, dann kommt man auch so drauf.
 
@Mezo: Es bleibt dennoch Spekulation und da ist nix sicher. Wenn es nun doch nicht F2P wird, kann man also davon ausgehen, dass du nichtmal 1 und 1 zusammen zählen kannst ;)
 
@Wuusah: damit kann ich leben :)
 
@Mezo: Außerdem wurde auch schon gesagt, dass es auf keinen Fall ein System wird, wo man die Helden erst freispielen muss. Jeder wird von Anfang an spielbar sein. Falls es also F2P wird, dann so wie Dota2, wo lediglich über Skins Geld gemacht wird. Und das ist nun wirklich mehr als fair.
 
@Wuusah: wäre wünschenswert. meiner meinung nach ihat dota2 das beste f2p modell.
 
@alh6666: Welches Blizz Spiel hat denn einen kostenpflichtigen DLC? Aber einfach mal in die runde Trollen. Und noch besser, Spiele die Dich nicht ansprechen, versauen Dir bei anderen Spielen die Lust aufs spielen. Logisch....
 
@Ashokas: Ich hab DLC nicht auf Blizzard bezogen sondern allgemein.
 
@Ashokas: WoW? Hat sogar einige davon^^ (Ja, es sind addons, soll ja aber laut Publishern letzten endes selbiges sein)

Overwatch überzeugt mich bisher leider auch sowas von überhaupt nicht.... keine Ahnung wo blizz damit hin wll...
 
@Ashokas: Ja, weil es immer mehr von diesen F2P Rotz gibt. Mein Lieblingsgenre Egoshooter Singleplayer ist sogar schon fast ganz ausgestorben. Es kommen nur noch Multiplayershooter raus. Lichtblicke: Wenige, im Nov. CoD BO3 und nächstes Jahr Doom... Übrigens, ich spiele seit über 40 Jahren Videospiele. Also bezeichne mich nicht als Troll.
 
@alh6666: Wenn Du den F2P Rotz meinst, der in der TV Werbung läuft, hast Du recht. Der ist Kacke. Aber jeder namenhafte Entwickler bringt so eine Rotz nicht auf dem Markt. Ausgenommen Smartphone Spiele. Und gerade bei Blizz, Riot oder Valve, sind die F2P Modelle so ausgelegt, dass man gegen Geld sich nur kosmetische Veränderungen kaufen kann, was vollkommen in Ordnung ist. CS:GO, einmal 13€ für das Spiel gezahlt und unendlich viele Stunden Spaß gehabt bisher. Hearthstone, kein Cent ausgegeben und hab alle Karten die brauche. Selbst die 3-4 Runden Hots die ich unter der Woche Spiele, noch kein Cent ausgegeben und alle Helden die ich Interessant finde und die mir Spaß bereiten, hab ich.
 
@alh6666: dem kann ich so teils beispflichten, teils jedoch auch nicht. Zum f2p kann man sagen, dass es auch sehr gute f2p spiele gibt. Ich selbst spiele Heroes of the Storm unheimlich gerne. Als f2p absolut i.O. (auch wenn es für mich bisher relativ teuer war, geb ich zu). Mir selbst gefällt es jedoch besser als LoL oder Dota, da mir alleine schon das Setting der versch. Blizzard-Universen sehr viel mehr anspricht und man sich mit den Chars besser indentifizieren kann. Aber auch ansonsten macht Blizz nen guten Job (auch wenn das jetz sehr nach Fanboy klingt... ist aber meiner Meinung nach so). Wer z.B. StarCraft n bissl nebenbei zu Hause mit Kollegen im Multi spielen will (wie ich), dem reicht die Starter Edition auch schon aus.

>>Bei Overwatch hingegen bin ich auch sehr sehr skeptisch. Ich denke hier tut sich Blizzard keinen gefallen...<<

Zum Thema "SP-Shooter" gebe ich dir aber recht,die richtig guten SP-Shooter sind ziemlich rar geworden. Der letzte gute Shooter der mir spontan einfällt ist Bioshock Infinite gewesen. Oder aber die Far Cry-Reihe... Nä Monat wird Fallout fällig. OK, wird zwar mehr Rollenspiel-Elemente enthalten als andere, aber das ist immer noch mehr nach meinem Geschmack als der überflutete Markt an (f2p)-MP-Shooter
 
Na ich bin mal gespannt...trotz der sehr "billigen" Optik (siehe Kommentar [o1]) sprechen mich aber die vielfältigen Charaktere sehr an. Ich befürchte aber, dass es ein etwas umfangreicheres Team Fortress 2 wird, was dann wieder einfach nicht mein Spiel ist.
 
@bigspid: hatte absolut den selben gedanken was tf2 betrifft. nicht nur von der optik sondern auch der umstand, dass es charakteristische spielfiguren gibt. ich habe tf2 allerdings geliebt ;) (zumindest anfangs, vor dem ganzen weapon-drop wahn)
 
@!Mani!: Oh was haben die da geändert? Hatte es nur relativ am Anfang für ein paar Wochen gespielt.
 
"Der Spielehersteller Blizzard hat 17 Jahre lang kein komplett neues Spiel mehr auf den Markt gebracht"
3x gelogen!
WoW, Hearthstone und Heros of the Storm sind vollständig neue Games.
Auch wenn die beiden erst genannten und das letztere zum Teil die Story rund um Warcraft aufgreift, sind es doch eigenständige Games, mit eigener Story, eigenen Game Play und vor allem alles komplett unterschiedliche Genres.

Eure Ahnung ist mal wieder Null. Wählt mal die 0, dann habt ihr jemanden, der mehr Ahnung hat, als ihr!
 
@Scaver: Sie meinten wohl eher eine komplett neue "Marke". Wie du schon sagtest spielen Hearthstone und Heroes of the Storm im Warcraft Universum. Overwatch nicht. Deswegen, wird es auch als komplett neues Spiel angesehen.
 
@Melodize: Heroes of the Storm vereint Charaktere aus allen Blizzard Games, nicht nur aus Warcraft. So wie ich das verstanden habe sollen auch die Overwatch-Charaktere später spielbare Helden in Heroes of the Storm werden.

Aber Overwatch wird wirklich was komplett neues, sowohl vom Genre als auch von der Marke. Ich werde es definitiv mal ausprobieren, ich traue ihnen auch in diesem Bereich ein gutes Spiel zu.
 
@N8eule: Ich werds bestimmt auch mal probieren. Die Spiele von Blizzard waren (zumindest für mich) nie eine große Enttäuschung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte