Windows 10 Build 10565 mit vielen Neuerungen für Insider verfügbar

Microsoft hat soeben eine neue Vorabversion von Windows 10 veröffentlicht. Ab sofort können die Teilnehmer des Testprogramms die Windows 10 Insider Preview Build 10565 herunterladen und ausprobieren. Die neue Ausgabe bringt unter anderem erstmals ... mehr... Windows 10 Build 10565, Windows 10 Insider Preview Build 10565, Tab Preview Bildquelle: Microsoft Windows 10 Build 10565, Windows 10 Insider Preview Build 10565, Tab Preview Windows 10 Build 10565, Windows 10 Insider Preview Build 10565, Tab Preview Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nice :D Wenn auch ungewöhnlich, normalerweise gibts doch Freitags und Montags keine Builds, oder?
 
@Ludacris: Das sagt er nur bei Mobile um die Leute noch mehr nerven
 
@-adrian-: ah ok :P
 
Was ist schon normal? Microsoft steht mächtig unter Druck, Probleme zu beseitigen und Features hinzuzufügen. Soll es doch "das beste Windows aller Zeiten" werden. Windows 8-User haben ja fleißig gewechselt, aber von Windows 7 kommen die Leute eher zögerlich. Kann ich verstehen, wenn bei mir auch die Neugier größer war. Jetzt warte ich halt auf das nächste große Update...
Eigentlich schön, dieser Wettbewerb zwischen Apple, Google und Microsoft. Linux kommt über ein Nischendasein mangels Ertragskraft wohl nie hinaus. So erleben wir einen Wettbewerb der Ideen, wo man immer auch einen Blick auf die Produkte der Konkurrenz wirft und fleißig abkupfert. Insofern wird es vielleicht wirklich das "beste Windows aller Zeiten".
 
@Richard Schaller: "Windows 8-User haben ja fleißig gewechselt, aber von Windows 7 kommen die Leute eher zögerlich."

Das hast du dir jetzt aber aus dem Hut gezaubert, laut Net Applications und StatCounter scheinen Windows 7 und 8.1 etwa gleichermaßen Nutzer an 10 zu verlieren.

Beim Rest stimme ich dir zu.
 
@adrianghc: Naja, was heißt "aus dem Hut gezaubert"? Stimmt, Statistiken habe ich keine studiert. Aber Leute, die bisher Windows 8.1 benutzt haben, dürften nach dem Motto "Es kann nur besser werden" wechselwilliger sein, als solche, die bisher mit Windows 7 arbeiten. Da hört man immer, wie zufrieden die damit sind, vor allem mit dem Startmenü. Also, ich bin noch mit jeder Windows-Version zurecht gekommen. Das Startmenü von Windows 8.1 hatte durchaus seinen Reiz. Lediglich der vorgeschriebene Vollbildmodus bei den Apps war echt nervig.
Reine Desktop-Anwender bleiben momentan vielleicht eher bei Windows 7, weil sie keine besonderen Vorteile in einem Upgrade sehen. Dagegen dürften Nutzer von OneDrive oder solchen, die mehrere Geräte miteinander synchronisieren wollen, eher wechselwillig sein. Dass Windows 10 auf allen Plattformen laufen soll, bietet für Microsoft wohl das größte Potential, auch bei den mobilen Geräten endlich etwas Boden gutzumachen. Hinzu kommt, dass Android dank verzögerter bis gar keiner Sicherheitsupdates zunehmend ein Risiko darstellt. Für Unterhaltungsgeräte o.k., für Produktivsysteme nur mit großem Vorbehalt. Und Apple "entdecken" die Entwickler von Schadsoftware gerade erst, weil es sich zuvor nicht gelohnt hat, hierfür Programme zu schreiben.
 
@Richard Schaller: Ich verstehe ja, wie du darauf kommst, so ist es ja nicht, aber die Faktenlage spricht halt trotzdem dagegen. Du hast es halt als Fakt hingestellt und nicht als Mutmaßung. Aber egal. ^^
 
@Richard Schaller: Von Windows 7 kommen die User nur zögerlich? WOher hast Du diese Info? Offizielle Quelle bitte.
Meine Quelle: Dutzend von Windows 7 User, die ALLE Windows 8 boykotiert hatten und ALLE auf Windows 10 umgestiegen sind!

Und die offiziellen Quellen sagen auch etwas anderes. Windows 7 verliert nicht nur in Relation (Prozentual), sondern auch an der Gesamtzahl.
 
Sagt mal werden seit der Final keine "neuen" Insider mehr akzeptiert? Habe Freitag Insider Builds in den Einstellungen aktiviert und es kommt aber nichts für PCs; mobile Builds werden aber problemlos geladen :/
 
@Squall08: ist die Final aktiviert? Edit: bei mir taucht die heutige Build auf keinem Gerät auf. Edit2: jetzt trudelt sie langsam ein
 
Mal wieder ohne Deutsches Sprachpaket!
Mal sehen ob es diesmal nachgereicht wird.
Das nervt langsam
 
@Klohlig: Naja, mal ehrlich, 90% in Windows bedient man intuitiv ohne etwas zu lesen, brauchst du wirkluich eine Übersetzung für die alltäglichen Funktionen?
 
@Klohlig: Sprachen können über die Systemsteuerung nachinstalliert werden. Zudem kommt dazu, dass Windows sich automatisch auf die Sprache aktualisiert die du aktuell verwendest.
 
@Ludacris: Aber die neuen Builds hatten bisher nie Deutsch dabei, das kam immer erst nach einigen Tagen. Mich stört vor allem dieser Mischmasch - Anmeldung usw. sind in englisch und erst nach der dem Anmelden wird auf Deutsch gewechselt.
 
@dodnet: Bitte? Hier ist alles nach wie vor komplett auf Deutsch.
 
@DON666: Bei mir ist alles wieder englisch und wie immer kein Language Pack verfügbar.
 
@dodnet: Merkwürdig. Hatte ich noch nie.
 
@dodnet: Kann es sein, dass du ne englische Preview installiert hattest und deshalb englische Upgrades bekommst?
 
@Knarzi81: Es war eine der ersten Previews, die verfügbar war. Daher vielleicht möglich :-/
 
@dodnet: Joar, die waren nur Englisch. Deutsch kam erst zur Build glaube. Dann ist es kein wunder, dass du nen englisches Upgrade bekommst und wundern, dass es für Previews keine kompatible Sprachpakete gibt, tut es mich auch nicht, die müssten ja für jede Preview am Updatebackend arbeiten, damit auch jede Preview das richtige Sprachpaket dann lädt. Würde ich auch nicht machen.
 
@Klohlig: Wohl eines der nicht offiziell von MS stammenden Builds benutzt, um die erste Installation zu machen, was? Oder mal eines dieser Builds benutzt zum Upgraden? Die sind nämlich meist auf englisch. Und dann bringt Dir auch im Nachhinein die Installation des deutschen Sprachpakets nichts, denn die Unterschicht ist englisch. Also am Besten eine Neuinstallation mit einer deutschen Version von Windows 10 durchführen. Dann sind auch die Upgrades der Insider Preview alle Deutsch.
 
neeeeeeeiiin, das alte registry Icons ist der running gag in Windows gewesen! xD
 
@Thermostat: Mein geheimer Favorit ist "Offline Web Pages"
 
@Thermostat: Was für nen Running Gag? Noch nie gehört oder gelesen und ich bin seit DOS dabei!
 
Die sollten im Edge lieber mal dafür sorgen, dass endlich Add-ons möglich sind, oder eine Möglichkeit zur Unterdrückung von Werbung einbauen. Irgendwie hört man davon gar nichts mehr.
 
@xenon-light: Das ist für Redstone geplant, also erst nächstes Jahr.
 
@Stan: Das weiß man doch noch gar nicht.
 
"Tap-Preview im Microsoft Edge Browser" Ich kann kaum an mich halten.

Dass so eine Standard-Funktion seitens MS überhaupt erwähnt wird, ist ein Witz. Für Edge wäre es äußerst wichtig, dass endlich Erweiterungen möglich sind, aber MS kommt nach über 2 Monaten mit einer Tab-Vorschau. Ohne Worte.
 
@Skidrow: Vielleicht kannst du dich mit Deinem Fachwissen als Entwickler bei Microsoft melden. Dann kommen die schneller voran. Danke.
 
@ostseeratte: Ach ja, wieder einer dieser "Nur Entwickler dürfen Kritik äußern"-Kommentare.
 
@Skidrow: Ach wo ist den diese Funktion so Standard? Wenn ich bei mir bei Chrome und Firefox auf die Taps zeige passiert genau......... nix! Ich kenne etwas ähnliches nur aus den Metro IE für Windows8. Also so Standard ist es dann wohl doch nicht. Und warum sie Änderungen nicht erwähnen dürfen musst du mir mal erklären. Das Ding wird von Grund auf neu aufgebaut und das dürfen die jetzt nicht kommunizieren oder wie?

Dein Kommentar ist einfach nur lächerlich. Die Kritiken werden eh immer lächerlicher, womöglich weil man nicht wirklich was zum Kritisieren findet, muss man halt jedes Haar in der Suppe suchen und falls man die nicht findet, welche erfinden!
 
@daaaani: Mal wieder bei dem Underdog Opera. Bzw. auch bei dem geistigen Opera Nachfolger Vivaldi.
Wobei die Tab Vorschau aus meiner Sicht keinen wirklichen Mehrwert bietet.
 
@kubatsch007: Bei Desktop Use fehlt sie mir nicht unbedingt wohl aber Tablet. Ich wünsche mir schon ganz gerne wieder was ähnliches wie im Metro IE. Bin mir nun auch sicher dass es kommt. Sie entwickeln ja jetzt wirklich nach Feedback und was dann auch zeitlich Sinn macht.

Und wenn nur einer von vielen eine Funktion beherrscht, ist diese laut Definition kein Standard wie Skidrow es darstellte.
 
@daaaani: Ok, mein Fehler. Ich dachte wirklich, diese Funktion sei Standard. Ich benutze aber in letzter Zeit nur noch Opera, und der kann das halt, deswegen konnte ich meine Aussage nicht überprüfen. Wie gesagt, mein Fehler. Aber ich finde diese Funktion auch nicht sonderlich sinnvoll. Aber der Zug für Edge ist so oder so abgefahren, da bin ich mir ziemlich sicher.
 
@Skidrow: In Firefox habe ich die Funtktion nicht, Safari auch nicht.
Edit: Gleich die restlichen Kommentare gelesen. Ist ja alles schon diskutiert...
 
Zu dieser Titelleisten Farbe Geschichte, dass das jetzt "Vollfarben" sind, nun gut, darüber lässt sich streiten. Mir ist es aber nach wie vor etwas unverständlich, dass gerade die beiden MS Software Flaggschiffe dieses eben nicht unterstützen. In beiden Anwendungen sollte es doch möglich sein zumindest ein entsprechendes Theme anzubieten, wenn MS denn unbedingt meint da überhaupt Farbthemen verwenden zu müssen. Achso, ich meine Edge und Office 2016.
Bevor ich es vergesse, ein für mich recht gravierender Bug wurde glücklicherweise auch behoben, obwohl er in dem Kurz-Changelog nicht auftaucht, ich kann jetzt Excel 2016 beenden. :)
 
@Lastwebpage: Edge hat doch ein eigenes Farbthema, hellgrau oder dunkelgrau je nachdem, ob man hell oder dunkel wählt. Universelle Apps können ihre eigene Farbe für die Titelleiste festlegen, die neuen farbigen Titelleisten sind nur für den Default-Wert. Die Office-Programme haben auch ihre eigenen Farbschemata.
 
@adrianghc: ja, das mit diesen Anwendungsthemen ist ja mein Punkt. Wenn es MS schon so sinnig findet, dass Anwendungen ihre eigenen Farbschemas haben, sollte man zumindest ein Schema "Windows Farbe" hinzufügen, besonders schön finde ich dieses Hell und Dunkel bei Edge nämlich nicht gerade. Davon abgesehen, die Begründung in der MSDN warum z.B. Chrome nicht auf die Idee kommen sollte die Titelleiste in den 4 Googlefarben anzuzeigen, wüsste ich dann auch mal gerne, wenn es in der MSDN überhaupt irgendwelche Guidelines dazu gibt.
 
@Lastwebpage: Die idee mit dem Schema "Windows Farbe" ist gar nicht mal so dumm. Finde ich sogar recht genial. Mach doch mal diesen Vorschlag!
 
@Lastwebpage: Manche Apps nehmen für die Titelleiste ja schon die Akzentfarbe, z.B. Kontakte, Begleiter für Telefon, Twitter und auch Mail und Kalender, obwohl diese die Farbe zusätzlich abdunkeln.

Wer sagt denn, dass Chrome das nicht machen könnte, wenn Google es wollte?
 
@adrianghc: Es wäre halt sinnvoller, für Apps, die es bisher nicht verwenden (also fast alle), die vom Benutzer gewählte Standardfarbe zu setzen, anstatt jedem das elend öde Grau aufzuzwingen.
 
@dodnet: Es ist ja eben genau so. Das Grau wird nur "aufgezwungen", wenn der Entwickler der App das explizit als die Farbe festlegt, ansonsten ist es bei Build 10240 einfach nur weiß und bei 10565 die Akzentfarbe, sofern man sich diese auf Taskleiste und Startmenü anzeigen lässt (ansonsten wie bisher auch weiterhin weiß).
 
@adrianghc: also ich kann schon irgendwie erahnen das es irgendwo eine Guideline gibt wie Apps und Anwendungen auszusehen haben.
Für Apps habe ich das hier gefunden
https://msdn.microsoft.com/library/windows/apps/hh465424.aspx
für Anwendungen nur https://dev.windows.com/en-us/desktop/design
Wenn man da auf "Windows" klickt landet man aber beim Windows-Glass Design, ich glaube das ist nicht mehr aktuell.
Jede einzelne Anwendung oder App eigene Farben? Ich glaube nicht, dass mir das gefällt. ;)
 
@Lastwebpage: ich verstehe nicht, warum man Titelleisten und Taskbar/Startmenü nur gemeinsam in der Farbe konfigurieren kann. Will ich die Titelleisten z.B. in blau, muss ich Taskbar und Startmenü und Akzentfarbe auch in blau haben. Will ich aber gar nicht und sieht auch ziemlich dämlich aus. Hoffentlich ändert man noch, dass das nur gemeinsam konfiguriert werden kann.
 
Solltet ihr Probleme mit der Suche haben, gibt es hier einen Workaround: http://www.twitter.com/GabeAul/status/653678948816191488
 
Wie ihr hier http://winfuture.de/news,89329.html#sci1444677722,1600,1200,13871 seht, nennt sich die Build mittlerweile Version 1511 was dafür spricht, dass Microsoft sich an den November Release Plan für th2 halten wird.
 
interessant.. in den nächsten MONATEN soll das mit dieser messing app sache da laufen? sollte nicht im november das sogannte große herbst update kommen? soweit ich weiß bauen die aktuellen builds doch darauf auf oder nicht? oder kommen hier jetzt testfunktionen die im november wieder entfallen für die allgemeinheit?
 
@scary674: Messaging app steht auf dem plan für th2, den November release, jap.
 
Hmmm bei mir noch kein neuer Build da - wann genau wird das veröffentlicht?!
 
Ich hab auch noch keine neue Build obwohl sie schon seit gestern Abend da ist.
 
@Happywof: Auf dem Notebook habe ich sie, auf dem Desktop ist sie bei mir auch noch nicht.
 
bei mir kommt die neue build auch noch nicht an.
 
Leider klappt bei meinem Acer Iconia W4-820 die Installation des Build 10565 nicht. Kurz vor dem Abschluss kommt eine Fehlermeldung und das System wird auf Build 10547 zurückgesetzt.
 
Falls von Microsoft das jemand liest: Ich wär ja richtig von Cortana begeistert, wenn es endlich in Österreich funktionieren würd! Leute: Österreich gibts wirklich, bei Euch sagt man nur "Austria" dazu! Der Ex-Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger kommt aus diesem Land! Ja, DER Schwarzenegger, einer der wenigen Menschen weltweit, der 2 Sprachen perfekt spricht, aber keine der beiden ohne extremen Akzent! "Sound of music", kein Österreicher hat das je gesehn, aber es handelt von unserem Land!!! Österreich gibts, wer das nicht glaubt soll bitte auf einer Landkarte (Europa, zwischen Deutschland und Italien) nachschauen. Das selbe gilt übrigens auch über die Schweiz, die gibts auch! Also, gebt Euch einen Ruck, so ein großer Unterschied zwischen "de-de" und "de-at"/"de-ch" ist da gar nicht!!!
 
@Tintifax: "so ein großer Unterschied zwischen "de-de" und "de-at"/"de-ch" ist da gar nicht" - wahrscheinlich ist genau das das Problem. Die bei MS sagen sich einfach, sollen die doch de-de nutzen.
 
@dodnet: Gut, dann muss ich in meiner nächsten Erklärung an Microsoft drauf hinweisen, dass zwar zwischen der Telefonnummer +49 1 234 567890 und +43 1 234 567890 auch kein allzu großer Unterschied ist, sich aber dafür die Angerufenen doch extrem unterscheiden können. Nicht nur von der Optik her.
 
@Tintifax: Ich wusste noch gar nicht, dass die Österreicher/Schweizer so viel anders als Deutsche aussehen?
War lange nicht mehr dort, hat sich wohl viel verändert ;D
 
@dodnet: Meinte jetzt weniger dass wir uns grundsätzlich optisch so sehr unterscheiden, sondern dass bei +491234567890 eventuell eine 25 Jährige Frau, und bei +431234567890 ein 87 Jähriger Mann mit Schnurrbart abheben könnte. :)
 
@Tintifax: Das kann aber auch bei derselben Nummer leicht passieren ;)
 
@dodnet: Geh, hör auf! Sollte jemand von MS mitlesen, verwirrst Du die vielleicht noch. @MS: Vergesst das alles! Es gibt Österreich. Es gibt Schweiz. Die wollen auch Cortana! Bitte, falls ich das bisher vergessen haben sollte! ;)
 
@Tintifax: Die wollen einfach verhindern, dass einer von euch sich die Route nach Berlin darüber suchen lässt... ;)
 
@Knarzi81: Das wollen wir doch gar nicht!!! ;)
 
Die ganze Sache mit Flugtickets/Kinotickets usw. funktioniert nur in den USA oder?
 
@Edelasos: Es wäre darüber hinaus auch interessant zu wissen, ob sich das auch in Office 2016 integriert oder nur in die Standard Mailapp von Windows. So gern ich die auch nutzen würde, benötige ich nun mal die volle Outlook-Funktionalität..
Eigentlich schade, wenn die professionelle Version im Funktionsumfang hier hinterherhinkt und von den aktuellen Neuerungen unangetastet bleibt.
 
Sind die Synchronisierungsfeatures für Edge zwischen den Geräten denn jetzt auch enthalten?
Hänge aktuell mangels dessen noch bei Chrome..
 
@JohnLocke94: Steht doch im Text "Hinzu kommt, dass die Favoriten des Nutzers und die Einträge in der Leseliste jetzt auch durch ein neues Synchronisations-Feature mit anderen Geräten eines Anwenders abgeglichen werden können. "
 
@Jetiman: oh, dankeschön! Das hab ich wohl überlesen :D
 
hmm...also so langsam reichts mir mit MS. Jetzt haben sie das Update, was unten das Upgrade Symbol anzeigt (KB3035583), wieder aktualisiert und es installiert sich wieder schön auf den Systemen auf denen ich es grade entfernt und ausgeblendet hatte. Heute schon den 1. Nachfrage bekommen... "Du das Symbol was du weggemacht hattest ist wieder da"... eyyy!!!!!!! Da platzt mir der Kragen! Ist das eigentlich Absicht? Will MS mich für dumm verkaufen? So eine penetrante Vermarktung und Aufzwingung grenzt ja schon an Frechheit! Hab ich echt noch nie erlebt. Ich denke es wird ganz klar das Win 7 MS nur noch ein ungeliebter Dorn im Auge ist...ein Bazillus der schnellstmöglich weg soll. Unterste Schublade!
 
@legalxpuser: Setz doch nen WSUS-Server auf und block den Patch. Anstatt das per Hand bei den Anwendern zu Konfigurieren. Dann brauchst auch kein Turnschuh-Admin mehr sein :)
 
@legalxpuser: Erklär mir mal bitte was an diesem Icon so stört. Währs dir denn lieber gewesen wenn Microsoft Windows 10 direkt über Windows Update wie einen normalen Security patch durch geschoben hätte? Immerhin ist Windows 10 kein zwang.

Wenn dir die Produkt Politik bzw. "Werbung" (ich nenne es ja eher Information über eine optionale Update Möglichkeit) von Microsoft nicht passt wechsel halt zur Konkurrenz.
 
@Cheeses: naja an dem Icon nicht direkt...aber es drängt sich doch schon sehr der verdacht auf, da es ja so viele Anleitungen im Netz gab von wegen Update deinstallieren & anschließend ausblenden usw..., das MS da aktiv mitgelesen hat und nun einfach wieder ne neue Version rausbringt, so nach dem Motto "Ihr wollt Windows 10 nicht? Wollen wir ja mal sehn wer am längeren Hebel sitzt!". Das stört mich so daran.
 
Die sollten lieber endlich mal dafür sorgen, dass RSAT in Deutsch released wird.
 
Mit meinem Lenovo Miix 8 bleibt das Upgrade bei 44% (Features & Treiber werden installiert 33%) hängen, liegts an der Auflösung 1024*768?
 
@SandraM: Hab das selbe Problem, Acer Iconia W810 Tab!
 
Liegt nicht an der Auflösung. Hab selbiges Problem bei meinem SP3
 
Klingt super, nur lässt sich die aktuelle Build genauso wie die vorherige nicht installieren. Die aktuelle bleibt bei 44 % der installation einfach stehen!
 
Windows 7 und Windows 10 sind zwei Welten... en über 3 Jahre altes System kommt nicht mehr der Api ect. nach ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles