Xbox 360-Games auf dem PC sind denkbar, aber keine Priorität

Auf der diesjährigen E3 hat Microsoft sicherlich ein ganz großes Ausrufezeichen setzen können, vor allem dank der Ankündigung der Abwärtskompatibilität für Xbox 360-Spiele auf der aktuellen Konsole Xbox One. Phil Spencer, Chef der Gaming-Sparte in ... mehr... Microsoft, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Xbox 360, Microsoft Xbox One, Abwärtskompatibilität Bildquelle: Microsoft Microsoft, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Xbox 360, Microsoft Xbox One, Abwärtskompatibilität Microsoft, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, Xbox 360, Microsoft Xbox One, Abwärtskompatibilität Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre natürlich cool, allein wegen Red Dead Redemption.
 
Wenn Red Dead Redemption kommt springe ich vor Freude aus dem Fenster. Da ich keine XB360 oder PS3 hatte. :D
 
@MariaBrown: Ohja, wie gerne ich das gespielt hätte, und wie lange ich schon auf eine PC-Fassung warte.....
 
@MariaBrown: Dann will ich mal für dich hoffen das es nicht kommt, ist sonst vielleicht nur von kurzer dauer deine Freude :)
 
Da gerade Windows und die XBox aus dem selbe Hause kommt ist es mir je ein Rätsel warum nicht von Anfang an eine engere Symbiose aufgezogen worden ist.
 
@Andy2019: naja der einfache Grund ist:
würde es XBox Spiele für den PC geben, wäre der Anreiz für einige sich die XBox zu sparen einfach größer...

Klar gibt es noch vorzüge (Preis, Lautstärke, einfachheit...) aber ein gewisser Prozentsatz sagt: "PC hab ich eh, ich kauf mir 1 - 475 Controller und Zock auf dem PC".
Dieser Prozentsatz ist ja so oder so schon da.

> Ich weiß nicht wer das gesagt hat, aber vor kurzen hat doch mal jemand gesagt die XBox One und die PS4 sind die letzten Konsolen ihrer art... ich denke genau in die Richtung wird es mal gehen. Das einzige was die Konsolen Retten könnte ist der "Multimedia-PC"... ich möchte meinen Computer nicht im Wohnzimmer stehen haben... und obwohl ich nichtspieler bin, habe ich schon über eine XBox oder so nachgedacht... wurde dann doch eine ZBox :)
 
@baeri: Man kauft sich einen bis 475 Controller?

Für was braucht man soo viele Controller?
 
@Gordon Stens: Kommt auf die Spiele an, die man spielt.. Ich denke zB die Dark Souls Spiele haben sicher schon einige Controller das Leben gekostet.. ;)
 
@Gordon Stens: Mario Party Spieler :D
 
@baeri:

Sicherlich ist einiges Wahres an deinem beschriebenen Grund dabei. Ich persönlich finde es aber zu kurz gedacht (wahrscheinlich auch von MS). Fakt ist nun mal das Windows und Xbox für die Gamer konkurrierende Systeme sind und das aus dem selben Haus kommt. Anstatt mit Spiele nur für die Xbox anreiz zu schaffen, hätte man andere Aspekte in den Vordergrund bringen müssen (Controller, Wohnzimmer, günstiger als Gamer-PC und und und). Ich stelle mir mal vor man könnte PC Spiele auf der Xbox und anderes herum zocken, ich glaube kaum das da die Playstation mithalten könnte.

Bezüglich Computer im Wohnzimmer: Nur ein kleine Anmerkung. Ich finde den Begriff Computer hier unpassend. Den egal was du da stehen hast, Konsole, PC, DVD-Player, Receiver oder oder... alle diese Dinger sind Computer. Und auch richtige PCs können in solche Gehäuse implementiert werden, dass sie sich von einem handelsüblichen DVD-Player kaum unterscheiden ließen.
 
@baeri: Der Unterschied ist, dass Microsoft bei der XBox pro Entwicklungsklitsche fünfstellige Beträge für ein Dev-Kit nehmen kann und beim Umsatz der Spiele beteiligt ist, während MS beim PC nix weiter als den abstrakten Vorteil hat, dass Windows als Spieleplattform gepusht wird.
 
@Niccolo Machiavelli: Naja so unwichtig ist das auch nicht, für viele sind gerade die Spiele der Grund bei Windows zu bleiben, ich kann mir nicht vorstellen, dass da die Einnahmen der Dev-Kits wichtiger sind.
 
@baeri: Aber das macht doch irgendwie keinen Sinn, es heißt doch immer man verdiene nichts durch Konsolenverkäufe bzw. macht sogar Verlust, warum also so an dem Teil festhalten?
 
wird schon noch kommen - ob nun mit microsofts zutun oder ohne, der xbox 360 emulator xenia zeigt schon ordentliche ambitionen...
 
Die Xbox 360 hat dominiert? Ich bin ja PC Spieler und kann das ned wissen. Stimmt das, oder sind die PS´ler so eingebildet das sie das gleiche von ihrer Kiste behaupten?

Klärt mich mal auf.
 
@crashpat: Die PS3 war am Anfang zu teuer und verkaufte sich schleppend. Da hatte die 360 bis gegen Ende einen Vorsprung, der dann rasch aufgeholt wurde. Lag evtl. auch daran, dass die PS2 noch lange gut supportet wurde.
 
Phil "der Laberer" Spencer. Was der alles schon angekündigt hatte was hätte sein sollen lässt sich gar nicht in Adjektiven ausdrücken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich