Arbeiten an CyanogenMod 13 beginnen, neues Cyanogen OS folgt

Die ersten Arbeiten an dem Custom ROM CyanogenMod 13 kündigen sich an. Zwar fehlt aktuell noch eine offizielle Ankündigung von Cyanogen, aber die Hinweise im Forum der Entwickler sprechen eine eindeutige Sprache. Nach dem Startschuss der Verteilung von mehr... Android, Cyanogenmod, Cyanogen, Custom Rom Bildquelle: Cyanogen Android, Cyanogenmod, Cyanogen, Custom Rom Android, Cyanogenmod, Cyanogen, Custom Rom Cyanogen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mit dem neuen Permissions-Management und anpassbaren Quick Settings von Android M könnte ich auch das erste mal seit nur mit AOSP statt CM leben...
 
@frauhottelmann: CM ist AOSP-Based...
 
@kr4zz: Jede Rom is AOSP-basiert. Frauhottelmann redet von einem reinen AOSP-Rom. Was das CM-Team ja nun mal macht, ist das aufbohren von AOSP und implementieren von eigenen Features. Für CM gibt es auch von Kernel-Entwicklern immer extra Versionen, da die AOSP-Versionen mit CM nicht rundlaufen. Die scheinen also wirklich tief zu graben...
 
@blume666: Genau genommen hast du ja Recht. Unterschiede sind jedoch, dass beispielsweise Samsung ihre eigene ROM aufspielt. Deshalb teilt man bei Samsung im XDA Forum unter Samsung- und AOSP-Based unter.
 
@kr4zz: stock oder aosp, es gibt noch andere hersteller als samsung
 
@frauhottelmann: das habe ich mir auch schon überlegt, so richtig vermissen tu ich im Moment nur eingebautes Double Tap to Sleep (warum das eigentlich nicht Standard ist -.-). Sonst maximal noch die Anpassung der DPI dann wäre ich schon wunschlos glücklich :)
 
@CvH: Double Tap to sleep gibt es auch als App "Screen Off and Lock". (falls nicht bekannt)
 
@CvH: Sehr praktisch ist auch, die Lautstärketasten mit einem langen Druck zur Musiksteuerung benutzen zu können. Weiß jemand, ob man das auch ohne Custom-ROM irgendwie umsetzen kann?
 
@frauhottelmann: Solange man vorinstallierte Apps nach wie vor nur deaktivieren und nicht deinstallieren kann, ist AOSP nach wie vor ein no-go.
 
@Thermostat: root?
 
mal ne frage zu cm im allgemeinen: ist es normal, dass es z.b. für mein moto g 2013 nur dev builds gibt und der release channel auf version 11 steht? finde das merkwürdig.
 
@Mezo: Mein S3 ist auch schon mehr oder weniger abgeschoben worden von CM. Deshalb benutze ich BlissROM. Android 5.1 läuft viel stabiler als 4.4.4.
 
CM hängt einfach zu weit hinter her, für das M9 gibt es immer noch keine Version in der alles richtig funktioniert. CM ist nur eine Alternative für alte Geräte...
 
@starbase64: Dafür ist es aber auch kostenlos.
 
@iWindroid8: Die sacken Millionen von Sponsoren Geldern ein, also am Geld liegt es nicht. Sie sind einfach nicht gut genug.
 
@starbase64: Ich meinte für den Nutzer ist es kostenlos.
 
@starbase64: Das es Unterschied zwischen Cyanogen OS und Cyanogenmod gibt, ist dir schon bewusst, oder!? Ich hatte bisher weder mit einem S3, einem One M7 noch mit einem Moto G2 Probleme.
 
@Puncher4444: Auf alten Geräten läuft es, aber auf neuen nicht. Da brauchen sie einfach zu lange um alles zum laufen zu bringen.
 
@starbase64: wenn man bedenkt wie viele geräte unterstützt werden und sich anschaut wie viele unfreie treiber dafür nachgeschrieben werden müssen liefern die sogar eine ziemlich gute arbeit ab.
 
@otzepo: Deshalb ist CM für alte Geräte gut, da läuft dann meist alles. Aber wie gesagt, auf neuen unbrauchbar.
 
@Puncher4444: Alles alte Geräte, da haben sie mit der Zeit alles zum laufen gebracht. Auf neuen Geräten sieht das ganz anders aus. Und mit neuen Geräten meine ich nicht das M7...
 
@starbase64: Ja, jetzt alles 'alte' Geräte... Als ich die neu hatte, war das erste was ich machte, CM zu installieren. Und es lief prinzipiell ohne Probleme (es waren immer Nightly Versionen, da läuft nicht immer alles rund).
 
@Puncher4444: Wenn es nicht rund läuft können es die meisten nicht brauchen, denn das Handy sollte schon zuverlässig im Alltag funktionieren.
 
@starbase64: Dann hast du aber das Prinzip Cyanogenmod, und für was es steht, nicht verstanden...
 
@starbase64: Was heißt hängt hinterher, es steht dir frei dich zu engagieren und dich einzubringen wenn du was möchtest. Es scheitert zumeist an den Treibern für die Geräte, welche geraten werden müssen, da die meisten diese nicht offen legen. Darum liegt der Schwerpunkt auch bei den Google Nexus Geräten.
 
@Thermostat: Bei dem ersten Gerät das offiziell mit CM raus kam, was es so ein Fiasko das der Hersteller sich auch gleich wieder von CM trennt.
 
@starbase64: Weil ihm CM anscheint zu offen war.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!