HoloLens: Microsoft nennt den (stolzen) Preis für das Entwickler-Kit

Dem "Mixed Reality"-Headset gehörte die erste große Ankündigung des heutigen Microsoft-Events. Neue technische Details gab es dabei keine, allerdings stellten die Redmonder ein neues Game namens Project X-Ray vor, dieses macht die Wohnung zum ... mehr... Virtual Reality, VR, HoloLens, Microsoft HoloLens, Microsoft HoloLense, Project X-Ray Virtual Reality, VR, HoloLens, Microsoft HoloLens, Microsoft HoloLense, Project X-Ray Virtual Reality, VR, HoloLens, Microsoft HoloLens, Microsoft HoloLense, Project X-Ray

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Sichtfeld der HoloLens kann stufenlos angepasst werden. Der limitierende Faktor ist da leider die Rechenleistung vs. Akkulaufzeit vs. Hitzeentwicklung.

Aber zurück zum Thema. Die 3000 sind definitiv ein stolzer Preis, allerdings halte ich ihn in dieser sehr frühen Phase für gar nicht mal so hoch. Man muss es nur mal mit dem Preis des Google Glass Explorer Pakets vergleichen. Das kostete 1500 für ein Produkt, das deutlich weniger Technologie beinhaltet.
 
@HeadCrash: Ehrlich gesagt bin ich überrascht das es nochmal so nach unten ging. Also von mir wirds schonmal gekauft, das will ich einfach selber in den Händen halten und mit spielen. xD
 
@daaaani: Naja, ich weiß genau, dass ich damit wenig anfangen könnte. Denn ich kenne mich absolut nicht mit 3D-Modellierung und so aus. Und ohne diese Kenntnisse bringt mir das Dev-Kit ja wenig bis gar nichts, außer dass ich halt mal damit spielen könnte ;-)

Und dafür sind mir die 3000 zu viel. Allerdings bin ich sicher, dass ich unmittelbar bei tatsächlicher Verfügbarkeit zuschlagen werde. Definitiv.
 
@HeadCrash: Kann ich verstehen! 3000€ Blättert man ja nicht einfach so hin, da erwartet man schon einen entsprechenden Gegenwert mit dem man dann auch was anfangen kann. Mit 3D habe ich nun überhaupt keine Probleme. Bei mir ist es dann eher so die Zeit. Mit dem was ich mache, dann immer mal bei Winfuture zu schreiben ist das eine aber ein weiteres Projekt anzufangen und sich da rein knien, ist dann wieder was anderes.

Den "kauf ich mir" Faktor ist hier sehr hoch und meistens hab ich bei dem dann auch zugeschlagen, aber ich möchte ja auch noch andere Sachen wie z.B. ein SP4 in Voller Ausstattung und einiges an Modellbauteilen und vieles mehr.^^

Jedenfalls versetzt das Teil einen immer wieder ins staunen. Immer wieder wenn ich mir Videos anschaue denk ich mir, meine Fresse wie geil ist das denn.^^
 
@daaaani: Jepp, das ist wahr. Und ich hab schon so viel zu HoloLens gesehen, dass ich ne ganze Menge tun würde, um es zumindest mal selbst auszuprobieren. Aber das kommt noch, da bin ich sicher.

Jetzt warte ich erst mal gespannt auf die Verfügbarkeiten der "normalen" Hardware. Ich werde nämlich auf jeden Fall beim 950 (XL) zuschlagen, würde mir gerne Band 2 zulegen und auf jeden Fall das neue Type Cover, evtl. sogar das mit dem Fingerabdrucksensor. Vielleicht auch noch den neuen Stift, der auch zum Pro 3 kompatibel ist.

Leider gibt es bisher keine Infos auf den deutschen MS-Seiten zum 950 XL Dual SIM, zum Band 2 und zum Type Cover mit Fingerabdrucksensor. :(
 
@HeadCrash: Bei dem Type Cover mit Fingerabdrucksensor stand was von US only oder so, wirst du wohl importieren müssen.
 
@daaaani: Was für ein Bullshit. Wird mal wieder Zeit für "böses" Feedback an MS.
 
@HeadCrash: man muss auch bedenken, dass die auf der Build gezeigte Hardware einen Stückpreis von 25.000$ hat.
 
3000$ ist vollkommen ok, dafür dass es (noch) nicht für den Massenmarkt gedacht ist.
 
Das gezeigt Spielmacht Lust auf mehr in einigen/wenigen Jahren.
Als Vergleich die Kinect-Entwicklerkits waren ca 3-4 mal so teuer wie die späteren Verkaufsversionen.
 
@DARK-THREAT: Auch die XBox One Entwicklerbox kostet keine 299 Euro, sondern ist um einiges teurer...
 
HoloLens beinhaltet auch wirklich absolute cutting edge Technologie. Vergleichbares existiert schlicht nicht auf dem Markt. Da kann man die 3000 USD schon verstehen, auch wenn es hart klingt. Das Produkt hat eben noch einen langen Weg vor sich.
 
3000 ist für eine wirklich neue technologie absolut ok. Wenn ich Bedenke was son 2 fach cd brenner am Anfang gekostet hat.. sobald es Massentauglich wird, wird es auch Richtung Konsolenpreis gehen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!